Slider

Auswahl an Veranstaltungstipps und Events

Auf einen Blick: Heiße Veranstaltungstipps zu Events, Filme, Konzerte, Theater, Tanz und Feste in Wiesbaden bei einkaufen-wiesbaden.de

Allgemeine Infos zu Bus, Bahn und Stadt Wiesbaden  | Fasanerie Wiesbaden | THERMINE WIESBADEN | Freudenberg: Himmel & Hölle | Hate Mail (engl.) | filmreife Ferienzeit | Stadtrundgang: Facettenreiches Wiesbaden | Sommerferienprogramm | Ausstellung: Lebensmenschen | Wildpflanzen-Weiterbildung | Tyll (Staatstheater) | Burgfestspiele Wiesbaden | Die Tanzstunde | Krone der SchRöpfung | Rheingau Literatur Festival | ProFamilia informiert | Cirque Bouffon – LAFOLIA | Baumgeflüster-Wanderung | Gut gegen Nordwind | Meisterkonzerte Wiesbaden 2020/21 |



16.07. – 19.07.
23.07. – 26.07.
30. – 31.07.2020

18:00 – 23:50 Uhr

Weltpremiere „Himmel und Hölle“ auf dem Freudenberg

Die Wanderbühne Schloß Freudenberg spielt – passend zurzeit – das Schau- und Hörspiel „Himmel und Hölle“. Das Stück ist so eingerichtet, dass es allein, zu zweit oder mit großem Abstand auch in kleinen Gruppen besucht werden kann. Wie wir den Himmel oder die Hölle sicherlich auch mit entsprechenden Regelungen betreten werden.

„KönigInnen, Kinder, Heimatlose, GauklerInnen, einfache Wanderer, AlchimistInn, Ritter und Heldinnen … sie alle irren im Wald umher. Von der Nacht überrascht, auf der Suche nach Zuflucht…treffen sie im Schloß Freudenberg aufeinander.“ So lautet die Begrüßung der Theatergäste. Und dann beginnt eine wilde Fahrt im Narrenschiff von Sebastian Brant, mit Abstechern bei Homer, E.A.Poe, Dante Alighieri, C.Baudelaire, Christian Morgenstern, Arrigo Boito, Hans Magnus Enzensberger… und endet am „Lyromat“, wo Jedefrau und Jedermann sein Gedicht für’s Leben finden kann. Entworfen hat diese Weltbühne als Automatentheater der Künstler Werner Ries, in dreijähriger Arbeit.

Und nun findet dieses Werk seine Erfüllung im Schloß, wo sich Schicksale kreuzen… Je nach Schicksal werden die Gäste bewirtet mit berauschenden Spezereien und Getränken. Auch das Warten vor Einlass in den Himmel oder die Hölle ist unterhaltsam und bildsam. „Will ich wirklich diesen Gang riskieren?“

Premiere ist am 4. Juni 2020, gespielt wird Donnerstag bis Sonntag von 18:00 bis 24:00. Eine Vorstellung geht 40 Minuten.

Während dieser Zeit verwandelt sich unser Waldkiosk in einen Zirkus. Genießt Spirituosen und Köstlichkeiten inmitten von süßen Gerüchen, zauberhaften Klängen, Glühwürmchen und bunten Lichtern.

Alle weiteren Informationen, Anmeldung und Reservierungen, Kartenverkauf findet ihr auf unserer Website.

Veranstaltungsort & Veranstalter
Schloss Freudenberg
Freudenbergstr. 220
65201 Wiesbaden-Dotzheim

Link & Tickets: https://www.schlossfreudenberg.de/news/weltpremiere-himmel-und-hoelle-auf-dem-freudenberg


17., 18., 24., 25., 31.07.
und 01.08.2020
19:30 Uhr
19., 26.07. und 02.08.2020
15:00 Uhr

Hate Mail – A comedy written by Bill Corbett and Kira Obolensky

Hate Mail is an epistolary play with two actors reading letters and other correspondence, but it’s a little wild and hysterically funny.
It tells the story of Preston, a spoiled rich kid who meets his match in Dahlia, an angst-filled artist. Their worlds collide when Preston sends a complaint letter that gets Dahlia fired from her job, and then there’s no turning back.
The play stays with their increasingly crazed correspondence as they move from hate to love, and then right back again.

Öffnung:
19:00 Uhr / 14:30 Uhr

Karten: 12 €

Veranstaltungsort:
Wiesbaden Performing Arts Center (WPAC)
Hellmundstrasse 33 (Hinterhof)
65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Wiesbaden English Language Theater (WELT)

Link: https://www.wiesbaden-performing-arts-center.org/stage-productions-2020/hate-mail/


18., 25.07.2020
01., 08., 15., 22., 29.08.2020
05., 12., 19., 26.09.2020
03., 10., 17., 24., 31.10.2020

10:30 &14:30 Uhr

Facettenreiches Wiesbaden – Stadtrundgang zum Kennenlernen (TI)

Während Ihres Rundgangs erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in der hessischen Landeshauptstadt. Ob Kurhaus, Hessisches Staatstheater oder imposante Villen – repräsentative Bauten prägen das Gesicht der Stadt. Hier in der „Stadt der heißen Quellen“ gibt es rund um das Thermalwasser, die Brunnen und Wiesbaden als Weltkurstadt des 19. Jahrhunderts Eindrucksvolles zu berichten. Der Rundgang führt unter anderem auf den Schlossplatz mit altem und neuem Rathaus, zur Marktkirche als höchstes Gebäude der Stadt und zum ehemaligen Stadtschloss der Herzöge von Nassau, heute Sitz des Hessischen Landtags.

WICHTIGER HINWEIS:
Während des Führung werden öffentliche Gebäude betreten, in denen eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht besteht, daher bitten wir die Teilnehmer der Führung einen geeigneten Schutz bei sich zu tragen.

Die Führung dauert ca. 1,5 Std., ist barrierefrei und wird mit einer Personenführungsanlage durchgeführt. Platzanzahl begrenzt. Ermäßigung für Rehagäste/ Kinder/ Tourist Card Inhaber.

Treffpunkt: Tourist Information, Marktplatz 1.

