Slider

Auswahl an Veranstaltungstipps und Events

Auf einen Blick: Heiße Veranstaltungstipps zu Events, Filme, Konzerte, Theater, Tanz und Feste in Wiesbaden bei einkaufen-wiesbaden.de

Allgemeine Infos zu Bus, Bahn und Stadt Wiesbaden | Akzent-Theater: Programm | Burgfestspiele Wiesbaden | Caligari Film-Bühne: Programm | Cirque Bouffon – LAFOLIA | Fasanerie Wiesbaden: Veranstaltungen | FGKKH: Rettet die Weinkönigin! – Online Krimi Spiel | Freudenberg: Attraktionen | Kammerspiele: Programm  | KulTour Entdeckungsführungen | Literaturhaus – Lesungen | Meisterkonzerte Wiesbaden 2020/21 | MET Opera im Kino | Mozartgesellschaft Wiesbaden: Konzerte | Museum Wiesbaden: Knaus & Roeth | Rheingau Literatur Festival | Schultheater Wiesbaden: Hotspot | Staatstheater Wiesbaden: Programm | Stadtrundgang: Facettenreiches Wiesbaden | Theater im Pariser Hof: Programm | Thalhaus: Programm | Thermine Wiesbaden | ProFamilia informiert |



05., 12., 19.12.2020
10:00 – 11:00 Uhr

Schultheater Wiesbaden: der Hotspot!
Zoom – Singen am Samstag mit Elka Aurora!

Wir lassen unsere Stimme spielen und erleben das gemeinsame Lied mit vielfältigen Anregungen aus allen Kulturen.
Klangkörper Mensch: Videoclip zum Workshop
Samstags 10 – 11 Uhr
Corona hin oder her – wir lassen uns das Singen nicht nehmen und nutzen die digitalen Möglichkeiten, um unsere Stimmen weiterhin mit Freude erklingen zu lassen.

Veranstaltungsort:
bei euch daheim – ob in der Küche, im Bad, unter der Bettdecke…

Wie?:
Nach Anmeldung versenden wir einen Link als Zugang zum Zoomtreffen. Das Angebot ist gratis.
Anmeldung und weitere Infos unter p.janssens@hotspot-theater.de

Je nach Wunsch und Möglichkeit freuen wir uns über eine Spende an semiramis e.V., IBAN DE43 5109 0000 0008 0707 09

Veranstalter:
Semiramis e.V.
Schlehdornstr. 17b, 65199 Wiesbaden

Link: https://hotspot-theater.de/


06. + 20.12.2020
19:30 Uhr

Rettet die Weinkönigin!
Das neue Online Krimi Spiel ist da!
Krimispektakel – Bube, Dame, König, Tod – Das Spiel ist aus!

Wir präsentieren unser brandneues Online Krimi Spiel. Erleben Sie eine interaktive Verbrecherjagd mit live Schauspielern im Internet. Machen Sie sich mit Freunden und Gleichgesinnten auf die Suche nach Hinweisen, verhören Sie die Verdächtigen und versuchen Sie, das Verbrechen aufzuklären. Mehr Infos zum Ablauf eines Online Krimis finden Sie unter www.online-krimi-spiel.de
Krimispektakel – Club La Palmera – Mörder machen keinen Urlaub!

Unser Krimi Spektakel auf den Schiffen der Primus-Linie in Frankfurt ist aktuell in Corona-Pause. Wir hoffen, Sie bald wieder an Bord begrüßen zu können.

Aber mit dem Online Krimi Spiel kommt das Verbrechen zu Ihnen nach Hause. Genießen Sie einen spannenden Abend mit Freunden, Familie & Kollegen, auch wenn Sie normalerweise weit entfernt voneinander wohnen.

Erleben Sie eine interaktive Verbrecherjagd mit live Schauspielern im Internet: Die schöne Weinkönigin wurde entführt und es bleiben nur zwei Stunden, um sie zu befreien! Machen Sie sich mit Freunden und Gleichgesinnten auf die Suche nach Hinweisen, verhören Sie die Verdächtigen und versuchen Sie, die Weinkönigin zu befreien, bevor das Ultimatum abläuft.

Einzel-Ticket
€24,95

Paar-Ticket
€34,95

Gruppenticket
Mit bis zu 10 Personen an bis zu 8 Accounts einen eigenen Ermittlungsraum sichern! Dazu einfach 8 Einzeltickets buchen und mit dem Promotioncode “Gruppe” nur 179 Euro zahlen

Spielvoraussetzungen:
PC mit Webcam, stabiles Internet und einen Browser-Zugang zu „Zoom“ (keine Installation notwendig)

Veranstalter:
Für Garderobe keine Haftung (FGKH)

Link: https://fgkh.de/



bis 31.12.2020

div. Zeiten

Attraktionen auf dem Freudenberg

Ihr könnt derzeit nicht auf den Freudenberg kommen.

Wie kann ich euch unterstützen?
Für Alle, die uns auf diesem Weg begleiten wollen, können ein Stück Zukunft riskieren und einen Gutschein für Momente auf dem Freudenberg kaufen: tickets.schlossfreudenberg.de. Wer von Euch einen Beitrag spenden oder schenken will:
Spendenkonto Freudenberg Ges. Natur und Kunst gem.e.V.,
Nassauische Sparkasse,
IBAN DE81 5105 0015 0121 1752 85

Was passiert mit dem Projekt “Zukunftswald”?
Das Projekt „Zukunftswald“ läuft weiter. Es gibt weiterhin viel zu tun. Wenn ihr helfen wollt, dann meldet euch unter kontaktschloss@freudenberg.de

evtl. ab Januar
Eine Führung durch Dunkelheit und Finsternis
Zu viert (oder zu sechst, wenn aus einem Haushalt, Familie, WG etc.) Führen wir euch für1, ½ Stunden ganz exklusiv hinters Licht. Betrachten das Zwielicht, Schatten und vor allem das Stock Finstere. Bis zur Finis terra= das Ende der Welt.
Immer Samstag und Sonntag zu verschiedenen Zeiten online buchbar.

evtl. ab Januar
Klangkonzert
Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 50 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker. Im Klangraum vom Schloss Freudenberg

evtl. ab Januar
Die Geschichte vom Feuer
Wir haben eine wunderschöne Feuerstelle, umrundet von Tribünen beschützt von einem Zeltdach. Jetzt fehlt nur noch Ihr! Ein Freundeskreis, eine Familie, ein Betriebsausflug sitzt gemeinsam um das Feuer. Das Feuer hilft uns miteinander ins Gespräch zu kommen, Geschichten zu erzählen, vergessenen Melodien zu singen.

Begleitet von unserem erfahrenen Feuerwächter*innen lernt Ihr in 1,5 Stunden das Feuer kennen. Wie beginne ich ein Feuer? Wovon ernährt es sich? Was hält es am Leben? Wir begreifen das Feuer (nur) gemeinsam. Beim Zünden und Zündeln, beim Holz-Nachlegen Hacken, Sägen, Bauen, Zünden, Atmen, Kochen: Zum Abschluss des Feuererlebnisses gibt es für alle Stockbrot oder Popcorn.

Wir erkunden die Eigenarten des Feuers und bei dem ins Feuer schauen, kommen Fragen auf. Was fasziniert Dich am Feuer? Was mahnt es dich? Was nimmt das Feuer, was gibt es uns? Was ist Hitze, Flamme, Licht? Asche? Glut? Ein Funken? Und das Feuer erzählt uns… Denn das Feuer ist befreit! Es muss uns kaum noch dienen. Keinem Küchenherd, keiner Glühbirnen, Verbrennungsmotoren oder Hochöfen.

