Kulturtipps für Wiesbaden auf einkaufen-wiesbaden.de
Slider

 

Auswahl an Veranstaltungstipps und Events

Auf einen Blick: Heiße Veranstaltungstipps zu Events, Filme, Konzerte, Theater, Tanz und Feste in Wiesbaden bei einkaufen-wiesbaden.de


Flohmarkt Biebrich | Wiesbadener Fototage | Freier Samstag im Museum | Familien-Aufstellungen | Tyll (Staatstheater) | Jenny Hübner greift ein (Staatstheater) | MADE Festival | Die Wunderübung | Literaturtage 2019 | ARTe | Gut gegen Nordwind | Wildpflanzen-Weiterbildung | Allgemeine Infos zu Bus, Bahn und Stadt Wiesbaden


Mi 21.08.2019
18:00 – 20:00 Uhr

vhs – Sportschifffahrt – Tag der Offenen Tür

Leitung: Reinhard Beer, Sumi Krupp, Lalasa Lezius, Claus Sauer,
Doris Schmidt, Ingobert Walter

Das Interesse am Wassersport nimmt seit einiger Zeit enorm zu. Damit steigt auch die Bedeutung der Sportbootführerscheine. Parallel hierzu haben sich aber auch die Anforderungen der Prüfungskommissionen an die Prüflinge von Jahr zu Jahr gesteigert. U. a. ist Prüfungsvoraussetzung bei den Wassersportpflichtführerscheinen das Farbunterscheidungsvermögen von rot-grün.
In den einzelnen Kursen des vorliegenden vielfältigen Kursprogramms, das von Sumi Krupp nach 30 Jahren Ausbildungserfahrungen im Wassersport ausgearbeitet wurde, lernen Sie alles, was Sie zum erfolgreichen Erwerb des jeweiligen Bootsführerscheins können und wissen müssen. Die nachfolgenden wassersportlichen Theoriekurse werden über die vhs gebucht und finden überwiegend in deren Räumlichkeiten statt. Die Praxisfahrstunden können Sie unabhängig von der vhs persönlich mit den Kursleitern im Kurs vereinbaren.
Wenn Sie gerne mehr über Ausbildung, Ausbilder und die Boote wissen möchten, sind Sie herzlich eingeladen zu unserem Tag der offenen Tür:
Hier haben Sie die Möglichkeit, die Ausbilder und die Prüfungsboote näher kennen zu lernen. Unter fachlicher Anleitung können Sie mit einer Segeljolle ein paar Runden im Schiersteiner Hafen drehen sowie mit einem Motorboot auf dem Rhein spazieren fahren. Ebenso bekommen Sie am Infostand Auskünfte über die Führerscheinkurse, Navigationszeugnisse und Sprechfunkzeugnisse. Kurzum, an diesem Wassersport-Schnuppertag erfahren Sie alles Wissenswerte über die Praxis-Ausbildung aus einer Hand.
Treffpunkt: Hafenpromenade Schierstein, Hafenstraße/Ecke Schiffergasse

Info-Telefon: (0611) 466858 (Sumi Krupp)

gebührenfrei

Veranstaltungsort:
Schiersteiner Hafen, Hafenstraße, Christian-Bücher-/Hafenstraße, 65201 Wiesbaden

Veranstalter:
Volkshochschule Wiesbaden e.V., Alcide-de-Gasperi-Str. 4, 65197 Wiesbaden
Tel: 0611/9889-0, Fax: 0611/9889-200, E-Mail: anmeldung@vhs-wiesbaden.de

Link: http://www.vhs-wiesbaden.de/


Do 22.08.2019
20:00 Uhr

Gewandhausorchester Leipzig | Andris Nelsons, Leitung

Auf dem Gipfel romantischer Sinfonik
Eine so gewaltige Sinfonie zu schreiben, dazu gehört schon eine große Portion Mut. Wer hätte dem beigepflichtet, wenn nicht Anton Bruckner. Mit jeder seiner Sinfonien hat er gerungen, hat sie ein um das andere Mal revidiert. Ein letztes Mal gelingt es Bruckner 1890 eines seiner sinfonischen Werke zu vollenden. Es ist vielleicht das gewaltigste in seinem Gesamtschaffen. Hugo Wolf jedenfalls bezeugte voller Begeisterung: „Diese Sinfonie ist die Schöpfung eines Giganten und überragt an geistiger Dimension, an Fruchtbarkeit und Größe alle andern Sinfonien des Meisters.“ Von der Uraufführung berichtete er: „Der Erfolg war ein fast beispielloser. Es war ein vollständiger Sieg des Lichtes über die Finsternis.“ Man darf wohl ganz Ähnliches erwarten, wenn das traditionsreiche Gewandhausorchester und Andris Nelsons, sein frischgekürter Kapellmeister mit dem feinen Gespür für Orchesterfarben, Bruckner zelebrieren.

Karte inklusive VVG – Kat 1 – 148,93
Karte inklusive VVG – Kat 2 – 115,03
Karte inklusive VVG – Kat 3 – 92,43
Karte inklusive VVG – Kat 4 – 69,83
Karte inklusive VVG – Kat 5 – 35,93

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Rheingau Musik Festival Servicegesellschaft GmbH & Co. KG.
Marktstraße 14, 65375 Oestrich-Winkel, Tel: 0 67 23 / 60 21 70
E-Mail: info@rheingau-musik-festival.de

Link: https://www.rheingau-musik-festival.de/veranstaltung/gewandhausorchester-leipzig-andris-nelsons-gewandhauskapellmeister/


22.08.2019
20:00 Uhr

Schumann Quartett
Exzellente Streichquartettkunst mit Mut zum Risiko

Erik Schumann Violine
Ken Schumann Violine
Liisa Randalu Viola
Mark Schumann Violoncello

Claude Debussy Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello g-Moll op. 10
Bernard Herrmann „Echoes“ für Streichquartett (1965)
Franz Schubert Quartett für zwei Violinen, Viola und Violoncello Nr 15 G-Dur D 887

Streichquartett gleich steril, Kammermusik gleich klinisch rein: Als das Magazin Rondo diese Gleichung kürzlich infrage stellte, pflichtete das Schumann Quartett aus voller Überzeugung bei. „Wir stehen heute vielfach unter Perfektionszwang“, weiß Ken Schumann und fragt sich: „Warum eigentlich?! Wir dienen doch der Musik, und die ist mehr als Cleanness und Fehlerfreiheit.“ Das Spiel des Schumann Quartetts reicht über bloße Perfektion weit hinaus. Die drei Brüder samt der Estin Liisa Randalu gehen gerne auf Risiko. Dazu gehört für das Quartett auch, Programme couragiert und außerhalb des Mainstreams zu kreieren. Debussys impressionistische Farben und Schuberts mutigen Meilenstein auf seinem eigenen kammermusikalischen Weg flankieren sie deshalb mit dem Amerikaner Bernard Herrmann: In den „Echoes“ bündeln sich nicht zuletzt dessen Erfahrungen als favorisierter Filmkomponist von Alfred Hitchcock.

Karten:
1. Kategorie 45,00 €
2. Kategorie 35,00 €
3. Kategorie 25,00 €

Veranstaltungsort:

Schloss Johannisberg,
Geisenheim-Johannisberg, Fürst-von-Metternich-Saal

Veranstalter:
Rheingau Musik Festival Servicegesellschaft GmbH & Co. KG.
Marktstraße 14, 65375 Oestrich-Winkel, Tel: 0 67 23 / 60 21 70
E-Mail: info@rheingau-musik-festival.de

Link: https://www.rheingau-musik-festival.de/veranstaltung/schumann-quartett/


22.08.2019
20:00 Uhr

Orchestra in Residence

Hilary Hahn Violine
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Omer Meir Wellber Leitung

Johann Sebastian Bach Kyrie „Gott Vater in Ewigkeit“ BWV 371
Choral „Nun lob, mein Seel, den Herren“ BWV 390
Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo a-Moll BWV 1041
Choral „Es ist genug“ BWV 60 Nr. 5
Choral „Verleih uns Frieden gnädiglich“ BWV 42 Nr. 7
Kantate „Christ lag in Todes Banden“ BWV 4 Vers 2
Konzert für Violine, Streicher und Basso continuo E-Dur BWV 1042
Franz Schubert Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

Vertrauen, das man hören kann

Werden alle eingespielten Partnerschaften irgendwann zur reinen Routine? Auf keinen Fall! Unser Orchestra in Residence, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, und Hilary Hahn liefern den schlagenden Gegenbeweis. Seit Jahren sind der Klangkörper und die Geigerin eng miteinander verbunden und haben unzählige Male miteinander musiziert. Aber immer noch sind beide voneinander begeistert. Hilary Hahn schätzt vor allem das blinde Vertrauen und das uneingeschränkte Einvernehmen, die sie in jeder Probe und jedem Konzert spüre. Beide eint außerdem, dass sie in unterschiedlichen Epochen zu Hause sind und sich stets mit großer Sachkenntnis und beeindruckendem Einfühlungsvermögen einem Werk nähern. Gemeinsam haben Hahn und die Kammerphilharmonie die Klassik ebenso ausgeschritten wie die Romantik und nähern sich für uns dieses Mal Johann Sebastian Bach. Gleich beide seiner im Original überlieferten Violinkonzerte weisen in diesem Programm den Barockmeister als Pionier der Konzertkunst aus.

Karten:
1. Kategorie 85,00 €
2. Kategorie 75,00 €
3. Kategorie 60,00 €
4. Kategorie 40,00 €
5. Kategorie 20,00 €

Veranstaltungsort:
Kloster Eberbach Basilika, 65346 Eltville am Rhein

Veranstalter:
Rheingau Musik Festival Servicegesellschaft GmbH & Co. KG.
Marktstraße 14, 65375 Oestrich-Winkel, Tel: 0 67 23 / 60 21 70
E-Mail: info@rheingau-musik-festival.de

Link: https://www.rheingau-musik-festival.de/veranstaltung/hilary-hahn-violine-die-deutsche-kammerphilharmonie-bremen-omer-meir-wellber-leitung/



22.08.2019
12.09. 17.10. 14.11. 03.12. 2019

18:30 – 21:30 Uhr

Familien-Stellen (Aufstellungsarbeit)

Die Aufstellungsarbeit bewegt sich mittlerweile vom System der Herkunftsfamilie immer mehr hin zum System des Individuums: Von Verstrickungen hin zu inneren Anteilen des Aufstellers – Anteile des inneren Kindes wie gesunde Anteile, Überlebensanteile, traumatisierte Anteile wie Opfer versus Täter, Identität, intrauterines und extrauterines Selbst, Gefühle, Denkmuster, Verhaltensmuster, Symptome und dergleichen mehr. Ziel ist es, wach zu werden für die Fülle meines Bewusstseins in mir. Schrittweise werde ich dadurch heiler, nehme mich selbst an und werde offener für meine Potenzialitäten, für andere und für das Leben überhaupt.

Veranstaltungsort:
Psychotherapeutische Praxis am Kochbrunnen, Taunusstraße 11, 65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Rainer Kildau

Link: https://www.psychotherapie-kildau.com/therapie-angebot/familien-stellen-1/


24.08.2019
14:00 Uhr

Theaterfest
Zum Start der neuen Spielzeit 2019/2020 lädt das Hessische Staatstheater am Samstag, 24. August, ab 14 Uhr zum Theaterfest ein.

Mit einem Kostümverkauf auf der Hinterbühne des Großen Hauses und der beliebten Kostümversteigerung, Chor- und Kammerkonzerten sowie Ausschnitten aus dem Programm der Spielzeit 2019/2020 aller Sparten an verschiedenen Orten des Hauses wie in den Kolonnaden und der Außenbühne am Warmen Damm bietet das Theaterfest ein reichhaltiges Programm für Groß und Klein. Die Werkstätten gewähren Einblicke in ihre Arbeit.

Bei Führungen durch die Kostüm- und Maskenabteilungen werfen die Besucher einen Blick hinter die Kulissen. Ein Meet & Greet mit der Theaterleitung und der Dramaturgie gibt Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen. In den Theaterkolonnaden informieren Stände unterschiedlicher Abteilungen und Kooperationspartner über das Angebot der neuen Spielzeit. Für das leibliche Wohl sorgt die Theaterkantine.
Neu: „Yourspace – Open Air“

Das „Yourspace – Open Air“ bietet die Möglichkeit, das eigene Können unter Beweis zu stellen. Auf drei mal drei Metern, der kleinen Bühne am Warmen Damm, haben Interessierte die Chance für drei bis vier Minuten aufzutreten. Eine Jury kürt aus den Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen Gewinner, der noch am selben Abend, um 19.45 Uhr, auf der Bühne im Großen Haus auftreten kann.

