Allgemeine Informationen zur Erreichbarkeit der Stadt Wiesbaden

Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. besteht aus Wiesbadener Unternehmen, Einzelhändlern und gastronomischen Betrieben.
Für Interessierte Unternehmer : werden Sie Mitglied.

DATENSCHUTZ

Stadtplan Wiesbaden  – Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der ParkhäuserHinweise zu aktuellen Parkmöglichkeiten!

Park & Ride – Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen – Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV – Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn – Link zu den Zugverbindungen

Weitere Informationen rund um die Stadt finden Sie unter:

Link zu Wiesbaden.de

Hier haben wir für Sie eine kleine Auswahl an Veranstaltungstipps und Events zusammengestellt.

Veranstaltungstipps für Wiesbaden von einkaufen-wiesbaden.de


Sternschnuppenmarkt    ESWE-Eiszeit


D0 13.12.201814.,15.,21. und 24.12.2018
18600 – 18:00 Uhr
Führung: Die Marktkirche – der Nassauische Landesdom (TI)

Die Führung „Die Marktkirche – Wiesbaden von oben erleben“ steht im Rahmen des Wiesbadener Sternschnuppen Marktes auf dem Programm. Treffpunkt ist der Haupteingang der Marktkirche.

In der Vorweihnachtszeit lädt der Wiesbadener Sternschnuppen Markt ein, die Stadt zu erkunden und auch auf außergewöhnliche Weise zu erleben. So bietet die Wiesbaden Marketing GmbH auch einen ganz besonderen Blick auf die Stadt an: Vom Turm der Marktkirche lässt sich das fröhliche Beisammensein auf dem Sternschnuppen Markt von oben und damit aus einer ganz besonderen Perspektive erleben.

Die Marktkirche, erbaut von 1852 bis 1862, ist die evangelische Hauptkirche in Wiesbaden. Der am Schlossplatz gelegene Ziegelbau hat drei Kirchenschiffe und fünf schlanke Türme, der mittlere ist 89 Meter hoch. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dieser Kirchenführung mit Turmbesteigung erfahren Interessantes zur Entstehung und Nutzung der Marktkirche und genießen einen einzigartigen Blick über Wiesbaden vom höchsten Bauwerk der Stadt aus.

Hinweis
Treffpunkt: Haupteingang Marktkirche. Begrenzte Platzanzahl. Dauer der Führung ca. 2 Std. Wir empfehlen Ihnen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit Ihre Teilnahme gesichert ist.

Tickets:
Karte (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 11,00

Veranstaltungsort:
Ev. Marktkirche, Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden
Haltestellen
Dern’sches Gelände

Verkaufsstellen
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Wiesbaden Marketing GmbH, Friedrichstraße 6, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789, E-Mail: info@wiesbaden-marketing.de


14.,15.,21. und 24.12.2018
15:00 – 16:00 Uhr
Führung: Weihnachtliches Wiesbaden

Ein Stadtrundgang durch Wiesbaden bekommt in der Adventszeit durch den Sternschnuppenmarkt eine ganz besonders festliche Note. Eingebettet in die malerische Kulisse zwischen Rathaus, Stadtschloss und Marktkirche bietet der Markt vom 28. November bis zum 23. Dezember 2018 eindrucksvolle Handwerkskunst und originelle Kostbarkeiten. Neben bewährten, traditionellen Geschenkartikeln findet der Besucher sowohl Geschenkideen mit orientalischer Note als auch Neues aus kreativer Werkstatt.
Duftende Zimtwaffeln, deftig-herzhafte kulinarische Leckereien und würziger Glühwein, unterstützt durch Tausende Lilienlichter machen den Wiesbadener Sternschuppenmarkt zu einem der weihnachtlichsten Deutschlands.
Vom Sternschnuppenmarkt führt der Rundgang – freitags und samstags ab 15 Uhr – weiter zum Kurhaus, vorbei am Hessischen Staatstheater und über die Wilhelmstraße. Lassen Sie sich von der weihnachtlichen Atmosphäre Wiesbadens verzaubern!

Hinweis
Wir empfehlen Ihnen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit Ihre Teilnahme gesichert ist. Treffpunkt: Tourist Information Wiesbaden.

Karten: Normalspreis inkl. Gebühren 7,00

Veranstaltungsort:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Wiesbaden Marketing GmbH, Friedrichstraße 6, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789, E-Mail: info@wiesbaden-marketing.de


14.,15.,21. und 24.12.2018
18:00 – 19:00 Uhr
Führung: Weihnachtliches Wiesbaden

Ein Stadtrundgang durch Wiesbaden bekommt in der Adventszeit durch den Sternschnuppenmarkt eine ganz besonders festliche Note. Eingebettet in die malerische Kulisse zwischen Rathaus, Stadtschloss und Marktkirche bietet der Markt vom 28. November bis zum 23. Dezember 2018 eindrucksvolle Handwerkskunst und originelle Kostbarkeiten. Neben bewährten, traditionellen Geschenkartikeln findet der Besucher sowohl Geschenkideen mit orientalischer Note als auch Neues aus kreativer Werkstatt.
Duftende Zimtwaffeln, deftig-herzhafte kulinarische Leckereien und würziger Glühwein, unterstützt durch Tausende Lilienlichter machen den Wiesbadener Sternschuppenmarkt zu einem der weihnachtlichsten Deutschlands.
Vom Sternschnuppenmarkt führt der Rundgang – freitags und samstags ab 15 Uhr – weiter zum Kurhaus, vorbei am Hessischen Staatstheater und über die Wilhelmstraße. Lassen Sie sich von der weihnachtlichen Atmosphäre Wiesbadens verzaubern!