Was jetzt, liebes Feuer?
Was willst Du uns sagen?

Millionen Jahre des Mensch-Seins: eine Brücke zwischen Himmel und Mensch. Die Brücke ist ein Übergang, eine zündende Idee, ein Strohfeuer oder der Phönix aus der Asche. Das Feuer ist ein immer-neues Werden.

Für Gruppen bis 15 Personen ist dieses Erlebnis buchbar.

ERFAHRUNGSFELD SCHLOSSPARK

Um gemein­sam die weitere Ausbrei­tung des Coronavirus zu verlang­sa­men, ist das Erfahrungsfeld im Schloss und Park Freudenberg vorübergehend geschlos­sen. Auch alle Veran­stal­tun­gen sind in diesem Zeit­raum abge­sagt.

Erreichbar sind wir ausschließlich per Mail. Alle Anfragen, Ideen Wünsche bitte  an erfahrungsfeld@schlossfreudenberg.de, an seminar@schlossfreudenberg.de oder an veranstaltungen@schlossfreudenberg.de über unseren Live-Chat auf der Website könnt ihr schnell, wichtige Fragen klären.Wir halten euch in diesem Monat über unseren Newsletter und Social Media auf dem Laufenden.

Veranstaltungsort & Veranstalter
Schloss Freudenberg
Freudenbergstr. 220
65201 Wiesbaden-Dotzheim

Tickets zu allen Besuchen: https://tickets.schlossfreudenberg.de/de/shop

Link: https://www.schlossfreudenberg.de/


31.12.2020
0:00 Uhr

Thalhaus- Programm

Liebe Freunde und Besucher des thalhaus Theaters,

auch wir verfolgen mit großer Sorge die Entwicklung rund um die aktuelle Krisensituation des Covid-19-Virus. Es gilt auch für uns die von der Landeshauptstadt Wiesbaden erlassene Allgemeinverfügung, nach der öffentliche und private Veranstaltungen strengen Bedingungen unterliegen. Vor allem aber nehmen wir als kulturelle Einrichtung unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst.

Der Spielbetrieb ruht aktuell bis voraussichtlich 31.12.2020. Mit einem Klick gelangen Sie auf den Kaufbildschirm für #seidabei

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen

TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


31.12.2020
0:00 Uhr

Liebe Gäste,
auch wenn wir den erneuten pauschalen Lockdown für nicht richtig halten und uns sicher sind, dass Theater mit Hygienekonzepten sichere Begegnungsstätten sind, müssen wir aufgrund der Auflagen alle Veranstaltungen im November absagen. Sie können Ihre Karten bei uns im Vorverkauf zurückgeben, für eine andere Veranstaltung umtauschen oder dafür einen Gutschein erhalten. Gerne können Sie die Künstler und uns auch unterstützen, in dem Sie die Karten einfach verfallen lassen.

Bitte schauen Sie in unserem Programm nach für weitere Informationen zu den abgesagten Veranstaltungen.

Wir haben uns zudem entschieden, für alle bisher abgesagten Veranstaltungen, die Rückabwicklung komplett über uns abzuwickeln. Reservix/ADTickets ist leider nicht in der Lage, unseren Gästen zeitnah die Rückabwicklung zu ermöglichen. Bitte kommen Sie mit Ihren Karten zu uns in den Vorverkauf, Montag, Mittwoch und Donnerstag zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr in der Spiegelgasse 9 in 65183 Wiesbaden.

Veranstaltungsort
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/


bis 31.12.2020

Caligari – Programm

Liebes Publikum,

wie Sie sicherlich bereits erfahren haben, bleibt die Caligari FilmBühne aufgrund des aktuellen Bund-Länder-Beschlusses zur Corona-Pandemie von Montag, 2. November, bis einschließlich 31. Dezember 2020, geschlossen.

Online gekaufte Kinokarten bitten wir umgehend online zu stornieren. Sie erhalten dafür online einen Gutschein. Nicht online gekaufte Karten können Sie bis Sonntag, 1. November 2020 an der Kinokasse zurückgeben, Öffnungszeiten, täglich 16.30 bis 20.30 Uhr oder zunächst behalten. Nach der Wiedereröffnung sind diese als Gutscheine gültig.

Veranstaltungsort:
Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3779, Fax: 0611/31-3961
Haltestelle Dern’sches Gelände

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter
E-Mail: caligari@wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Die Kinokasse im Caligari, Marktplatz 9, öffnet für den Vorverkauf (außer Filmfestivals) von 17 bis 20.30 Uhr.
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne

Link: www.wiesbaden.de/caligari



31.12.2020
0:00 Uhr
und weitere

Programm Staatstheater Wiesbaden

Liebes Publikum,

gestern hat die Ministerpräsidentenkonferenz zusammen mit der Bundesregierung Maßnahmen beschlossen, die Veranstaltungen in Theatern untersagen.

Ab Montag, 2. November 2020, bis einschließlich 31.12.2020, bleiben die Vorhänge in allen unseren Spielstätten geschlossen.
Alle Karten der abgesagten Vorstellungen werden automatisch storniert, wenn Zuschauer*innen bei uns ihre Kontodaten hinterlegt haben. Der Betrag wird auf die hinterlegte Bankverbindung erstattet. Für die Stornierung müssen Sie nicht eigens an die Theaterkasse kommen.
Alle Besucher*innen, deren Kontodaten nicht bei uns hinterlegt sind, oder die per Kreditkarte bzw. PayPal bei uns gekauft haben, wenden sich bitte an die Theaterkasse. Das geht vor Ort oder telefonisch unter Vorlage des Tickets bzw. Nennung der Auftragsnummer, damit die Eintrittskarten rückerstattet werden können. Sie müssen sich auch nicht sofort bei uns melden.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm


bis 31.12.2020

jeweils 20:00 Uhr

Programm der Kammerspiele Wiesbaden

Leider dürfen ja alle Theater in Deutschland bis Ende Dezember keine Vorstellungen stattfinden lassen.
Bei uns wäre definitiv kein Corona-Fall aufgrund unseres Hygienekonzept dazu gekommen. Es tut uns leid.

Ihre Karten behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Tickets: Normalpreis: 19,50€
Ermäßigter Preis: 15,00€
Abendkasse: 20,00€
Alle Preise inklusive Vorverkaufsgebühr!

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm



Online
rund um die Uhr

Online-Angebote des Literaturhauses sowie anderer Wiesbadener Literaturinstitutionen.

Podcast “Drei Leben lang”
Es ist nur ein winziger Augenblick, der das Leben für immer verändern kann. Über ebensolche Momente schreibt die aus Offenbach stammende Autorin Felicitas Korn in ihrem Debütroman “Drei Leben lang”. Dabei schafft sie es in einer raffinierten Romankonstruktion, jeder ihrer Figuren Raum zu geben, sich zu verlaufen, Fehler zu machen und die vermeintlich richtigen Augenblicke verstreichen zu lassen, bis sich am Ende doch alle Wege kreuzen.

Audiolesung: Katalyn Hühnerfeld liest aus Jami Attenbergs “Nicht mein Ding”
Andrea ist Ende 30, Single und kinderlos. Allein aus diesen Lebensumständen ergeben sich allerhand kuriose Begegnungen und unverschämte Nachfragen, die die taffe New Yorkerin zur Verzweiflung bringen. Jami Attenbergs Roman “Nicht mein Ding” nimmt das Single-Leben in der amerikanischen Metropole genauestens unter die Lupe und erzählt fragmentarisch aus der Vergangenheit der Protagonistin – bis sie zur schmerzhaften Gegenwart kommt, der sie sich letztendlich stellen muss.