Um Anmeldung wird im Voraus gebeten per E-Mail an yourspace@staatstheater-wiesbaden.de oder vor Ort am Info-Point am Warmen Damm.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: http://www.staatstheater-wiesbaden.de


Sa 24.08.2019
15:00 – 17:00 Uhr

Der Kurpark swingt wieder – je ein Konzert im Mai, Juni und August

Die Big Band „Big Noise“ der Wiesbadener Musik- und Kunstschule tritt am Samstag, 18. Mai, von 15 bis 17 Uhr in der Konzertmuschel hinter dem Kurhaus auf. Weitere Termine sind der 8. Juni und der 24. August, auch jeweils von 15 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Kurhaus GmbH statt.

Die Big Band „Big Noise“ ist nicht nur unter den Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern bekannt für ihre klassischen Big Band-Sounds. Die beliebte Gruppe besteht aus rund 20 aktiven Musikerinnen und Musikern aus allen Altersklassen, von 15 bis 65 Jahren, die die Leidenschaft zur Musik teilen. Seit 24 Jahren begeistert die Gruppe mit ihrem vielfältigen Programm, das von Swing bis hin zu Funk, Filmmusik und Rockklassikern reicht. Das in und um Wiesbaden gefeierte Ensemble stand schon mehrmals beim offiziellen Vorprogramm der hr-Big-Band auf der Bühne.

Am Samstag swingt nun „Big Noise“ wieder bei freiem Eintritt im Wiesbadener Kurpark. Die von Dieter Guntermann geleitete Band ist weit über Wiesbadens Grenzen hinaus beliebt, denn sie musiziert im gesamten Rhein-Main Gebiet auf zahlreichen Stadtteilfesten und Jazzevents. Nicht nur im Mai kommen Besucher des Kurparks in den Genuss der Musikergruppe, auch am 8. Juni und 24. August wird „Big Noise“ in der Konzertmuschel des Kurparks auftreten. Der Eintritt ist an allen drei Terminen kostenfrei.

Der Kurpark mit seinem Weiher, den Bäumen und dem Biergarten bietet die perfekte Umgebung für ein besonderes Erlebnis wie dieses. „Wir freuen uns, auch in diesem Jahr ‚Big Noise‘ wieder hier bei uns im Kurpark begrüßen zu dürfen“, so Oliver Heiliger, Geschäftsführer der Kurhaus Wiesbaden GmbH. „Die Konzertmuschel mit ihrem einzigartigen Klang ist ein wichtiger Bestandteil der Wiesbadener Geschichte. Es ist immer wieder schön, zu sehen, wie das wertvolle historische Erbe noch heute von Menschen jeder Generation genutzt und gefeiert wird.“

Der Platz vor der Konzertmuschel ist nicht bestuhlt. Für das leibliche Wohl sorgt der im Kurpark befindliche Biergarten. Die Konzertreihe wird von der Wiesbadener Musik- und Kunstschule gemeinsam mit der Kurhaus Wiesbaden GmbH veranstaltet.

Hinweis: Eintritt frei!

Veranstaltungsort:
Biergarten in Kurpark, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Veranstalter:
Kurhaus Wiesbaden GmbH, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden


Sa 24.08.2019
20:00 – 23:00 Uhr

Das Goldene Z – Der Singer/Songwriter Contest

Das STUDIO ZR6 steht für die Förderung von kulturellem und sozialem Leben im Wiesbadener Westend. Als junge Kulturstätte für Kleinkunst, Kabarett und Konzerte wollen wir neben etablierten Künstler gerade auch Newcomern die Chance geben, ihr Schaffen und Können auf der Bühne zu präsentieren.

DAS GOLDENE Z ist der Singer-Songwriter Slam des STUDIO ZR6 für Newcomer. Junge Künstlerinnen und Künstler treten in einem musikalischen Wettstreit gegeneinander an.
Das Besondere: Am Ende des Abends entscheidet das Wiesbadener Publikum, wer DAS GOLDENE Z mit nach Hause nehmen und sich über einen tollen Gewinn freuen darf.

Den Preis stiftet das Kulkturamt Wiesbaden unter der Schirmherrschaft von unserem Kulturdezernenten Axel Immholz

Öffnung: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Studio ZR6 – Kulturverein e.V.
Zietenring 6. 65195 Wiesbaden

Link: http://studio-zr6.de/portfolio/das-goldene-z


24.08.2019
14:00 Uhr

Terra Pomona-E-Bike-Tour – radeln, wo der Saft wächst

Über den Ursprung des Apfels, seine Kultivierung und wie sich Obstarten und -sorten entwickeln.
Unsere unterhaltsame Rundtour entführt Sie in unsere heimatliche Geschichte des Apfels auf die umliegenden Streuobstwiesen von Wiesbadens Dörfern. Erfahren Sie Spannendes und Interessantes zu unserer Kulturlandschaft und ihren regionalen Apfelsorten wie: Kloppenheimer Streifling, Anhalter, Kaiser Wilhelm, Korbiniansapfel, Bittenfelder Sämling. Und erleben Sie die wohlriechenden Vertreter einer sagenhaften Frucht – als Kugel und in flüssiger, frisch gepresster Form.

Anreise mit dem Auto: Parkplätze sind direkt am Bürgerhaus zu finden. Mit dem Bus: Linie 5 und Ausstieg bei Bushaltestelle “Emil-Krag-Straße” / Buslinie 15 und 28 bei Bushaltestelle “Erbenheim-Egerstraße”. Von beiden Bushaltestellen bitte ca. 10 – bzw. 15 min Fussweg einplanen.

Beitrag: 59,- Euro inkl. E-Bike Verleih & Coaching, Thementourführung / 28,- Euro mit eig. E-Bike

Treffpunkt: Am Bürgerhaus 5, 65205 Wiesbaden-Erbenheim

Veranstalter:
cult-touren, Frau Katharina Bahn
Philippsbergstr. 25, 65195 Wiesbaden, Tel: 0611/1716063, E-Mail: info@cult-touren.de

Link:
https://www.cult-touren.de/touren/wiesbaden/




24.08.2019
21.09.2019
19.10.2019

07:00 – 14:00 Uhr

Flohmarkt im Parkfeld Biebrich

Ob gezieltes Stöbern oder entspanntes Schlendern angesagt ist – Flohmärkte üben auf ihre Besucher stets einen ganz besonderen Reiz aus. Der dritte Samstag im März ist für die Anhänger von Kunst und Krempel ein ganz besonderes Datum, denn an diesem Tag wird in der Straße „Am Parkfeld“ in Wiesbaden-Biebrich die Flohmarkt-Saison eröffnet. Mit Ausnahme des Monats Juni verwandelt sich dann „Am Parkfeld“ bis einschließlich Oktober in eine Flohmarkt-Meile, in der Nützliches, Kunstvolles und manch skurrile Rarität den Besitzer wechselt.
Wer sich von Keramik, Büchern, Bildern oder Kleidung trennen und sie verkaufen möchte, ist beim Flohmarkt in Wiesbaden-Biebrich an der richtigen Adresse. Der Verkauf von Neuwaren ist nicht erlaubt.

Karten für Standplätze in der Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden.

Öffnungszeiten:
Jeden dritten Samstag im Monat von März bis Oktober (außer Pfingstturniermonat) von 7 bis 14 Uhr.

Achtung: Der Flohmarkt im August findet in 2018 ausnahmsweise am 4. Samstag im Monat statt!

Veranstaltungsort:
Schlosspark Biebrich, Parkfeld, Rheingaustr. 140, 65203 Wiesbaden-Biebrich, Haltestellen Rheinufer

Veranstalter
Wiesbaden Marketing GmbH, Märkte und Events, Friedrichstraße 6, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 1729 733, Fax: 0611 1729 739, E-Mail: maerkteundevents@wiesbaden-marketing.de

Link: Flohmarkt im Parkfeld Biebrich


So 25.08.2019


Old- und Youngtimer-Treffen in der Reduit

Zum wiederholten Male treffen sich Freunde von Oldtimern, Youngtimern, sowie seltener Fahrzeuge im Innenhof der Reduit in Kastel in historischem Ambiente.
Das Treffen wird vom Oldtimer-Stammtisch Wiesbaden mit Unterstützung des BMW-Club Kastel im Rahmen der Kulturtage im Stadtteil veranstaltet. Für Speisen und Getränke wird gesorgt.

Hinweis: Die Anfahrt ist nur über die Wiesbadener Straße in Kastel möglich. Eine Anfahrt vom Kasteler Bahnhof ist nicht möglich!

Veranstaltungsort:
Reduit, Am Rheinufer, 55252 Mainz-Kastel

Veranstalter:
Oldtimerstammtisch Wiesbaden

Link: http://www.oldtimerwiesbaden.de/


So 25.08.2019
19:30 – 22:30 Uhr

Saturday Night Fever

Es ist das Jahr 1976 und in Brooklyn, New York, hat Tony Manero, der beruflich in einer Sackgasse steckt und herausragend tanzen kann, nur ein Ziel für sein Leben: Der König des Disco zu werden. Als er Stephanie trifft, die ebenfalls davon träumt endlich aus Brooklyn hinaus zu kommen, und beide beschließen, gemeinsam für einen Tanzwettbewerb zu trainieren, ändert sich beider Leben für immer.

Saturday Night Fever erzählt eine der meistgeliebten Tanz-Geschichten aller Zeiten mit legendären Hits der Bee Gees wie »Stayin’ Alive«, »Night Fever«, »Jive Talking«, »You Should Be Dancing« und »How Deep is Your Love?«

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Kleines Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/saturday-night-fever/5983/


Mi 28.08.2019
18:30 – 21:30 Uhr

Sinti-Union Hessen- Lesung „Und eisig weht der kalte Wind“

Öffentliche Lesungen „Und eisig weht der kalte Wind“ mit Besprechung zw. Publikum und Autor des Buches, sowie ein folgendes Sinti-Konzert. Das Buch erzählt die wahre Geschichte meiner Familie zw. 1925 und 2017, aber eigentlich erzählt es die Geschichte aller Sinti in dieser Zeit. Hier eine Beurteilung des Buches aus dem Internet:

Das Buch „Und eisig weht der kalte Wind…“ von Ricardo Lenzi Laubinger ist ein ergreifendes Werk, geschrieben nicht über Sinti sondern von einem Sinto selbst. Ricardo Lenzi Laubinger schildert in diesem Buch die bewegende Lebensgeschichte seiner Familie, insbesondere auch die seiner Mutter welche in jungen Jahren selbst in mehreren Konzentrationslagern war und dabei ihre gesamte Familie verlor, sie war die einzige Überlebende des Holocaust von ihrer Familie.

Gut recherchiert zeigt das Buch die Sicht einmal aus der anderen Seite, von Betroffenen des Holocaust und speziell aus der Sicht der Sinti und Roma. Das hat es so noch nie gegeben, denn Jahrzehntelang wurde die Verfolgung und Vernichtung der Sinti (und Roma) bis heute nicht wirklich öffentlich erwähnt und gewürdigt. Eine Entschädigung haben viele Opfer der betroffenen Familien auch bis heute teilweise nicht erhalten. Aus verschiedensten Gründen. Manchmal waren es fehlende Papiere, manchmal war es Behördenwillkür oder auch Unkenntnis der Betroffenen welche keine Lobby hatten die für sie gesprochen hätte.

Dieses Buch „Und eisig weht der kalte Wind…“ kann nur wärmstens jedem empfohlen werden der sich wirklich(!) näher mit der Geschichte der Sinti in unserem Land auseinandersetzen und vieles besser verstehen möchte was das Zusammenleben oder die „Art und Weise“ des Verhaltens vieler Sinti (auch heute noch) begründet. Es ist an manchen Stellen nicht leicht erträglich, dennoch einfach zu lesen, dabei immer sachlich und keineswegs pathetisch oder anklagend.

Man sollte dieses Buch als Pflichtlektüre in den Schulen empfehlen um so von vorn herein Vorurteile abzubauen und Verständnis zu generieren. Denn auch darum geht es dem Autoren Ricardo Lenzi Laubinger: die Verständigung zwischen Deutschen und Sinti zu fördern und für viele Menschen begreiflich und akzeptiert zu machen dass Sinti seit über 600 Jahren ein Teil Deutschlands sind und diese Anerkennung auch endlich ins tägliche Leben umzusetzen.