Karte (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 11,50 €
Kinder (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 6,80 €
Rehagäste & Tourist Card Inhaber (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 8,50 €
Hier buchen

Veranstaltungsort & Verkaufsstelle:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Haltestelle:
Dern’sches Gelände

Veranstalter:
Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789
E-Mail: info@wicm.de

Link:
https://www1.wiesbaden.de/microsites/tourismus/service-kontakt/tourist-information.php


So 19.07.2020
15;00 Uhr
Dauer ca. 2 1/4 Stunden

Die Adolfsallee in der Südstadt – Von Künstlern, Stadtplanern und vom Widerstand

Die Südstadt war nach leidenschaftlich geführter Debatte Wiesbadens erste Stadterweiterung. Um die zentrale Achse der Adolfsallee entstand ab 1870 ein Wohngebiet für gehobene Ansprüche. Der Spaziergang erzählt auch vom 20. Juli 1944 und von den Gefahren, denen die historistische Bausubstanz in den Wirtschaftswunderjahren nach dem zweiten Weltkrieg ausgesetzt war. – Stadt- und kunstgeschichtliche EntdeckungsTour

Karte: 9,00 €

Veranstaltungsort:
Treffpunkt: Obelisk, Luisenplatz, 65185 Wiesbaden

Veranstalter:
KulTour & Mehr – Rainer Niebergall

Link: http://www.kultour-und-mehr.de/adolfsallee.html


20.07.2020
Open Air Kino
21.07.2020
How To YouTube?
23. + 27.07.2020
Fotokurs 13-14
03. – 07.08.2020
Fotokurs
03. – 05.08.2020
Manga-Workshop
07. – 09.08.2020
Filmschnitt-Workshop

„filmreife Ferienzeit“

5m² Open Air Kino ( 20:00 – 22:00 Uhr) und mehr

Verbringt einen schönen Sommerabend unter freiem Himmel und schaut dabei – mit ausreichend Abstand zueinander – einen Film. Welchen, entscheidet ihr selbst! Ab dem 20. Juni könnt ihr auf unserer Homepage unter drei Filmtiteln abstimmen.

Als Sitzgelegenheit dürft ihr euch Decken oder Sitzkissen mitbringen. Die ersten 12 angemeldeten Zuschauer*innen erhalten von uns Sitzsäcke!

Alter: ab 14 Jahren
Teilnahmegebühr: 3,50 € pro Besucher*in

Weitere Events, Infos zu Kosten, und Veranstaltungsorten der Kurse
weiter unten über den Link.

filmreifer Fotokurs 10-13-Jahre
Für 10-13-jährige Wiesbadener*innen wird der Workshop „filmreifer Fotokurs“ im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt angeboten. Ein Film- und Bildprofi begleitet die jungen Fotokünstler*innen beim Geschichtenerzählen mit Fotografien und der Suche nach passenden Motiven zum Motto „unHEIMlich“.

How To YouTube?
YouTube- Wie geht das eigentlich? Du willst dir einen YouTube-Kanal aufbauen oder deinen bestehenden verbessern? Wir geben dir Tipps und Tricks in Sachen Kamera, Licht, Ton und versuchen deine speziellen Fragen zu beantworten. Für 14-18-jährige Wiesbadener*innen.

Fotokurs
Technik, Bildkomposition und -bearbeitung sowie natürlich Kreativität: Mit der Unterstützung von Kameramann und Fotograf Florian Krause kreiert ihr zu dem Motto „unHEIMlich“ in den Sommerferien spannende Bilder für eine Ausstellung! Buchbar für 14-18-jährige Wiesbadener*innen.

Manga-Workshop
Wie malt man selbst Mangas? Von dem Wiesbadener Künstler Bruno Zaid können sich alle, die selbst schon Mangas zeichnen können, und alle, die es gerne lernen möchten, zeigen lassen, wie es (noch besser) geht. Für 14-18-jährige Wiesbadener*innen.

Filmschnittseminar – mit André Jagusch
In dem Wochenendseminar lernt ihr verschiedene Montagetechniken kennen, den Unterschied von Roh- und Feinschnitt und was es bedeutet, als Cutter zu arbeiten. Offen für alle Interessierten von 14-26 Jahren!

Veranstaltungsort Open Air:
Sophie-und-Hans-Scholl-Schule, Geschwister-Scholl-Str. 10, 65197 Wiesbaden
Haltestellen, Geschwister-Scholl-Straße

Veranstalter:
Medienzentrum Wiesbaden e.V.
Hochstättenstraße 6-10
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 16658 41

Link: https://www.wiesbaden.de/microsite/medienzentrum/wettbewerbe/content/uebersicht_filmreife_ferienzeit.php


30. + 31.07.2020
01.08.2020

20:00 Uhr

Der letzte der feurigen Liebhaber

Ein furioses Stück Entertainment auf höchstem Niveau, das die Zuschauer allerorts zu Begeisterungsstürmen hinreißt. Die gefeierte Broadwaykomödie überzeugt mit sensationellem Witz, Slapstick, Erotik, brillanten Dialogen und absolut verrückten Situationen.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm


So 02.08.2020
16:30 – 20:00 Uhr

Ab in den Süden

Sommer, Sonne Sonnenschein – das haben wir uns in diesem Jahr wirklich verdient – und so lautet auch der Refrain des gleichnamigen Liedes „Ab in den Süden“. Lassen Sie sich von der guten Laune von Opera et Cetera anstecken und reisen Sie mit uns musikalisch in den Süden. Freuen Sie sich auf große Oper und leichte Muse.

Eintrittspreise:
Vorkasse 25 €,
Abendkasse 27 €

Veranstaltungsort:
Weinhaus Sinz
Herrnbergstr. 17
65201 Wiesbaden Frauenstein
Tel: 0611 942890

Veranstalter:
Opera et Cetera

Link: https://operaetcetera.de/konzert-termine/


02.08.2020
10:00 Uhr

Kleine Wege zum Wasser-E-Bike-Tour

Auf der kleinen Runde e-biken Sie schnurstracks von der Innenstadt Wiesbadens in das Umland zwischen Stadt und Flüssen. In Kürze entdecken Sie den Zusammenfluss von Main und Rhein, das alte, ehrwürdige Römerkastell, sagenhafte Weitblicke auf Mainz und unser Rheinschloss, bevor es zurück in die Innenstadt geht.
Dauer: 2h 30min
Mindestteilnehmerzahl ab 4 Personen

Zusätzliche Termine sowie Gruppentermine gerne auf Anfrage!

Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als print@home eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Anfahrt & Treffpunkt:
Hauptbahnhof-Hinterseite, an Klingholzstrasse und bei Eingang Liliencarré, 65189 Wiesbaden

Veranstalter: cult-touren
Philippsbergstraße 25, 65195 Wiesbaden
Telefon: 0163 4948005

Link: https://www.cult-touren.de/touren/wiesbaden/kleine-wege-zum-wasser-e-bike/


13. – 23.08.2020
Do – So + Feiertage 11–18 Uhr

Kunstmarkt „Mindestabstand“

Vom 13. bis 23. August findet im Nassauischen Kunstverein der „Mindestabstand-Kunstmarkt“ statt, auf dem Wiesbadener Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit haben, ihre Arbeiten zu präsentieren und zu verkaufen.