Podcast: Christina Eickhorn über ihren Instagram-Blog “woerter_welten”
Ob in Cafés, auf Bänken im Park oder einfach beim Spaziergang durch die Straßen Wiesbadens: Christina Eickhorn hat stets ein Buch in der Tasche und findet überall die schönsten Plätze zum Lesen. Auf ihrem Instagram-Blog “woerter_welten” führt sie ein Online-Lesetagebuch und lässt die ganze Welt an ihrer Lektüre teilhaben. Im Gespräch mit der freien Journalistin Sarah Beicht berichtet sie aus ihrem Alltag als Bloggerin und gibt Einblicke in die Internet-Community der sogenannten “Bookstagrammer”.

Videogespräch: Stefan Koldehoff und Tobias Timm im Gespräch über “Kunst und Verbrechen”
Die Autoren Stefan Koldehoff und Tobias Timm sprechen im Videointerview mit der Kunstkritikerin und Journalistin Julia Voss über ihr Buch “Kunst und Verbrechen” und verraten dabei unter anderem, was es mit einer goldenen Toilette im New Yorker Guggenheim-Museum auf sich hat.

https://www.wiesbaden.de/microsite/literaturhaus/veranstaltungen/content/videointerview.php

ansonsten für Lesungen Veranstaltungsort:
Kulturforum Schillerplatz
Schillerplatz 1-2
65185 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter:
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1
65189 Wiesbaden
Tel: 0611 31-5745
E-Mail: literaturhaus@wiesbaden.de

Link: http://www.wiesbaden.de/literaturhaus



ab März 2021
15:00 Uhr
Dauer ca. 2 Stunden

Entdeckungstouren durch Wiesbaden

Ob Innenstadt-Erkundungen oder Stadtteil-Touren, Villen-Rundgänge oder Exkursionen ins Umland …
Herzlich Willkommen in WIESBADEN
… entdecken Sie mit uns die schönsten und interessantesten Seiten der Stadt und der Umgebung im Rahmen von öffentlichen und/oder individuellen EntdeckungsTouren und Gästebegleitungen, die wir gerne nach Ihren Wünschen gestalten. Kenntnisreich, informativ und amüsant.

Er drängt sich nicht auf – er will entdeckt werden:
Der Jugendstil in Wiesbaden
Stadt- und kunsthistorische EntdeckungsTour
Treffpunkt: Brunnenkolonnade (vor dem Eingang in die Spielbank / Automatenspiel)
http://kultour-und-mehr.de/jugendstil_in_wiesbaden.html

Nun aber bleibe Glaube, Hoffnung, Liebe:
Der Wiesbadener Nordfriedhof
Stadt- und kunsthistorische EntdeckungsTour
Treffpunkt: Haupteingang zum Nordfriedhof (Platter Straße)
http://kultour-und-mehr.de/nordfriedhof.html

Fiktive und tatsächliche Kriminalfälle aus 300 Jahren:
Tatort Wiesbaden
Stadtgeschichtliche EntdeckungsTour
Treffpunkt: Nizza-Plätzchen im Kurpark (Eingang Paulinenstraße)
http://kultour-und-mehr.de/tatort_wiesbaden.html

Historismus vom Allerfeinsten
Ein Spaziergang durch die Architektur in Wiesbadens großer Zeit
Stadt- und kunstgeschichtliche Entdeckungstour
Treffpunkt: Obelisk auf dem Luisenplatz
http://kultour-und-mehr.de/historismus_in_wiesbaden.html

Ticket:  9,00 €

Veranstalter:

Rainer Niebergall – KulTour & Mehr
Stadtführungen, Stadtgeschichte, Planung, Organisation & Management
Mitglied im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V.

Taunusstraße 57
65183 Wiesbaden
Telefon 0611 507427
Mobil 0171 2006704
Email: Info@KulTour-und-Mehr.de

Link: http://kultour-und-mehr.de/termine.html


Neue Termine stehen noch nicht fest
div. Zeiten

Cirque Bouffon

Die neuen Show LAFOLIA wird Ihr Herz im Sturm erobern.

Wunderlich, verrückt, märchenhaft, klangvoll. Die hinreißende Inszenierung im Stile des Nouveau Cirque entführt das Publikum in eine poetisch musikalische Phantasiewelt. LAFOLIA ist die neueste Kreation des französischen Regisseurs Frédéric Zipperlin. Er hat wiedermal ganz tief in die Trickkiste der sinnlichen Verführung gegriffen und ein neues Kunstwerk in Szene gesetzt, das mit seinem preisgekrönten, internationalen Artistenensemble das staunende Publikum begeistert. Akrobatik, Körperkunst, Komik und Musik auf höchstem Niveau sind die tragenden Elemente der begnadeten Artisten aus fünf Nationen, der neuen Show des Cirque Bouffon. Die berauschend schönen, sinnlich traurigen, balladesken und auch rockigen Kompositionen des musikalischen Leiters Sergej Sweschinski schenken LAFOLIA ein außergewöhnliches Gewand.

LAFOLIA ist eine Show der internationalen Extraklasse für die ganze Familie, die das Herz berührt und die Zeit entschleunigt – einfach wunderbar.

Tickets ab 34,90 €

Veranstaltungsort:
An der Reduit, Rheinufer 14, 55252 Mainz-Kastel

Veranstalter:
Cirque Nouveau UG
Sülzburgstraße 216
50937 Köln

Link: www.cirque-bouffon.com



bis 31.12.2020

20:00 – 21:45 mit Pause

Akzent Theater Programm

Leider dürfen ja alle Theater in Deutschland bis Ende Dezember keine Vorstellungen stattfinden lassen.

Öffnung: 19:00 Uhr

Tickets: Normal € 19.00
Schüler/ Studenten € 16.00

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Akzent-Theater, Rheinstr. 60, 65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de



06.12.2020 · 19 Uhr
15.12.2020 · 20 Uhr
01.01.2021 · 15.30 Uhr
18.01.2021 · 20 Uhr
09.02.2021 · 20 Uhr
22.03.2021 · 20 Uhr
25.04.2021 · 19 Uhr
09.05.2021 · 17 Uhr

Meisterkonzerte Wiesbaden 2020/21

Weltstars wie Yuja Wang, Daniel Hope, Jan Lisiecki und Arabella Steinbacher sind bei den Meisterkonzerten Wiesbaden der Saison 2020/21 zu Gast in der Landeshauptstadt. Violinvirtuose Nigel Kennedy wird zum ersten Mal im Kurhaus spielen und Bachs h-Moll-Messe feiert bei den Meisterkonzerten Premiere.

Mit der Saison 2020/21 werden die Meisterkonzerte Wiesbaden und Wiesbaden Musik zusammengeführt. Damit verflechten sich mehr als nur zwei Konzertreihen: Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Fortschritt, Erfahrung und künstlerische Qualität. Diese Verbindung wird eingegangen, um den altbekannten Pfad der Meisterkonzerte Wiesbaden neu zu betreten.

Für die Abonnenten und Konzertbesucher ändert sich auf den ersten Blick nichts: Die acht Abonnement-Konzerte sind weiterhin fester Kern der neuen Meisterkonzerte Wiesbaden. In der Saison 2020/21 bringt der Veranstalter an diesen Abenden bedeutende Künstler der Klassikwelt auf die Kurhausbühne. Neben dem international gefeierten Dirigenten Thomas Hengelbrock, der mit dem Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble zu Gast sein wird, erweisen weltweit umjubelte Stars wie Arabella Steinbacher, Daniel Hope und Jan Lisiecki gemeinsam mit internationalen Spitzenorchestern die Ehre.