Unser Tipp: unbedingt empfehlenswert! *****

Gefunden unter: https://www.jazzmanouche.de/index.php…

Öffnung: 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kesselhaus, Murnaustraße 1, 65189 Wiesbaden

Veranstalter:
Sinti-Union Hessen e.V.

Link: http://kampf-gegen-das-vergessen.de.tl/


29.08.2019 +
29.09.2019

19:30 – 21:40 Uhr

Kabale und Liebe

Es ist das Jahr 1976 und in Brooklyn, New York, hat Tony Manero, der beruflich in einer Sackgasse steckt und herausragend tanzen kann, nur ein Ziel für sein Leben: Der König des Disco zu werden. Als er Stephanie trifft, die ebenfalls davon träumt endlich aus Brooklyn hinaus zu kommen, und beide beschließen, gemeinsam für einen Tanzwettbewerb zu trainieren, ändert sich beider Leben für immer.

Preisinformationen in €
12,10 € – 34,10 € Kat 1 34,00
12,10 € – 34,10 € Kat 2 27,00
12,10 € – 34,10 € Kat 3 18,00
12,10 € – 34,10 € Kat 4 12,00

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Kleines Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/kabale-und-liebe/6073/


31.08. – 01.09.2019
09:00 – 15:00 Uhr Fotoshooting
00:00 – 05:30 Uhr Finale anschließend Tanzabend

Miss Black Beauty International 2019 – Finale

Für das Finale MISS BLACK BEAUTY INTERNATIONAL 2019 sind wir auf der Suche nach den besten Models mit Afrikanischen Wurzeln .We are looking for best Black Beauty Models around the globe. Nous recherchons les meilleurs modèles noirs dans le monde.

Bedingungen/Regeln :
Alter : 18-28 Jahre
Größe : ab 1,70 m
Gute Figur und sehr schöne Ausstrahlung

Organisatoren : Glamourfaces.de in Kooperation mit Akinyi Bittner

Öffnung: 09:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Baumschule Schneider, Mittelpfad 7, 65205 Wiesbaden-Erbenheim

Veranstalter:
Glamourfaces

Link: https://www.glamourfaces.org/miss-black-beauty-international


30. + 31.08. + 1.09.2019
19:00 , 11:30 – 23:00 Uhr

Taunusstraßenfest 2019

Unsere wunderschöne Taunusstraße mit ihren inhabergeführten Geschäften, Dienstleistern und Gastronomien in historischen Häusern, stellt alljährlich in der Landeshauptstadt das Finale der Sommerfestsaison auf.

Der rote Teppich lädt ein langes Wochenende zum Flanieren ein zwischen den offenen Türen der kleinen feinen Geschäfte und Galerien, den kulinarischen Köstlichkeiten der Gastronomie, abwechslungsreichen Ständen und musikalischer Unterhaltung.

Freitag, 30.08. ab 19 Uhr
Samstag, 31.08. und Sonntag 01.09. ab 11:30 Uhr

Der Eintritt ist wie immer frei, wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsort:
Taunusstraße, 65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Verein in der Taunusstraße e.V.
Taunusstraße 19, 65183 Wiesbaden, E-Mail: info@taunusstrasse.com

Link: http://www.taunusstrasse.de/


30.+ 31.08.2019
08., 13., 27.+ 20.09.2019
04.+ 05.10.2019

16:00 – 21:30 Uhr


Sonnenberger Weinstand

Weinstand mit Rheingauer Weinen im historischen Ortskern von Sonnenberg

Veranstaltungsort:
Hofgartenplatz, Louis-Buchelt-Straße, 65193 Wiesbaden

Veranstalter:
Förderverein Sonnenberg

Link: http://www.foerderverein-sonnenberg.de/


Sa 31.08.2019
17:00 – 20:00 Uhr

Rock-Pop-Rambach – Bandfestival

5. Auflage des Nachwuchsbandfestivals auf dem Rambacher Kerbeplatz. Jungen Musikern wird hier eine Plattform und Auftrittsmöglichkeit geboten.

Veranstaltungsort:
Kerbeplatz Rambach, Kirchweg, 65207 Wiesbaden

Veranstalter:
Vereinsring Rambach

Link: http://www.wiesbaden-rambach.de/Kulturtage/2019/fleyer_kulturtage.html



Sa 31.08.2019
06.09, 07.09., 11.09., 13.09., 15.09., 19.09.2019
08.11.2019
27.12. 2019

19:30 Uhr

Tyll

Till Eulenspiegel ist der deutsche Narr schlechthin. Wie kaum einer anderen Figur ist dem Till, der im 14. Jahrhundert sein entlarvendes Unwesen getrieben haben soll, ein zähes Nachleben beschieden: in Kinderbüchern, als Titelgeber für ein Satiremagazin, in Richard Strauss’ genialer sinfonischen Dichtung und als unentbehrlicher Gast der Mainzer Fastnacht. So wie der Bestseller-Autor Daniel Kehlmann hat ihn allerdings noch keiner angepackt: In seinem hinreißenden Roman »Tyll« lässt er den Gaukler und Spötter gänzlich ahistorisch durch den 30-jährigen Krieg streifen, dessen Welt selten so plastisch und lebenssatt dargestellt worden sein dürfte wie hier. Plötzlich sehen sich so berühmte Gestalten wie der legendäre Winterkönig Friedrich, der Universalgelehrte Athanasius Kircher oder der Arzt und Dichter Paul Fleming mit den Eulenspiegeleien des rücksichtslosesten aller Spaßmacher konfrontiert. Das alles ist von großem Witz und noch tieferem Ernst: ein wildes Panoptikum, prall gefüllt mit großer Geschichte und kleinen Geschichten.

Der Regisseur Tilo Nest – dem Wiesbadener Publikum nicht zuletzt durch seine Kultinszenierung von »Shockheaded Peter« wohlbekannt – will »Tyll« als eine Art »raues Weihnachtsmärchen für Erwachsene« inszenieren. Mit einem Trupp spielwütiger Schauspieler begeben wir uns auf eine alle Sinne ansprechende Reise in den 30-jährigen Krieg, bei der nicht zuletzt auch die wunderbare polyphone Vokalmusik dieser Zeit einen wichtigen Platz einnehmen wird.

» ›Tyll‹ ist das beste Buch, das Daniel Kehlmann bislang geschrieben hat (…), ein – ja – zu Herzen gehendes, lebensvolles, wundervoll undistanziert geschriebenes, brutales, modernes, romantisches deutsches Epos. (…) ›Tyll‹ ist Daniel Kehlmanns Sieg über die Geschichte, sein historischer Triumph.«  Volker Weidermann, Der Spiegel, 07.10.2017

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/tyll/


31.08. – 01.09.2019
Samstag: 10 – 19 Uhr
Sonntag:10 – 18 Uhr
Letzter Einlass: Eine Stunde vor Schließung.


Die Biogartenmesse an der Orangerie Schloßpark Biebrich

Herausspaziert! Bio, Garten, Messe – natürlich draußen
Erleben Sie nachhaltige Gartenkultur und Lebensart im besonderen Ambiente: Rund 80 Aussteller! Mit Bio-Pflanzenmarkt: Rosen, einheimische Wildgewächse, mediter­rane Kübelpflanzen, Stauden, Saatgut, Kräuter und Produkte zur ökologisch, nachhaltigen Gartenpflege. Nachhaltige Lebensart mit Kunsthandwerkernund Manufakturen, die ihre Ware selbst herstellen: Hängematten, Gartenmöbel, Skulpturen, Feinkost, Dekoration, Mode und Accessoires, sowie viele weitere nützliche und wertige Artikel, die Garten und Freizeit verbinden.

Jahresthema 2019: „DER BODEN DER TATSACHEN- Wertvolles zu Garten- und Ackerboden“

Ein gesunder und fruchtbarer Garten- und Ackerboden ist Grundlage allen Lebens. Auf meist nur 30 cm lebendige Bodenschicht, die Haut unserer Erde, wächst in Verbindung mit der Sonnenkraft alles pflanzliche Leben. Der Boden lebt, hat eine ökologisch wünschenswerte, hohe Fruchtbarkeit und seinen ganz eigenen Charakter. Er muss mit einer durch Achtsamkeit geleiteten Betrachtung pfleglich behandelt werden. Doch was bedeuten Bodenfruchtbarkeit, Humusgehalt, Bodenanalyse, Bodenverbesserung uvm. im Bioanbau? Wir betrachten den Garten- und Ackerboden im Rahmen der Biogartenmessen mit Vorträgen, Workshops und Aktionen für Erwachsene und Kinder, aus botanischer, ökologischer und wirtschaftlicher Sicht.

Karten
Erwachsene € 7,-
Familie € 12,- (Eltern und Kinder bis 18 Jahre)
Ermäßigt € 5,- (Schwerbehinderte, Studenten bei Vorlage der Ausweise)
Kinder: bis 14 Jahren frei
Samstag ab 17 Uhr € 5,-

Veranstaltungsort:
Orangerie Schloßpark Biebrich
Am Parkfeld 15. 65203 Wiesbaden

Veranstalter:
Viridea-Biogartenmesse gem.UG

Link: https://www.biogartenmesse.de


31.08. – 01.09.2019
Sa. 18:30 – 23:00 Uhr
So. 14:00 – 18:00 Uhr

Burgfest Frauenstein

Tag 1
Rock und Popp unter der Burg
Ab 18:30 Uhr sind Essens- und Getränkestände geöffnet
Ab 19:30 Uhr spielen „Sinfonie“ Oldies der 60er und 80er Jahre
23:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Der Eintritt ist kostenlos.

Tag 2
Burgfest mit mittelalterlicher Musik, Kindertheater, Bogenschießen, Gaukler, etc
Der Eintritt ist kostenlos.

Veranstaltungsort:
Platz an der katholischen Kirche, Kirschblütenstraße, 65201 Wiesbaden

Veranstalter:
Burgverein Frauenstein


bis 01.09.2019
20:00 – 22:00 Uhr


11. Wiesbadener Fototage – Grenzgang Fotokunst

Durch den Zusammenschluss mit RAY in Frankfurt und den Darmstädter Tagen der Fotografie findet nun jedes Jahr ein Fotofestival im Rhein-Main-Gebiet statt. Das Festival in Wiesbaden bildet den Auftakt zur Foto-Triennale.

57 Fotografinnen und Fotografen, davon 11 aus dem Gastland Finnland, laden das Publikum in sechs Wiesbadener Ausstellungsorten ein, mit ihnen an Grenzen zu gehen. Sie zeigen auf, was das Festivalthema „Grenzgang Fotokunst“ in seiner inhaltlichen und formalen Bandbreite für sie bedeutet und übernehmen die Mittlerrolle zwischen ihren Bildwelten und den Sehweisen des Publikums. Sie betreten unbekanntes Terrain, verbinden Gegensätze, überschreiten Grenzen. In allen Fällen geben sie uns Einblicke in Lebenswelten, die wir ohne die Künstlerinnen und Künstler nie betreten könnten.

Die Vernissage ist am Samstag, 17. Januar, 20 Uhr, im Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10. Die

Veranstaltungsort:
Kunsthaus, Schulberg 10, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/31-9001

Veranstalter:
Kulturamt, Schillerplatz 1-2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3640, Fax: 0611/31-3961, E-Mail: kultur@wiesbaden.de

Link: https://www.wiesbadener-fototage.de/


So 01.09.2019
11:00 – 17:00 Uhr

Gewaltfreie Kommunikation – Dem Gegner begegnen und in der Grundhaltung bleiben

Dauer: max. 6 Stunden einschließlich Pausen

Jeder Mensch hat so seine Trigger. Eben war noch alles ok, und schwupps, jetzt sitze ich auf meiner Lieblingspalme und ärgere mich über etwas, jemand oder mich selbst. Dann kommen ganz schnell Urteile und Bewertungen über andere Menschen in meinen Kopf und ich bin vollkommen raus aus meiner wertschätzenden GFK-Grundhaltung ihnen gegenüber.

Was kann ich dann tun um dem Anderen wieder auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch, empathisch, wertschätzend und authentisch begegnen zu können? Oder sogar, wie kann ich dem Vorbeugen – welche Ressourcen kann ich in mir stärken -, damit ich gar nicht mehr so schnell auf der Palme bin?

Ihr seid dazu eingeladen, das in diesem Workshop auszuprobieren.

Anmeldung unter: infoladen-wi@riseup.net, Stichwort: GfK, Kosten: Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Zum Referenten/Seminarleiter Matthias Richter: Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995. Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen TrainerInnen. Eigene GFK-Workshops seit 2007 auf dt., engl., span.

