Slider

Auswahl an Veranstaltungstipps und Events

Auf einen Blick: Heiße Veranstaltungstipps zu Events, Filme, Konzerte, Theater, Tanz und Feste in Wiesbaden bei einkaufen-wiesbaden.de

Allgemeine Infos zu Bus, Bahn und Stadt Wiesbaden | Akzent-Theater: Hi DAD | Baumgeflüster-Wanderung | Burgfestspiele Wiesbaden | Caligari Film-Bühne | Cirque Bouffon – LAFOLIA | Fasanerie Wiesbaden | FGKKH: Rettet die Weinkönigin! – Online Krimi Spiel | Freudenberg: Fliegender Waldkiosk | Kammerspiele: Programm  | KulTour Entdeckungsführungen | Literaturhaus – Lesungen | Meisterkonzerte Wiesbaden 2020/21 | MET Opera im Kino | Museum Wiesbaden: Ludwig Knaus | ProFamilia informiert | Rheingau Literatur Festival | Theater im Pariser Hof: Programm | Staatstheater: Tyll | Stadtrundgang: Facettenreiches Wiesbaden | Thermine Wiesbaden | Wildpflanzen-Weiterbildung |


bis 30.09.2020
17:30 Uhr u.
20:00 Uhr

Caligari – Programm

Eintrittskarten sind online ab sofort über die Internetseiten des Caligaris oder im Vorverkauf in der Tourist Information erhältlich. Die Kinokasse ist täglich von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr geöffnet.

Die Besucherzahl ist weiterhin begrenzt, damit ein Mindestabstand von 1,5 Metern im Kinosaal gewährleistet ist. Von den Besucherinnen und Besuchern müssen die Kontaktdaten erhoben werden, um so Infektionsketten nachvollziehen zu können.

27.09.
20:00 Master Cheng in Pohjanjoki
FIN/CHN 2019, 114 Min., DF,
Regie: Mika Kaurismäki

28.09.
17:00 Das geheime Leben der Bäume
D 2019, 96 Min.,
Regie: Jörg Adolph

20:00 Vom Gießen des Zitronenbaums
F/D/KAT/PSE/CDN 2019, 97 Min., DF,
Regie: Elia Suleiman

29.09.
17:00 Das Haus in Montevideo
BRD 1963, 123 Min.,
Regie: Helmut Käutner

20:00 Das geheime Leben der Bäume
D 2019, 96 Min.,
Regie: Jörg Adolph

30.09.
17:00 Schlingensief – In das Schweigen
hineinschreien
D 2020, 120 Min.,
Regie: Bettina Böhler

20:00 Auf der Couch in Tunis
TUN/F 2019, 88 Min., OmU,
Regie: Manele Labidi

Veranstaltungsort:
Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3779, Fax: 0611/31-3961
Haltestelle Dern’sches Gelände

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter
E-Mail: caligari@wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Die Kinokasse im Caligari, Marktplatz 9, öffnet für den Vorverkauf (außer Filmfestivals) von 17 bis 20.30 Uhr.
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne

Link: www.wiesbaden.de/caligari


Do 01.10.2020
18:30 Uhr

Bürgerforum zum neuen Mobilitätsleitbild der Landeshauptstadt Wiesbaden
(Einlass 18.00 Uhr) im RMCC

Wohin soll sich der Verkehr in Wiesbaden in den nächsten zehn bis 20 Jahren entwickeln? Die Antwort auf diese vielseitige Frage hat die Stadt Wiesbaden in die Hände von Vertreterinnen und Teilnehmeraus 80 eingeladenen Interessengruppen gelegt, um ein Mobilitätsleitbild für die Landeshauptstadt zu entwickeln. Der Entwurf des Leitbilds liegt vor und wird nun in einem Bürgerforum am Donnerstag, 1. Oktober 2020 um 18.30 Uhr – Einlass 18 Uhr – der Öffentlichkeit im RheinMain CongressCenter (RMCC), Friedrich-Ebert-Allee 1, vorgestellt. Die Teilnehmer*innen am Leitbildprozess haben zahlreiche Vorschläge erarbeitet, wie die Situation von Fußgängern und Radfahrern, der öffentliche Verkehr oder der Lieferverkehrs verbessert werden kann. Auch zur Rolle des Autos in der Stadt und zu Fragen der Stadtplanung äußert sich das Leitbild. So sieht das Leitbild zum Beispiel eine deutliche Reduzierung des Autoverkehrs in der Innenstadt vor, und Tempo 30 wird flächendeckend befürwortet. Auf dem Bürgerforum, das von ESWE Verkehr veranstaltet wird, stellt der wissenschaftliche Beirat den Leitbildentwurf vor. Ebenso präsentieren die Fachgutachter ihre begleitenden Untersuchungen zum öffentlichen Verkehr in Wiesbaden . Die Gutachter haben öffentliche Verkehrsmittel auf ihre Tauglichkeit für Wiesbaden hin untersucht sowie Szenarien entwickelt und durchgerechnet, wie die Verkehrssituation in Wiesbaden mittel- bis langfristig verbessert werden kann. Die Bürger*innen haben ausreichend Gelegenheit, Fragen zum Leitbild zu stellen sowie weitere konkrete Umsetzungsmaßnahmen vorzuschlagen.

Das Gesundheitsamt der Stadt Wiesbaden hat das Hygienekonzept und somit die Durchführung der Veranstaltung genehmigt. Aufgrund der rechtlichen Vorgaben ist eine Vorabanmeldung über den Online-Ticketshop erforderlich. Das (kostenfreie) Ticket muss zur Veranstaltung mitgebracht und am Eingang vorgezeigt werden. Ohne Ticket ist eine Teilnahme am Bürgerforum nicht möglich.

Veranstaltungsort:
RheinMain CongressCenter
Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0) 611 1729-400

Veranstalter:
Stadt Wiesbaden

Zu den Tickets



02.10.2020
19:30 Uhr

Annette Pehnt liest „Alles was Sie sehen ist neu“

Moderation: Sandra Kegel (FAZ)

„Alles, was Sie sehen, ist neu […] Aus den Pfützen und dem Dreck hat sich diese Stadt erhoben.“, erklärt der Reiseleiter einer Gruppe deutscher Touristen und nimmt den Leser mit auf einen Trip nach Kirthan, eine Region irgendwo in Südostasien. Doch nicht nur das fremde Land will erkundet werden, auch die Verhältnisse innerhalb der Gruppe werden zum Thema, ebenso wie der Blick von außen auf die andere Kultur. Und schließlich wird man vom Betrachter zum Betrachteten und muss seine eigenen Perspektiven immer wieder hinterfragen. Was wie ein romantischer Reiseroman beginnt, entwickelt sich rasch in eine Geschichte voller Geheimnisse, fantastisch zu lesen durch Annette Pehnts „Zauberkunst des Erzählens“, wie es in der Frankfurter Rundschau heißt.

ANNETTE PEHNT wurde 1967 in Köln geboren und ist Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin. Seit 2001 hat sie zahlreiche literarische Werke veröffentlicht, darunter auch Kinderbücher. Sie wurde unter anderem 2002 mit dem Preis der Jury beim Ingeborg Bachmann- Wettbewerb oder 2012 mit dem Hermann-Hesse-Literaturpreis ausgezeichnet. 2008 hatte Annette Pehnt die „Poetikozentur: junge Autoren“ der Hochschule RheinMain inne. Für ihren aktuellen Roman wird sie im September mit dem Rheingau Literatur Preis ausgezeichnet, der mit 11.000 Euro und 111 Flaschen Riesling dotiert ist.

Entsprechend der jeweilig geltenden Bestimmungen ist es unter Umständen nur möglich, die Veranstaltung mit einer Mund-/Nasenbedeckung zu besuchen. Bitte informieren Sie sich unter www.wiesbaden.de/literaturhaus.

Tickets:
normal: 10,14 EUR ermäßigt: 6,75 EUR
Tickets sind nur in der Tourist Information oder online als print@home-Ticket erhätlich. Die Tickets müssen ausgedruckt werden. Auf mobilen Geräten vorgezeigte, nicht ausgedruckte Tickets haben keine Gültigkeit!

Hinweis:
Keine Abendkasse! Kartenkauf nur online sowie in der T-Info. Kartenerwerb nur bis 16 Uhr am Veranstaltungstag möglich.