Besonders gespannt darf man auch auf die Ausnahmeviolinistin Midori und die atemberaubende Klaviervirtuosin Yuja Wang sein. Mit Beethovens neunter Sinfonie setzen die Meisterkonzerte Wiesbaden am Europatag ein Zeichen – für kulturelle Vielfalt und die Einheit Europas.

Man darf sich also auf Tradition im neuen Gewand und auf eine Saison von höchster musikalischer Qualität im Kurhaus Wiesbaden freuen.

Im Abo sparen Sie bis zu 28 % gegenüber dem Einzelpreis.

Programm:

So, 06.12.2020 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll BWV 232
Balthasar-Neumann-Ensemble
Balthasar-Neumann-Chor
Thomas Hengelbrock – Leitung
Wir sind sehr glücklich darüber, dass Chor und Ensemble eine Möglichkeit gefunden haben, trotz der Corona-Beschränkungen dieses große Vokalwerk sicher auf die Kurhausbühne zu bringen. Dankenswerterweise haben sie sich außerdem dazu bereit erklärt, die h-Moll-Messe am Veranstaltungstag in gekürzter Fassung zweimal zu spielen. Dadurch können möglichst viele Musikliebhaber trotz coronabedingter Einschränkungen wieder in den Genuss von Live-Konzerten kommen. Wenn Sie Karten für dieses Konzert erworben haben, haben wir Sie bereits postalisch informiert.
Geht es nach dem renommierten Gramophone Magazine, dann gibt es in Sachen Chorgesang international kaum etwas Besseres: Einen »der besten Chöre der Welt« nannte es vor einigen Jahren den Balthasar-Neumann-Chor und steht mit diesem Urteil längst nicht alleine da. Bereits in den 1990er Jahren gründete Thomas Hengelbrock den Chor und das gleichnamige Ensemble, um für seine intensive Arbeit am Repertoire nicht nur des frühen 18. Jahrhunderts ein vollendet aufeinander eingespieltes Team zu haben. Gemeinsam mit seinen Klangkörpern präsentiert er nun seit einem Vierteljahrhundert maßstabgebende Interpretationen. »Dazu gehört auch, dass man sich beständig weiterentwickelt, neugierig und aufmerksam bleibt im Aufspüren der stilistischen und individuellen Eigenheiten der Stücke«, defi niert Hengelbrock den Kern seiner künstlerischen Ansprüche. Was das für Bachs großartige h-Moll-Messe bedeutet, werden die Spitzenensembles in Wiesbaden demonstrieren.

Fr, 01.01.2021 · 15.30 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Neujahrskonzert mit dem hr-Sinfonieorchester
Raphaela Gromes – Violoncello
hr-Sinfonieorchester
Felix Mildenberger – Leitung

Ungebremste Virtuosität und Leidenschaft
Einfach so ins Notenregal greifen und spielen, was jeder andere auch im Repertoire hat, das scheint für Raphaela Gromes nicht infrage zu kommen. Als Goldgräberin betätigt sich die Cellistin leidenschaftlich gerne. Immer auf der Suche nach entlegenen oder vergessenen Werken, hat sie in ihrer noch jungen Karriere bereits einige Schätze aus den Tiefen teils im wahrsten Sinne »verschütteter« Archive ausgegraben: Dem verloren geglaubten Bestand des 2009 eingestürzten Kölner Stadtarchivs hat sie etwa auf abenteuerliche Weise Jacques Offenbachs »Hommage à Rossini« entrungen. Ein Werk, das ebenso charmant, virtuos, frisch und voller Esprit ist wie Raphaela Gromes selbst. Mit diesen Eigenschaften stürmt sie derzeit die internationalen Konzertpodien und erhält allenthalben größten Beifall von Publikum wie Presse. Als Star von morgen präsentiert sie sich im Wiesbadener Neujahrskonzert – das neue Konzertjahr könnte kaum temperamentvoller beginnen!

Mo, 18.01.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Stargeiger ohne Berührungsängste
Daniel Hope – Violine
Simon Crawford-Phillips – Klavier

Eine Zeitreise, das wäre ganz nach Daniel Hopes Geschmack. Mit großer Freude forscht er nach musikalischen Verbindungslinien und zeitgeschichtlichen Hintergründen, um Zeitläufe mit Leben zu füllen. Immer wieder gelingt es ihm, dem begeisterten Publikum das intensive Gefühl einer Epoche zu vermitteln. Sein neuester Sehnsuchtsort in der Musikgeschichte? Die Belle Époque. »Schon oft habe ich mir gewünscht, ich hätte eine Zeitmaschine, die mich zurück in diese Zeit, in die Pariser Salons, in diese kulturelle Atmosphäre transportieren könnte«, schwärmt der Stargeiger mit der großen Gabe zur lebendigen Kommunikation. Es sei eine Epoche voller Spannung und Sinnlichkeit, sagt Hope, aber auch voller Um- und Aufbrüche. Hope beherrscht alle Farben und (Zwischen-)Töne, die die Belle Époque zu bieten hat, und greift für uns mit mitreißender Begeisterung in die prall gefüllte Schatzkiste einer faszinierenden Zeit.

Di, 09.02.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Gefeierter Ausnahmepianist mit Ausdruckskraft
Jan Lisiecki – Klavier
Academy of St Martin in the Fields
Tomo Keller – Violine & Leitung

Shootingstar? Der Begriff passt längst nicht mehr, auch wenn Jan Lisiecki noch sehr jung ist und sich innerhalb kürzester Zeit an der Spitze der internationalen Klavierszene etabliert hat. Immerhin unterzeichnete er bereits 2010, im Alter von nur 15 Jahren, einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon. »Jan Lisieckis Interpretationen und Technik zeugen von einer Reife, die seinen Jahren weit voraus ist«, schreibt das Label über den sympathischen Pianisten. Dennoch ist er jung genug, dass die Musikwelt miterleben darf, wie er sein Konzertrepertoire nach und nach erweitert. Schostakowitsch gehört dabei zu seinen Favoriten – und auch Bach, von dem Lisiecki sagt, er beweise »eindrücklich, wie ausdrucksstark Klarheit und elegante Geradlinigkeit sein können, wie sie in die dunkelsten und entlegensten Winkel des Herzens und der Seele vorzudringen vermögen, auch wenn seine Musik natürlich alles andere als einfach ist«.

Mo, 22.03.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Midori – Vollendete Geigenkunst auf höchstem Niveau
Midori – Violine
PKF-Prague Philharmonia
Emmanuel Villaume – Leitung

Musik, das ist für Midori sehr viel mehr, als im Konzert auf der Bühne zu stehen. Auch wenn sie Letzteres bereits seit ihrem dritten Lebensjahr tut – und die vergangenen 35 Jahre auf den großen Bühnen der Welt zugebracht hat. Trotzdem ist der visionären Geigerin das längst nicht genug: »Die Musik bringt uns zusammen«, sagt sie und hat deshalb zahlreiche Projekte auf die Beine gestellt, die vor allem diejenigen in den Fokus nehmen, die sonst möglicherweise nie mit Musik in Berührung kommen würden. Auch Psychologie hat Midori studiert, ist UN-Friedensbotschafterin, herausragende Pädagogin sowie Vermittlerin von Kultur und zwischen den Kulturen. Aber ihre faszinierende Sensibilität, ihr leidenschaftliches Interesse am Menschen und ihr unermüdlicher Wille, hinter die Dinge zu schauen, macht sie vor allen Dingen zu einer herausragenden Interpretin, die nach vielen Jahren endlich auch wieder in Wiesbaden zu erleben ist.