Hinweis
Wir empfehlen Ihnen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit Ihre Teilnahme gesichert ist. Treffpunkt: Tourist Information Wiesbaden.

Karten: Normalspreis inkl. Gebühren 7,00

Veranstaltungsort:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Wiesbaden Marketing GmbH, Friedrichstraße 6, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789, E-Mail: info@wiesbaden-marketing.de


14. – 16.12.2018
11:00 – 19:00 Uhr Eintritt frei
Kunsthandwerk 2018

Gestalter/innen und Kunsthandwerker/innen präsentieren, in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbanden, hochwertiges zeitgenössisches Kunsthandwerk. Ihre Arbeiten sind geprägt von handwerklicher Perfektion und lassen die Professionalität der Aussteller erkennen. Im stilvollen Ambiente des Rathausfoyers zeigen die Künstler Einzigartiges und Außergewöhnliches. Angeboten werden ausgefallene Strickarbeiten, Keramik, Porzellan, Bekleidung, Gebrauchsgegenstände und Objekte aus Filz, Glas und Holz, wie auch die Ur-Klarinette. Die Ausstellung ist seit vielen Jahren für Liebhaber/innen des Besonderen ein Termin in der Vorweihnachtszeit. An vier Tagen bieten die Künstler Zeit für Gespräch und Beratung und setzen auf Wunsch ganz persönliche Vorstellungen um.

Veranstaltungsort:
Rathaus Foyer, Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Regionalgruppe – Angewandte Kunst Hessen –

Link: www.kunsthandwerk-wiesbaden.de


Sa 15.12.2018
18:00 Uhr
Der Blaue Vogel

oder die Suche nach dem Glück

nach Maurice Maeterlinck, für das Schwarze Theater bearbeitet von D. Bufková, B. Hányš und B. Naughton

Auf ihrer Suche nach dem Blauen Vogel des Glücks erleben die Holzfällerkinder Mytyl und Tyltyl viele wunderbare Abenteuer. Zucker, Milch, Brot, Wasser und Feuer haben eine Seele. Hund und Katze beginnen zu sprechen und begleiten die Kinder auf ihrer traumwandlerischen Reise ins Land der Erinnerung, zum Palast der Nacht, in den Garten der Wünsche und den Zeit-Raum der Ungeborenen. Doch der Blaue Vogel ist nirgends zu finden. Als sie unverrichteter Dinge heimkehren, machen sie eine seltsame Entdeckung. Der Blaue Vogel ist eine zarte Geschichte über das Erwachsenwerden und die Suche nach Glückseligkeit und Weisheit. Maurice Maeterlinck schrieb dieses aussergewöhnliche Werk 1908. Im selben Jahr erlebte der Blaue Vogel seine Welturaufführung im Moskauer Theater MCHAT unter der Regie von K.S. Stanislawski. Seine erfolgreiche Inszenierung wurde bis in die 60er Jahre über 3.000 Mal aufgeführt. Gefeiert als der „belgische Shakespeare“, erhielt Maeterlinck 1911 den Nobelpreis für Literatur. 1912 fand die Deutsche Uraufführung unter der Regie von Max Reinhardt statt. Durch seine Vielschichtigkeit und seinen Tiefsinn ist der Blaue Vogel aktueller denn je.

Aufführungsdauer: 1 Std. 45 Min.

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre

Tickets:
Normalpreis inkl. Gebüren Kat 1 21,90
Normalpreis inkl. Gebüren Kat 2 19,70
Normalpreis inkl. Gebüren Kat 3 17,50

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Velvets Theater, Schwarzenbergstr. 3, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/719971, Fax: 0611/24019268, E-Mail: info@velvets-theater.de

Verkaufsstellen:
Velvets Theater, Tel: 0611/719971
Öffnungszeiten: Di & Do 13.00-18.00 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: www.velvets-theater.de


Sa 15.12.2018
20:00 Uhr
Wiesbadener Night of Music

Am Freitag, den 14. Dezember und am Samstag, den 15. Dezember ist es mal wieder so weit:
Das Wiesbadener Kurhaus öffnet seine Türen für die nun schon 7. Night of Music.

POP MEETS KLASSIK – Unter diesem Motto findet auch die diesjährige Night of Music statt.