Veranstaltungsort:
Museum Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 2
65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250
Fax: 0611/3352192

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter:
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1
65189 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5745
E-Mail: literaturhaus@wiesbaden.de

Link: http://www.wiesbaden.de/literaturhaus


02., 03.10.2020
09:30 – 11:30 Uhr

Klima-Frühstück – Ernährung und ihre Klimarelevanz

Der Kaffee aus Brasilien, Kiwis aus Neuseeland und Erdbeeren im Winter: Bereits der Blick auf den gedeckten Tisch verrät, dass wir viele Produkte konsumieren, die nicht aus Deutschland oder unserer näheren Umgebung stammen. Heute wissen wir, dass unser Lebensstil Einfluss auf das Klima hat.

Bereiten Sie sich zu Hause Ihr eigenes Frühstück zu und machen Sie es sich ganz bequem. Zusammen gehen wir folgenden Fragen nach: Wie klimafreundlich ist mein Frühstück? Wie nachhaltig sind Ernährungstrends? Wir ziehen Rückschlüsse auf die Sicherung der Welternährung, den Erhalt der Artenvielfalt und den Ressourcen- und Klimaschutz.

Karte:  3,00 €

Veranstaltungsort:
Online
Rheinstraße 55
55116 Mainz
Tel: 06131 122549

Veranstalter:
KEB Wiesbaden
Link: https://kufer-web.bistumlimburg.de/wiesbaden-keb/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=Z04.007&kursname=Klima-Fruehstueck


02.10.2020
19:30 Uhr

Lea Hieronymus // Lustig? Kann Jede*r!
Hier erzählt sie, wie es ist, in einem „doch sehr speziellen“ Elternhaus aufzuwachsen. Stets bemüht, sich trotz der widrigen Umstände passabel zu entwickeln, hat sie sich ein eigenes, aber ergebnisoffenes Leben aufgebaut. Sie erzählt von ihrer Kindheit, dem ersten Freund und wie sie es geschafft hat, sich eine eigene Wohnung zu suchen und sogar alleine darin zu wohnen!

03.10.2020
Maxi Gstettenbauer // Next Level
Maxi Gstettenbauer ist ein deutscher Stand-up Comedian und Moderator. Seit über 10 Jahren tourt er durch den deutschsprachigen Raum und feiert mit „Lieber Maxi als normal!“ aktuell große Erfolge.

08.10.2020
Arnulf Rating // Zirkus Berlin
Eine neue Zeit ist angebrochen und zieht uns in ihren Bann. Berlin ist wieder das Zentrum. Hier spielt die Musik. Party ist angesagt. Es ist der Algorithmus, wo jeder mit muss. Die Stimmung steigt. Die Mieten auch. In den Clubs und an der Börse geht es rund. Wir machen durch bis morgen früh. Das Geld ist doch da! Es wird einfach nachgedruckt. Und gefeiert bis zum Abwinken. Das Karussell dreht sich. Zirkus Berlin.

09.10.2020
Christoph Reuter // Doppelstunde Musik! Von Amerika bis Polen von Bach bis Bohlen
Christoph Reuter verspricht vergnügliche und spannende Aha Erlebnisse rund um das Thema Musik. Er wandert mit Ihnen durch 500 Jahre Musikgeschichte und wird seine Methode zum Komponieren von Hits vorstellen sowie die Frage beantworten, wo Ohrwürmer sich aufhalten, wenn sie sich nicht gerade in unserem Ohr befinden. Zudem wechselt er wild zwischen Pop, Jazz und Klassik, singt Lieder, erzählt von der Macht Musik und er macht Musik. Erleben Sie die vergnüglichste und kürzeste Musikstunde Ihres Lebens. Sie werden gerne nachsitzen, denn sein Programm zeigt auch Ihnen, dass Sie sehr viel musikalischer sind als Sie denken. Ganz bestimmt!

Veranstaltungsort
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/



03., 10., 17., 24., 31.10.2020

18 – 24 Uhr

Attraktionen auf dem Freudenberg

03., 10., 17., 24., 31.10.2020
Heil- Wild- und Unkräuter mit Bernhard Stichelmair

03.,04., 10., 11., 17.,18., 24., 25., 31.10.2020
Klangkonzert
Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 50 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker. Im Klangraum vom Schloss Freudenberg

ERFAHRUNGSFELD SCHLOSSPARK
Freitag – Sonntag: 12 – 18 Uhr
Erwachsene: 8,- Kinder: 4,- €

Führungen können weiterhin auch außerhalb der Öffnungszeiten gebucht werden.
Wir sind dienstags + donnerstags von 9 – 13 Uhr und samstags von 9 – 13 Uhr für all eure Fragen und Wünsche erreichbar. (T.: 0611 41 101 41)

Alle weiteren Informationen, Anmeldung und Reservierungen, Kartenverkauf findet ihr auf unserer Website.

Veranstaltungsort & Veranstalter
Schloss Freudenberg
Freudenbergstr. 220
65201 Wiesbaden-Dotzheim

Tickets zu allen Besuchen: https://tickets.schlossfreudenberg.de/de/shop


03., 10., 17., 24., 31.10.2020
10:30 &14:30 Uhr

Facettenreiches Wiesbaden – Stadtrundgang zum Kennenlernen (TI)

Während Ihres Rundgangs erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in der hessischen Landeshauptstadt. Ob Kurhaus, Hessisches Staatstheater oder imposante Villen – repräsentative Bauten prägen das Gesicht der Stadt. Hier in der „Stadt der heißen Quellen“ gibt es rund um das Thermalwasser, die Brunnen und Wiesbaden als Weltkurstadt des 19. Jahrhunderts Eindrucksvolles zu berichten. Der Rundgang führt unter anderem auf den Schlossplatz mit altem und neuem Rathaus, zur Marktkirche als höchstes Gebäude der Stadt und zum ehemaligen Stadtschloss der Herzöge von Nassau, heute Sitz des Hessischen Landtags.

WICHTIGER HINWEIS:
Während des Führung werden öffentliche Gebäude betreten, in denen eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht besteht, daher bitten wir die Teilnehmer der Führung einen geeigneten Schutz bei sich zu tragen.

Die Führung dauert ca. 1,5 Std., ist barrierefrei und wird mit einer Personenführungsanlage durchgeführt. Platzanzahl begrenzt. Ermäßigung für Rehagäste/ Kinder/ Tourist Card Inhaber.

Treffpunkt: Tourist Information, Marktplatz 1.

Karte (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 11,50 €
Kinder (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 6,80 €
Rehagäste & Tourist Card Inhaber (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 8,50 €
Hier buchen

Veranstaltungsort & Verkaufsstelle:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Haltestelle:
Dern’sches Gelände

Veranstalter:
Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789
E-Mail: info@wicm.de

Link:
https://www1.wiesbaden.de/microsites/tourismus/service-kontakt/tourist-information.php


Sa 03.10.2020
16:00 – 21:00 Uhr

Sonnenberger Weinstand – Austrinken

Der Sonnenberger Weinstand, neben dem Hofgartenplatz mit Blick auf die Burg Sonnenberg, war in den ersten Jahren 2018/19 ein großer Erfolg. Es werden Rheingauer Weine des Winzers Manfred Bickelmaier aus Oestrich und alkoholfreie Getränke angeboten. Essen kann von den Geschäften rund um den Hofgartenplatz oder von zu Hause gern mitgebracht werden. Kommen Sie und Ihre Freunde zum Sonnenberger Weinstand.

Veranstaltungsort:
Hofgartenplatz Sonnenberg
Hofgartenplatz
65191 Wiesbaden – Sonnenberg
Haltestellen Hofgartenplatz Sonnenberg

Veranstalter:
Förderverein Schöneres Sonnenberg

Link: http://www.foerderverein-sonnenberg.de/


Sa 03. + 04.10.2020
20:00 – 21:15 Uhr

Emotion – ein Tanzprojekt

Wut, Liebe, Stolz, Neugier, Dominanz – wie bewegen uns Emotionen?

Was für eine Auswirkung haben sie auf unsere Körper? Wie beeinflussen sie unsere Verbindungen zu anderen Menschen? Die Tanzperformance setzt sich mit unserer bewussten und unbewussten Wahrnehmung von Emotionen auseinander. Diese sind kontrastreich kombiniert mit Höhepunkten, Tiefpunkten und Wendungen, wie eine Emotionsachterbahn.