Die weltweite Corona-Pandemie bedeutet für Kunst- und Kulturschaffende einen tiefen Einschnitt. Auch nach den Lockerungen und Wiedereröffnungen sind viele Künstlerinnen, Künstler und Einrichtungen existentiell gefährdet.

Der Nassauische Kunstverein will daher die Wiesbadener Kulturszene mit einer besonderen Initiative unterstützen: Vom 13. bis 23. August 2020 lädt er in seine Räumlichkeiten zum „Mindestabstand-Kunstmarkt“ ein, auf dem Wiesbadener Künstlerinnen und Künstler die Möglichkeit haben, ihre Arbeiten zu präsentieren und zu verkaufen.

Auf drei Etagen wird das Raster des Mindestabstands auf dem Boden markiert und jedes Feld wird zum Marktstand – kostenfrei. Die Erlöse gehen zu 100 Prozent an die Urheber der Werke.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Nassauischer Kunstverein
Wilhelmstraße 15, 65185 Wiesbaden
Tel +49 (0)611 301136

Link: http://www.kunstverein-wiesbaden.de/


bis 14.08.2020
Anmeldung

Sommerferienprogramm 2020

Die Sommerferien finden in diesem Jahr vom 6. Juli bis zum 14. August 2020 statt. Trotz Corona plant die Landeshauptstadt Wiesbaden, „wi&you – Schöne Ferien“, vom Amt für Soziale Arbeit, das Sommerferienprogramm mit seinen vielfältigen Wochenworkshops und Tagesfahrten derzeit regulär. Ausgenommen hiervon sind Großveranstaltungen wie die beliebte SOMMERWIESE in der ersten Ferienwoche und der SOMMERPARK im Kulturpark. Ob diese stattfinden können, hängt von der Entscheidung des Landes ab, ob und in welcher Form große Veranstaltungen stattfinden können.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden, „wi&you – Schöne Ferien“, vom Amt für Soziale Arbeit veranstaltet das Sommerferienprogramm 2020 mit zahlreichen Angeboten in Form von Tagesfahrten und Wochenworkshops für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren.

Natürlich kann es aufgrund von Corona (Infektionsschutz, Verhinderung der Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus) zu Änderungen kommen. Der Bund und das Land Hessen, aber auch die Stadt Wiesbaden reagieren hier jeweils auf die aktuelle Situation, die sich bis zu den Sommerferien noch verändern kann. Versichert wird, dass das Sommerferienprogramm nur unter Berücksichtigung der jeweils aktuell geltenden Vorgaben (beispielsweise Hessische Corona-Verordnung) stattfinden wird. Über Änderungen werden Sie auf der Buchungswebseite unter www.wiesbaden-ferienprogramm.de informiert.

Auf der Buchungswebseite können ab sofort alle Wochenworkshops und Tagesfahrten eingesehen werden. Wunsch-Veranstaltungen können auf der Merkliste gesammelt und dann in den Warenkorb übernommen werden.
Die verbindliche Bestätigung des Warenkorbes ist vom 22.Mai bis 7. Juni möglich. Nach der „Fairteilung“ am 8. Juni können die Teilnahmekarten online bezahlt und zuhause ausgedruckt werden. Wie gewohnt gelten auch im Sommerferienprogramm alle Teilnahmekarten zugleich als ESWE-Busfahrscheine für die Hin- und Rückfahrt zur jeweiligen Veranstaltung.

Geplante Termine zum Sommerferienprogramm

Sommerferien: 6. Juli bis 14. August 2020
Anmeldezeitraum: 22. Mai bis 7. Juni 2020
Rückmeldung: 8. Juni 2020
Sofortbuchung: Möglich ab dem 8. Juni 2020


Sa 15.08.2020
18:30 Uhr

Führung: Weinprobe – Neroberg (TI)

Schon im Jahre 1525 begann die Weinbautradition Wiesbadens! Graf Philipp von Nassau-Idstein ließ den Neroberg roden und die ersten Rebstöcke anpflanzen. Ende des 16. Jahrhunderts pflanzten dann auch Bürgerliche Ihre Reben dort.
Der 4,1 ha große Wiesbadener Neroberg ist heute an die Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach verpachtet und wird von diesen bewirtschaftet.
Sie werden über den Weinberg geführt und erhalten interessante Einblicke in die Historie und über den Weinanbau auf dem Neroberg und verkosten in wunderschöner Umgebung dieser Monopollage Wiesbadener Neroberg drei Weine.
Weinbergsführung mit anschl. Weinprobe

Hinweis:
Restkarten sind in der Tourist Information erhältlich. Platzanzahl begrenzt. Wir empfehlen Ihnen die Tickets im Vorfeld zu erwerben, damit Ihre Teilnahme gesichert ist.

Treffpunkt:
Russische Kirche auf dem Neroberg

Karte: (Onlinebuchung zzgl.Servicegebühr) 22,00

Veranstaltungsort:
Neroberg, 65193 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter:
Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-700
E-Mail: t-info@wicm.de


Mi 19.08.2020
18:00 Uhr
Dauer ca. 2 1/4 Stunden

Tatort Wiesbaden – Von fiktiven und realen Kriminalfällen aus 300 Jahren

Ist Wiesbaden ein gefährliches Pflaster? 2014 ein Gemetzel biblischen Ausmaßes vor dem Kurhaus, und der Staatsanwalt ermittelt seit vielen Jahren, um vertrackte Kriminalfälle einer Lösung zuzuführen. In der realen Welt hielt eine Kindesentführung 1963 die Republik in Atem und eine Auseinandersetzung im Rotlicht-Milieu endete mit einem verblüffenden Gerichtsurteil. Diesen und anderen Kriminalfällen spürt die neue EntdeckungsTour nach. – Stadtgeschichtliche EntdeckungsTour

Ticket:  9,00 €

Veranstaltungsort:
Treff: Eingang zum Kurpark
Paulinenstraße, 65189 Wiesbaden

Veranstalter:
KulTour & Mehr – Rainer Niebergall

Link: http://www.kultour-und-mehr.de/tatort.html


bis 23.08.2020

Ausstellung Lebensmenschen

Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin
In der vom Lenbachhaus München und dem Museum Wiesbaden in enger Kooperation konzipierten Ausstellung „Lebensmenschen. Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin“ werden die individuellen künstlerischen Werdegänge beider Persönlichkeiten verfolgt, zueinander in Beziehung gesetzt und mit ihren ständig in Veränderung begriffenen privaten Verhältnissen in Verbindung gebracht.

in Kooperation mit:
Alexej von Jawlensky Archiv, Locarno, CH
Fondazione Marianne Werefkin, Ascona, CH