Erleben Sie erneut ein vielseitiges Crossover Programm aus Jazz, Rock, Pop und Klassik. Namhafte regionale Stimmen wie Dunja Koppenhöfer, Lisa Bund und Thomas Gundert harmonieren im Einklang mit über 100 Akteuren im malerischen Friedrich-von-Thiersch-Saal des Wiesbadener Kurhauses. Begleitet wird das Ganze vom 60-köpfigen „Wiesbadener Sinfonieorchester e.V.“ unter der Leitung von Dirigent Frank Segner.
Lothar Pohl, ehemaliger Sänger der Kultband „Die Crackers“, führt Sie humorvoll durch den Abend und sorgt für eine Show mit großem Unterhaltungsfaktor.
Neben vielen talentierten Solisten garantieren auch der „Five Seasons Chor“ und die „Night of Music Band“ eine grandiose 7. Night of Music mit phänomenalen musikalischen und optischen Highlights.

Seien sie Teil dieses wahrhaftigen Kultevents im Herzen von Wiesbaden.

Tickets:
Karte inkl. VVG Kat 1 101,67
Karte inkl. VVG Kat 2 79,07
Karte inkl. VVG Kat 3 56,47
Karte inkl. VVG Kat 4 45,17
Karte inkl. VVG Kat 5 33,87

Veranstaltungsort:

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Palast Promotion-Veranstaltungs-Consulting GmbH
Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden
Tel: 0611-1800 900, www.palastpromotion.de

Link: www.wiesbaden-nightofmusic.de


So 16.12.2018
17:00 Uhr
2. Orchesterkonzert – Maurice Steger (Blockflöte)

KÜNSTLER
Stuttgarter Kammerorchester
Maurice Steger, Blockflöte
Susanne von Gutzeit, Leitung

PROGRAMM
Wolfgang Amadeus Mozart – Divertimento D-Dur KV 155
Dario Castello – Sonate concertate in stil moderno, Sonata XV d-Moll (Streicher und b.c.), Sonata IV d-Moll (Blockflöte, Violine und b.c.)
Georg Friedrich Händel – Concerto grosso a-Moll op. 6,4
Antonio Vivaldi – Concerto für Flautino, Streicher und b.c. C-Dur RV 443
Pietro Antonio Locatelli – Concerto grosso f-Moll op. 1,8 „Pastorale“
Georg Philipp Telemann – Ouvertüre TWV 55:a2 für Blockflöte, Streicher und b.c.

Als „Paganini der Blockflöte“ (NZZ) und „The world’s leading recorder player“ (The Independent) wird er gepriesen – Maurice Steger gehört heute zu den faszinierendsten Blockflötisten und Dirigenten auf dem Gebiet der Alten Musik. In diesen Funktionen begeistert er sein Publikum in verschiedenen Konzertformaten auf der ganzen Welt. Der ECHO Klassik 2015, den er als „Instrumentalist des Jahres“ erhielt, bestätigt seinen Erfolg.

Das Stuttgarter Kammerorchester begeistert seit über 70 Jahren durch seine Verbindung von Tradition und Gegenwart. Gemeinsame Konzerte mit international bekannten Solisten wie u. a. Renaud und Gautier Capuçon, François Leleux, Paul Meyer bestätigen die Spitzenposition des Kammerorchesters. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde dem Stuttgarter Kammerorchester der Europäische Kammermusikpreis der Europäischen Kulturstiftung verliehen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.mozartwiesbaden.com

Veranstaltungsort:
Casino-Gesellschaft, Herzog-F.-A.-Saal, Friedrichstr. 22, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3609300

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter
Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V., Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611 – 30 50 22, E-Mail: info@mozartwiesbaden.com

Link: www.mozartwiesbaden.com/konzerte-und-weitere-veranstaltungen/orchesterkonzerte/2-orchesterkonzert/


16., 27.12.2018
15:00 Uhr
20.01.2019
15:00 Uhr
Schneewittchen und die 7 Zwerge

Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm von Dana Bufková

Wer kennt nicht die Geschichte der schönen Königstochter Schneewittchen, ihrer neidischen Stiefmutter, die Schneewittchen nach dem Leben trachtet, den lustigen sieben Zwergen und dem Prinzen, der dem Ruf seines Herzens folgend nach Schneewittchen sucht und es mit seiner Liebe in letzter Minute vor dem Tod bewahrt… Jedoch nur bei den Velvets sind die sieben Zwerge kunstvoll gearbeitete Puppen, die durch Musik und Effekte in einer farbenfrohen Ausstattung mit einzigartiger Magie und herrlicher Poesie auf die Bühne gebracht werden.