Das 75-minütige Stück, kreiert und konzipiert von Matthew Tusa, Choreograf und ehemals Solist am Staatstheater Wiesbaden, verleiht den 8 Grundemotionen tänzerischen Ausdruck. Robert Plutchnik definiert: Freude – Trauer– Ärger – Angst – Ekel – Vertrauen – Erwarten – Überraschung.

Feinfühlig auf Musik choreografierte Stücke wechseln sich mit Szenen der Basisemotionen ab. Die 10 Frauen haben eigene tänzerische Ideen und Bilder eingebracht, die die Emotionen sehr individuell und authentisch vermitteln. Projektionen abstrakter Bilder, die eigens für die jeweilige Emotion entwickelt wurden sowie animierte Typografie knüpfen an das Bühnenbild früherer LightArtDance Produktionen an.

Emotion wird am 3.+4. Oktober live im Kulturforum Wiesbaden, jeweils um 20 Uhr aufgeführt. 60 Personen dürfen das Stück pro Abend sehen. Karten sind über die Website (15 €) oder Light Art Dance direkt (12 €, Montagabends zwischen 20-21.30 Uhr im Westside Studio, Herrngartenstrasse 12) zu erwerben.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Wiesbaden durchgeführt und konnte im Rahmen eines Arbeitsstipendiums der Kulturstiftung Hessen realisiert werden.

Veranstaltungsort:
Kulturforum, Eingang Friedrichstraße
Friedrichstr. 16
65185 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3031
Fax: 0611/31-3918

Veranstalter:
LightArtDance in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt

Link: http://www.matthewtusa.com/lightartdance


bis 03.10.2020

jeweils 20:00 Uhr

Programm der Kammerspiele Wiesbaden

27.09.2020
Kammerspiel Special
Krone der SchRöpfung – von Adam und Evas erfolgreicher Mission, das Paradies zu vertreiben

02. + 03.10.2020
Der letzte der feurigen Liebhaber
Ein furioses Stück Entertainment auf höchstem Niveau, das die Zuschauer allerorts zu Begeisterungsstürmen hinreißt. Die gefeierte Broadwaykomödie überzeugt mit sensationellem Witz, Slapstick, Erotik, brillanten Dialogen und absolut verrückten Situationen.

09. + 10.10.2020
Gut gegen Nordwind
Der Roman »GUT GEGEN NORDWIND« des österreichischen Autors Daniel Glattauer ist die moderne Version eines klassischen Briefromans und gilt als »einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur«, wie Volker Hage im SPIEGEL (22.12.2006) schreibt.

16. + 17.10.2020
Bin nebenan – Komödie von Ingrid Lausund
Wollten Sie nicht schon immer mal durchs Schlüsselloch der Nachbarwohnung schauen, um zu wissen, was Ihre skurrilen Nachbarn hinter verschlossenen Türen treiben? Sieben vereinsamte und verunsicherte Zeitgenossen fechten Überlebenskämpfe mit sich und ihrer Umgebung aus.
Bin nebenan

23. + 24.10.2020
Tragikomisch und bewegend! Marlene Dietrich – (The Kraut)
Das Stück von Dirk Heidicke lässt das Publikum vollständig in die Traumrealität Marlene Dietrichs eintauchen. Wann stehen wir hier vor einer faszinierenden Ausnahmekünstlerin und wo beginnt die paranoide Selbstüberschätzung?
Ein Marlene-Dietrich-Abend der Extraklasse!

31.10. + 01.11.2020
Kammerspiel Special
Krone der SchRöpfung – von Adam und Evas erfolgreicher Mission, das Paradies zu vertreiben

Tickets: Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm



03.10 – 09.11.2020
15:00 Uhr
Dauer ca. 2 Stunden

Entdeckungstouren durch Wiesbaden

Ob Innenstadt-Erkundungen oder Stadtteil-Touren, Villen-Rundgänge oder Exkursionen ins Umland …
Herzlich Willkommen in WIESBADEN
… entdecken Sie mit uns die schönsten und interessantesten Seiten der Stadt und der Umgebung im Rahmen von öffentlichen und/oder individuellen EntdeckungsTouren und Gästebegleitungen, die wir gerne nach Ihren Wünschen gestalten. Kenntnisreich, informativ und amüsant.

03.10.2020, 14.00 h
TAG DER DEUTSCHEN EINHEIT
Durch die Kuranlagen ins Mittelalter:
Die Sonnenberger Promenade
Stadt- und kunsthistorische EntdeckungsTour nach Sonnenberg
Treffpunkt: Gustav-Freytag-Denkmal im Kurpark (Nähe Ausgang Josef-von-Lauff-Straße)
http://kultour-und-mehr.de/sonnenberger_promenade.html

04.10.2020, 15.00 h
Barock und Industrie am Rhein:
Biebrich – Ort der Vielfalt
Stadt- und kunsthistorische EntdeckungsTour
Treffpunkt: Bushaltestelle “Biebrich Rheinufer (Rheingaustraße)”
http://kultour-und-mehr.de/biebrich_-_stadtfuhrung.html

18.10.2020, 15.00 h
Von Handwerkern und dienstbaren Geistern:
Das Bergkirchenviertel / “Katzeloch”
Stadt- und kunsthistorische EntdeckungsTour
Treffpunkt: Kochbrunnen (Kochbrunnenplatz)
http://kultour-und-mehr.de/bergkirchenviertel.html

25.10.2020, 14.00 h
Historismus vom Allerfeinsten:
Ein Spaziergang durch die Architektur in Wiesbadens großer Zeit
Stadt- und kunstgeschichtliche Entdeckungstour
Treffpunkt: Obelisk auf dem Luisenplatz
http://kultour-und-mehr.de/historismus_in_wiesbaden.html

01.11.2020, 14.00 h
Er drängt sich nicht auf – er will entdeckt werden:
Der Jugendstil in Wiesbaden
Stadt- und kunsthistorische EntdeckungsTour
Treffpunkt: Brunnenkolonnade (vor dem Eingang in die Spielbank / Automatenspiel)
http://kultour-und-mehr.de/jugendstil_in_wiesbaden.html

09.11.2020, 13.00 h
Nun aber bleibe Glaube, Hoffnung, Liebe:
Der Wiesbadener Nordfriedhof
Stadt- und kunsthistorische EntdeckungsTour
Treffpunkt: Haupteingang zum Nordfriedhof (Platter Straße)
http://kultour-und-mehr.de/nordfriedhof.html

Ticket:  9,00 €

Veranstalter:

Rainer Niebergall – KulTour & Mehr
Stadtführungen, Stadtgeschichte, Planung, Organisation & Management
Mitglied im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V.

Taunusstraße 57
65183 Wiesbaden
Telefon 0611 507427
Mobil 0171 2006704
Email: Info@KulTour-und-Mehr.de

Link: http://kultour-und-mehr.de/termine.html


So 04.10.2020
16:00 – 17:15 Uhr keine Pause

4. Orchesterkonzert der Saison 19/20 (Nachholkonzert)

KÜNSTLER

Württembergisches Kammerorchester, Zohar Lerner Dirigent
Ella van Poucke Violoncello

PROGRAMM

Peter Tschaikowski – Variationen über ein Rokoko-Thema op. 33 und Nocturne für Cello und Streicher op. 19,4
Charles H. Parry – Suite in F for Strings “Lady Radnor’s Suite”
Béla Bartók – Rumänische Volkstänze f-Moll op. 95

Die Karten für die Konzerte kosten zwischen 30 Euro und 59 Euro (25 Euro bis 50 Euro für Mitglieder/ermäßigt) und sind wegen der Corona-Pandemie bis auf Weiteres ausschließlich direkt bei Mozart-Gesellschaft Wiesbaden unter 0611 30 50 22 oder tickets@mozartwiesbaden.com erhältlich. Wegen der coronabedingten geringeren Platzkapazität muss das Konzert zwei Mal, um 16 Uhr und um 18 Uhr stattfinden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.mozartwiesbaden.com.

Die niederländische Cellistin Ella van Poucke verzaubert in Wiesbaden mit Tschaikowsky´s Rokoko Variationen. Die Ausnahmekünstlerin ist eine der führenden Cellisten ihrer Generation, ihr Debut gab sie im Alter von zehn Jahren im berühmten Amsterdamer Concertgebouw. Mit hingebungsvoller Musizierlust erobert sie die Konzerthäuser in Holland, in Europa und in den USA. Ihr Spiel ist emotional und temperamentvoll, die vielfache Preisträgerin renommierter Wettbewerbe ist seit 2010 auch die künstlerische Leiterin des Chamber Music Festivals Amsterdam.

Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn (WKO) versteht sich als internationale Klangmanufaktur, in der leidenschaftlich und inspiriert an einem unverwechselbaren Kammerorchesterklang gearbeitet wird. Unter dem Leitstern einer emotionalen und sinnlichen Klangkultur gelingt mit künstlerischer Vielfalt die Brücke zu seinem überregionalen als auch internationalen Publikum. Das Orchester setzt auch in seiner Heimat auf musikalische Vielfalt mit höchstem Qualitätsanspruch.

Öffnung: 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Wiesbadener Casino-Gesellschaft
Friedrichstraße 22
65185 Wiesbaden

Veranstalter:
Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 – 30 50 22

Link: http://www.mozartwiesbaden.com/


07. – 09.10.2020

Farb!Eros Retrospektive István Szász

In den Räumen der Kunstarche und des Stadtarchivs werden über 60 Gemälde von István Szász aus den Jahren 1986 bis 2020 gezeigt. Diese Retrospektive zeigt ihn als Meister erotischer Sujets. Es sind knistrige Bilder, deren Motive oft durch Farbexplosionen verschleiert sind. Auf jedem Bild geht es um ein weibliches Modell, als Akt, als Torso, als geheimnisvolle Andeutung, als Überraschung oder nur noch als Ahnung zwischen Farbmassen.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kunstarche Wiesbaden e.V.
Im Rad 42
65197 Wiesbaden
Tel: 0611/525391

Link: http://www.kunstarche-wiesbaden.org/



09. bis 11.10.2020
04. bis 06.12. 2020
(Zyklus I)

Freitag 14 – 18 Uhr
Samstag 9:30 – 18 Uhr
Sonntag 9:30 – 16 Uhr

Weiterbildung Wildpflanzenkunde

Durch die Wälder, Felder und Wiesen von Wiesbaden streifen und deren Wildpflanzen kennenlernen!

Diese Weiterbildung bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die Welt der heimischen Wildpflanzen. Sie lernen die Pflanzen kennen und erleben sie direkt an ihrem spezifischen Standort. Auch die Pflanzenbestimmung und Merkmale bestimmter Pflanzenfamilien ist Teil des Seminars. Das Wissen über die „wilden grünen“ zu Hause nutzen und in den Alltag integrieren!

Die gesammelten Pflanzen werden direkt weiter verarbeitet. Als Heilpflanzen werden die wilden Pflanzen zum Herstellen von Salben, Tinkturen und Ölen verwendet und Sie bekommen eine Einführung in das alchemistische Prinzip der Destillation um duftende Pflanzenwasser selber herstellen zu können. Die Naturkosmetik ist ein weiterer Bereich der in dieser Weiterbildung behandelt wird. Das Zubereiten von essbaren Wildpflanzen zu Salaten, grünen Smoothies, Kräuterstrudel und vielem mehr lässt der Kreativität freien Lauf.

Kosten:
205 € Kursgebühr // 195 € Frühbucherrabatt pro Wochenende

Kursgebühren sind inkl.:
Seminarteilnahme
Seminarskript
Snacks, Getränke
Hochwertige Materialien während des Seminars

Verpflegung:
Das Mittagessen wollen wir gemeinsam einnehmen, jeder steuert etwas dazu bei. Am ersten Block kochen wir unser Mittagessen mit den Wildpflanzen selber.

Unterkunft:
Bei Block 2 und 3 können bis zu 3 Personen im Seminarhaus übernachten, bei Interesse bitte bei mir anfragen. Die Weiterbildung kann nur als Ganzes gebucht werden

Aufwand:
Präsenszeit sind 4 Blöcke verteilt auf einen Jahreskreislauf. Zusätzlich führen die Teilnehmer praktische und theoretische Hausaufgaben, auch in Kleingruppen durch und legen ein Herbarium an.

Zertifikat:
Die Weiterbildung kann mit „Zertifikat zum/zur Wildpflakundigen“ oder Teilnehmerbescheinigung „Wildpflanzen Weiterbildung“ abgeschlossen werden.

Voraussetzungen Teilnehmerbescheinigung:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben

Voraussetzungen Zertifikat:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben
  • Herbarium von mindestens 30 Pflanzen
  • Prüfung am Abschlusstermin

Teilnehmer: min. 6 bis max. 12 Teilnehmer

Veranstaltungsort:
Block 1 und 4: Fasanerie Wiesbaden (Seminarräume der Fasanerie)
Block 2 und 3: Nerotal Wiesbaden (Seminarhaus „Das Gartenhaus“)

Wiesbaden (in den Räumen der Fasanerie und Seminarhaus im Nerotal)
Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Tel: (0611) 4090770, Fax: (0611) 31-4936

Informationen und Anmeldung:
Svenja-Linde Baumgartinger, Tel.: 0172-4830806, kontakt@wildnisschule-naturkreis.de

Veranstalter:
Wildnisschule Naturkreis

Link: https://wildnisschule-naturkreis.de/weiterbildungen/wildpflanzen%20weiterbildung.html



10.10.2020
20:00 – 21:45 mit Pause

Hi Dad! Hilfe endlich Papa!

Hi Dad! – Hilfe endlich Papa! – ein Solo mit Uwe Naumann Auf urkomische Weise versteht es der Autor, die ganze Bandbreite des Vaterwerdens, mit allen natürlichen Katastrophen, Ängsten, Flüchen, aber auch die stillen emotionalen Momente zu beschreiben. Dabei gilt es ganz neue Kontinente zu erobern: Der erste Besuch beim Frauenarzt! Was bedeuten die körperlichen Veränderungen für den Mann? Wann wird es wieder so sein wie früher? Alle Rollen vom werdenden Vater, seiner schwangeren Frau, ihrem Gynäkologen bis zur Hebamme…, werden von einem einzigen Darsteller gespielt. Beste Voraussetzung für einen äußerst lustigen und kurz-weiligen Abend. Bjarni Haukur Thorsson ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Autoren Islands. Sein Stück „Hi Dad!“ wurde mittlerweile in über 20 Ländern erfolgreich aufgeführt.

Öffnung: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Akzent-Theater, Rheinstr. 60, 65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de


Sa 10.10.2020
19:00 Uhr

Heimspiel VCW vs. NawaRo Straubing

Um zu erleben, was wir lieben, sollte man unbedingt bei den Spielen des VC Wiesbaden dabei sein! Unsere Heimspiele in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit sind Jahr für Jahr mehr echte Events, die nicht nur Spitzensport, Stimmung und Musik sondern auch Emotionen rund um den Volleyball bieten.

Öffnung: 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sporthalle – Platz der Deutschen Einheit
Platz der Deutschen Einheit 5
65185 Wiesbaden
Tel: 0611 3605149
Haltestelle: Platz der Deutschen Einheit

Veranstalter:
VC Wiesbaden Spielbetriebs GmbH

Link: https://www.vc-wiesbaden.de/tickets.html


10. + 11.10.2020
17. + 18.10.2020

11:00 – 13:00 Uhr

Kostenlose Street Art Führung am Brückenkopf Mainz-Kastel

Beim jährlichen Street Art Festival “Meeting of Styles” gestalten in der Regel mehr als 100 Künstler aus aller Welt große Wandflächen.
Dabei werden zeitgenössische Themen in künstlerischer Perfektion kritisch beleuchtet.
Die Anfang September 2020 neu geschaffenen Bilder beschäftigen sich in vielfältiger Weise mit dem spannenden Thema “Visionen der Zukunft”.
Als ortskundiger Führer und Street Art Fan zeige ich Ihnen in einem abwechslungsreichen 1,5 – 2-stündigen kostenlosen Rundgang die Höhepunkte unzähliger Kunstwerke sowie die Geschichten dahinter.
Treffpunkt ist am Eingang (Richtung Rhein) der Unterführung am Brückenkopf Mainz-Kastel.
Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Obligatorische Anmeldung unter dem genannten Link.