Öffentliche Führungen:
Die von Fachwissenschaftlern des Museums Wiesbaden geleiteten öffentlichen Führungen orientieren sich an den Sammlungsschwerpunkten und den Sonderausstellungen des Museums.
Di 18:00
Sa 15:00
So 15:00
Dauer: ca. 1 Stunde
Führungen 3,— Euro, zzgl. Eintritt der jeweiligen Ausstellung
Ticket an der Tageskasse, maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Sonderführungen:
Gerne erfüllen wir Ihren Wunsch nach einer Sonderführung. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 25 Personen (In der Jugendstil Dauerausstellung: 20 Personen).
Nach Vereinbarung sind auch Buchungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
80,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
120,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Fremdsprachenführungen:
100,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
150,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Maximal 25 Personen

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250, Fax: 0611/3352192

Link: https://museum-wiesbaden.de


Mi 26.08.2020
19:30 Uhr

Ingo Schulze liest „Die rechtschaffenen Mörder“

Moderation: Shirin Sojitrawalla (DLF und taz)

Norbert Paulini ist ein Bücherliebhaber, er schätzt das gedruckte Wort und arbeitet obendrein noch als Antiquar in Dresden. Tapfer behauptet er sich über die Jahre gegen sinkende Leserschaften oder das Internet. Doch so wie sich die Gesellschaft um ihn herum wandelt, so verändert sich auch der Antiquar. Er wird reizbar, aufbrausend, ja aggressiv sogar und entwickelt sich vom friedfertigen Büchernarr zum Reaktionär, bis er plötzlich beschuldigt wird, an rassistischen Ausschreitungen teilgenommen zu haben und sich wegen Mordes verantworten muss. Mit den Perspektiven Paulinis, des fiktiven Autors und der ebenso fiktiven Lektorin vereint der Roman drei Sichtweisen auf einen Mann im Mahlstrom des Rechtsextremismus.

Ingo Schulze, 1962 in Dresden geboren, ist Autor zahlreicher Romane, Essays und Erzählungen. Für seine Werke wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem 1995 mit dem Ernst-Willner-Preis beim Ingeborg Bachmann-Wettbewerb sowie mit dem Rheingau Literatur Preis 2017 für den Roman „Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst“, der im gleichen Jahr auch auf der Longlist des Deutschen Buchpreises stand. „Die rechtschaffenen Mörder“ war für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

Wichtige Information zu Covid-19:
Um im Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sicherstellen zu können, sind wir als Veranstalter verpflichtet, eine Teilnehmerliste zu führen. Bitte hinterlegen Sie beim Kartenkauf Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer. Das Ticket ist nur für eine Person gültig und nicht übertragbar!
Entsprechend der jeweilig geltenden Bestimmungen ist es unter Umständen nur möglich, die Veranstaltung mit einer Mund-/Nasenbedeckung zu besuchen.

Hinweis:
Keine Abendkasse!
Kartenkauf nur online sowie in der T-Info.

Karten:
Ermäßigung inkl. VVK 6,75
Normalpreis inkl. VVK 10,14

Veranstaltungsort:
Kulturforum Schillerplatz
Schillerplatz 1-2, 65185 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter:
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1, 65189 Wiesbaden, Tel: 0611 31-5745
E-Mail: literaturhaus@wiesbaden.de

Link: http://www.wiesbaden.de/literaturhaus



30.08.2020
13.09.2020
29.11.2020
10.12.2020
22.12.2020

19:30 -22:40 Uhr

Tyll

Till Eulenspiegel ist der deutsche Narr schlechthin. Wie kaum einer anderen Figur ist dem Till, der im 14. Jahrhundert sein entlarvendes Unwesen getrieben haben soll, ein zähes Nachleben beschieden: in Kinderbüchern, als Titelgeber für ein Satiremagazin, in Richard Strauss’ genialer sinfonischen Dichtung und als unentbehrlicher Gast der Mainzer Fastnacht. So wie der Bestseller-Autor Daniel Kehlmann hat ihn allerdings noch keiner angepackt: In seinem hinreißenden Roman »Tyll« lässt er den Gaukler und Spötter gänzlich ahistorisch durch den 30-jährigen Krieg streifen, dessen Welt selten so plastisch und lebenssatt dargestellt worden sein dürfte wie hier. Plötzlich sehen sich so berühmte Gestalten wie der legendäre Winterkönig Friedrich, der Universalgelehrte Athanasius Kircher oder der Arzt und Dichter Paul Fleming mit den Eulenspiegeleien des rücksichtslosesten aller Spaßmacher konfrontiert. Das alles ist von großem Witz und noch tieferem Ernst: ein wildes Panoptikum, prall gefüllt mit großer Geschichte und kleinen Geschichten.

Der Regisseur Tilo Nest – dem Wiesbadener Publikum nicht zuletzt durch seine Kultinszenierung von »Shockheaded Peter« wohlbekannt – will »Tyll« als eine Art »raues Weihnachtsmärchen für Erwachsene« inszenieren. Mit einem Trupp spielwütiger Schauspieler begeben wir uns auf eine alle Sinne ansprechende Reise in den 30-jährigen Krieg, bei der nicht zuletzt auch die wunderbare polyphone Vokalmusik dieser Zeit einen wichtigen Platz einnehmen wird.

» ›Tyll‹ ist das beste Buch, das Daniel Kehlmann bislang geschrieben hat (…), ein – ja – zu Herzen gehendes, lebensvolles, wundervoll undistanziert geschriebenes, brutales, modernes, romantisches deutsches Epos. (…) ›Tyll‹ ist Daniel Kehlmanns Sieg über die Geschichte, sein historischer Triumph.« Volker Weidermann, Der Spiegel, 07.10.2017

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/tyll/


31.08. + 01.09.2020
20:00 Uhr

Rilke on the Rocks

Eine herrliche Jugendstil-Revue-Komödie mit Live Musik , witzig-spritzig bis zum Schluss! Sehr empfehlenswert!