So, 25.04.2021 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Yuja Wang – Atemberaubende Klaviervirtuosin
Yuja Wang – Klavier & Leitung
Chamber Orchestra of Europe

Das Äußere spielt in der Klassik keine Rolle? Wer so denkt, ist bei Yuja Wang an der falschen Adresse. Sie liebt den glamourösen Auftritt. Doch zählt auch bei ihr das Outfit nur solange, bis die Ausnahmepianistin die ersten Töne gespielt hat: Sofort ist da nur noch ihre stupende Technik, ihr kraftvoller Anschlag und ihre beeindruckende Musikalität. Yuja Wangs Klavierspiel ist über jeglichen Zweifel erhaben und macht sie derzeit zu einer der gefragtesten Pianistinnen weltweit. Ihre Energie und ihr Temperament sind mitreißend. Aber die zarten und sensiblen Töne beherrscht sie gleichermaßen. In Wiesbaden zeigt sie in einem konzertanten Marathon mit gleich zwei gewichtigen Werken der Konzertliteratur ganz unterschiedliche Qualitäten: noble Eleganz gepaart mit Melancholie und Leidenschaft in Chopins f-Moll-Klavierkonzert sowie ausgelassene Heiterkeit und pure Spielfreude in Schostakowitschs zweitem Klavierkonzert.

So, 09.05.2021 · 17 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Beethovens Neunte zum Europatag
Das Neue Orchester
Chorus Musicus Köln
Christoph Spering – Leitung

»Deine Zauber binden wieder, was die Mode streng geteilt; alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.« Gibt es schönere und vor allem klangvollere Verse, um den 9. Mai zu feiern? Jenen Tag, an dem die Europäische Union Jahr für Jahr an ihre Gründung erinnert. Schillers Worte in Beethovens kompositorischer Interpretation sind seit fast 50 Jahren klingendes Synonym für die Einheit und Vielfalt Europas. Freiheit war eines der zentralen Worte in Beethovens Leben und Schaffen – und ist es auch in der europäischen Idee. Um den Freiheitsgedanken zu feiern, rufen wir am Europatag 2021 eine neue Tradition ins Leben: Jedes Jahr steht nun an diesem Datum Beethovens bahnbrechende neunte Sinfonie auf dem Programm, stets auf unterschiedliche Weise im Kurhaus Wiesbaden präsentiert.
Den Anfang machen mit dem Chorus Musicus Köln, dem Neuen Orchester und Christoph Spering eine Riege ausgesuchter Originalklangspezialisten.

Veranstaltungsort:
Kurhaus Wiesbaden

Veranstalter:
Wiesbaden Musik GmbH
Rheinallee 1, 65375 Oestrich-Winkel

Link: https://meisterkonzerte-wiesbaden.de/



10.12.2020
22.12.2020

19:30 -22:40 Uhr

Tyll

Till Eulenspiegel ist der deutsche Narr schlechthin. Wie kaum einer anderen Figur ist dem Till, der im 14. Jahrhundert sein entlarvendes Unwesen getrieben haben soll, ein zähes Nachleben beschieden: in Kinderbüchern, als Titelgeber für ein Satiremagazin, in Richard Strauss’ genialer sinfonischen Dichtung und als unentbehrlicher Gast der Mainzer Fastnacht. So wie der Bestseller-Autor Daniel Kehlmann hat ihn allerdings noch keiner angepackt: In seinem hinreißenden Roman »Tyll« lässt er den Gaukler und Spötter gänzlich ahistorisch durch den 30-jährigen Krieg streifen, dessen Welt selten so plastisch und lebenssatt dargestellt worden sein dürfte wie hier. Plötzlich sehen sich so berühmte Gestalten wie der legendäre Winterkönig Friedrich, der Universalgelehrte Athanasius Kircher oder der Arzt und Dichter Paul Fleming mit den Eulenspiegeleien des rücksichtslosesten aller Spaßmacher konfrontiert. Das alles ist von großem Witz und noch tieferem Ernst: ein wildes Panoptikum, prall gefüllt mit großer Geschichte und kleinen Geschichten.

Der Regisseur Tilo Nest – dem Wiesbadener Publikum nicht zuletzt durch seine Kultinszenierung von »Shockheaded Peter« wohlbekannt – will »Tyll« als eine Art »raues Weihnachtsmärchen für Erwachsene« inszenieren. Mit einem Trupp spielwütiger Schauspieler begeben wir uns auf eine alle Sinne ansprechende Reise in den 30-jährigen Krieg, bei der nicht zuletzt auch die wunderbare polyphone Vokalmusik dieser Zeit einen wichtigen Platz einnehmen wird.

» ›Tyll‹ ist das beste Buch, das Daniel Kehlmann bislang geschrieben hat (…), ein – ja – zu Herzen gehendes, lebensvolles, wundervoll undistanziert geschriebenes, brutales, modernes, romantisches deutsches Epos. (…) ›Tyll‹ ist Daniel Kehlmanns Sieg über die Geschichte, sein historischer Triumph.« Volker Weidermann, Der Spiegel, 07.10.2017

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/tyll/


12. + 13.12.2020
18:00 Uhr

Met Opera im Kino

So, 13. Dez 2020
Met Opera: Verdi Rigoletto (2013)
Aufzeichnung von 2013! Nur 22,00 €!

Wir wiederholen für Sie die größten Opern in Top Besetzung aus der Metropolitan Opera! Die Met bleibt bis zum 31. Dezember 2020 geschlossen. Daher zeigen wir eine Aufzeichnung aus dem Jahr 2013. Michael Mayers gefeierte Produktion, die erstmals in der Saison 2012/13 zu sehen war, spielt 1960 in Las Vegas die Hauptrolle von Verdis Meisterwerk – einer neonbeleuchteten Welt, die von Geld und rücksichtslosen, mächtigen Männern regiert wird. Piotr Beczala ist der Herzog, ein beliebter Entertainer und Casino-Besitzer, der vor nichts Halt macht, um das zu bekommen, was er will. Zeljko Lucic singt Rigoletto, seinen Kumpel und Komiker, und Diana Damrau ist Rigolettos unschuldige Tochter Gilda. Als sie vom Herzog verführt wird, beginnt Rigoletto einen tragischen Kurs mörderischer Rache. Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln

Veranstaltungsort:
Arkaden Kino
Bleichstraße 45-47, 65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 1600222


20.12.2020
16:00 + 18:00 Uhr

Saison 20 / 21

2. Orchesterkonzert

KÜNSTLER
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim, Douglas Bostock Dirigent, Hélène Boulègue Querflöte

PROGRAMM
Georg Friedrich Händel – Concerto grosso op. 6 Nr. 2 F-Dur
Johann Sebastian Bach – h-Moll-Suite für Streicher, b. c. und Flöte Solo
Antonio Vivaldi – Konzert für Streicher, b. c. und Piccoloflöte Solo

***

Sonntag, 20. Februar 2021, 16 Uhr
(Für Kinder ab 5 Jahren)

KÜNSTLER
Kleine Oper Bad Homburg
Besetzung: Am Klavier ein Konzertpianist als Wolfgang Amadeus Mozart (Sprechrolle). Papageno (Bariton), Pamina, Papagena und Königin der Nacht (Sopran), Tamino und Monostatos (Tenor). Dazu noch Kolos, der Diener der Königin der Nacht (Sprechrolle).