Veranstaltungsort:
Unterführung am Brückenkopf Mainz-Kastel
Rampenstraße
55252 Mainz-Kastel

Veranstalter:
Peter Kremper

Link: https://www.freetour.com/mainz/mainz-wiesbaden-free-street-art-tour


10.10. bis 8.11.2020
Mi. bis Fr. 19.30 Uhr,
Sa. 14.30 und 19.30 Uhr,
So. 14.30 und 17.30 Uhr

Cirque Bouffon – “LAFOLIA”

Die neuen Show LAFOLIA wird Ihr Herz im Sturm erobern. Wunderlich, verrückt, märchenhaft, klangvoll. Die hinreißende Inszenierung im Stile des Nouveau Cirque entführt das Publikum in eine poetisch musikalische Phantasiewelt.

LAFOLIA ist die neueste Kreation des französischen Regisseurs Frédéric Zipperlin. Er hat wiedermal ganz tief in die Trickkiste der sinnlichen Verführung gegriffen und ein neues Kunstwerk in Szene gesetzt, das mit seinem preisgekrönten, internationalen Artistenensemble das staunende Publikum begeistert. Akrobatik, Körperkunst, Komik und Musik auf höchstem Niveau sind die tragenden Elemente der begnadeten Artisten aus fünf Nationen, der neuen Show des Cirque Bouffon. Die berauschend schönen, sinnlich traurigen, balladesken und auch rockigen Kompositionen des musikalischen Leiters Sergej Sweschinski schenken LAFOLIA ein außergewöhnliches Gewand. LAFOLIA ist eine Show der internationalen Extraklasse für die ganze Familie, die das Herz berührt und die Zeit entschleunigt – einfach wunderbar.

über Tourist-Information
Normalpreis Tribüne C – 46,30 €
Normalpreis Tribüne G – 35,30 €
Family (2 Erw. + 2 Kinder) pro Person Tribüne G – 26,50 €
Family (2 Erw.+1 Kind) pro Person Tribüne G – 29,44 €
Schüler/Student Tribüne G – 23,20 €

über ADticket
Normalpreis Comfort-Zone A, B, D – 36,40 €
Tribüne Normalpreis F, E, H – 27,60 €
Tribüne F, E, H ermäßigt 18,80 €
Family-Ticket (2 Erwachsene + 1 Kind) Tribüne F, E, H69,40 €
Family-Ticket (2 Erwachsene + 2 Kinder) Tribüne F, E, H 82,60 €

Veranstaltungsort:
Zirkuszelt an der Reduit
Rheinufer 14
55252 Mainz-Kastel

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Haltestelle: Dern’sches Gelände

sowie ADticket

Veranstalter:
Cirque Nouveau UG
Sülzburgstraße 216
50937 Köln

Link: www.cirque-bouffon.com


So, 11. Okt 2020
18:00 Uhr

Met Opera im Kino
Nur 22,00 € pro Person!

Verdi Aida
Aufzeichnung von 2018! Nur 22,00 €!

Wir wiederholen für Sie die größten Opern in Top Besetzung aus der Metropolitan Opera! Die Met bleibt bis zum 31. Dezember 2020 geschlossen. Daher zeigen wir eine Aufzeichnung vom 06. Oktober 2018. Ägypten zur Zeit der Pharaonen. Aida ist eine äthiopische Königstochter, die nach Ägypten als Geisel verschleppt wurde. Der ägyptische Heerführer Radamès muss sich entscheiden zwischen seiner Liebe zu ihr und seiner Loyalität dem Pharao gegenüber beziehungsweise der Hochzeit mit dessen Tochter Amneris. Pyramiden, Triumphmarsch, Aida-Trompeten … all das zeigt diese prächtige Inszenierung. Aber vor allem: Anna Netrebko ist Aida! Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln

So, 08. Nov 2020
Met Opera: Verdi Il Trovatore (2015)
Aufzeichnung von 2015! Nur 22,00 €!

So, 13. Dez 2020
Met Opera: Verdi Rigoletto (2013)
Aufzeichnung von 2013! Nur 22,00 €!

Wir wiederholen für Sie die größten Opern in Top Besetzung aus der Metropolitan Opera! Die Met bleibt bis zum 31. Dezember 2020 geschlossen. Daher zeigen wir eine Aufzeichnung aus dem Jahr 2013. Michael Mayers gefeierte Produktion, die erstmals in der Saison 2012/13 zu sehen war, spielt 1960 in Las Vegas die Hauptrolle von Verdis Meisterwerk – einer neonbeleuchteten Welt, die von Geld und rücksichtslosen, mächtigen Männern regiert wird. Piotr Beczala ist der Herzog, ein beliebter Entertainer und Casino-Besitzer, der vor nichts Halt macht, um das zu bekommen, was er will. Zeljko Lucic singt Rigoletto, seinen Kumpel und Komiker, und Diana Damrau ist Rigolettos unschuldige Tochter Gilda. Als sie vom Herzog verführt wird, beginnt Rigoletto einen tragischen Kurs mörderischer Rache. Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Veranstaltungsort:
Arkaden Kino
Bleichstraße 45-47, 65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 1600222


So, 11.10., So, 25.10.,
19:30 Uhr

Rettet die Weinkönigin!
Das neue Online Krimi Spiel ist da!
Krimispektakel – Bube, Dame, König, Tod – Das Spiel ist aus!

Wir präsentieren unser brandneues Online Krimi Spiel. Erleben Sie eine interaktive Verbrecherjagd mit live Schauspielern im Internet. Machen Sie sich mit Freunden und Gleichgesinnten auf die Suche nach Hinweisen, verhören Sie die Verdächtigen und versuchen Sie, das Verbrechen aufzuklären. Mehr Infos zum Ablauf eines Online Krimis finden Sie unter www.online-krimi-spiel.de
Krimispektakel – Club La Palmera – Mörder machen keinen Urlaub!

Unser Krimi Spektakel auf den Schiffen der Primus-Linie in Frankfurt ist aktuell in Corona-Pause. Wir hoffen, Sie bald wieder an Bord begrüßen zu können.

Aber mit dem Online Krimi Spiel kommt das Verbrechen zu Ihnen nach Hause. Genießen Sie einen spannenden Abend mit Freunden, Familie & Kollegen, auch wenn Sie normalerweise weit entfernt voneinander wohnen.

Erleben Sie eine interaktive Verbrecherjagd mit live Schauspielern im Internet: Die schöne Weinkönigin wurde entführt und es bleiben nur zwei Stunden, um sie zu befreien! Machen Sie sich mit Freunden und Gleichgesinnten auf die Suche nach Hinweisen, verhören Sie die Verdächtigen und versuchen Sie, die Weinkönigin zu befreien, bevor das Ultimatum abläuft.

Einzel-Ticket
€24,95

Paar-Ticket
€34,95

Gruppenticket
Mit bis zu 10 Personen an bis zu 8 Accounts einen eigenen Ermittlungsraum sichern! Dazu einfach 8 Einzeltickets buchen und mit dem Promotioncode “Gruppe” nur 179 Euro zahlen

Spielvoraussetzungen:
PC mit Webcam, stabiles Internet und einen Browser-Zugang zu „Zoom“ (keine Installation notwendig)

Veranstalter:
Für Garderobe keine Haftung (FGKH)

Link: https://fgkh.de/


Mo 12.10.2020
18:00 – 19:00 Uhr

Lyrik ins Studio

Katharina Jäschke zu Gast bei Radio Rheinwelle im Gespräch mit Norbert Haller.
Gedichte aus “Feierabend flügellos”, Gespräch und Musik.
Zu empfangen in Wiesbaden auf UKW 92,5 und weltweit über Internetradio (–> Livestream)

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Radio Rheinwelle
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Link: http://www.radio-rheinwelle.de/


23.10.2020
div. Zeiten

Wiesbadener Burgfestspiele – Kunst und Kultur unter freiem Himmel

#ichwillkeingeldzurück

Die notwendigen Maßnahmen gegen die Verbreitung des COVID-19 Virus treffen die freien Kräfte auf dem Musikmarkt besonders hart. Für die nächsten Wochen und Monate sind bereits jetzt tausende kleine und große Konzerte, Opern, Theaterabende, Lesungen und Tanzaufführungen abgesagt worden. Das ist traurig für das Publikum und bringt große Konzerthäuser und Theater in Schieflage. Aber für nicht fest angestellte Künstler*innen und Techniker*innen ist die aktuelle Krise unmittelbar existenzbedrohend.