Öffnung: 10:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Infoladen Linker Projekte, Blücherstraße 46, 65195 Wiesbaden

Veranstalter:
Infoladen Linker Projekte

Link: http://www.infoladen-wiesbaden.de/


Mi 04.09.2019
19:30 Uhr

Literaturhaus: Jaroslav Rudiš liest „Winterbergs letzte Reise“

Jaroslav Rudiš schickt in „Winterbergs letzte Reise“ ein ungleiches Paar auf eine Zugreise: Der Tscheche Jan Kraus arbeitet als Altenpfleger in Berlin und begleitet Schwerkranke in den letzten Tagen ihres Lebens. Der Sudetendeutsche Wenzel Winterberg ist einer seiner Schützlinge. Es sind Kraus‘ Erzählungen aus seiner Heimat Vimperk, die Winterberg aufwecken und ins Leben zurückholen. Gemeinsam treten sie eine letzte Reise an, die die beiden durch die Geschichte Mitteleuropas führt. Von Berlin nach Sarajevo über Reichenberg, Prag, Wien und Budapest.

Die Geschichte um den 99-jährigen Winterberg und seinen Sterbebegleiter ist eine Reflexion über Europa nach 1989 und das Thema Heimatverlust.

Jaroslav Rudiš, geboren 1972 in Turnov, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Seit 2004 erschienen seine aus dem Tschechischen übersetzten Romane in Deutschland. „Winterbergs letzte Reise“, der erste Roman, den Rudiš auf Deutsch geschrieben hat, wurde 2019 für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert. 2018 erhielt der den Preis der Literaturhäuser.

Moderation: Eric Marr (ZDF)

Ermäßigung inkl. VVK Kat 6,75 €
Normalpreis inkl. VVK Kat 10,14 €

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611 31-5745, E-Mail: literaturhaus@wiesbaden.de
Haltestellen Wilhelmstraße

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.wiesbaden.de/kultur/literatur/literaturhaus/index.php


Do 05.09.2019
20:00 Uhr

BlöZinger – „bis morgen“ – Kabarett aus Österreich

Robert Blöchl und Roland Penzinger alias „BlöZinger“ sind die Theaterkabarett-Sensation aus Österreich! Die zweimaligen Preisträger des renommierten Österreichischen Kabarettpreises (2013 und 2017) widmen sich in ihrem Programm „bis morgen“ einem außergewöhnlichen Thema: dem Tod. Doch wer BlöZinger kennt, weiß, dass es dabei ganz und gar nicht todernst zugehen muss …“Der Tod lächelt uns alle an. Das einzige, was man machen kann, ist zuru?cklächeln.“ Dieses Zitat des römischen Kaisers und Philosophen Mark Aurel gilt ganz sicher nicht fu?r Franz: Dem mu?rrischen Bewohner eines Altenheims ist nämlich gar nicht nach Lächeln zumute: Jeden Tag bekommt er Besuch vom etwas weltfremden und lebensunerfahrenen Tod. Die beiden spielen Schach, Scrabble und unterhalten sich u?ber Gott und die Welt. Dabei hat Franz eigentlich genug. Genug vom Leben. Genug von den Menschen. Genug von der Welt. Aber der Sensenmann will Franz einfach nicht mitnehmen, denn er genießt seine Zeit mit dem alten Griesgram. Ein klassischer Interessenskonflikt. Oder vielleicht doch nicht?Wie ihre anderen Programme lebt auch „bis morgen“ von der schauspielerischen Raffinesse, mit der Blöchl und Penzinger ihre skurrilen Bu?hnenfiguren zum Leben erwecken. Blitzschnell wechseln die Ku?nstler die Rollen und bringen jeden Charakter derart genial auf den Punkt, dass dem Zuschauer gar keine Wahl bleibt, als sich in den absurd-witzigen Kosmos ziehen zu lassen, den BlöZinger auf der Bu?hne erschaffen. Als Großmeister der Gestik und Mimik benötigen sie dabei nur ein Minimum an Requisiten. Trotzdem öffnet sich vor dem inneren Auge des Publikums eine komplexe, fantasievolle und originelle Welt

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen

TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


06.09. Ahr, 20.09. Österreich
17:00 – 23:00 Uhr

Weinstand am Museumshof in Nordenstadt

Auch in diesem Jahr ist an zehn Freitagen der Weinstand am Museumshof in Nordenstadt wieder der Treffpunkt für die Nordenstadter und Weinfreunde! Unternehmen Sie mit uns eine Reise durch einige der schönsten Weinbauregionen Deutschlands und der Welt. Im gemütlichen und historischen Innenhof des Heimatmuseums gibt es ausgesuchte Weine und leckere Speisen. Die Weinkarte mit Weinen aus Rheinhessen und dem Rheingau wird jeweils ergänzt mit Weinen aus der jeweiligen Motto-Region.
20.09. Österreich

Veranstaltungsor & Veranstaltert:
Heimatmuseum Nordenstadt, Turmstraße 9-11, 65205 Wiesbaden

Link: https://www.tus-nordenstadt-fussball.de/events/


Fr 06.09.2019
19:30 – 22:00 Uhr

Sebastian Schnoy // Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen

Sebastian Schnoy ist vielfach ausgezeichneter Kabarettist. Seine Programme, in denen er Politisches in Verbindung mit Geschichte humorvoll beleuchtet, hat er erfolgreich in seinen Büchern aufbereitet. Drei seiner Werke waren Spiegel-Bestseller.

Dummikratie ist Schnoys Rundumschlag gegen jede Form von Vereinfachung. Böse aber versöhnlich. Lustig aber oft nachdenklich bleibt er das, was er immer war: ein notorischer Optimist.

Schnoys Kabarett gibt Kraft zum Leben und für die nächste Auseinandersetzung mit Vollpfosten, Scharfmachern und Zynikern. Er liefert neue Munition für müde Aufklärer. Was ist uns wirklich wichtig? Und wenn wir es wissen, wieso feiern wir es nicht laut hörbar mit Tschingderassabum? Sebastian Schnoy hat viel zu sagen. Vor allem bei einem ist er sich ganz sicher: Die Welt retten werden die Netten.

Öffnung: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=sebastian-schnoy-dummikratie-warum-deppen-idioten-waehlen


Sa 07.09.2019


Freiwilligentag 2019 -Engagement

Der Freiwilligentag am 07.09.2019 ist Deine Chance, Dich einen Tag lang unverbindlich ehrenamtlich zu engagieren.

Du willst auch ein Held sein? Dann sei dabei und melde Dich ab dem 01.06.19 für ein Projekt deiner Wahl an.

Der Freiwilligentag findet in vielen Einrichtungen in ganz Wiesbaden statt.

Veranstaltungsort:
Hochschule RheinMain; Audimax
Kurt-Schumacher-Ring 18, 65197 Wiesbaden

Veranstalter:
eintagsheld

Link: http://www.eintagsheld.de/


Sa 07.09.2019
10:00 – 23:00 Uhr

44. Internationales Sommerfest auf dem Schlossplatz

Das Amt für Zuwanderung und Integration veranstaltet auch in diesem Jahr das Internationale Sommerfest auf dem Schlossplatz Wiesbaden. Die kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit der Landeshauptstadt wird auf dem Internationalen Sommerfest wie bei keinem anderen Fest unter Beweis gestellt. Das Sommerfest ist ein besonderes Fest der Begegnung, eine Bühne der unterschiedlichen in Wiesbaden vertretenen Kulturen.

In Kooperation mit dem Ausländerbeirat Wiesbaden und dem Kulturzentrum Schlachthof wird wieder ein buntes Programm entstehen.

Weitere Informationen sind erhältlich unter 0611-312627 oder integration@wiesbaden.de

Veranstaltungsort:
Schlossplatz an der Marktkirche
Schlossplatz, 65183 Wiesbaden


Sa 07.09.2019
10:00 – 15:00 Uhr

Tag des offenen Kanals

Besichtigen Sie den unter Denkmalschutz stehenden Salzbachkanal. Zwischen 10 und 15 Uhr werden kostenlose Führungen durch das Herzstück des Städtischen Kanalsystems unter der Wilhelmstraße angeboten. Eine Führung dauert etwa 30 Minuten.

Die Ausgabe der Eintrittskarten für die einzelnen Führungen beginnt am Veranstaltungstag um 10 Uhr. Eine Reservierung von Karten ist nicht möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen pro Führung begrenzt. Führungen finden von 10 bis 15 Uhr laufend im 20-Minutentakt statt.

Die Führungen können nur bei gutem Wetter stattfinden. Denn wenn es regnet oder an den Tagen zuvor stark geregnet hat, ist das Betreten aus Sicherheitsgründen nicht möglich.

Die Besichtigung ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren möglich. Bis auf festes Schuhwerk ist keine besondere Kleidung erforderlich.

Der Einstieg in den Kanal liegt auf dem Gehweg vor der Villa Clementine in der Wilhelmstraße/Ecke Frankfurter Straße.

Veranstaltungsort:
Wilhelmstraße, 65185 Wiesbaden

Veranstalter:
Entsorgungsbetriebe

Link: http://www.elw.de/


Sa 07.09.2019
11:00 – 14:00 Uhr

Abenteuerflohmarkt im Biberbau

Der Abenteuerflohmarkt findet zwei mal im Jahr auf dem Aktivspielplatz, Biberbau – Lernen durch Tun, statt und wird als einzige Veranstaltung komplett von unserem Förderverein Biberbau e.V. ausgerichtet. Jeweils zum Frühling und Winter können hier Eltern gebrauchte Spielsachen oder Kleidung von Kindern zum Verkauf anbieten. Die Standgebühr von 10 € reduziert sich auf 6 €, wenn ein Kuchen zum Verkauf gegen Spende an unserem Vereinstand mitgebracht wird. Bei uns herrscht freie Platzwahl, jeder kann sich seinen Platz auf dem 5000m2 großen Gelände suchen.
9:30 Uhr Aufbau Verkaufsstände
Öffnung: 11:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Biberbau e.V.
Sauerwiesweg 4, 65187 Wiesbaden-Biebrich

Link: http://biberbau-biebrich.de/konzept/abenteuerflohmarkt/



07.09.2019
10:00 – 18:00 Uhr

Freier Samstag

An jedem ersten Sams­tag im Monat haben auch Erwach­sene freien Eintritt ins Museum Wies­ba­den. Für Fami­lien mit Kindern steht ein beson­de­res Programm bereit.
(Die Fami­li­en­füh­run­gen kosten 3,— je Erwach­se­nem. Kinder sind frei.)

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250, Fax: 0611/3352192

Link: https://www.museum-wiesbaden.de




Sa, 07.09.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Mo, 09.09.2019 10:00 – 11:00 Uhr
Di, 01.10.2019 10:00 – 11:00 Uhr
Mi, 02.10.2019 10:00 – 11:00 Uhr
Sa, 14.12.2019 16:00 – 17:00 Uhr
Mo, 16.12.2019 10:00 – 11:00 Uhr


»Jenny Hübner greift ein« von Hartmut El Kurdi

Gefährliche Fälle. Lebensgefährliche Fälle. Knieschlotter-und-ich-mach-mir-gleich-in-die-Hose-Fälle! Und für die – also für Leute, die wirklich in eine Geschichte reingezogen werden – für die bin ich zuständig!
Wenn man beim Lesen geradewegs in eine Geschichte gerissen wird und in ein lebensgefährliches Abenteuer gerät, dann gibt’s nur noch eine, die helfen kann: Jenny Hübner und ihr mobiles Rettungskommando. Soeben hat es Olga erwischt. Durch ein zerfleddertes Abenteuerbuch wird er mitten auf die Planken eines Piratenschiffes geschleudert. Wäre nicht eine zu kapernde Kogge aufgetaucht, hätte Braunbart, der blutrünstige Schrecken aller Meere, sie sofort über Bord geworfen. Olga flüchtet in die Kombüse zum Smutje und der abgeklärten Schiffsratte Jan-Pelz. Und es wird immer spannender. Jenny Hübner erzählt, erfindet, spielt, schlüpft in etliche Rollen und animiert die Zuschauer. Werden sie es gemeinsam schaffen, Olga zu retten?
Dieses Theaterabenteuer passt auch ins Klassenzimmer oder in eine geräumige Piratenkajüte.