Auffürungsdauer: 1 Std. 10 min., Pause nach 40 min., ab 5 Jahre

Tickets:
Einheitspreis Erwachsene Kat 1 15,00
Einheitspreis Kinder Kat 1 12,00

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Velvets Theater, Schwarzenbergstr. 3, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/719971, Fax: 0611/24019268, E-Mail: info@velvets-theater.de

Verkaufsstellen:
Velvets Theater, Tel: 0611/719971
Öffnungszeiten: Di & Do 13.00-18.00 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: www.velvets-theater.de


19., 28., 29.12.2018
19:30 Uhr
05., 11., 16., 18., 20.01.2019
19:30 Uhr
My Fair Lady

Der Broadway-Klassiker »My Fair Lady« bringt George Bernard Shaws Satire »Pygmalion« zum Singen und Tanzen. Die Grundlage ist ein alter Mythos: Ein Mann schafft sich ein weibliches Idealbild nach seinen Vorstellungen – doch was, wenn sich dieses Wesen selbständig machen will? Sprachforscher Henry Higgins sieht im Straßenslang der jungen, ungebildeten Eliza zunächst nur eine wissenschaftliche Herausforderung und macht sie zum Objekt einer Wette unter Freunden. Kaum kann Eliza »Es grünt so grün …« tadellos aussprechen und geht damit auf dem Ball als feine Dame durch, so hat sie ihren Nutzen für ihn verloren. Oder sind die Grenzen zwischen oben und unten, Macht und Ohnmacht, Mann und Frau doch endgültig verschoben?

Tickets:
Preis Kat 1 85,80
Preis Kat 2 68,20
Preis Kat 3 45,65
Preis Kat 4 31,90
Preis Kat 5 18,15
Preis Kat 6 13,20
Preis Kat 7 11,00

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater
Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611.132 325, Fax: 0611.132 367
Haltestellen
Kurhaus/Theater

Verkaufsstellen:
Frankfurt Ticket, Frankfurt Hauptwache (B-Ebene), 60313 Frankfurt am Main
Tel: 069.13 40 400, E-Mail: call-center@frankfurt-ticket.de, www.frankfurtticket.de
Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 9:30-19:00 Uhr | Samstag 9:30-16:00 Uhr | Sonntag (nur telefonisch) 10:00-18:00 Uhr

Hessisches Staatstheater, Tel: 0611/132325, Fax: 0611/132367
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Ticketbox Mainz., Kleine Langgasse 4, 55116 Mainz
Tel: 06131 / 211500, www.ticketbox-mainz.de

TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: www.staatstheater-wiesbaden.de


Do 20.12.2018
16:00 Uhr
Die Zauberflöte für jung & alt

Great performance präsentiert: Wolfgang Amadeus Mozart
Die Zauberflöte für jung & alt in deutscher Originalsprache mit Erzähler

Die Zauberflöte ist die berühmteste, populärste, und meist aufgeführte deutsche Oper. Die märchenhafte Handlung sowie die wunderbaren, eingängigen Melodien verzaubern jeden.
Die Zauberflöte ist nicht umsonst bei Kindern die beliebteste Oper.

Sie bietet eine unglaubliche Vielfalt an Fantasie: Es gibt den witzigen Papageno, die wunderbare Liebesgeschichte zwischen Prinz Tamino und seiner geliebten Pamina, die prachtvolle, weise Welt von Sarastros Sonnentempel, und die böse, gefährliche Königin der Nacht. Dazu kommen auch verzauberte Musikinstrumente, bedrohliche Schlangen und tanzende Tiere, in einer Welt, wo das Gute über das Böse seinen sicheren Sieg feiert.

Die schimmernden Stimmen der PRAGER KAMMEROPER verzaubern das Publikum mit den berühmtesten Arien und Ensembles dieses Meisterwerks. Die zauberhafte Geschichte wird von der sympathischen Schauspielerin Melinda Thompson erzählt. Als „Hohe Priesterin Isira“ präsentiert sie die Handlung in leicht verkürzter, klarer und verständlicher Weise.

Hinweis: Für Kinder ab 4 Jahren

Tickets:
Karte inkl. Gebühren Kat 1 32,30
Karte inkl. Gebühren Kat 2 28,30
Karte inkl. Gebühren Kat 3 24,30
Karte inkl. Gebühren Kat 4 20,00

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Go 2 Convent GmbH, Ditzenbacher Str. 11, 71642 Ludwigsburg
Tel: 07141-975350, E-Mail: info@go-2.eu