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/


1., 12.09.2020
18:00 – 19:45 Uhr

Der Nacktputzer

Ein Junggeselle, der mit weit über Dreißig noch im „Hotel-Mama“ wohnt, hat eine ungewöhnliche Therapie-Idee gegen die verklemmt sterile Atmosphäre zu Hause. Er engagiert heimlich einen Nacktputzer. Der Gast soll wieder Feuer in das Mutter-Leben bringen. Schließlich denkt Thomas (Holger Spreer), seine Mutter Patricia (Sigrid Siewior) habe seit dem Tod ihres Mannes keinen nackten Mann mehr gesehen… . Der unerwartete Anblick des nackten Putzmannes löst eine längst fällige Aussprache mit Sohn Thomas aus. Die liebenswürdig absurde Verwir-rkomödie über Vertrauen, Verdrängung und Sexualität hält überraschende Wendungen bereit und zeigt uns wie ein fehlender Dialog in der Familie in die Irre führen kann. Der Nacktputzer Andrzej (Josia Jackobie), noch dazu ein Ausländer aus Schlesien, hält ungeahnte Überraschungen bereit.
Mit Pause

Öffnung: 17:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Akzent-Theater, Rheinstr. 60, 65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de


bis 05.09.2020
div. Zeiten

Wiesbadener Burgfestspiele – Kunst und Kultur unter freiem Himmel

#ichwillkeingeldzurück

Die notwendigen Maßnahmen gegen die Verbreitung des COVID-19 Virus treffen die freien Kräfte auf dem Musikmarkt besonders hart. Für die nächsten Wochen und Monate sind bereits jetzt tausende kleine und große Konzerte, Opern, Theaterabende, Lesungen und Tanzaufführungen abgesagt worden. Das ist traurig für das Publikum und bringt große Konzerthäuser und Theater in Schieflage. Aber für nicht fest angestellte Künstler*innen und Techniker*innen ist die aktuelle Krise unmittelbar existenzbedrohend.

Deshalb bitten wir Sie, liebes Publikum, auf die Rückerstattung ihrer bereits bezahlten Tickets für ausgefallene Veranstaltungen zu verzichten. Durch diese solidarische Geste können wir als Veranstalter zumindest ein Ausfallhonorar für betroffene Künstlerinnen und Künstler bezahlen. Machen Sie mit bei der Aktion #ichwillkeingeldzurück

BENEFIZKONZERTE: MUSIK TROTZ(T) CORONA

28.06., 16:00 Uhr: TRIOLiBERO! – Olga Reiser (fl), Andrey Shabashev (pno), Pavel Klimashevsky (kb)
05.07., 12.07. & 12.09., 16:00 Uhr: Burkhard Mohr (eigene Kompositionen)
19.07., 16:00 Uhr: Peter Taban (Violine), Naoko Kikuchi (Koto)
09.08., 16:00 Uhr.: Das Saxophonquartett Mainz 04
16.08., 16:00 Uhr: Peter Taban und Jiyoun Kim (2 Violinen)
23.08., 16:00 Uhr: NAOMI – Stefan Varga (g) & Naomi Kraft (voc)
30.08., 17:00 Uhr: „Un poco brass“ & Bläserensemble Sinfonietta Mainz
05.09., 17:00 Uhr.: „Five Generations“ & friends

23.10.2020
19:30 22:00 Uhr
TRiO LiBERO!

06.11.2020
12:00 + 19:00 Uhr
„Der Traum vom besseren Leben“

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Wiesbadener Burgfestspiele e.V.
Bürgerhaus Sonnenberg, Kaisersaal
König-Adolf-Straße 6, 65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Link: https://www.wiesbadener-burgfestspiele.de/programm


16.09.2020
19:30 Uhr

Ulrike Neradt // Wär‘n mer nur dehaam geblibbe

Mit Texten von und mit Ulrike Neradt, Michael Senzig (Gesang) und am Piano Jürgen Streck.

Herzerfrischende Lebenserinnerungen hat Ulrike Neradt in höchst amüsanten Geschichten in ihrem gleichnamigen Buch verfasst. Mit ihrer neuen Mundartlesung „Wär`n mer nur dehaam geblibbe“ hat sich Ulrike Neradt, die Rheingauer Allround Künstlerin, viele heitere Reiseerzählungen in Rheingauer Mundart von der Seele geschrieben. In ihren unnachahmlich vorgetragenen Geschichten gibt es oft Missverständnisse und Pannen und manchmal reißt eben auch der Geduldsfaden.

Ulrike Neradt war weltweit bereits 1973 als Deutsche Weinkönigin unterwegs. Dabei landete sie unter anderem auf dem Schoß des Präsidenten Marcos in Manila, aber auch in einem fragwürdigen Massagesalon in Bangkok! Diese und viele weitere lustige Erlebnisse der letzten Jahrzehnte läßt Ulrike Neradt revuepassieren, die von Michael Senzig mit den passenden Schlagern und Operettenliedern begleitet und von Jürgen Streck am Piano begleitet werden. Auch freche Chansons aus dem Repertoire der Kabarettistin kommen zu Gehör.

Veranstaltungsort
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=ulrike-neradt-waern-mer-nur-dehaam-geblibbe


17.09 bis 27.09.2020
20:00 Uhr
abw. diverse

Rheingau Literatur Festival

Zur herbstlichen WeinLese hält zwischen dem 17. und 27. September 2020 wieder ein literarischer Jahrgang Einzug in einmalige Kulturstätten des Rheingaus. Pittoreske Weingüter, urige Sektkeller und die an mittelalterliche Architektur erinnernde romantische Burg Schwarzenstein laden dazu ein, mit Literatur auf Tuchfühlung zu gehen.

Das Konzept der WeinLese ist so einfach wie überzeugend: Dreh- und Angelpunkt jeder Veranstaltung ist der Dialog mit den Schriftstellern, die aus aktuellen Werken Kostproben geben. Zusammen mit unseren renommierten Moderatoren tauchen Sie intensiv in die vorgestellten Werke ein, erfahren mehr über die Hintergründe und verstehen Zusammenhänge.

Programm:
17.9. Donnerstag, 20.00 Uhr
Kelterhalle des Rheingau Musik Festivals, Oestrich
Andreas Platthaus: Auf den Palisaden. Amerikanisches Tagebuch
Karten 22,00 €

18.9. Freitag, 20.00 Uhr
Weingut Lamm-Jung KG, Eltville-Erbach
John von Düffel: Der brennende See
Karten 20,00 €

19.9. Samstag, 10.30 Uhr
Literarische Weinwanderung zu den Rieslingschlössern
Karten 48,00 €

19.9. Samstag, 20.00 Uhr
Weingut Lamm-Jung KG, Eltville-Erbach
Ingo Schulze: Die rechtschaffenen Mörder
Karten 24,00 €

20.9. Sonntag, 16.00 Uhr
Burg Schwarzenstein, Geisenheim-Johannisberg
Ingrid Noll: In Liebe Dein Karl und Goldschatz
Karten 24,00 €

20.9. Sonntag, 18.00 Uhr
Die Adler Wirtschaft, Eltville-Hattenheim
Franz Keller: Ab in die Küche! – Lesung mit Verkostung
Karten 60,00 €