Deshalb bitten wir Sie, liebes Publikum, auf die Rückerstattung ihrer bereits bezahlten Tickets für ausgefallene Veranstaltungen zu verzichten. Durch diese solidarische Geste können wir als Veranstalter zumindest ein Ausfallhonorar für betroffene Künstlerinnen und Künstler bezahlen. Machen Sie mit bei der Aktion #ichwillkeingeldzurück

23.10.2020
19:30 22:00 Uhr
TRiO LiBERO!
Es erklingt orientalische Musik aus Azerbaidzhan, Georgien, Armenien sowie russische Musik in eigener Bearbeitung des Trios. Kleine kulinarische Köstlichkeiten dieser Länder ergänzen die zu Gehör gebrachte Musik und sollen dem Publikum Impressionen und Gefühle der orientalischen Kultur nahebringen.

06.11.2020
12:00 + 19:00 Uhr
“Der Traum vom besseren Leben”
in der Aula des Gymnasiums Leibnizschule

Zusammen haben sich die NeueSzeneLeibniz und Die Theatermacher des Leibniz auf eine szenische Traumreise begeben. Entstanden ist ein Theaterstück, das den Traum verschiedener Protagonisten in den Blick nimmt und neben der abenteuerlichen Geschichte von Flüchtenden auch Lebensträume bereithält, wie wir sie alle kennen. Träume sind Schäume! oder: Lebe deinen Traum!
Ein Theater-Projekt mit Schüler*innen.
Inszenierung: Astrid Nagtegaal (Fachlehrerin) und Christa Leiffheidt (Regisseurin, Dramaturgin)

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Wiesbadener Burgfestspiele e.V.
Bürgerhaus Sonnenberg, Kaisersaal
König-Adolf-Straße 6, 65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Link: https://www.wiesbadener-burgfestspiele.de/programm


25.10.2020
14:00 – 18:00 Uhr

Waldesvielfalt-Wanderung – von der Zecke bis zum Hirsch

Wespenbussard, Äskulapnatter, Kleiber, Rotbuche, europäische Lärche, gemeine Fichte… eine einzigartige Vielfalt an Bäumen und Tieren läßt sich im Wiesbadener Stadtwald entdecken. Seine Größe beträgt fast ein Viertel der gesamten Stadtfläche – 44 m². Er ist ausgezeichnet mit dem internationalen Umweltsiegel des Forest Stewardship Council (FSC) und nach den Naturland-Richtlinien, welche für besonders schonende Waldwirtschaft verliehen werden.

Wälder sind komplexe Ökosysteme. Werden ihre Ressourcen optimal ausgenutzt, dann sind sie das produktivste Landökosystem. Nach den Ozeanen sind unsere Wälder die wichtigste Einflussgröße des globalen Klimas. Sie senken das Kohlendioxid und sind die wichtigsten Sauerstoffproduzenten. Damit wirken Wälder ausgleichend auf den globalen Stoffhaushalt. Der Artenreichtum des Waldes ist ein unschätzbarer Genpool.

Dauer & Länge : ca. 4h, ca. 25km

Dauer: Ca. 3h

Anfahrt & Treffpunkt: 65207 Wiesbaden-Rambach / Ende Trompeterstrasse / Ecke Parkplatz Adolf Reichwein Schule/Sportplatz Rambach / Beginn Waldlehrpfad

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als print@home eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Anmeldeschluss: bis 2 Tage vor der Tour

Erwachsene €18
Kinder bis 12 Jahre €5

Veranstalter:
cult-touren, Frau Katharina Bahn
Philippsbergstr. 25, 65195 Wiesbaden
Tel: 0611/1716063

Link: https://www.cult-touren.de/touren/wiesbaden/waldesvielfalt-wanderung-von-der-zecke-bis-zum-hirsch/


31.10.2020
14:00 – 17:00 Uhr

Baumgeflüster-Wanderung

Sie faszinieren uns Menschen schon seit Menschengedenken – aber ebenso begleiten Bäume und Wälder unsere Geschichte und Entwicklung. Es dürfte ein Bedürfnis der Menschen unserer Zeit erfüllen: mehr über die Bäume um uns und unsere feinen Verbindungen zu ihnen erfahren, die auf jahrtausendealten Überlieferungen und Traditionen beruhen. Entdecken Sie auf der Wanderung die Geschichte der Bäume – ihr Flüstern und Rauschen als pure Memoiren.

Treffpunkt: 65193 Wiesbaden-Sonnenberg, Bushaltestelle Bahnholz, Idsteiner Str. 109
Dauer ca. 3,0 h / ca. 9km

Beitrag: 18,- € Erwachsene / 5,- € Kinder bis 12 Jahre
Anmeldeschluss: bis zum Vortag

Anfahrt & Treffpunkt:
Bus Nr. 8, Haltestelle Bahnholz, Idsteiner Strasse 109, 65193 Wiesbaden-Sonnenberg

Veranstalter:
cult-touren, Frau Katharina Bahn
Philippsbergstr. 25, 65195 Wiesbaden
Tel: 0611/1716063, E-Mail: info@cult-touren.de

Link: https://www.cult-touren.de/touren/wiesbaden/baumgefluester-wanderung/?utm_source=wiesbadende&utm_medium=onlinekalendereintrag&utm_campaign=baumgefluesterwanderung



10.11.2020 · 20 Uhr
28.11.2020 · 19 Uhr
06.12.2020 · 19 Uhr
15.12.2020 · 20 Uhr
01.01.2021 · 15.30 Uhr
18.01.2021 · 20 Uhr
09.02.2021 · 20 Uhr
22.03.2021 · 20 Uhr
25.04.2021 · 19 Uhr
09.05.2021 · 17 Uhr

Meisterkonzerte Wiesbaden 2020/21

Weltstars wie Yuja Wang, Daniel Hope, Jan Lisiecki und Arabella Steinbacher sind bei den Meisterkonzerten Wiesbaden der Saison 2020/21 zu Gast in der Landeshauptstadt. Violinvirtuose Nigel Kennedy wird zum ersten Mal im Kurhaus spielen und Bachs h-Moll-Messe feiert bei den Meisterkonzerten Premiere.

Mit der Saison 2020/21 werden die Meisterkonzerte Wiesbaden und Wiesbaden Musik zusammengeführt. Damit verflechten sich mehr als nur zwei Konzertreihen: Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Fortschritt, Erfahrung und künstlerische Qualität. Diese Verbindung wird eingegangen, um den altbekannten Pfad der Meisterkonzerte Wiesbaden neu zu betreten.

Für die Abonnenten und Konzertbesucher ändert sich auf den ersten Blick nichts: Die acht Abonnement-Konzerte sind weiterhin fester Kern der neuen Meisterkonzerte Wiesbaden. In der Saison 2020/21 bringt der Veranstalter an diesen Abenden bedeutende Künstler der Klassikwelt auf die Kurhausbühne. Neben dem international gefeierten Dirigenten Thomas Hengelbrock, der mit dem Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble zu Gast sein wird, erweisen weltweit umjubelte Stars wie Arabella Steinbacher, Daniel Hope und Jan Lisiecki gemeinsam mit internationalen Spitzenorchestern die Ehre.

Besonders gespannt darf man auch auf die Ausnahmeviolinistin Midori und die atemberaubende Klaviervirtuosin Yuja Wang sein. Mit Beethovens neunter Sinfonie setzen die Meisterkonzerte Wiesbaden am Europatag ein Zeichen – für kulturelle Vielfalt und die Einheit Europas.

Zwei Sonderkonzerte

Zwei Sonderkonzerte ergänzen als Neuerung die Abonnementkonzerte. Im ersten wird Nigel Kennedy, der Paradiesvogel unter den Virtuosen, mit Beethovens Violinkonzert zu erleben sein und es seinem eigenen, von Beethoven inspirierten Konzert gegenüberstellen. Und mit dem musikalischen Märchen “Eine Weihnachtsgeschichte” von Charles Dickens stimmen Sie die Tatort-Kommissare Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl auf Weihnachten ein.

Ein Termin lag bei der Neukonzeption der Meisterkonzerte Wiesbaden besonders am Herzen: Das Neujahrskonzert des hr-Sinfonieorchesters wird als flexibler Bestandteil des Abonnements auch das Jahr 2021 eröffnen. Die temperamentvolle Cellistin Raphaela Gromes wird dann die höchst virtuose “Hommage à Rossini” auf die Bühne des wunderschönen Friedrich-von-Thiersch-Saals bringen.

Man darf sich also auf Tradition im neuen Gewand und auf eine Saison von höchster musikalischer Qualität im Kurhaus Wiesbaden freuen.