Karten: Di – 7,70 €, ansonsten 8,80 €

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Studio, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: http://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/2019-06/jenny-huebner-greift-ein/5599/


Di 10.09.2019
18:30 – 20:30 Uhr

Billboard Trio auf Knopps Alm

„Billboardtrio“ – die stadtbekannten Musiker Porky Kronier, John Dunn und Bruno Brasil präsentieren im Rahmen der Kulturtage Frauenstein eine gelungene Mischung von Jazzstandards, Rock und Popsongs „open-air“ auf Knopp‘s Alm.
Es werden wunderschöne Songs aus den letzten Jahrzehnten, arrangiert für zwei Gitarren und Gesang, zu hören sein die gute Laune verbreiten und für viel mehr stehen als nur für x-mal gehörte Songs, nämlich für ein Lebensgefühl.
Öffnen Sie Ihre Ohren u.a. für: „Easy like sunday morning“, It´s all over now baby blue und “50 ways to leave your lover”.
Der Eintritt ist frei!

Open-Air Konzert
Veranstaltungsort:
Knopps Alm, Georgenborner Straße 30, 65201 Wiesbaden-Frauenstein

Veranstalter:
Familie Ott, Initiative Frauenstein, Kulturamt Wiesbaden

Link: https://initiative-frauenstein.de/


Di 10.09.2019
19:30 – 21:35 Uhr

Der Club

Dem SPIEGEL-Redakteur Takis Würger gelang im Frühjahr 2017 ein beeindruckender Coup: sein Romandebüt »Der Club« wurde von Beginn an viel diskutiert und stürmte aus dem Stand die Bestseller Listen.

Klar, eindringlich und packend erzählt Würger in seinem Buch die Geschichte des deutschen Waisenjungen Hans Stichler. Dieser wird von seiner Tante nach Cambridge eingeladen, darf an der renommierten Universität studieren, muss aber im Gegenzug ein Verbrechen aufklären und sich dafür in einen von Männern dominierten Zirkel begeben. Wenige Wochen später kommt er nach England, tritt in den elitären Pitt Club ein und trifft die junge Charlotte, die ihm hilft, manch verschlossene Tür zu öffnen. Doch bald muss sich auch Hans fragen: Wie weit darf ich gehen, um das Richtige zu erreichen?

Würger verknüpft Kriminalfall mit Liebesgeschichte. Spannend entwirft er glaubhafte Figuren und beschreibt eine Welt voller Macht und Gewalt, Snobismus und Klassenunterschieden, zwischen männlichem Kontroll-verlust und dem Boxsport. Ein Buch, das – auch im Hinblick auf die aktuelle #MeToo-Debatte – den Zeitgeist trifft.
Diese Produktion wird theaterpädagogisch betreut.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Kleines Haus
Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/132-1
Haltestellen Kurhaus/Theater
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/der-club/6079/



12. – 14.09.2019
div. Zeiten

MADE.Festival

Vom 12.09- 14.09.2019 findet in Wiesbaden das MADE.Festival Jubiläum statt. MADE feiert sein 10-jähriges Bestehen in der Landeshauptstadt. Gleichzeitig ist das Jubiläum Festival Auftakt und das Publikum kann sich auf neue, hessische Produktionen der freien darstellenden Künste freuen.

MADE. ist bundesweit einzigartig, stärkt Austausch und Sichtbarkeit der Freien Szene Hessens und ist damit von besonderer kulturpolitischer Bedeutung. Seit 2009 bringt MADE. besonders sehenswerte Produktionen der Freien Darstellenden Künste in Hessen landesweit in 4-6 Städten auf die Bühne, immer auf Augenhöhe mit der Zeit.

Den darstellenden Künstlern winkt in jeder Stadt ein Publikumspreis, der ihnen im Folgejahr dort ein weiteres Gastspiel ermöglicht. Festival-Tour und Publikumspreisträger-Tour wechseln sich jährlich ab.

Veranstaltungsort:
60/40 Das Lokal im Wassertum am Schlacht
Murnaustr. 1, 65189 Wiesbaden

Veranstalter:
MADE.Festival

Link: https://www.made-festival.de/

DONNERSTAG • 12.09.

19.00 Uhr • 60/40
SEKTEMPFANG mit ergreifenden Grüßen zur Eröffnung des MADE.Jubiläums

19.45 Uhr • 60/40
BALLON-AKT mit der Schirmherrin

20.00 Uhr • Schlachthof – Großer Saal
GEGEN DEN FORTSCHRITT, GEGEN DIE LIEBE, GEGEN DIE DEMOKRATIE • AKTIONSTHEATER KASSEL
Theater, MADE in Kassel

im Anschluss • MADE.WITH
Künstlernachgespräch

Ab 22.00 Uhr • 60/40 • MADE.STAMMTISCH

FREITAG • 13.09.

15.00/17.00/19.00/21.00 Uhr • Treffpunkt Festivalzentrum
DER APPARAT • MOBILE ALBANIA
Stadtraumintervention, MADE in Gießen

16.00 – 18.00 Uhr • 60/40
PODIUMSGESPRÄCH »Zukunft ergreifen«
mit Andreas Kowol, Umweltdezernent der Stadt Wiesbaden und Dominik Lawetzky, Fridays for Future u.a.

19.30 Uhr • Hessisches Staatstheater – Studiobühne
ROT ODER TOT. FOLGE 2: DER WELTFRIEDEN HAT NICHTS MIT DIR ZU TUN. • ELEGANZ AUS REFLEX
Theater, MADE in Frankfurt

21.30 Uhr • Schlachthof – Halle
RESIDENCE EVIL • SCRIPTEDREALITY
Performance, MADE in Giessen

im Anschluss • MADE.WITH
Künstlernachgespräch

Ab 23.00 Uhr • 60/40
MADE.STAMMTISCH
SAMSTAG • 14.09.

10.30 – 15.30 Uhr • Schlossplatz vorm Rathaus
NICHT-DEUTSCHE POST • RUBY BEHRMANN/ASJA MAHGOUB
Interaktive Installation, MADE in Gießen

11.00/13.00/15.00/17.00 Uhr • Treffpunkt Festivalzentrum
DER APPARAT • MOBILE ALBANIA
Stadtraumintervention, MADE in Gießen

14.00 – 16.00 Uhr • Hessisches Staatstheater – Probebühne
BFDK-GESPRÄCH »Was wir wissen wollen – Ausbildung im Praxischeck«
Informationsveranstaltung des Bundesverbandes Freie Darstellende Künste

14.30 und 16.30 Uhr • Treffpunkt Goethe-Statue im Park Am Warmen Damm
ROLLING OVER WIESBADEN • THEATERLABOR INC.
Audiowalk, MADE in Darmstadt

18.00 Uhr • Rathaus – Festsaal
laPROF-EHRENPREIS-VERLEIHUNG
Eine Veranstaltung des Landesverbandes Professionelle Freie Darstellende Künste Hessen e.V.

19.30 Uhr • Hessisches Staatstheater – Studiobühne
MÖCHTEN SIE IHREN VATER WIRKLCH IN DEN PAPIERKORB VERSCHIEBEN? • CORNELIA NIEMANN
Dokumentartheater, MADE in Frankfurt

21.30 Uhr • Schlachthof – Halle
READ TO ME • VLASOVA/PAWLICA
Tanztheater, MADE in Offenbach

im Anschluss • MADE.WITH
Künstlernachgespräch

23.00 Uhr • 60/40
PREISVERLEIHUNG und ABSCHLUSSPARTY
Preisverleihung an die Künstler und Party mit DJ


12.,13.,14.09.2019
20:00 Uhr

Robert Kreis – „ein Abend mit Robert Kreis“ – Musikkabarett

Wer den Kabarettisten und Entertainer Robert Kreis erlebt, wird feststellen, wie zeitlos und aktuell seine von ihm so geliebte Epoche geblieben ist: die 20er Jahre mit ihrer einzigartigen Form der leichten Unterhaltung. Robert Kreis lässt diese Zeit wieder aufleben und fegt mit seiner schwungvollen Ein-Mann-Show am Flügel mühelos den Staub von den Tasten. In den Texten, Couplets und rasanten Wortspielereien zeigen sich die 20er von ihrer frischsten, frechsten und frivolsten Seite. Mit der Virtuosität eines Drei-Sterne-Kochs serviert Robert Kreis stets kritisch und parodierend auf raffinierte Weise aktuelle Beobachtungen aus unserer Zeit eingesponnen in die kabaretteske Welt von damals. Elegant und mit unnachahmlicher Mimik „kreiselt“ er lustvoll von ruhigen Tönen bis hin zu tosendem Lachen!“ Lassen Sie sich begeistern durch ein Theaterereignis, weit entfernt von der üblichen Unterhaltung , voller Humor und Heiterkeit. Ein Abend mit Robert Kreis – eine runde Sache. Oft kopiert – doch nie erreicht!

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen

TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/




13., 14., 20.,21.09.2019

20:00 Uhr

Die Wunderübung

EIN STÜCK MIT WITZIGEN WENDUNGEN BIS ZUM ALLERLETZTEN WORT UND EINER AHNUNG DAVON, WAS BEZIEHUNGEN AUCH NACH 18 JAHREN NOCH IM INNERSTEN ZUSAMMENHÄLT UND VERSCHLOSSENE HERZEN ÖFFNET. FREUDEN DER PAARTHERAPIE HÖCHST AMÜSANT AUF DIE BÜHNE GEBRACHT !

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten: Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm


13. – 15.09.2019
div. Zeiten

Das Köhlerfest – Abschluss der Kohlhecker Kulturtage

Freitag, 13.09.
17:00 Uhr
Kinderschminken Kita Mariä Heimsuchung
Tanzvorführung der Kita Mariä Heimsuchung
Aufführung der Kohlheckschule
19:30 Uhr
Sound Express – Internationale Hits und Oldies aus den letzten 50 Jahren

Samstag,14.09.
15:00 Uhr
Kreativwerkstätten und Kinderschminken
16:00 Uhr
Kinderchor Wackelzahn der Sängerlust Arion
16:30 Uhr
Offizielle Begrüßung
Start des Sponsorenlaufs zugunsten der Jugendarbeit der Paul-Gerhardt-Gemeinde
Gaidarka – Sudetendeutscher Volkstanzkreis Kohlheck
19:30 Uhr
Krüger Rockt! – Die schärfste Rock’n‘Roll-Band seit Einführung der Anschnallpflicht.

Sonntag, 15.09.
09:30 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst
11:00 Uhr
Wiesbadener Juristenband – die musikalische Visitenkarte Wiesbadens im Bereich Jazz-Swing
15:00 Uhr
Kreativwerkstätten für Kinder
Jazztanz- und Step-Aerobicgruppe des TuS Dotzheim
16:00 Uhr
Landespolizeiorchester Hessen- eine alpenländische Musikreise

Veranstaltungsort:
Schulsportplatz der Kohlheckschule, Schönbergstraße Ecke Kohl, 65199 Wiesbaden

Veranstalter:
Kohlhecker Bürgervereinigung e.V.

Link: https://www.kbvev.de/veranstaltung/koehlerfest/


Sa 14.09.2019
10:00 – 16:00 Uhr

Tag der offenen Tür – Berufsfeuerwehr Wiesbaden – Feuerwache 1 – Engagement

Feuerwehr „hautnah“ bei technischer Hilfeleistung, Brandeinsätzen, Vorführungen rund um den Brandschutz und vieles mehr.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Berufsfeuerwehr Wiesbaden, Kurt-Schumacher-Ring 16, 65197 Wiesbaden, Tel: 0611 499-100

Link: https://www.wiesbaden.de/microsite/feuerwehr/feuerwehren/content/berufsfeuerwehr.php


Sa 14.09.2019
18:00 – 20:00 Uhr

FIVE SEASONS – Rock, Pop, Gospel and more

Chorkonzert der Five Seasons der Rambacher Sängervereinigung

Fast 70 hochmotivierte Sänger und Sängerinnen mit ihrem Chorleiter Alexander Franz begeistern mit ihrer Leidenschaft zur Musik.

Öffnung: 17:30 Uhr

Karten:
Kategorie I 10,00 €
Kategorie II 6,00 €

Veranstaltungsort:
Ev. Kirche Rambach, Kirchweg 1. 65207 Wiesbaden

Veranstalter:
Vereinsring Rambach

Link: https://www.ev-kirchengemeinde-wiesbaden-rambach.de/


15. – 21.09.2019
div. Zeiten


Wiesbadener Literaturtage 2019

Die österreichische Schriftstellerin Eva Menasse ist Gastgeberin der 21. Wiesbadener Literaturtage, die vom 15. bis zum 21. September 2019 stattfinden.