20.9. Sonntag, 20.00 Uhr
Burg Schwarzenstein, Geisenheim-Johannisberg
Thomas Hettche: Herzfaden
Karten 20,00 €

24.9. Donnerstag, 20.00 Uhr
Draiser Hof – Weingut und Gutshotel Baron Knyphausen, Eltville am Rhein
Tilman Spreckelsen: Die Nordseefalle. Ein Theodor-Storm-Krimi
Karten 20,00 €

25.9. Freitag, 20.00 Uhr
Sektkellerei Bardong, Geisenheim
Terézia Mora: Auf dem Seil
Karten 20,00 €

26.9. Samstag, 09.30 Uhr
Schiffsanleger der Bingen-Rüdesheimer, Rüdesheim
Literarische Wanderung durch Amors Garten
Karten 54,00 €

26.9. Samstag, 20.00 Uhr
Sektkellerei Bardong, Geisenheim
Nele Pollatschek: Dear Oxbridge. Liebesbrief an England
Karten 20,00 €

27.9. Sonntag, 11.00 Uhr
Burg Schwarzenstein, Geisenheim-Johannisberg
Verleihung des Rheingau Literatur Preises 2020 an Annette Pehnt
Karten 20,00 €

27.9. Sonntag, 18.00 Uhr
Burg Schwarzenstein, Geisenheim-Johannisberg
Joachim Bauer: Wie wir werden, wer wir sind.
Karten 24,00 €

Hauptsponsor des Rheingau Literatur Festivals:
Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein
http://www.burg-schwarzenstein.de/

Medienpartner des Rheingau Literatur Festivals:
hr2-kultur

Veranstaltungsorte:
diverse siehe oben

Veranstalter:
Rheingau Musik Festival Konzertgesellschaft mbH
Rheinallee 1, 65375 Oestrich-Winkel
Tel.: 0 67 23 / 91 77 – 0
E-Mail: info@rheingau-musik-festival.de

Kartenvorverkauf:
Kartenvorverkauf TRM-Tickets für Rhein-Main GmbH & Co. KG
Markt 14, 65375 Oestrich-Winkel
Postfach 1125, 65367 Oestrich-Winkel

Karten- und Infoline: 0 67 23 / 60 21 70
(Montag bis Freitag 9.30 bis 13.00 Uhr)

Link: https://www.rheingau-musik-festival.de/programm/rheingau-literatur-festival/


18., 19., 20.09.2020
23., 24., 25.10.2020
08.11.2020
13.12.2020

20:00 Uhr

DIE TANZSTUNDE

Sie sind ein sehr ungleiches Paar, die leidenschaftliche Tänzerin mit dem gebrochenen Bein und der Professor, dessen Hirn anders tickt, als das »neurotypischer« Menschen. Es ist ein amüsanter Clash zwischen Emotio und Ratio, zwischen Phantasie und Fakten, zwischen Musik und Mathematik, die erst bei genauerem Hinsehen sehr viel miteinander zu tun haben. (Komödie von Mark St Gemain) Ein berührendes und witziges Kammerspiel über zwei sehr unterschiedliche Menschen, die nur mühsam denselben Takt halten können und sich dennoch näher kommen als erwartet.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/die-tanzstunde/


27.09.2020
31.10.2020
01., 24.11.2020
26., 27.12.2020

18 Uhr / 20 Uhr (Dauer : 1 Stunde)

Krone der SchRöpfung

Neues Programm von Katalyn Hühnerfeld!
von Adam und Evas erfolgreicher Mission, das Paradies zu vertreiben!
Was hat der Mensch mit dem Blutegel gemeinsam? Richtig – fast nichts. Denn Blutegel lassen bei Sättigung von ihrem Wirt ab! Der Mensch aber strebt nach mehr! Ständig ist er auf der Jagd nach mehr Geld, mehr Komfort, mehr Technik, mehr Ausbeute!
Ist er verwandt mit dem Dinosaurier, dem Vampir oder doch eher dem Schweinehund?
Wie entscheiden zwischen konventioneller Gurke ohne Plastikhülle oder eingeschweißter von Demeter…und mit ihr die Umwelt nachhaltig ruinieren?!
Und können wir überhaupt noch klar denken, wenn wir nach der Arbeit vom Fitness zur Meditation hetzten, uns dabei alle 11 Sekunden verlieben und selbestverständlich alles – nicht vergessen – in Echtzeit auf Instagram posten?!
Bei all dem Wahnsinn, können wir wenigstens über uns selber lachen!
Und darum geht es in „Krone der SchRöpfung“ – Einer einzigartigen Mischung aus Comedy, Kabarett und Musik.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/



09. bis 11.10.2020
04. bis 06.12. 2020
(Zyklus I)

Freitag 14 – 18 Uhr
Samstag 9:30 – 18 Uhr
Sonntag 9:30 – 16 Uhr

Weiterbildung Wildpflanzenkunde

Durch die Wälder, Felder und Wiesen von Wiesbaden streifen und deren Wildpflanzen kennenlernen!

Diese Weiterbildung bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die Welt der heimischen Wildpflanzen. Sie lernen die Pflanzen kennen und erleben sie direkt an ihrem spezifischen Standort. Auch die Pflanzenbestimmung und Merkmale bestimmter Pflanzenfamilien ist Teil des Seminars. Das Wissen über die „wilden grünen“ zu Hause nutzen und in den Alltag integrieren!

Die gesammelten Pflanzen werden direkt weiter verarbeitet. Als Heilpflanzen werden die wilden Pflanzen zum Herstellen von Salben, Tinkturen und Ölen verwendet und Sie bekommen eine Einführung in das alchemistische Prinzip der Destillation um duftende Pflanzenwasser selber herstellen zu können. Die Naturkosmetik ist ein weiterer Bereich der in dieser Weiterbildung behandelt wird. Das Zubereiten von essbaren Wildpflanzen zu Salaten, grünen Smoothies, Kräuterstrudel und vielem mehr lässt der Kreativität freien Lauf.

Kosten:
205 € Kursgebühr // 195 € Frühbucherrabatt pro Wochenende

Kursgebühren sind inkl.:
Seminarteilnahme
Seminarskript
Snacks, Getränke
Hochwertige Materialien während des Seminars

Verpflegung:
Das Mittagessen wollen wir gemeinsam einnehmen, jeder steuert etwas dazu bei. Am ersten Block kochen wir unser Mittagessen mit den Wildpflanzen selber.

Unterkunft:
Bei Block 2 und 3 können bis zu 3 Personen im Seminarhaus übernachten, bei Interesse bitte bei mir anfragen. Die Weiterbildung kann nur als Ganzes gebucht werden

Aufwand:
Präsenszeit sind 4 Blöcke verteilt auf einen Jahreskreislauf. Zusätzlich führen die Teilnehmer praktische und theoretische Hausaufgaben, auch in Kleingruppen durch und legen ein Herbarium an.