Programm:
Di, 10.11.2020 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Weltklasse-Geigerin mit Esprit
Arabella Steinbacher – Violine
Orchestre philharmonique de Strasbourg
Marko Letonja – Leitung

Sa, 28.11.2020 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Der Paradiesvogel der Klassikszene
Nigel Kennedy – Violine
Kammerorchester Basel
Daniel Bard – Violine & Leitung

So, 06.12.2020 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll BWV 232
Balthasar-Neumann-Ensemble
Balthasar-Neumann-Chor
Thomas Hengelbrock – Leitung

Di, 15.12.2020 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Tatort-Kommissare auf weihnachtlicher Mission
Miroslav Nemec & Udo Wachtveitl
sagas Streichquintett

Fr, 01.01.2021 · 15.30 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Neujahrskonzert mit dem hr-Sinfonieorchester
Raphaela Gromes – Violoncello
hr-Sinfonieorchester
Felix Mildenberger – Leitung

Mo, 18.01.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Stargeiger ohne Berührungsängste
Daniel Hope – Violine
Simon Crawford-Phillips – Klavier

Di, 09.02.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Gefeierter Ausnahmepianist mit Ausdruckskraft
Jan Lisiecki – Klavier
Academy of St Martin in the Fields
Tomo Keller – Violine & Leitung

Mo, 22.03.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Vollendete Geigenkunst auf höchstem Niveau
Midori – Violine
PKF-Prague Philharmonia
Emmanuel Villaume – Leitung

So, 25.04.2021 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Atemberaubende Klaviervirtuosin
Yuja Wang – Klavier & Leitung
Chamber Orchestra of Europe

So, 09.05.2021 · 17 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Beethovens Neunte zum Europatag
Das Neue Orchester
Chorus Musicus Köln
Christoph Spering – Leitung

Veranstaltungsort:
Kurhaus Wiesbaden

Veranstalter:
Wiesbaden Musik GmbH
Rheinallee 1, 65375 Oestrich-Winkel

Link: https://meisterkonzerte-wiesbaden.de/


bis 15.11.2020

Ausstellung Ludwig Knaus Homecoming

Mit seinen im In- und Ausland erfolgreichen Genrebildern prägte er eine Gattung und verhalf der Genremalerei zu einer einzigartigen Popularität. Neben der Genremalerei, bei der er neue Standards setzte, war er auch höchst erfolgreich als Porträtist tätig. Zu seiner Geburtsstadt Wiesbaden pflegte er zeitlebens ein intensives Verhältnis. Hier entstanden in seinem Atelier zahlreiche seiner Arbeiten. Die Stadt Wiesbaden selbst „schmückte“ sich im 19. Jahrhundert gerne mit dem Künstler und war sich dessen künstlerischer Stellung im internationalen Kontext immer bewusst. Seit 1850 war der Name Ludwig Knaus in aller Munde — dies bedeutete, dass neben der Vorliebe der Deutschen für sein Werk, zudem eine internationale Nachfrage nach seinen Arbeiten bestand. Nach seinem Tod 1910 verblasste jedoch rasch sein Ruhm und mit ihm die Bedeutung der Genremalerei.

Ziel der Ausstellung „Homecoming“ ist es, an die Glanzzeit von Ludwig Knaus anzuknüpfen und den Künstler wieder ins allgemeine, und insbesondere ins hessische Gedächtnis zu rufen. Dabei spielt die zentrale Rolle, dass wichtige Hauptwerke des Künstlers, wie die „Goldene Hochzeit“, zu dessen Lebzeiten bereits nach Amerika verkauft wurden. Indem diese Werke aus amerikanischem Besitz erstmalig wieder in Deutschland präsentiert werden können, wird schlagartig deutlich, wie prägend sie für das Kunstverständnis der zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts waren.

AKTION:
Ehepaare erhalten an ihrem Hochzeitstag kostenfreien Eintritt in die Ausstellung.
Da das Gemälde, “die Goldene Hochzeit” zum ersten Mal wieder in Deutschland zu sehen ist, schenken wir Ihnen an Ihrem Hochzeitstag einen freien Besuch der Ausstellung.

Öffentliche Führungen:
Die von Fachwissenschaftlern des Museums Wiesbaden geleiteten öffentlichen Führungen orientieren sich an den Sammlungsschwerpunkten und den Sonderausstellungen des Museums.
01.,08., 15., 22., 29.09.2020
18:00 – 19:00 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Führungen 3,— Euro, zzgl. Eintritt der jeweiligen Ausstellung
Ticket an der Tageskasse, maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Sonderführungen:
Gerne erfüllen wir Ihren Wunsch nach einer Sonderführung. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 25 Personen (In der Jugendstil Dauerausstellung: 20 Personen).
Nach Vereinbarung sind auch Buchungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
80,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
120,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Fremdsprachenführungen:
100,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
150,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Maximal 25 Personen

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250, Fax: 0611/3352192

Link: https://museum-wiesbaden.de



29.11.2020
10.12.2020
22.12.2020

19:30 -22:40 Uhr

Tyll

Till Eulenspiegel ist der deutsche Narr schlechthin. Wie kaum einer anderen Figur ist dem Till, der im 14. Jahrhundert sein entlarvendes Unwesen getrieben haben soll, ein zähes Nachleben beschieden: in Kinderbüchern, als Titelgeber für ein Satiremagazin, in Richard Strauss’ genialer sinfonischen Dichtung und als unentbehrlicher Gast der Mainzer Fastnacht. So wie der Bestseller-Autor Daniel Kehlmann hat ihn allerdings noch keiner angepackt: In seinem hinreißenden Roman »Tyll« lässt er den Gaukler und Spötter gänzlich ahistorisch durch den 30-jährigen Krieg streifen, dessen Welt selten so plastisch und lebenssatt dargestellt worden sein dürfte wie hier. Plötzlich sehen sich so berühmte Gestalten wie der legendäre Winterkönig Friedrich, der Universalgelehrte Athanasius Kircher oder der Arzt und Dichter Paul Fleming mit den Eulenspiegeleien des rücksichtslosesten aller Spaßmacher konfrontiert. Das alles ist von großem Witz und noch tieferem Ernst: ein wildes Panoptikum, prall gefüllt mit großer Geschichte und kleinen Geschichten.

Der Regisseur Tilo Nest – dem Wiesbadener Publikum nicht zuletzt durch seine Kultinszenierung von »Shockheaded Peter« wohlbekannt – will »Tyll« als eine Art »raues Weihnachtsmärchen für Erwachsene« inszenieren. Mit einem Trupp spielwütiger Schauspieler begeben wir uns auf eine alle Sinne ansprechende Reise in den 30-jährigen Krieg, bei der nicht zuletzt auch die wunderbare polyphone Vokalmusik dieser Zeit einen wichtigen Platz einnehmen wird.

» ›Tyll‹ ist das beste Buch, das Daniel Kehlmann bislang geschrieben hat (…), ein – ja – zu Herzen gehendes, lebensvolles, wundervoll undistanziert geschriebenes, brutales, modernes, romantisches deutsches Epos. (…) ›Tyll‹ ist Daniel Kehlmanns Sieg über die Geschichte, sein historischer Triumph.« Volker Weidermann, Der Spiegel, 07.10.2017

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/tyll/


Dienstags
17:30 – 19:00 Uhr

Pro Familia informiert / Infozeit für junge Leute, offene Sprechzeit

Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit, dies sind Themen zu denen werdende Eltern häufig Fragen haben. Im Rahmen eines Informationsabends besteht die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und gegebenenfalls Unklarheiten auszuräumen.

Anmeldung wiesbaden@profamilia.de oder 0611-450458-0

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
pro familia, Langgasse 3, 65183 Wiesbaden

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag – Donnerstag
10 – 12 und 14 – 17 Uhr
Freitag
10 – 15 Uhr

Link: https://www.profamilia.de/

 


THermine fährt täglich um:
11:00 / 12:00 / 13:30 /
14:30 / 15:30 / und
*16:30 Uhr (*ab 4 Personen)

THermine -Wiesbaden

Unter Berücksichtigung der momentan allgemein gültigen Hygienemaßnahmen (AHA) sowie den gesetzlichen Corona-Vorgaben für den ÖPNV!
Hierbei ist vor allem eine Maskenpflicht – an und in der Bahn – die zentrale Schutzmaßnahme für Fahrer und Fahrgast.
Darüber hinaus erfolgt eine Handdesinfektion aller Fahrgäste vor dem Einstieg, eine Öffnung und Schließung der Einstiegstüren durch den Fahrer sowie eine durchgängige Frischluftzufuhr während der Fahrt! Tür- und Haltegriffe werden mehrfach täglich gereinigt.