In Wiesbaden freut man sich über die Zusammenarbeit mit der vielfach ausgezeichneten und facettenreichen Erzählerin. Eva Menasse gilt als Autorin, die sich einmischt und Stellung bezieht, ihr besonderes Augenmerk gilt der öffentlichen Rolle als Schriftstellerin ganz im Sinne des Titels einer ihrer Essaysammlungen „Lieber aufgeregt als abgeklärt“. In einer Zeit der zunehmenden gesellschaftlichen Spannungen sind solch engagierte Stimmen unverzichtbar.

Auf die Zusammenarbeit ist auch das Literaturhaus Villa Clementine gespannt, denn dort ist man sich sicher, dass Eva Menasse zu den interessantesten kritischen Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur gehört. Die Autorin ist in vielen Gattungen zu Hause: Ob Roman, Reportage, Essay, Erzählung oder Kinderbuch, sie macht häufig das Erinnern zum Ausgangspunkt des Erzählens.

Die Literaturtage
Seit 1986 veranstaltet das Wiesbadener Kulturamt unter der Federführung des Literaturhauses die traditionsreichen „Wiesbadener Literaturtage“ als spartenübergreifendes Festival. Jeweils eine Autorin oder ein Autor gestaltet ein künstlerisches Programm, zu dem Lesungen ebenso wie Filme, Konzerte, Diskussionen, Performances oder Ausstellungen gehören können.

Die Autorin
Eva Menasse wurde 1970 in Wien geboren und ist in einer katholisch-jüdischen Familie aufgewachsen. Nach dem Studium der Germanistik und Geschichte arbeitete sie als Journalistin, unter anderem für das Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Ihre erste eigenständige Buchveröffentlichung „Der Holocaust vor Gericht“ erschien 2000, ihr erster Roman „Vienna“ 2005. Es folgten die Erzählungssammlungen „Lässliche Todsünden“ und „Tiere für Fortgeschrittene“ sowie der Roman „Quasikristalle“, die unter anderem ins Englische, Französische, Italienische, Niederländische und Hebräische übersetzt wurden.
Eva Menasse erhielt zahlreiche Preise, unter anderem den Heinrich-Böll-Preis, das Villa-Massimo-Stipendium der Deutschen Akademie in Rom und den Österreichischen Buchpreis. Sie lebt als freie Schriftstellerin und Publizistin in Berlin.

Link: http://www.wiesbaden.de/literaturtage


So 15.09.2019
17:00 Uhr

Jüdische Friedhöfe

Jüdische Friedhöfe werden im Judentum unter anderem „Haus des Lebens“ oder „Haus der Ewigkeit“ genannt. Diese und weitere Fakten wollen wir anlässlich des Tages des Friedhofs, der tagsüber auf dem Südfriedhof stattfindet, vermitteln. Sie werden unter anderem über den hessischen Erlass, der die Erhaltung der Grabanlagen auf den jüdischen Friedhöfen garantiert sowie über Begräbnisriten im Judentum und über die Geschichte der sieben jüdischen Friedhöfe Wiesbadens informiert.

Referieren werden unter anderem Daniel Neumann, Direktor des Landesverbands der Jüdischen Gemeinden in Hessen und Dorothee Lottmann-Kaeseler. In Kooperation mit der Landeshauptstadt Wiesbaden und dem Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Hessen.

Veranstaltungsort:
Rathaus, großer Festsaal, Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Jüdisches Lehrhaus Wiesbaden

Link: https://www.jg-wi.de/blog/juedische-friedhoefe/


15. – 21.09.2019
11:00 – 17:00 Uhr

Before I die – „Bevor ich sterbe, möchte ich …“

Eine Mitmachaktion für Menschen in Wiesbaden

„Before I Die“ ist ein Kunstprojekt, das Passant*innen in der Stadt dazu einlädt, über die eigene Sterblichkeit nachzudenken und über das, was sie sich vom Leben wünschen.
Vom 15. – 21. September werden an verschiedenen Orten der Wiesbadener Innenstadt Tafeln, in der Zeit zwischen 11 und 17 Uhr, aufgestellt sein. Sie laden ein, die eigenen Träume, Hoffnungen und Wünsche aufzuschreiben – anonym und doch öffentlich.
Veranstalter sind das KirchenFenster Schwalbe6 in Kooperation mit dem Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V., mit freundlicher Unterstützung der Stadt Wiesbaden.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden Mitte

Veranstalter:
KirchenFenster Schwalbe 6 und Hospizverein Wiesbaden

Link: https://www.hvwa.de/start.html


17. – 18.09.2019
19:30 – 21:40 Uhr

Du bist in Ordnung, Charlie Brown!

»Glück ist alles, was man liebt«
Diese philosophische Feststellung vereint die Helden dieses bezaubernden Musicals von Clark Gesner und John Gordon. 1967 am Off Broadway uraufgeführt, wurde es zum Überraschungshit mit 1597 Vorstellungen und wurde auch an zahlreichen deutschen Theatern erfolgreich nachgespielt.

Da ist zunächst einmal Charlie Brown, der unsterblich in das kleine rothaarige Mädchen verliebt ist. Dann ist da die eingebildete Lucy, die eines Tages Königin werden möchte, der fanatische Beethoven-Fan Schröder, Linus, der ohne seine Schmusedecke nicht leben kann, Charlies kleine Schwester Sally und natürlich Snoopy, der als Fliegerass gegen den fürchterlichen Roten Baron kämpft.

Eine liebenswerte Comicrevue über einen Tag im Leben der legendären »Peanuts«.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Studio, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/du-bist-in-ordnung-charlie-brown/5992/


Di 17.09.2019
18:00 Uhr

Vortrag: Gärtnern in Zeiten des Klimawandels

Der Hitzesommer 2019 und die bis heute spürbaren Trockenheitsfolgen des Jahres 2018 zeigen: Der Klimawandel ist angekommen. Viele herkömmliche Pflanzen leiden unter dem Hitzestress. Was müssen Gartenbesitzer beachten, um auch in Zukunft Freude am Wachstum der Pflanzen zu haben? Der Vortrag informiert über wichtige Anpassungsstrategien.
Referent: Klaus Diehl, Landschaftsarchitekt, Hessische Gartenakademie / Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Der Vortrag ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten: 0611 – 31 36 00

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem BNE-Netzwerk WIESBADEN NACHHALTIG – ERLEBEN-BILDEN-GESTALTEN im Rahmen der Woche der Nachhaltigkeit.

Veranstaltungsort:
Umweltladen, Luisenstraße 19, 65185 Wiesbaden, Tel: 0611/313600

Veranstalter:
Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
Gustav-Stresemann-Ring 15, 65189 Wiesbaden, E-Mail: umweltamt@wiesbaden.de

Link: https://www.bne-wiesbaden.de/


18.09. + 16.10.2019
20:00 Uhr

Stephan Bauer – „Vor der Ehe wollt ich ewig leben“ – Kabarett

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollt‘ ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… – und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann. Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus… Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind fünf Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex – dann können wir es auch offiziell machen.“ Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen

TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


20 – 22.09.2019
Fr. 17:00 – 20:00 Uhr
Sa. 11:00 – 20:00 Uhr
So. 11:00 – 18:00 Uhr


ARTe

Zeitgenössische Kunst im Erlebnisformat – jetzt auch in der Region Rhein-Main: Drei Tage lang lädt die spritzige Kunstmesse ARTe im neu erbauten RheinMain CongressCenter im Herzen von Wiesbaden zum Flanieren durch ihr reiches Angebot an Gegenwartskunst ein. Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen, Fotografien, Collagen und Installationen … Auf 5.000 qm zeigen ausgewählte Galerien und Künstler aus der Region, dem In- und dem Ausland auf der ARTe in einem inspirierten Präsentationsambiente ihre aktuellen Positionen. Die Besucher erwartet junge, freche Kunst von etablierten Künstlern, verwegenen neuen Meistern und vielversprechenden Talenten. Die ARTe – das kreative Schaufenster für die zeitgenössische Kunst in der Rhein-Main-Region und darüber hinaus.

Die ARTe 2019 in Wiesbaden findet von 20. bis 22. September im RheinMain CongressCenter Wiesbaden statt. Den Auftakt bildet eine feierliche Eröffnung am 20. September von 17 bis 21 Uhr. Am Sa ist die Messe von 11 bis 20 Uhr geöffnet, am So von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für

Karten:
Erwachsene 15 €
ermäßigt 10 €
Für Kinder unter 16 Jahren in Begleitung Erwachsener ist der Eintritt frei.

Veranstaltungsort:
RheinMain CongressCenter, Friedrich-Ebert-Allee 1, 65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0) 611 1729-400

Verkaufsstellen:
Abendkasse / vor Ort

Veranstalter
Messe Sindelfingen GmbH & Co. KG

Link: https://arte-kunstmesse.de/wi-home/


20.+ 21.09.2019
25.+ 26.+ 27.10.2019

20:00 – 22:00 Uhr Mit Pause

Männer und andere Irrtümer von Bernier & Oesterrieth

Männer und andere Irrtümer – der komödiantische Dauerbrenner im AT seit der Eröffnung! von Bernier & Oesterrieth Facettenreiche Komödie über die Tücken des ehelichen Zusammenlebens oder auch nicht. Eine Gebrauchsanweisung, ein geschlechter übergreifender Spass. Eine Achterbahn der Gefühle, der einer Komödiantin wie Sigrid Siewior auf den Leib geschrieben scheint. Geballtes Frauenleben- lieben und leiden. Mit ihrer charmanten Art überzeugt Sie in allen Rollen. Der Zuschauer fühlt mit ihr, man kann sich in mindestens einer dieser Rollen wieder finden und mit empfinden! Und nicht vergessen – Selbstmord macht man immer zum falschen Zeitpunkt!

Öffnung:
19:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Akzent-Theater, Rheinstr. 60, 65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de


Sa 21.09.2019
13:30 – 18:00 Uhr

Führung: Vinothekentour durch die Weinregion Rheingau (TI)

Begeben Sie sich auf eine Weinreise in den nahen Rheingau. Auf Ihrer Weinreise begleitet Sie die Kultur- und Weinbotschafterin Ingrid Schmidt ab Wiesbaden durch das kleine und feine Weinanbaugebiet. Probieren Sie die feinen Tropfen direkt bei den Erzeugern. Regionaltypisch wird unterwegs eine Winzervesper serviert.
Erster Stopp ist beim Weingut Belz in Eltville am Rhein. Hier laden Madeleine und Karl-Christian Ries in ihre familiäre Vinothek ein. Umringt von Weinbergen liegt das Weingut Manfred Bickelmaier vor dem Ortskern der größten Rheingauer Weinbaugemeinde Oestrich-Winkel. Genießen Sie in stilvollem Ambiente der Guts-Vinothek die Winzervesper und ausgesuchte Weine. Letzte Station ist in Johannisberg das Weingut Johannishof. Im Bergweinkeller der Winzerfamilie Eser reifen terroirgeprägte Spitzenerzeugnisse aus naturnahen Anbau heran. Genießen Sie die Charta Rieslinge stilvoll im modernen und lichtdurchflutenden Weintempel.

Hinweis:
Online-Tickets via Print@Home zum Selbstausdrucken. Platzanzahl begrenzt. Wir empfehlen Ihnen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit Ihre Teilnahme gesichert ist. Die Tour dauert ca. 4,5 Std.

Karte inkl. VVG 59,00 €

Veranstaltungsort:
Treffpunkt: Hbf Ausgang Ost/Busbahnhof

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Rheingau -Taunus Kultur und Tourismus GmbH
Rheinweg 30, 65375 Oestrich-Winkel

Link: https://www.rheingau.com/


Sa 21.09.2019
18:30 Uhr

18. Olympische Ballnacht

In diesem Jahr steigt die Olympische Ballnacht am Samstag, 21. September 2019, wieder im herrlichen Ambiente des Wiesbadener Kurhauses.
Artistik, Show, Glamour – und als Höhepunkt des Abends die Wahl der hessischen Sportler des Jahres 2019. Am 21. September feiert der Landessportbund Hessen bereits zum 18. Mal die Olympische Ballnacht im Kurhaus. Was die Olympische Ballnacht ausmacht, ist ihre einzigartige Mischung aus Show, Sport, Stars und Musik. Neben dem klassischen Saalprogramm begeistern tolle Live-Bands die Gäste in Ballkleid und Smoking.
Getanzt wird im Hauptsaal, wie in den Nebenräumen, bis weit nach Mitternacht. Nicht zu vergessen: die Ballnacht-Disco. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Mitmachangebote und eine Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Für Saalgäste beginnt der Abend um 18.30 Uhr, für Flaniergäste dann um 21 Uhr.