Link: http://www.go-2.eu/


20. – 22.12.2018
20:00 Uhr
Ladies NYGHT – „Weihnachten mit Ladies NYGHT“

Alle Jahre wieder duftet es schon im Spätsommer nach Bratäpfeln und Vanillekipferl, wenn Nanni Byl, Annika Klar und Elke Diepenbeck in der himmlischen Zuckerbäckerei den neuen Weihnachtsteig zusammenrühren. Die wunderbar witzige und gleichzeitig besinnliche Weihnachtsshow der drei Power-Ladies mit den engelsgleichen Stimmen genießt mittlerweile Kultstatus. Auch in diesem Jahr ergießt sich während einer ausgedehnten Tournee ein Wunderhorn voller musikalischer Leckerbissen über die festlich geschmückten Bühnen – und im thalhaus gleich an zwei Tagen, damit diesmal auch wirklich keiner vor der Tür bleiben muss. Alle Geschenke schon gekauft und verpackt? Alle Grußkarten geschrieben? Oma angerufen und die Nikolausstiefel geputzt, den Braten im Ofen? Alles egal – denn jetzt ist erst mal Weihnachten! Ob Jazz, Soul, Rock oder Weltmusik – nichts ist hier heilig, wenn Ladies NYGHT in Begleitung von drei höchst musikalischen Weihnachtsmännern an Gitarre (Gulf Schmid), Bass (Rolf Breyer)und Schlagzeug (Ralf Göldner) für eine furiose Weihnachtszeit sorgen Erleuchtung garantiert – kommet zuhauf! Übrigens dürfen auch Männer mit!!

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater, Nerotal 18, 65193 Wiesbaden
Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen:
TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de, www.ticketbox-wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/355-0, www.wiesbadener-kurier.de

Link: www.thalhaus.de


22.12.2018
15:00 und 20:00 Uhr
Nussknacker – Russisches Ballettfestival Moskau

Ballett in 2 Akten, Musik: Peter I. Tschaikowsky
Libretto – Marius Petipa, Choreografie – Marius Petipa, Lew Iwanow, Vladimir Burmeister

Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und verzückt immer wieder Jung und Alt.

Das 1892 uraufgeführte Stück ist eines der legendären „Tschaikowsky-Petipa-Ballette“ und gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Ballettklassikern. Die Geschichte der kleinen Marie, welche am Weihnachtsabend einen Nussknacker von Ihrem Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert jedes Jahr aufs Neue. Der packende Kampf des Zinnsoldaten gegen den Mäusekönig, oder die Reise durch die Zauberwelt bezaubern Kinder und versetzen Erwachsene in Ihre Kindheit zurück. Die märchenhafte Inszenierung von Petipa und die unvergleichliche Musik von Tschaikowsky schaffen es, auf der Bühne eine Vollendung im Zusammenspiel von Choreografie und Komposition zu schaffen.

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von der Kunst, eine Geschichte mit Hilfe von Tanz und Musik zu erzählen, begeistern und mitziehen.

Das Russische Ballettfestival Moskau ist ab November mit über 75 Auftritten im gesamten Bundesgebiet zu sehen. Das 45-köpfige, preisgekrönte Ensemble des Russischen Staatstheaters für Oper und Ballett Ufa wurde 2006 mit dem Titel „Best Creative Team“ gewürdigt und eroberte auch schon Theaterbühnen in Brasilien, China, Mexiko, Portugal, den USA, Thailand und Frankreich.

Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause
Hinweis: Ermäßigung für Kinder im Alter von 6 bis einschl. 12 Jahren. Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt OHNE Sitzplatzanspruch.

Tickets:
Ermäßigung inkl. Gebühren Kat 1 40,00
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 1 59,00
Ermäßigung inkl. Gebühren Kat 2 40,00
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 2 55,00
Ermäßigung inkl. Gebühren Kat 3 40,00
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 3 52,00

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Klassik Konzert Dresden GmbH & Co. KG, Klarastraße 3, 01099 Dresden

Link: www.klassik-konzert-gmbh.de


Sa 22.12.2018
19:00 Uhr
Sonnenberger Advent – Es begab sich aber zu der Zeit …

Im Rahmen des Sonnenberger Advents möchte Sie Vokalmusik Wiesbaden in diesem Jahr mit zwei besonderen größeren geistlichen Werken auf Weihnachten einstimmen.
Es sind dies das Magnificat RV 610 von Antonio Vivaldi und das Weihnachtsevangelium nach Lukas von Adolf Brunner. Vokalmusik Wiesbaden wird hierbei begleitet von Mitgliedern des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden.
Das Magnificat gehört schwerpunktmäßig in die Adventszeit. Mit den Worten „Magnificat anima mea Dominum“ („Meine Seele preist den Herrn“) beginnt auf Lateinisch der Lobgesang Marias. Es bereitet damit auf die erwartete Weihnacht vor.

Antonio Vivaldi (1687 – 1741) war ein Komponist und Violinist des Barock. Er komponierte viele Instrumentalkonzerte, geistliche Chorwerke und mehr als vierzig Opern. Das Priesteramt und die Stellung als langjähriger musikalischer Leiter eines großen Waisenhauses in Venedig, brachten Vivaldi Verpflichtung und Anregung für ein vielseitiges kirchenmusikalisches Schaffen. Die Solopartien im Magnificat RV 610 hat Vivaldi daher ursprünglich für begabte Sängerinnen des Waisenhauses komponiert.