Bildung durch Unterhaltung. Auf hohem Niveau und höchst kurzweilig. Wir führen unser junges Publikum lustvoll an klassische (Opern-) Musik heran. Kindergerecht verpackt “serviert” die Kleine Oper Bad Homburg die (gekürzte) originale klassische Musik von Wolfgang Amadeus Mozarts.
Sie begegnet gekonnt dem Interesse der Kinder von heute und präsentiert klassisches Musiktheater für Kinder im Outfit eines modernen Musicals.
In einem modernen Rahmen dominieren die originalen “Papageno-Szenen”. Unverändert die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit farbenfrohen Kostümen und einer aufwändigen Bühnenausstattung. Mit Rock und Pop und fetzigen Tänzen.
Nach 70 spannenden Minuten tanzen die Kinder und Eltern vor Begeisterung mit den Sängern auf der Bühne.

 

Veranstaltungsort:
Wiesbadener Casino-Gesellschaft
Friedrichstraße 22
65185 Wiesbaden

Veranstalter:
Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.
Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611 – 30 50 22

Link: http://www.mozartwiesbaden.com/


bis 14.02.2021 (Macke)
bis 21.02.2021(Roeth)

Ausstellung August Macke
Paradies! Paradies?

Die Wiesbadener Ausstellung beleuchtet anhand sorgfältig ausgewählter Beispiele alle Schaffensphasen August Mackes. Darüber hinaus werden zudem die Medien vorgestellt, in welchen der Künstler tätig war — vom Gemälde über die Zeichnung zur Druckgrafik bis hin zu den atmosphärischen Aquarellen, die vom Thuner See in der Schweiz stammen oder während der berühmten Reise mit Paul Klee und Louis Moilliet im afrikanisch-orientalischen Tunis (April 1914) entstanden waren. Seine bildkünstlerischen Gattungen waren durch und durch klassischer Natur: Landschaft, Stillleben und Porträt. Ein besonderes Augenmerk der Werkschau liegt auf dem positivistischen Menschenbild des Künstlers, das sich nicht nur in seiner Aktkunst offenbart, sondern auch und gerade in seinen vielen Darstellungen des Menschen in der Natur oder dem modischen Flaneur, der sich in den Schaufenstern der Großstadt prismatisch gebrochen schillernd spiegelt. Beschlossen wird die 80 Werke umfassende Retrospektive mit Beispielen seiner abstrakten Kunst und angewandten Entwürfen sowie Arbeiten der Maler, die er von Bonn aus im Rheinland — darunter etwa Heinrich Campendonk oder Heinrich Nauen — inspirierte.

All seine Werke ließen diesen Ausnahmekünstler letztlich, obwohl ihm lediglich zehn Jahre zur Entfaltung blieben, zu einer eigenständigen Stimme im Orchester der Maler werden, die mit aller Macht und dennoch (hier hebt er sich von den anderen Avantgardekünstlern seiner Zeit ab) auf harmonische Art und Weise die Konventionen des ausgehenden 19. Jahrhundert überwinden wollten.

Öffentliche Führungen :
Die von Fachwissenschaftlern des Museums Wiesbaden geleiteten öffentlichen Führungen orientieren sich an den Sammlungsschwerpunkten und den Sonderausstellungen des Museums.
diverse Zeiten
Dauer: ca. 1 Stunde
Führungen 3,— Euro, zzgl. Eintritt der jeweiligen Ausstellung
Ticket an der Tageskasse, maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

bis 21.02.2021
Winston Roeth – Speed of Light
Malerei besteht aus Farbe. Auch Winston Roeth (* 1945, Chicago) trägt Farbe auf — flächig, monochrom. Was zunächst ganz simpel erscheint, entpuppt sich bei genauer Betrachtung komplex. Die aufgetragene Farbe entfaltet eine optische Wirkung, die sich von der Umgebung abhebt, indem sie die Materialität des Trägers verschleiert und somit fast unsichtbar macht. Im Grunde besteht Farbe aus Licht. Wir nehmen farbiges Licht wahr, da dieses von unterschiedlichen Oberflächen in unterschiedlichen Spektren zurückgeworfen wird. Zeigt sich die Oberfläche strukturiert, gesellt sich zum Farbraum die „Zerfurchung“ desselben. Feine Maserungen und Bruchspuren erzeugen ein Spiel aus Licht und Schatten, welches die rein optische Wirkung der aufgetragenen Farbe unterläuft. Die Malerei von Winston Roeth gleicht einer Untersuchung der Farbe: Farbton, Farbraum, Farbauftrag, dazu die Oberflächenbeschaffenheit des Trägermaterials ergeben immer neue Varianten. Von zentraler Bedeutung ist dabei das Licht — als Schillern in der Bewegung des Auges, des Betrachters, vor allem aber in den Arbeiten selbst. Nicht zufällig erinnern viele seiner Titel an helles Sonnenlicht, dunkle Nacht oder alle erdenklichen Zwischentöne. Winston Roeth speichert Lichtstimmungen in seiner Malerei wie Momentaufnahmen, lässt uns eintauchen in das besondere Licht jeder Stunde.

Öffentliche Führungen zu Winston Roeth:
Die von Fachwissenschaftlern des Museums Wiesbaden geleiteten öffentlichen Führungen orientieren sich an den Sammlungsschwerpunkten und den Sonderausstellungen des Museums.
03., 10., 17.12.2020
diverse Zeiten
Dauer: ca. 1 Stunde
Führungen 3,— Euro, zzgl. Eintritt der jeweiligen Ausstellung
Ticket an der Tageskasse, maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Sonderführungen:
Gerne erfüllen wir Ihren Wunsch nach einer Sonderführung. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 25 Personen (In der Jugendstil Dauerausstellung: 20 Personen).
Nach Vereinbarung sind auch Buchungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
80,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
120,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Fremdsprachenführungen:
100,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
150,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Maximal 25 Personen

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250, Fax: 0611/3352192

Link: https://museum-wiesbaden.de


Samstag, 20.2.2021
16:00 Uhr

“Die Zauberflöte” – Ein Opernspektakel für Kinder (ehemals 21.3.2020)

KÜNSTLER
Kleine Oper Bad Homburg
Besetzung: Am Klavier ein Konzertpianist als Wolfgang Amadeus Mozart (Sprechrolle). Papageno (Bariton), Pamina, Papagena und Königin der Nacht (Sopran), Tamino und Monostatos (Tenor). Dazu noch Kolos, der Diener der Königin der Nacht (Sprechrolle).

Bildung durch Unterhaltung.
Auf hohem Niveau und höchst kurzweilig. Wir führen unser junges Publikum lustvoll an klassische (Opern-) Musik heran. Kindergerecht verpackt “serviert” die Kleine Oper Bad Homburg die (gekürzte) originale klassische Musik von Wolfgang Amadeus Mozarts. Sie begegnet gekonnt dem Interesse der Kinder von heute und präsentiert klassisches Musiktheater für Kinder im Outfit eines modernen Musicals.

In einem modernen Rahmen dominieren die originalen “Papageno-Szenen”. Unverändert die Musik von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit farbenfrohen Kostümen und einer aufwändigen Bühnenausstattung. Mit Rock und Pop und fetzigen Tänzen.

Alle gekauften Konzert- und Abonnementkarten behalten ihre Gültigkeit.
Alle Kartenkäufer, die eine Eintrittskarte im Vorverkauf erworben haben, müssen sich bis 4 Tage vor dem jeweiligen Konzert bei der Mozart- Gesellschaft Wiesbaden e. V. unter Telefon 0611-305022 gemeldet haben (behördliche Coronaauflagen).
Wir freuen uns sehr auf die Stunden mit wunderbaren Konzerterlebnissen und darauf Sie, unser Publikum, wieder begrüßen zu können.