1) Flanierkarte 45 €
2) Rang-Galeriekarte inklusive Menü 105 €
3) Rangkarte inklusive Menü 140 €
4) Saalkarte inklusive Menü und Getränkepauschale 240 €.
*Alle Karten mit Henkell-Sektempfang.

Informationen und Kartenbestellung – Saal-/Rang-/Flanierkarten – gibt es im Internet auf den Seiten der Olympischen Ballnacht oder telefonisch unter der Rufnummer 069 / 6789-876.

Hinweis:
Einlass der Saalgäste: 18:30 Uhr, Einlass der Flaniergäste: 21:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Kurhaus, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-0

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)

Veranstalter:
Landessportbund Hessen e.V.
Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt

Link: https://www.landessportbund-hessen.de/olympische-ballnacht/


Sa 21.09.2019
20:00 Uhr

Wiesbadener Comedy Club im thalhaus – präsentiert von Berhane Berhane

Wiesbaden hat seinen eigenen Comedy Club. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr startet der „Wiesbadener Comedy Club im thalhaus“ jetzt weiter durch. Neue frische Künstler bereichern wieder die Bühne des thalhaus Theaters mit ihren Performances. Durch das Programm führt Berhane Berhane, von dem die Presse schrieb: „Er ist das neue Licht auf Deutschlands Comedybühnen. Klug, witzig, und er kann auch noch verdammt gut tanzen.“ Mit dem Comedy Club gibt das thalhaus Theater neben den gewohnt hochkarätigen Künstlern auch dem Nachwuchs die Chance, auf etablierten Bühnen wie dem thalhaus zu spielen. Das Konzept dieser „Mix-Shows“ hat sich in vielen Städten und im TV erfolgreich durchgesetzt. Jede Show ist anders, jede Show ist eine Überraschung. Zahlreiche bekannte Künstler haben dort ihre Karriere begonnen. Im thalhaus soll der Comedy Club zum neuen Highlight der Wiesbadener Kulturszene werden. Mancher Künstler wird sicherlich später sagen können: „Heute im thalhaus, morgen schon im TV“.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen

TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


So 22.09.2019
09:30 – 14:30 Uhr

60. Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“

Liebe Läuferinnen, liebe Läufer,
der TuS Rambach freut sich ganz besonders, in diesem Jahr den Waldlauf „Rund um den Kellerskopf“ bereits zum 60. Male auszurichten und heißt Sie dazu ganz herzlich willkommen. Neben der gut eingeführten Halbmarathonstrecke über 21 km, bei der wir den Kellerskopf umrunden, einer 10 km-Strecke sowie dem Schnupperlauf über 5 km bieten wir wie gewohnt die Kinderläufe über 0,5 bis 2,6 km an.
Start und Ziel aller Rambacher Läufe befinden sich wie gewohnt auf dem Sportplatz.

Die 21 km des Halbmarathons verteilen sich auf 3 Runden (ca. 5-11-5 km). Sie bieten Einzelstartern aber auch Teams von 2 oder 3 Läufer/Innen – die sich die Strecke aufteilen – die Gelegenheit, sich sportlich zu messen.Wichtig: Beachten Sie die bitte den Meldeschluss – alle Meldungen ohne Überweisung bis zum 18.09. gelten als Nachmeldung und es wird ein Aufschlag von 2,– € auf das normale Startgeld erhoben.

Halten Sie bei der Startnummernabholung bitte ihren Überweisungsbeleg bereit.

Wegen der begrenzten Parkmöglichkeiten am Sportplatz in Rambachbitten wir rechtzeitig anzureisen. Planen sie bitte ca. 15 Minuten Fußweg von den ausgeschilderten Ausweichparkplätzen ein.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme sowie auf Ihr Begleit-Team. Auch für das kulinarische Rahmenprogramm ist bestens gesorgt.

Mit sportlichen Grüßen
Rüdiger Streck, Abteilungsleiter Wintersport

Öffnung:
08:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Sportplatz Rambach, Trompeterstraße, 65207 Wiesbaden, Tel: 0611 31-5410

Veranstalter:
TuS Wiesbaden-Rambach Abt. Wintersport

Link: https://blog.tus-rambach.de/


So 22.09.2019
11:00 – 16:00 Uhr

Vereinsmesse Engagement

Organisation:Stabsstelle Wiesbadener Identität. Engagement. Bürgerbeteiligung.
Freier Eintritt, kostenfreie Teilnahme

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Schlachthof, Murnaustr. 1, 65189 Wiesbaden
Haltestellen Gartenfeldstraße

Veranstalter:
Stabsstelle Wiesbadener Identität. Engagement. Bürgerbeteiligung

Link: https://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/gesellschaft/engagement/engagement-bringdichein.php


Di 24.09.2019
19:30 Uhr

Literaturhaus: Erik Fosnes Hansen liest „Ein Hummerleben“

„Ein Hummerleben“ erzählt die Geschichte des Niedergangs eines einstmals mondänen Hotels in den norwegischen Bergen. Der 13-jährige Sedd wächst bei seinen Großeltern auf, die das Berghotel hoch oben im norwegischen Fjell leiten. Über seinen Vater weiß er nicht viel, die Mutter ist verschollen. Liebevoll, aber bestimmt wird er von Opa und Oma auf seine Rolle als künftiger Hotelerbe vorbereitet. Er hilft als Laufbursche, Küchenjunge und Tourenbetreuer aus. Sein Zufluchtsort ist die Großküche des Hotels, in der der ehemalige Seefahrer Jim schaltet und waltet. Doch spätestens, als der Bankdirektor Berg bei einem Essen stirbt, zeigen sich erste Risse in der vermeintlichen Idylle. Erik Fosnes Hansens neuer Roman kreist um Lügen, Geheimnisse, falsche Erwartungen und großelterliche Liebe.

Der Autor wurde 1965 in New York geboren. Er wuchs in Oslo auf, wo er heute lebt. Seinen ersten Roman „Falkenturm“ schrieb er im Alter von 18 Jahren, das Buch wurde in Norwegen als literarisches Ereignis gefeiert. „Choral am Ende der Reise“ wurde zu einem internationalen Bestseller.

Moderation: Ulrich Sonnenschein (hr2-Kultur)

Karten:
Normalpreis inkl. Gebühren 10,14 €
Ermäßigung inkl. Gebühren 6,75 €

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611 31-5745, E-Mail: literaturhaus@wiesbaden.de
Haltestellen Wilhelmstraße

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.wiesbaden.de/kultur/literatur/literaturhaus/index.php


Mi 25.09.2019
19:30 Uhr

Literaturhaus: Nora Bossong liest „Schutzzone“

In ihren Vorlesungen als Poetikdozentin der Hochschule RheinMain hat Nora Bossong bereits von ihrem Romanprojekt berichtet – nun ist „Schutzzone“ erschienen. Sie geht darin der Frage nach Vertrauen und Verantwortung in privaten Beziehungen wie auf der großen politischen Bühne nach: Wie greifen Schutz und Herrschaft ineinander? Wie verhält sich Zeugenschaft zur Wahrheit? Und wer sitzt darüber zu Gericht?

Mira arbeitet für das Büro der Vereinten Nationen in Genf. Tagsüber schreibt sie Berichte über Krisenregionen, abends eilt sie durch die Gänge der Luxushotels, um zwischen verfeindeten Staatsvertretern zu vermitteln. Als ihre Rolle bei der Aufarbeitung des Völkermords in Burundi hinterfragt wird, gerät Miras Souveränität ins Wanken.

Nora Bossong wurde 1982 in Bremen geboren. Sie studierte in Berlin, Leipzig und Rom. Neben Gedichten und Romanen verfasst sie Essays und Reportagen. Zuletzt erschien ihr Gedichtband „Kreuzzug mit Hund“. Sie wurde u.a. mit dem Peter-Huchel-Preis, dem Kunstpreis Berlin und dem Roswitha-Preis ausgezeichnet. Im Wintersemester 2018/19 war sie Poetikdozentin der Hochschule RheinMain und der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Moderation: Björn Hayer (Spiegel Online und DIE ZEIT)

Karten:
Normalpreis inkl. Gebühren 10,14 €
Ermäßigung inkl. Gebühren 6,75 €

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611 31-5745, E-Mail: literaturhaus@wiesbaden.de
Haltestellen Wilhelmstraße

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.wiesbaden.de/literaturtage


Fr 27.09.2019
19:30 – 22:00 Uhr

Nid de Poule // En Route (Konzert)

Pumpende Akkorde aus dem Schallloch der Gypsygitarren, vorwärtstreibende Kontrabasslinien, virtuose Soli, eine Gesangsstimme, die schwerelos über allem zu schweben scheint – das ist Nid de Poule!

Öffnung: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Theater im Pariser Hof, Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=nid-de-poule-en-route


Fr 27.09.2019
20:00 Uhr

Achter 13 – Philip Zoubek Trio & Sebastian Gramss Solo

Am Freitag, 27.09.19, findet die Saisoneröffnung des zweiten Halbjahres der Konzertreihe „ACHTER“ des JazzArchitekten mit einem Doppelkonzert in der Mauritius-Mediathek statt.
Den Abend gestalten das Philip Zoubek Trio und Sebastian Gramss mit einem Solo.

Das Trio besteht aus dem Österreicher Philip Zoubek (Klavier und Komposition), dem Deutschen David Helm (Kontrabass) und dem Schweizer Dominik Mahnig (Schlagzeug). Es entstand 2016 aus dem Gedanken heraus, einen eigenständigen Ansatz in der traditionsreichen Besetzung Klavier-Bass-Schlagzeug zu formulieren.

Im Anschluss spielt der deutsche Kontrabassist Sebastian Gramss, ECHO-Preisträger 2013 und 2018 in der Sparte Kontrabass, ein Solo.

Im Vordergrund beider Darbietungen stehen die Auflösung traditioneller Rollenverhältnisse, sowie ein Hang zur Improvisation.

Beginn des Konzertes in der Musikbibliothek der Mauritius-Mediathek, Hochstättenstraße 6-10, ist 20 Uhr.

Karten gibt es für 20,- € an der Abendkasse
und für 19,- € an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Veranstaltungsort:
Musikbibliothek (Mauritius-Mediath.)
Hochstättenstraße 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/31-2381, Fax: 0611/31-3968

Veranstalter:
JazzArchitekt, Jahnstraße 9, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/37 30 67, E-Mail: info@jazzarchitekt.de, www.jazzarchitekt.de

Link: https://www.wiesbaden.de/kultur/musik/musikbibliothek/index.php


27. – 28.09.2019
17:30 – 01:00 Uhr

4. Wiesbadener Oktoberfest – Festbieranstich mit Dorfrocker

Zünftiger Festbieranstich um 18:00 Uhr – begleitet durch den Musikverein Concordia Mainz-Kostheim
Anschließend werden uns die DORFROCKER mit großer Band (6 Personen) einheizen!

Öffnung des Festzelts um 17:30 Uhr
Faßbieranstich um 18:30 Uhr
danach Party mit den Dorfrocker!

Karten:
Vorverkauf: 12 € zzgl. Gebühren
Abendkasse: 15 €

Tickets online unter:
https://www.adticket.de/Festbieranstich-mit-Dorfrocker/Wiesbaden-Oktoberfest/27-09-2019_18-00.html

Oder an allen ADticket Vorverkaufsstellen!

Dorfrocker:
Sie bleiben nicht nur ihren ländlichen Wurzeln, sondern auch unaufhaltsam ihrem Erfolgskurs treu: die Dorfrocker! Mit ihrem aktuellen Album „HALLO ALLE MANN“ entern sie erneut aus dem Stand die TOP10 der deutschen Album Charts – zum dritten Mal in Folge! Bereits ihre sehr erfolgreichen Vorgänger„Holz“ (#4) und „Heimat. Land. Liebe.“ (9) verschaffte den Partyrock-Stars einen Karriere-Turbo. Mit über 1.000 Shows im In- und Ausland, mehr als 100 TV-Auftritten und über 30 eigenen Fanclubs sind die Dorfrocker ganz oben angekommen..