Das Weihnachtsevangelium nach Lukas („Es begab sich aber zu der Zeit …) von Adolf Brunner zählt zu den seltener aufgeführten Werken in der Weihnachtszeit. Es wurde 1963 komponiert. Brunner stellt einem 4-stimmigen gemischten Chor ein 5-stimmiges recht konzertant eingesetztes Streichorchester gegenüber, was die zwei Pole der Musik Brunners unterstreicht: das Musikantische und die Auslegung geistlicher Texte. Das Werk, von der Form her ein „Geistliches Konzert“, wird vom Liedchoral „Es ist ein Ros entsprungen“ pastoral umrahmt. Der Komponist überträgt dem Chor auch die Rolle des Evangelisten, zum Teil einstimmig, zum Teil mehrstimmig. In spannender Tonsprache werden Chorharmonien und eingängige Melodien präsentiert. Den Höhepunkt erreicht das Werk in der Verkündigung des Engels an die Hirten und im Lobgesang der himmlischen Heerscharen in strahlendem E-dur.

Adolf Brunner(1901 – 1992) war ein Schweizer Komponist und Philosoph. Er studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik in Berlin in der Kompositions- und Kapellmeisterklasse, gilt als Erneuerer der protestantischen Kirchenmusik und schuf hier Kompositionen mit nachhaltigem Erfolg. Neben seinen Chorwerken enthält sein Gesamtwerk auch Orchester- und Kammermusik.

Ausführende: Vokalmusik Wiesbaden
arSoni wiesbaden – Vokalensemble für Hohe Stimmen
Männer-Kammerchor Wiesbaden-Sonnenberg
Andreas Karthäuser, Orgel
Capella Mons Solaris – Mitglieder des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden
Leitung: Holger Wittgen

Tickets:
Namentliche Vorbestellungen auch unter 0611-54 12 60

Öffnung; 18:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Bürgerhaus Sonnenberg, Kaisersaal, König-Adolf-Straße 6, 65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Verkaufsstellen:
Abendkasse / vor Ort
Buchhandlung Paper&Books, An der Stadtmauer 9, 65191 Wiesbaden-Sonnenberg
Tel: 0611/ 54101809, E-Mail: infopaper-and-booksde, www.paper-and-books.de

Veranstalter:
Vokalmusik Wiesbaden e.V., Mühlwiesenstraße 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/541260

Link: http://www.vokalmusikwiesbaden.de


bis 23.12.2018
Sternschnuppenmarkt

Der Wiesbadener Weihnachtsmarkt wird am 27. November 2018 feierlich eröffnet und findet bis zum 23. Dezember auf dem Schlossplatz zwischen Rathaus und Stadtschloss sowie rund um die Marktkirche statt.

Der Weihnachtsbaum ist im wahrsten Sinne des Wortes das Highlight des Sternschnuppenmarktes. Die mehr als 28 Meter hohe Nordmanntanne wird am Dienstag, 13. November, um 12 Uhr auf dem Schlossplatz feierlich aufgestellt.

Tägliche Geschenke zum Advent
Kein Sternschnuppenmarkt ohne tägliche Geschenke: Ab dem 1. Dezember wird auf der Bühne vor dem Rathaus täglich um 17 Uhr ein Türchen des Adventskalenders geöffnet. Die große Bühne wird auch wieder Schauplatz eines abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms sein – Musik, Shows und Zauberer werden die Besucherinnen und Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzen.

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag von 10.30 bis 21 Uhr
Freitag und Samstag von 10.30 bis 21.30 Uhr
Sonntag von 12 bis 21 Uhr

Kinderprogramm
Vom Mitmach-Konzert über die traditionellen Karuselle bis hin zur Weihnachtswerkstatt, bei der an den Geschenken für die Eltern gebastelt werden kann. Auch die Backwerkstatt darf natürlich nicht fehlen.

Kunsthandwerk
Neben originellen Geschenkideen, Weihnachtsschmuck und Weihnachtsartikel besteht das Sortiment der Händler des Sternschnuppenmarktes auch aus Kunstwerk wie Keramik, Filz und Holz, Heufiguren, Wollprodukte, traditioneller Weihnachtsdekorationen von Käthe Wohlfahrt, Werkzeuge aus Schokolade und Glaskunst.

Veranstaltungsort:
Zwischen Rathaus, Stadtschlot und Marktkirche

Veranstalter:
Wiesbaden Marketing GmbH, Friedrichstraße 6, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789, E-Mail: info@wiesbaden-marketing.de

Link: Das Programmheft.PDF


Mo 24.12.2018
14:00 Uhr
Heiligabend Weihnachtskonzert

In bewährter Tradition lädt die Kurhaus Wiesbaden GmbH zusammen mit den 20 Musikern des Weihnachtsensembles Herbert Siebert zu einem besinnlichen Weihnachtskonzert am frühen Nachmittag des Heiligabends in den festlichen Friedrich-von-Thiersch-Saal. Unter anderem werden weihnachtliche Melodien von G. F. Händel, W. A. Mozart, A. Corelli und J. Strauß zu hören sein.