Wenn Sie unsere Arbeit, die in diesen Zeiten nicht gerade leichter wurde, unterstützen wollen, können Sie Ihre Spende gerne auf unser Konto überweisen:
Wiesbadener Volksbank
IBAN DE63 5109 0000 0000 9002 06
Kontoinhaber: Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.
Wir senden Ihnen unaufgefordert eine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung (ab Beträgen von 200 €, auf Wunsch auch für Beträge bis 200 €) zu. Im Voraus danken wir Ihnen, dass Sie damit helfen, den Fortbestand der Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V. zu sichern.

Veranstaltungsort:
Herzog-Friedrich-August-Saal, Friedrichstraße 22

Veranstalter:
Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 – 30 50 22

Link: http://www.mozartwiesbaden.com/


Februar 2021 bis November: jeden Samstag um 10.30 Uhr
April bis Oktober: jeden Samstag zusätzlich um 14.30 Uhr

10:30 & 14:30 Uhr

Facettenreiches Wiesbaden – Stadtrundgang zum Kennenlernen (TI)

Während Ihres Rundgangs erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in der hessischen Landeshauptstadt. Ob Kurhaus, Hessisches Staatstheater oder imposante Villen – repräsentative Bauten prägen das Gesicht der Stadt. Hier in der „Stadt der heißen Quellen“ gibt es rund um das Thermalwasser, die Brunnen und Wiesbaden als Weltkurstadt des 19. Jahrhunderts Eindrucksvolles zu berichten. Der Rundgang führt unter anderem auf den Schlossplatz mit altem und neuem Rathaus, zur Marktkirche als höchstes Gebäude der Stadt und zum ehemaligen Stadtschloss der Herzöge von Nassau, heute Sitz des Hessischen Landtags.

WICHTIGER HINWEIS:
Während des Führung werden öffentliche Gebäude betreten, in denen eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht besteht, daher bitten wir die Teilnehmer der Führung einen geeigneten Schutz bei sich zu tragen.

Die Führung dauert ca. 1,5 Std., ist barrierefrei und wird mit einer Personenführungsanlage durchgeführt. Platzanzahl begrenzt. Ermäßigung für Rehagäste/ Kinder/ Tourist Card Inhaber.

Treffpunkt: Tourist Information, Marktplatz 1.

Karte (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 11,50 €
Kinder (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 6,80 €
Rehagäste & Tourist Card Inhaber (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 8,50 €
Hier buchen

Veranstaltungsort & Verkaufsstelle:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Haltestelle:
Dern’sches Gelände

Veranstalter:
Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789
E-Mail: info@wicm.de

Link:
https://www1.wiesbaden.de/microsites/tourismus/service-kontakt/tourist-information.php


14.03.2021
20:00 Uhr

Carolin Kebekus – “PussyNation”
(Einlass 18.30 Uhr) im RMCC

Nach dem Siegeszug mit ihrer letzten Tour „AlphaPussy“, die über 300.000 Menschen gesehen haben, lotet Deutschlands Chef-Komikerin Carolin Kebekus mit ihrem neuen Programm „PussyNation“ erneut die Grenzen unter und über der Gürtellinie aus.

Aufgeladen mit irrwitzigen Alltagsbetrachtungen, urkomischen Geschichten aus ihrem Leben und unmissverständlichen Botschaften gegenüber allem Engstirnigen oder gar Hirnlosen feuert sie ihren Pointenhagel gewohnt geschmeidig aus der Hüfte.

Fest steht: Alle Fraukes, Harveys und Bibis dieser Welt können sich schon mal warm anziehen!

Der Auftritt am 17. Dezember 2020 ist Carolin Kebekus‘ erste Show mit dem Programm „PussyNation“ in Wiesbaden.

Veranstaltungsort:
RheinMain CongressCenter
Friedrich-Ebert-Allee 1
65185 Wiesbaden
Tel: +49 (0) 611 1729-400

Karten:
ab 37, 25 € zzgl. VVK-Gebühren
u.a. in der Wiesbaden Tourist-Information oder online unter https://www.eventim.de/artist/carolin-kebekus/


ab Juni 2021
div. Zeiten

Wiesbadener Burgfestspiele – Kunst und Kultur unter freiem Himmel

#ichwillkeingeldzurück

Wir bereiten jetzt für 2021 viele Veranstaltungen vor, die besonders die kulturelle Vielfalt betonen und pflegen: z. B. eine besondere Konzertreihe als ein Mix von verschiedenen Kunstformen, Kulturen und Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Nationalitäten, die Wiederentdeckung eines in Auschwitz ermordeten Wiesbadener Komponisten (geb. 1888), ein interreligöses Konzert u.v.a.

Deshalb bitten wir Sie, liebes Publikum, auf die Rückerstattung ihrer bereits bezahlten Tickets für ausgefallene Veranstaltungen zu verzichten. Durch diese solidarische Geste können wir als Veranstalter zumindest ein Ausfallhonorar für betroffene Künstlerinnen und Künstler bezahlen. Machen Sie mit bei der Aktion #ichwillkeingeldzurück

Friedenskonzert mit “AVRAM”

6. Juni 2021
18:30 – 20:30 Uhr
Burggarten, Burg Sonnenberg (Karte)

“Klangbrücken zwischen Religionen und Kulturen”
Ein Religionen übergreifendes und verbindendes Friedenskonzert

Es musiziert das Ensemble AVRAM: http://www.avram-ensemble.de
Sie spielen Musik aus jüdischer, christlicher und muslimischer Tradition.

Der Eintritt für das Konzert mit AVRAM ist frei. Spenden werden aber gerne entgegengenommen.
Der genannte Termin ist geplant. Er muß noch von der Interessengemeinschaft Sonnenberger Vereine genehmigt werden.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Wiesbadener Burgfestspiele e.V.
Bürgerhaus Sonnenberg, Kaisersaal
König-Adolf-Straße 6, 65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Link: https://www.wiesbadener-burgfestspiele.de/programm


Dienstags
17:30 – 19:00 Uhr

Pro Familia informiert / Infozeit für junge Leute, offene Sprechzeit

Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit, dies sind Themen zu denen werdende Eltern häufig Fragen haben. Im Rahmen eines Informationsabends besteht die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und gegebenenfalls Unklarheiten auszuräumen.

Anmeldung wiesbaden@profamilia.de oder 0611-450458-0

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
pro familia, Langgasse 3, 65183 Wiesbaden

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag – Donnerstag
10 – 12 und 14 – 17 Uhr
Freitag
10 – 15 Uhr

Link: https://www.profamilia.de/

 


Evt. ab Januar 2021

THermine -Wiesbaden

Pandemiebedingt finden derzeit keine THermine Fahrten statt!

Danach ab Januar 20201
Unter Berücksichtigung der momentan allgemein gültigen Hygienemaßnahmen (AHA) sowie den gesetzlichen Corona-Vorgaben für den ÖPNV!
Hierbei ist vor allem eine Maskenpflicht – an und in der Bahn – die zentrale Schutzmaßnahme für Fahrer und Fahrgast.
Darüber hinaus erfolgt eine Handdesinfektion aller Fahrgäste vor dem Einstieg, eine Öffnung und Schließung der Einstiegstüren durch den Fahrer sowie eine durchgängige Frischluftzufuhr während der Fahrt! Tür- und Haltegriffe werden mehrfach täglich gereinigt.