Die drei Brüder Markus, Tobias und Philipp Thomann kommen aus dem 900-Seelen-Dorf Kirchaich bei Bamberg, wo sie bis heute leben und schon seit den Kindertagen zusammen Musik machen. Es geht also wirklich kein bisschen authentischer. Da passt auch der Name ihres neuen Albums wie die Faust aufs Auge: „Heimat. Land. Liebe“. Bereits mit ihren Vorgänger-Alben haben die Dorfrocker bewiesen, dass ihr Crossover aus rockigem Party-Sound, traditionellen Elementen und Ohrwurm-Melodien mitten ins Herz der Massen trifft – ob in nationalen Schlager-TV-Shows oder auf großen Rock-Festivals. Ihre Mitsing-Hymne „Dorfkind“ ist überall ein echter Gassenhauer, denn wer einmal eine Show der Dorfrocker und ihrer Band live erlebt hat, weiß genau: diese Jungs haben ganz einfach Bock drauf, Musik zu machen und zusammen mit ihren Fans Spaß zu haben.

Abgehoben ist hier dennoch niemand: „Die Musik steht immer im Mittelpunkt“, stellt Sänger Tobias klar, „uns geht es nicht darum, berühmt zu sein. Aber auf der Bühne zu stehen und für Leute zu spielen, die dann eine geile Zeit bei unseren Konzerten haben, das ist das, was uns Spaß macht.“ Und dass die Dorfrocker dieses Ziel auch im zehnten Jahr ihrer Karriere locker erreichen, zeigen nicht nur sensationelle Ticketverkäufe – zu ihrem selbst veranstalteten Festival „Dorf Air“ im Heimatort kommen Tausende Fans und die meisten ihrer Gigs sind restlos ausverkauft – sondern auch ihr Erfolg im Netz: Auf ihrem YouTube-Kanal wurden Lieder wie „Dorfkind“ und „Vogelbeerbaum“ mittlerweile weit über 5,5 Millionen Mal geklickt und bei Facebook haben sie mittlerweile über 130.000 Facebook-Fans.

Auf „Hallo Alle Mann“ liefern Tobias, Markus und Philipp Party-Hits am laufenden Band. Bei Gute-Laune-Krachern wie „Feuerwehren“, „Siegfried und Roy“ oder „Hey Schakkeline, wo ist die Vaseline?“ wird vermutlich niemand still sitzen bleiben können. Aber auch Freunde poppiger Melodien und Sounds bekommen mit „Wurzeln“ oder „Lasst uns die Gläser heben“ die perfekte Stimmung geliefert.

Öffnung: 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Festgelände Bleichwiese, Gibber Kerbew.
Tannhäuser Straße 44, 65203 Wiesbaden-Biebrich

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Festwerk Event GmbH, Gaugasse 6, 65201 Wiesbaden

Link: https://wiesbaden-oktoberfest.de/


27. – 29.09.2019
div. Zeiten

Heßlocher Kuckuckskerb 2019

Am letzten Wochenende im September feiert die Kerbegesellschaft ihre diesjährige Kuckuckskerb. Begonnen wird am Freitagabend mit dem Platzkonzert in der Ortsmitte und dem Fackelzug um 19.00 Uhr, der wie jedes Jahr vom Musikverein Nordenstadt und von der Freiwilligen Feuerwehr Heßloch begleitet wird.
Eröffnet wird die Kerb dann offiziell um 20.30 auf dem Vorplatz der Jahnhalle, Heßloch. Anschließend lädt die Kerbegesellschaft Sie und Euch herzlich zu Gegrilltem ein. Am Bierwagen kann man den Abend gemütlich ausklingen lassen.
Am Samstag geht es dann weiter mit dem Bunten Abend. Die Band `Terztanz´ sorgt dabei für gute Stimmung in der Turnhalle Heßloch. Natürlich wird auch in diesem Jahr die Late-Night-Show nicht fehlen. Sonntags beginnen wir um 09.30 Uhr mit dem Kerbegottesdienst. Anschließend wird sich traditionell mit Haspel, Haxe und Sauerkraut gestärkt, bis die Aktiven Kerbemädscher und -burschen die Latenight-Show des Samstagabend wiederholen.
Nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen und für Familien ist ein Highlight immer die Kinderbelustigung.
Abends wird die Kerb zu Grabe getragen.

Veranstaltungsort:
Jahnhalle (Turnhalle), Hauptstr. 13-15, 65207 Wiesbaden-Igstadt

Veranstalter:
Kerbegesellschaft Kuckuck 1973 e.V.


Sa 28.09.2019
19:00 – 22:00 Uhr

Korff/Ludewig „Pop-Cabarett“

So oft man schon versucht hat, das Duo Korff/Ludewig in eine Schublade zu stecken, so oft sind sie auch wieder rausgeklettert – bis sie sich ihre eigene gebaut haben.
Pop-Cabaret heißt ihre Show und ist es auch: Eine musikalische Kombi aus knalligem Pop-Konzert, melancholischem Chanson-Abend und gleichzeitig einer gemütlichen Runde mit Freunden in der Küche. Mit einem Hauch Vegas und einem Hauch Offenbach.
Es gibt nichts, worüber Korff/Ludewig nicht plaudern oder singen: Aus schönen Melodien, Alltagspoesie und viel Humor mixen die beiden einen prickelnden Unterhaltungscocktail, der süchtig macht und den Alltag bunter strahlen lässt.
Korffs außergewöhnliche Stimme spielt virtuos auf der Klaviatur der Gefühle und sorgt auch für die ein oder andere Träne – vor Lachen oder Weinen. Und Ludewigs Tanz an den Tasten oder Surfen über die Saiten wechselt von einfühlsam bis wild – bis am Ende keiner mehr ruhig sitzen bleiben kann.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Studio ZR6 – Kulturverein e.V., Zietenring 6, 65195 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://studio-zr6.de/portfolio/28-08-2019-korff-ludewig-pop-cabarett


Sa 28.09.2019
20:00 Uhr

Martin Sierp „Hellsehen auch im Dunkeln“ – Fürst-Class-Comedy

Martin Sierp hatte mal wieder zu tief in sein Kristallweizenglas geschaut, um zu schauen, ob die Zukunft überhaupt eine Zukunft hat. Er hat Bücher gelesen, im Internet recherchiert und für eine astronomische Summe sogar die Sterne befragt. Das Ergebnis: Er weiß jetzt ganz genau, was die Zukunft eventuell bringen wird! Da er ein Gedächtnis wie ein Sierp hat, gibt er sein Wissen gerne auf schnellstem Wege im Rahmen seiner Multimedia-Impro-Stand-Up-Comedy-Magic-Show an sein Publikum weiter, so dass möglichst vielen ein Licht aufgehen möge. Zukunftsweisend ist auch die Zusammensetzung seines illustren Kompetenzteams, bestehend aus dem Fürsten der Finsternis, Ostradamus dem Seher aus dem Osten, Lothar dem Lottokönig, dem tuckigen Showmaster Pascal-Hermann Henne-Gutfried, Udo Lindenberg und Pinocchio. Aus praktischen und vor allem finanziellen Gründen spielt er übrigens alle Charaktere selbst. Mit seiner jahrelangen Bühnenerfahrung und seinen außergewöhnlich aufregenden wie rasanten Darbietungen hat er bisher wirklich jedermann überzeugt. Martin Sierp ist gefragter denn je und begeistert das Publikum europaweit. Seine Referenzen reichen vom Schmidt-Theater über Die Wühlmäuse bis hin zu legendären Auftritten im Quatsch Comedy Club und somit verwundert es nicht, dass er bereits viele der begehrtesten Preise seiner Zunft ergattern konnte.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen

TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


So 29.09.2019
12:00 – 14:00 Uhr (eine Pause)

Textmacher & Wunderklang: „Strand war gestern“

Saxophon-, Klarinetten- und Schlagzeug-Improvisation, dazu und dazwischen. Geschichten und Gedichte, Gereimtes und Ungereimtes, Musikalisches und Unappetitliches – vom Blockflötenunterricht bis zur Ballade vom Menschenfresser.

Öffnung: 11:30 Uhr

Karte: 13,00 €

Veranstaltungsort:
Kulturstätte Montabaur, Schulberg 7-9, 65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Textmacher & Wunderklang

Link: http://www.textmacher-und-wunderklang.de/


So 29.09.2019
19:30 – 22:00 Uhr

„Domingo Latino“ mit Claudia Carbo / Latin Rhythmen

Latin Feeling, Leidenschaft und gute Laune:
Jazz- und Latinsängerin Claudia Carbo kommt ins Theater im Pariser Hof und präsentiert ab Januar 2019 jeweils an einem Sonntag im Monat eine attraktive Mischung Lateinamerikanischer Rhythmen.
Boleros aus der Tradition des „Buena Vista Social Club“, Folklore aus Mexiko und Kuba, Brasilianische Bossa Novas im Stil von Antonio Carlos Jobim und Traditionelle Tangos aus Argentinien, aus der Feder von Homero Manzi und Carlos Gardel.
Claudia Carbos Authentizität machen sie seit Jahren zur gefragten Künstlerin. Mit Verve wechselt sie von einem Musikgenre zum nächsten, vom rhythmischen Bolero zur Dramatik des Tango bis zur schwingenden Leichtigkeit des Bossa Nova, drückt jedem Song ihren ganz eigenen Stempel auf. Sie lässt die Stimme fließen, anschwellen und verebben, dabei moduliert sie die Töne und improvisiert melodiös. Die Jazzdiva mit peruanischen Wurzeln erzählt in ihren Liedern alltägliche Geschichten.

Öffnung: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=domingo-latino-mit-claudia-carbo-latin-rhythmen-und-lebensfreude-im-theater-im-pariser-hof-4



01.10.,
15.11., 16.11.,
15.12., 28.12. 2019

20:00 Uhr


Gut gegen Nordwind

Der Roman »GUT GEGEN NORDWIND« des österreichischen Autors Daniel Glattauer ist die moderne Version eines klassischen Briefromans und gilt als »einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur«, wie Volker Hage imSPIEGEL (22.12.2006) schreibt. Hierfür wurde Glattauer 2006 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Die Bühnenfassung entwickelte der Autor gemeinsam mit Ulrike Zemme, der ehemaligen Dramaturgin des Wiener Burgtheaters.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/gut-gegen-nordwind



11. bis 13.10.2019
01. bis 03.11.2019

12:00 – 16:00 Uhr

Weiterbildung Wildpflanzenkunde

Durch die Wälder, Felder und Wiesen von Wiesbaden streifen und deren Wildpflanzen kennenlernen!

Diese Weiterbildung bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die Welt der heimischen Wildpflanzen. Sie lernen die Pflanzen kennen und erleben sie direkt an ihrem spezifischen Standort. Auch die Pflanzenbestimmung und Merkmale bestimmter Pflanzenfamilien ist Teil des Seminars.

Das Wissen über die „wilden grünen“ zu Hause nutzen und in den Alltag integrieren!

Die gesammelten Pflanzen werden direkt weiter verarbeitet. Als Heilpflanzen werden die wilden Pflanzen zum Herstellen von Salben, Tinkturen und Ölen verwendet und Sie bekommen eine Einführung in das alchemistische Prinzip der Destillation um duftende Pflanzenwasser selber herstellen zu können. Die Naturkosmetik ist ein weiterer Bereich der in dieser Weiterbildung behandelt wird. Das Zubereiten von essbaren Wildpflanzen zu Salaten, grünen Smoothies, Kräuterstrudel und vielem mehr lässt der Kreativität freien Lauf.

Zielgruppe:

Die Weiterbildung richtet sich an alle, die ihre heimischen Wildkräuter kennen und nutzen lernen möchten und den Wunsch haben, Heilpflanzen und essbare Wildpflanzen in ihrem Leben zu integrieren. Auch ist sie für Pädagogen geeignet, um das Wissen in ihrer Arbeit mit Kindern und Erwachsenen anzuwenden.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein Abschluss mit Zertifikat ist möglich.

Kosten:
980 € Kursgebühr // 785€ Frühbucherrabatt. Zzgl. 10-20 € Materialkosten pro Block

Veranstaltungsort:
Wiesbaden (in den Räumen der Fasanerie und Seminarhaus im Nerotal)
Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Tel: (0611) 4090770, Fax: (0611) 31-4936

Informationen und Anmeldung:
Svenja-Linde Baumgartinger, Tel.: 0172-4830806, kontakt@wildnisschule-naturkreis.de

Veranstalter:
Wildnisschule Naturkreis

Link: https://wildnisschule-naturkreis.de/weiterbildungen/wildpflanzen%20weiterbildung.html


 

Allgemeine Informationen


Stadtplan Wiesbaden   | Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der Parkhäuser | Aktuelle Parkmöglichkeiten!

Park & Ride   | Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen   | Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV  | Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn  | Link zu den Zugverbindungen

Wiesbaden.de  | Infos  rund um die Stadt

Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V.   |  Wiesbaden Wunderbar