Der Geiger und Dirigent Herbert Siebert war neben seinem Engagement in Wiesbaden langjähriges Mitglied der Bayreuther Festspiele. Als Leiter des Johann-Strauß- Orchesters Wiesbaden und als Gastdirigent ist Herbert Siebert in zahllosen Konzerten im In- und Ausland aufgetreten.
Die Sopranistin Anja Stader studierte Gesang bei der Opernsängerin Beate Bilandzija und tritt seit 2004 regelmäßig in Konzerten des Johann-Strauß-Orchesters Wiesbaden auf.

Der Projektchor des Johann-Strauß-Orchesters stimmt zusammen mit dem Weihnachtsensemble Herbert Siebert auf den Weihnachtsabend ein.

Hinweis: Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt ohne Sitzanspruch.

Tickets:
Kinder 4-13 Jahre inkl. VVG Kat 1 7,88
Normalpreis inkl. VVG Kat 1 20,30
Kinder 4-13 Jahre inkl. VVG Kat 2 6,75
Normalpreis inkl. VVG Kat 2 17,50
Kinder 4-13 Jahre inkl. VVG Kat 3 5,62
Normalpreis inkl. VVG Kat 3 11,84

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Kurhaus Wiesbaden GmbH, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Link: www.wiesbaden.de/kurhaus


Mo 24.12.2018
16:00 Uhr
Die Weihnachtsgeschichte

In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor auf traditionelle und gleichzeitig zeitgemäße Weise dargestellt: Die Verkündigung des Engels, dass Maria einen Sohn gebären wird, dessen Name Jesus sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, die in der geschäftigen Weihnachtszeit bei den Menschen keinen freien Platz finden, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Galli Theater, Adelheidstraße 21, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3418999

Verkaufsstellen:
Galli Theater, Tel: 0611/3418999, E-Mail: wiesbaden@galli.de

Link: https://galli-wiesbaden.de/


Mi 26.12.2018
11:30 – 16:00 Uhr
Weihnachts­buffet im Chausseehaus

ZUM ENTRÉ ein Glas Riesling Allendorf
Miniwraps gefüllt mit Serranoschinken, Räucherlachs und Ziegenkäse mit Feige.
Antipasti von gebratenen Paprika und Zucchini, gratinierte Auberginen und Fenchel
Schafskäse, Bergkäse und Grana Padano, gefüllten Oliven, Cipolline borettane, Tomate –Mozzarella mit Basilikumpesto

LIVE-COOKING
Edelfischpfanne von Lachs und Papageifisch mit estragonmarinierten Blacktiger Gambas
Smokerspezialitäten
mind. 5-10 Stunden Niedrigtemperatur geräuchertes Roastbeef, Wildschweinkeule & Spanferkel

BUFFET
Lammfilets mit toskanischem Gemüse
Hirschfiletmedaillons in Dornfelderjus
Schweinefiletmedaillons in Steinpilzrahmsauce
Hähnchenbrustfiletmedaillons in fruchtig-exotischer Safran-Curryrahmsauce
Buttergeschwenkte Prinzessböhnchen
Mandelbrokkoli
hausgemachte Brezel-Serviettenknödel
Juwelen – Basmatireis
Spätzle

DESSERT
Rotwein-Mousse mit Waldbeerenspiegel
karamelisierte Panna cotta von der Tonkabohne
Passionsfruchmousse mit Mangospiegel
Mango – Maracuja Tira mi su Parfait
dunkle Mousse au chocolate mit Birnenragout

inklusive passender Getränke wie:
Chianti Classico, Primitivo, grauer Burgunder, Chardonnay- trockene Spätlese, Mineralwasser, Cappuccino + Co. oder anderer Getränke nach Wahl, Verdauungsgrappa o.ä.

pro Person*€79 inclusive 19% MwSt.

Reservierung erforderlich. Änderungen vorbehalten.
Keine Kartenzahlung möglich

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Chausseehaus Wiesbaden, Chausseehaus 7, 65199 Wiesbaden

Link: https://restaurant-chausseehaus.de/event/weihnachtsbuffet/


Di 25.12.2018
19:30 Uhr
Moscow Circus on Ice: “Triumph”

Der legendäre Circus on Ice zeigt Akrobatik und Artistik auf Schlittschuhen. Mit dem neuen Programm Triumph, die Premiere war in diesem Jahr in Neustadt, sehen Sie 28 Künstler mit über 100 traumhaften Kostümen. Es glitzert und funkelt mit tollen Lichteffekten . Eine Ballerina träumt davon auch Eislaufen zu können und wird am Ende ganz stolz ein eigenes Paar Schlittschuhe erhalten und vorsichtig auf glatten Kufen gleiten. Dazwischen sehen Sie Jonglage, mit spannenden Stellungswechseln, Auf hohen Stelzen-Kufen gleitende Grazien, und in hohen Lüften turnende Artistinnen.

Harte Arbeit, eiserne Disziplin und Perfektionismus. Das haben die Künstler aus Moskau schon seit kleinster Jugend gelernt. Die Ausbildung ist hart. Zuerst lernt man die Artistik, z.B. das Jonglieren, beherrscht man dieses dann bekommt man Schlittschuhe und lernt das Schlittschuhlaufen. Am Ende wird beides kombiniert was wirklich eine Herausforderung darstellt.