Zertifikat:
Die Weiterbildung kann mit „Zertifikat zum/zur Wildpflakundigen“ oder Teilnehmerbescheinigung „Wildpflanzen Weiterbildung“ abgeschlossen werden.

Voraussetzungen Teilnehmerbescheinigung:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben

Voraussetzungen Zertifikat:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben
  • Herbarium von mindestens 30 Pflanzen
  • Prüfung am Abschlusstermin

Teilnehmer: min. 6 bis max. 12 Teilnehmer

Veranstaltungsort:
Block 1 und 4: Fasanerie Wiesbaden (Seminarräume der Fasanerie)
Block 2 und 3: Nerotal Wiesbaden (Seminarhaus „Das Gartenhaus“)

Wiesbaden (in den Räumen der Fasanerie und Seminarhaus im Nerotal)
Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Tel: (0611) 4090770, Fax: (0611) 31-4936

Informationen und Anmeldung:
Svenja-Linde Baumgartinger, Tel.: 0172-4830806, kontakt@wildnisschule-naturkreis.de

Veranstalter:
Wildnisschule Naturkreis

Link: https://wildnisschule-naturkreis.de/weiterbildungen/wildpflanzen%20weiterbildung.html


10.10. bis 8.11.2020
Mi. bis Fr. 19.30 Uhr,
Sa. 14.30 und 19.30 Uhr,
So. 14.30 und 17.30 Uhr

Cirque Bouffon – „LAFOLIA“

Die neuen Show LAFOLIA wird Ihr Herz im Sturm erobern. Wunderlich, verrückt, märchenhaft, klangvoll. Die hinreißende Inszenierung im Stile des Nouveau Cirque entführt das Publikum in eine poetisch musikalische Phantasiewelt.

LAFOLIA ist die neueste Kreation des französischen Regisseurs Frédéric Zipperlin. Er hat wiedermal ganz tief in die Trickkiste der sinnlichen Verführung gegriffen und ein neues Kunstwerk in Szene gesetzt, das mit seinem preisgekrönten, internationalen Artistenensemble das staunende Publikum begeistert. Akrobatik, Körperkunst, Komik und Musik auf höchstem Niveau sind die tragenden Elemente der begnadeten Artisten aus fünf Nationen, der neuen Show des Cirque Bouffon. Die berauschend schönen, sinnlich traurigen, balladesken und auch rockigen Kompositionen des musikalischen Leiters Sergej Sweschinski schenken LAFOLIA ein außergewöhnliches Gewand. LAFOLIA ist eine Show der internationalen Extraklasse für die ganze Familie, die das Herz berührt und die Zeit entschleunigt – einfach wunderbar.

über Tourist-Information
Normalpreis Tribüne C – 46,30 €
Normalpreis Tribüne G – 35,30 €
Family (2 Erw. + 2 Kinder) pro Person Tribüne G – 26,50 €
Family (2 Erw.+1 Kind) pro Person Tribüne G – 29,44 €
Schüler/Student Tribüne G – 23,20 €

über ADticket
Normalpreis Comfort-Zone A, B, D – 36,40 €
Tribüne Normalpreis F, E, H – 27,60 €
Tribüne F, E, H ermäßigt 18,80 €
Family-Ticket (2 Erwachsene + 1 Kind) Tribüne F, E, H69,40 €
Family-Ticket (2 Erwachsene + 2 Kinder) Tribüne F, E, H 82,60 €

Veranstaltungsort:
Zirkuszelt an der Reduit
Rheinufer 14
55252 Mainz-Kastel

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Haltestelle: Dern’sches Gelände

sowie ADticket

Veranstalter:
Cirque Nouveau UG
Sülzburgstraße 216
50937 Köln

Link: www.cirque-bouffon.com


31.10.2020
14:00 – 17:00 Uhr

Baumgeflüster-Wanderung

Sie faszinieren uns Menschen schon seit Menschengedenken – aber ebenso begleiten Bäume und Wälder unsere Geschichte und Entwicklung. Es dürfte ein Bedürfnis der Menschen unserer Zeit erfüllen: mehr über die Bäume um uns und unsere feinen Verbindungen zu ihnen erfahren, die auf jahrtausendealten Überlieferungen und Traditionen beruhen. Entdecken Sie auf der Wanderung die Geschichte der Bäume – ihr Flüstern und Rauschen als pure Memoiren.

Treffpunkt: 65193 Wiesbaden-Sonnenberg, Bushaltestelle Bahnholz, Idsteiner Str. 109
Dauer ca. 3,0 h / ca. 9km

Beitrag: 18,- € Erwachsene / 5,- € Kinder bis 12 Jahre
Anmeldeschluss: bis zum Vortag

Anfahrt & Treffpunkt:
Bus Nr. 8, Haltestelle Bahnholz, Idsteiner Strasse 109, 65193 Wiesbaden-Sonnenberg

Veranstalter:
cult-touren, Frau Katharina Bahn
Philippsbergstr. 25, 65195 Wiesbaden
Tel: 0611/1716063, E-Mail: info@cult-touren.de

Link: https://www.cult-touren.de/touren/wiesbaden/baumgefluester-wanderung/?utm_source=wiesbadende&utm_medium=onlinekalendereintrag&utm_campaign=baumgefluesterwanderung



06. + 07.11.2020
20:00 Uhr

Gut gegen Nordwind

Der Roman »GUT GEGEN NORDWIND« des österreichischen Autors Daniel Glattauer ist die moderne Version eines klassischen Briefromans und gilt als »einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur«, wie Volker Hage imSPIEGEL (22.12.2006) schreibt. Hierfür wurde Glattauer 2006 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Die Bühnenfassung entwickelte der Autor gemeinsam mit Ulrike Zemme, der ehemaligen Dramaturgin des Wiener Burgtheaters.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/gut-gegen-nordwind



10.11.2020 · 20 Uhr
28.11.2020 · 19 Uhr
06.12.2020 · 19 Uhr
15.12.2020 · 20 Uhr
01.01.2021 · 15.30 Uhr
18.01.2021 · 20 Uhr
09.02.2021 · 20 Uhr
22.03.2021 · 20 Uhr
25.04.2021 · 19 Uhr
09.05.2021 · 17 Uhr

Meisterkonzerte Wiesbaden 2020/21

Weltstars wie Yuja Wang, Daniel Hope, Jan Lisiecki und Arabella Steinbacher sind bei den Meisterkonzerten Wiesbaden der Saison 2020/21 zu Gast in der Landeshauptstadt. Violinvirtuose Nigel Kennedy wird zum ersten Mal im Kurhaus spielen und Bachs h-Moll-Messe feiert bei den Meisterkonzerten Premiere.