Die etwa fünfzigminütige „Tour de Wiesbaden“ ist der Stadtrundfahrten-Klassiker der hessischen Landeshauptstadt!
Die Bimmelbahnen THermine und Lili zeigen Ihnen auf dieser beliebten Sightseeing-Tour die wohl interessantesten Sehenswürdigkeiten die Wiesbaden zu bieten hat. Ihre Reise beginnt am Markt (gegenüber der Touristinformation) im Herzen der Stadt und führt Sie über die luxuriöse Wilhelmstraße zunächst zum prachtvollen Kurhaus und zum international angesehenen hessischen Staatstheater.

Weiter geht es über den idyllischen Kurpark und durch malerische Villenviertel auf den Hausberg der ehemaligen Weltkurstadt. Hier finden Sie auch zwei der größten Highlights Wiesbadens: die russisch-orthodoxe Kirche mit ihren goldenen Zwiebeltürmen sowie die Nerobergbahn, Deutschlands einzige noch mit Wasserballast betriebene Standseilbahn. An beiden Stellen haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu unterbrechen und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortzusetzen. Eine ausreichende Verfügbarkeit von Sitzplätzen vorausgesetzt !

Der finale Abschnitt der Rundfahrt führt Sie dann vom Nerotal über die Taunusstraße mit ihren vielen einzigartigen Geschäften zum historischen Kranzplatz samt der heißesten und wohl bekanntesten Thermalquelle der Stadt: dem Kochbrunnen. Von hier aus geht es nun über den Schlossplatz und am Rathaus, Stadtschloss (hessischer Landtag) und Marktkirche vorbei zurück zum Markt, dem Ausgangspunkt der Fahrt.

Optional: Fahrtunterbrechung an russ.-orth. Kirche oder Nerobergbahn Talstation – Wiedereinstieg nur bei ausreichender Sitzkapazität möglich.

Infos und Reservierung:
Touristbahn Wiesbaden, E- Mail: robert@thermine.de, Tel: 0611/58939464

Tickets erhalten Sie beim Fahrer oder in der Tourist-Info, in der Sie auch die beliebten „THermine-Geschenkgutscheine“ erwerben können!
Für alle THermine-Fahrten gelten die allgemeinen Beförderungsbedingungen.
ACHTUNG: Rollstuhlfahrer bitte vorab telefonisch anmelden!

Kinder und Jugendliche von 5-14 Jahren 6,00 €
Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre 10,00 €
Familien (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder) 25,00 €
WI-Kurkarten-, Touristcard-, Ehrenamtskartenbesitzer 9,00 €
Kinder bis zu 4 Jahren (in Familienbegleitung) frei
Gruppen von 11-20 Fahrgästen p.P 9,50 €
Gruppen ab 21 Fahrgästen p.P. 9,00 €

Treffpunkt:
Markt (gegenüber der Touristinformation)

Link: https://thermine.de/tour-de-wiesbaden-2-2-2-2/


täglich mit kostenlosen Tickets
09:00 – 18:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Lage muss die Fasanerie voraussichtlich bis Ende Dezember geschlossen bleiben. In dieser Zeit finden auch keine Veranstaltungen statt.

Ab Januar evtl. wieder mit Zeitticket und Maske in die Fasanerie

Der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie Wiesbaden ist mit Einschränkungen wieder geöffnet. Zu den üblichen Öffnungszeiten von 9 bis 18 Uhr sind für den Einlass derzeit kostenlose Zeittickets sowie das Tragen einer Schutzmaske für die Innenräume (Besucherinformation und Toiletten) und vor dem Kiosk erforderlich. Die Besucherzahl ist für den Aufenthalt im Park auf 500 Personen zum gleichen Zeitpunkt beschränkt. Damit die Gäste ihren Besuch planen können und unnötige Wartezeiten und Verdichtungen im Eingangsbereich vermieden werden, hat sich die Stadtverwaltung für die kurzfristige Einführung eines Systems mit kostenlosen Eintrittskarten entschieden. Die Tickets berechtigen zum Fasaneriebesuch an dem jeweils aufgedruckten Tag und für eine bestimmte Uhrzeit.
Weiter unten finden Sie den Link zur Vergabe der kostenlosen Tickets.

Vergabe von kostenlosen Tickets

Jede Person – auch Kinder – benötigt ein Ticket, damit die maximale Zahl überwacht werden kann. Die Tickets werden am Eingang durch eine Sicherheitsfirma entsprechend kontrolliert und überwacht. Erhältlich sind die Tickets direkt in der Tourist Information, Marktplatz 1, oder online als print@home-Ticket über den untenstehenden Link.

Mit der Ticketlösung wird sowohl dem geltenden Recht der Steuerung der Besucheranzahl als auch den Interessen der Besucher Rechnung getragen, Klarheit über den Zugang in die Fasanerie zu haben und die Wartezeit möglichst gering zu halten. Trotz des Mehraufwandes für Tickets, Sicherheitsfirma und häufigerer Reinigung der Sanitäranlagen bleibt der Eintritt in die Fasanerie weiterhin kostenlos.

Sollten sich aufgrund der Einlassbeschränkungen längere Warteschlangen bilden, sind die Besucherinnern und Besucher gebeten, ihren Fasanerieausflug auf einen anderen Tag zu verlegen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, finden – aufgrund der derzeitigen landesweiten Vorgaben – vorerst keine öffentlichen Fütterungen und keine naturpädagogischen Angebote statt.

Einlass alle zwei Stunden

Der Einlass erfolgt in zweistündigen Zeitfenstern, das heißt von 9 bis 11 Uhr, 11 bis 13 Uhr, 13 bis 15 Uhr und 15 bis 17 Uhr. Die Gäste können dann innerhalb des aufgedruckten Zeitraums in den Park kommen.

Es wird gebeten, die Dauer des Aufenthalts in der Fasanerie auf drei Stunden zu beschränken, damit auch andere Personen eine Chance auf einen Parkbesuch haben und das Tragen einer Schutzmaske in allen Innenräumen (Besucherinformation und Toiletten) und vor dem Kiosk zu berücksichtigen.

Spielbereiche – bis auf Wasserspielplatz wieder – geöffnet

Aufgrund der neuen rechtlichen Bestimmungen sind auch die Spielbereiche wieder geöffnet. Dies muss unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes zur Hygiene, der Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen erfolgen. Daher muss der Wasserspielplatz vorerst geschlossen bleiben.

Die allgemein geltenden Abstands- und Hygieneregeln nach Empfehlung des Robert-Koch-Instituts sind von allen Besucherinnen und Besucher einzuhalten. Aufgrund der geringen Anzahl an Parkplätzen ist empfohlen auf eine Anreise mit dem PKW abzusehen und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Die Fasanerie bittet alle Besucher um Einsicht und Verständnis zu den umgesetzten und notwendigen Einschränkungen.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Fasanerie
Wilfried-Ries-Straße
65195 Wiesbaden
Telefon 0611 409077-0
Telefax 0611 409077-20
fasanerie@wiesbaden.de

Link: https://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/freizeit/natur-erleben/tierpark/fasanerie.php

Link zu den Tickets für 0,00 €:
https://wiesbadenfr.eventris.eu/index.php…


 

Allgemeine Informationen

Stadtplan Wiesbaden | Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der Parkhäuser | Aktuelle Parkmöglichkeiten!

Park & Ride | Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen | Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV | Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn | Link zu den Zugverbindungen

Wiesbaden.de | Infos rund um die Stadt

Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. | Wiesbaden Wunderbar