Seit rund 50 Jahren begeistert der Circus on Ice Jung und Alt in der ganzen Welt und schafft es jedes Mal aufs Neue traditionelles russisches Zirkusprogramm mit professionellem Eislauf zu verbinden! Die innovative Regie, die fantasievollen Choreographien und die prachtvollen Kostüme entführen die Zuschauer in die glitzernde Welt des Zirkuslebens und kreieren einen Wintertraum! Nach einer erfolgreichen Deutschlandpremiere im Jahr 2005, bei der das Zirkusprogramm von den Kritikern bejubelt wurde, ist der Circus on Ice jetzt öfter in Europa zu sehen. Das Ensemble des Zirkus besteht neben den professionellen Artisten auch aus prominenten Gaststars, die das Ensemble begleiten. Grandiose Jongleure, Hochseilkünstler, Clowns und Eisläufer präsentieren Ihnen einen Abend, der Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird! Erleben Sie die Kunst des Eislaufens mit all seinen Facetten und lassen Sie sich von der mitreißenden Musik und der atemberaubenden Artistik verzaubern!

Lassen Sie sich von der Eleganz und dem Anmut der Eistänzer verzaubern! Choreografie und Akrobatik auf höchstem Niveau, phantasievolle Geschichten, erzählt in der Sprache der Artistik und geschmückt mit spannender Musik und prachtvollen Kostümen, sorgen für einen zauberhaften Abend für die ganze Familie!

Hinweis: Ermäßigte Karten für Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis. Kinder bis 4 Jahren brauchen kein Ticket, aber ohne Sitzplatzanspruch.

Tickets:
Ermäßigung inkl. VVG Kat 1 54,90
Kinder 5 bis 14 Jahre inkl. VVG Kat 1 49,90
Normalpreis inkl. VVG Kat 1 59,90
Ermäßigung inkl. VVG Kat 2 49,90
Kinder 5 bis 14 Jahre inkl. VVG Kat 2 44,90
Normalpreis inkl. VVG Kat 2 54,90
Ermäßigung inkl. VVG Kat 3 44,90
Kinder 5 bis 14 Jahre inkl. VVG Kat 3 39,90
Normalpreis inkl. VVG Kat 3 49,90
Ermäßigung inkl. VVG Kat 4 34,90
Kinder 5 bis 14 Jahre inkl. VVG Kat 4 29,90
Normalpreis inkl. VVG Kat 4 39,90

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter
Art-Trends, Event- & Veranstaltungsmanagement UG
Robert Bosch Str. 10, 73249 Wernau, E-Mail: info@art-trends.de

Link: www.art-trends.de


13.01.2019
täglich 11 – 22 Uhr
ESWE Eiszeit

Schlittschuhlaufen vor dem Hessischen Staatstheater am „Warmen Damm“.

Auch im Winter 2018/19 heißt es am Warmen Damm hinter dem Hessischen Staatstheater wieder: „Schlittschuhe angeschnallt und los!“ Zum 16. Mal kommen Eislauffreunde mitten in der Wiesbadener Innenstadt voll und ganz auf ihre Kosten. Nur wenige Schritte vom Sternschnuppenmarkt entfernt.

Neben der zirka 700 Quadratmeter großen Eislauffläche stehen erneut Eisstockbahnen zur Verfügung. Und wie in jedem Jahr gibt es schon lange vor Beginn Voranmeldungen für sportliche Wettkämpfe. Eine halbe Stunde kostet 22 Euro, eine ganze Stunde 40 Euro. Ab 17 Uhr kann man die Eisstockbahn nur noch für eine ganze Stunde für 45 Euro mieten.Anfragen, Infos, Reservierungen sind unter der E-MailAdresse reservierung@eswe-eiszeit.de sowie unter der Telefonnummer 0178 / 2981807 möglich.

Die Lumen-Alm lädt auch in diesem Winter vom 21. November 2018 bis zum 13. Januar 2019 zu einem herrlichen Winterbesuch ein. Für den gastronomischen Service sorgt das Team des Lumen. Neben einem einzigartigen, authentischen Ambiente bietet die Lumen-Alm den Gästen zahlreiche Speisen aus der alpenländischen Region und einen exklusiven Service zum Wohlfühlen!Auf der Seite der Lumen-Alm können Reservierungen vorgenommen werden.
Feiern und Schlemmen. Für Feiern im kleineren und auch größeren Kreis werden im Rahmen der ESWE-Eiszeit erneut zwei „Almhütten“ aufgestellt. Die Hütten können privat und geschäftlich angemietet werden und garantieren ein zünftiges Fest mit Freunden, Bekannten oder Kollegen. Reservierungen sind unter Telefon 0611/16 66 14 95 oder per E-Mail an servus@lumen-alm.de möglich.

Veranstalter: ESWE, Stadt Wiesbaden