Die etwa fünfzigminütige „Tour de Wiesbaden“ ist der Stadtrundfahrten-Klassiker der hessischen Landeshauptstadt!
Die Bimmelbahnen THermine und Lili zeigen Ihnen auf dieser beliebten Sightseeing-Tour die wohl interessantesten Sehenswürdigkeiten die Wiesbaden zu bieten hat. Ihre Reise beginnt am Markt (gegenüber der Touristinformation) im Herzen der Stadt und führt Sie über die luxuriöse Wilhelmstraße zunächst zum prachtvollen Kurhaus und zum international angesehenen hessischen Staatstheater.

Weiter geht es über den idyllischen Kurpark und durch malerische Villenviertel auf den Hausberg der ehemaligen Weltkurstadt. Hier finden Sie auch zwei der größten Highlights Wiesbadens: die russisch-orthodoxe Kirche mit ihren goldenen Zwiebeltürmen sowie die Nerobergbahn, Deutschlands einzige noch mit Wasserballast betriebene Standseilbahn. An beiden Stellen haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu unterbrechen und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortzusetzen. Eine ausreichende Verfügbarkeit von Sitzplätzen vorausgesetzt !

Der finale Abschnitt der Rundfahrt führt Sie dann vom Nerotal über die Taunusstraße mit ihren vielen einzigartigen Geschäften zum historischen Kranzplatz samt der heißesten und wohl bekanntesten Thermalquelle der Stadt: dem Kochbrunnen. Von hier aus geht es nun über den Schlossplatz und am Rathaus, Stadtschloss (hessischer Landtag) und Marktkirche vorbei zurück zum Markt, dem Ausgangspunkt der Fahrt.

Optional: Fahrtunterbrechung an russ.-orth. Kirche oder Nerobergbahn Talstation – Wiedereinstieg nur bei ausreichender Sitzkapazität möglich.

Infos und Reservierung:
Touristbahn Wiesbaden, E- Mail: robert@thermine.de, Tel: 0611/58939464

Tickets erhalten Sie beim Fahrer oder in der Tourist-Info, in der Sie auch die beliebten „THermine-Geschenkgutscheine“ erwerben können!
Für alle THermine-Fahrten gelten die allgemeinen Beförderungsbedingungen.
ACHTUNG: Rollstuhlfahrer bitte vorab telefonisch anmelden!

Kinder und Jugendliche von 5-14 Jahren 6,00 €
Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre 10,00 €
Familien (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder) 25,00 €
WI-Kurkarten-, Touristcard-, Ehrenamtskartenbesitzer 9,00 €
Kinder bis zu 4 Jahren (in Familienbegleitung) frei
Gruppen von 11-20 Fahrgästen p.P 9,50 €
Gruppen ab 21 Fahrgästen p.P. 9,00 €

Treffpunkt:
Markt (gegenüber der Touristinformation)

Link: https://thermine.de/tour-de-wiesbaden-2-2-2-2/


täglich mit kostenlosen Tickets
09:00 – 18:00 Uhr

Mit Zeitticket und Maske in die Fasanerie

Der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie Wiesbaden ist mit Einschränkungen wieder geöffnet. Zu den üblichen Öffnungszeiten von 9 bis 18 Uhr sind für den Einlass derzeit kostenlose Zeittickets sowie das Tragen einer Schutzmaske für die Innenräume (Besucherinformation und Toiletten) und vor dem Kiosk erforderlich. Die Besucherzahl ist für den Aufenthalt im Park auf 500 Personen zum gleichen Zeitpunkt beschränkt. Damit die Gäste ihren Besuch planen können und unnötige Wartezeiten und Verdichtungen im Eingangsbereich vermieden werden, hat sich die Stadtverwaltung für die kurzfristige Einführung eines Systems mit kostenlosen Eintrittskarten entschieden. Die Tickets berechtigen zum Fasaneriebesuch an dem jeweils aufgedruckten Tag und für eine bestimmte Uhrzeit.
Weiter unten finden Sie den Link zur Vergabe der kostenlosen Tickets.

Vergabe von kostenlosen Tickets

Jede Person – auch Kinder – benötigt ein Ticket, damit die maximale Zahl überwacht werden kann. Die Tickets werden am Eingang durch eine Sicherheitsfirma entsprechend kontrolliert und überwacht. Erhältlich sind die Tickets direkt in der Tourist Information, Marktplatz 1, oder online als print@home-Ticket über den untenstehenden Link.

Mit der Ticketlösung wird sowohl dem geltenden Recht der Steuerung der Besucheranzahl als auch den Interessen der Besucher Rechnung getragen, Klarheit über den Zugang in die Fasanerie zu haben und die Wartezeit möglichst gering zu halten. Trotz des Mehraufwandes für Tickets, Sicherheitsfirma und häufigerer Reinigung der Sanitäranlagen bleibt der Eintritt in die Fasanerie weiterhin kostenlos.

Sollten sich aufgrund der Einlassbeschränkungen längere Warteschlangen bilden, sind die Besucherinnern und Besucher gebeten, ihren Fasanerieausflug auf einen anderen Tag zu verlegen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, finden – aufgrund der derzeitigen landesweiten Vorgaben – vorerst keine öffentlichen Fütterungen und keine naturpädagogischen Angebote statt.

Einlass alle zwei Stunden

Der Einlass erfolgt in zweistündigen Zeitfenstern, das heißt von 9 bis 11 Uhr, 11 bis 13 Uhr, 13 bis 15 Uhr und 15 bis 17 Uhr. Die Gäste können dann innerhalb des aufgedruckten Zeitraums in den Park kommen.

Es wird gebeten, die Dauer des Aufenthalts in der Fasanerie auf drei Stunden zu beschränken, damit auch andere Personen eine Chance auf einen Parkbesuch haben und das Tragen einer Schutzmaske in allen Innenräumen (Besucherinformation und Toiletten) und vor dem Kiosk zu berücksichtigen.

Spielbereiche – bis auf Wasserspielplatz wieder – geöffnet

Aufgrund der neuen rechtlichen Bestimmungen sind auch die Spielbereiche wieder geöffnet. Dies muss unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes zur Hygiene, der Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen erfolgen. Daher muss der Wasserspielplatz vorerst geschlossen bleiben.

Die allgemein geltenden Abstands- und Hygieneregeln nach Empfehlung des Robert-Koch-Instituts sind von allen Besucherinnen und Besucher einzuhalten. Aufgrund der geringen Anzahl an Parkplätzen ist empfohlen auf eine Anreise mit dem PKW abzusehen und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Die Fasanerie bittet alle Besucher um Einsicht und Verständnis zu den umgesetzten und notwendigen Einschränkungen.

Programm

30.09.2020 15:30
02.10.2020 15:30
21.10.2020 15:30
23.10.2020 15:30
Naturforscher in der Fasanerie

04.10.2020 13:00
Erlebnistag zu den Haustieren

11.10.2020 10:00
18.10.2020 10:00
Zum Greifen nah – Greifvögel aus der Nähe

17.10.2020 10:00
Kleine Eulchen aus Ton

18.10.2020 11:00
Musikinstrumente aus Naturmaterialien

25.10.2020 10:00
Spinnen: Ungeheuer- sympathisch

25.10.2020 10:00
Wilde Kastanienkerle

30.10.2020 14:00
Kürbisschnitzen

31.10.2020 10:30
Hund und Katz´- ein wilder Vergleich

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Fasanerie
Wilfried-Ries-Straße
65195 Wiesbaden
Telefon 0611 409077-0
Telefax 0611 409077-20
fasanerie@wiesbaden.de

Link zu den Tickets für 0,00 €:
https://wiesbadenfr.eventris.eu/index.php…


 

Allgemeine Informationen

Stadtplan Wiesbaden | Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der Parkhäuser | Aktuelle Parkmöglichkeiten!

Park & Ride | Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen | Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV | Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn | Link zu den Zugverbindungen

Wiesbaden.de | Infos rund um die Stadt

Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. | Wiesbaden Wunderbar