Mit der Saison 2020/21 werden die Meisterkonzerte Wiesbaden und Wiesbaden Musik zusammengeführt. Damit verflechten sich mehr als nur zwei Konzertreihen: Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Fortschritt, Erfahrung und künstlerische Qualität. Diese Verbindung wird eingegangen, um den altbekannten Pfad der Meisterkonzerte Wiesbaden neu zu betreten.

Für die Abonnenten und Konzertbesucher ändert sich auf den ersten Blick nichts: Die acht Abonnement-Konzerte sind weiterhin fester Kern der neuen Meisterkonzerte Wiesbaden. In der Saison 2020/21 bringt der Veranstalter an diesen Abenden bedeutende Künstler der Klassikwelt auf die Kurhausbühne. Neben dem international gefeierten Dirigenten Thomas Hengelbrock, der mit dem Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble zu Gast sein wird, erweisen weltweit umjubelte Stars wie Arabella Steinbacher, Daniel Hope und Jan Lisiecki gemeinsam mit internationalen Spitzenorchestern die Ehre.

Besonders gespannt darf man auch auf die Ausnahmeviolinistin Midori und die atemberaubende Klaviervirtuosin Yuja Wang sein. Mit Beethovens neunter Sinfonie setzen die Meisterkonzerte Wiesbaden am Europatag ein Zeichen – für kulturelle Vielfalt und die Einheit Europas.

Zwei Sonderkonzerte

Zwei Sonderkonzerte ergänzen als Neuerung die Abonnementkonzerte. Im ersten wird Nigel Kennedy, der Paradiesvogel unter den Virtuosen, mit Beethovens Violinkonzert zu erleben sein und es seinem eigenen, von Beethoven inspirierten Konzert gegenüberstellen. Und mit dem musikalischen Märchen „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens stimmen Sie die Tatort-Kommissare Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl auf Weihnachten ein.

Ein Termin lag bei der Neukonzeption der Meisterkonzerte Wiesbaden besonders am Herzen: Das Neujahrskonzert des hr-Sinfonieorchesters wird als flexibler Bestandteil des Abonnements auch das Jahr 2021 eröffnen. Die temperamentvolle Cellistin Raphaela Gromes wird dann die höchst virtuose „Hommage à Rossini“ auf die Bühne des wunderschönen Friedrich-von-Thiersch-Saals bringen.

Man darf sich also auf Tradition im neuen Gewand und auf eine Saison von höchster musikalischer Qualität im Kurhaus Wiesbaden freuen.

Programm:
Di, 10.11.2020 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Weltklasse-Geigerin mit Esprit
Arabella Steinbacher – Violine
Orchestre philharmonique de Strasbourg
Marko Letonja – Leitung

Sa, 28.11.2020 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Der Paradiesvogel der Klassikszene
Nigel Kennedy – Violine
Kammerorchester Basel
Daniel Bard – Violine & Leitung

So, 06.12.2020 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll BWV 232
Balthasar-Neumann-Ensemble
Balthasar-Neumann-Chor
Thomas Hengelbrock – Leitung

Di, 15.12.2020 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Tatort-Kommissare auf weihnachtlicher Mission
Miroslav Nemec & Udo Wachtveitl
sagas Streichquintett

Fr, 01.01.2021 · 15.30 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Neujahrskonzert mit dem hr-Sinfonieorchester
Raphaela Gromes – Violoncello
hr-Sinfonieorchester
Felix Mildenberger – Leitung

Mo, 18.01.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Stargeiger ohne Berührungsängste
Daniel Hope – Violine
Simon Crawford-Phillips – Klavier

Di, 09.02.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Gefeierter Ausnahmepianist mit Ausdruckskraft
Jan Lisiecki – Klavier
Academy of St Martin in the Fields
Tomo Keller – Violine & Leitung

Mo, 22.03.2021 · 20 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Vollendete Geigenkunst auf höchstem Niveau
Midori – Violine
PKF-Prague Philharmonia
Emmanuel Villaume – Leitung

So, 25.04.2021 · 19 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Atemberaubende Klaviervirtuosin
Yuja Wang – Klavier & Leitung
Chamber Orchestra of Europe

So, 09.05.2021 · 17 Uhr
Kurhaus Wiesbaden
Kurhausplatz 1
Wiesbaden, 65189
Karten verfügbar
Beethovens Neunte zum Europatag
Das Neue Orchester
Chorus Musicus Köln
Christoph Spering – Leitung

Veranstaltungsort:
Kurhaus Wiesbaden

Veranstalter:
Wiesbaden Musik GmbH
Rheinallee 1, 65375 Oestrich-Winkel

Link: https://meisterkonzerte-wiesbaden.de/


 

Dienstags
17:30 – 19:00 Uhr

Pro Familia informiert / Infozeit für junge Leute, offene Sprechzeit

Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit, dies sind Themen zu denen werdende Eltern häufig Fragen haben. Im Rahmen eines Informationsabends besteht die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und gegebenenfalls Unklarheiten auszuräumen.

Anmeldung wiesbaden@profamilia.de oder 0611-450458-0

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
pro familia, Langgasse 3, 65183 Wiesbaden

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag – Donnerstag
10 – 12 und 14 – 17 Uhr
Freitag
10 – 15 Uhr

Link: https://www.profamilia.de/

 


THermine fährt täglich um:
11:00 / 12:00 / 13:30 /
14:30 / 15:30 / und
*16:30 Uhr (*ab 4 Personen)

THermine -Wiesbaden

Unter Berücksichtigung der momentan allgemein gültigen Hygienemaßnahmen (AHA) sowie den gesetzlichen Corona-Vorgaben für den ÖPNV!
Hierbei ist vor allem eine Maskenpflicht – an und in der Bahn – die zentrale Schutzmaßnahme für Fahrer und Fahrgast.
Darüber hinaus erfolgt eine Handdesinfektion aller Fahrgäste vor dem Einstieg, eine Öffnung und Schließung der Einstiegstüren durch den Fahrer sowie eine durchgängige Frischluftzufuhr während der Fahrt! Tür- und Haltegriffe werden mehrfach täglich gereinigt.

Die etwa fünfzigminütige „Tour de Wiesbaden“ ist der Stadtrundfahrten-Klassiker der hessischen Landeshauptstadt!
Die Bimmelbahnen THermine und Lili zeigen Ihnen auf dieser beliebten Sightseeing-Tour die wohl interessantesten Sehenswürdigkeiten die Wiesbaden zu bieten hat. Ihre Reise beginnt am Markt (gegenüber der Touristinformation) im Herzen der Stadt und führt Sie über die luxuriöse Wilhelmstraße zunächst zum prachtvollen Kurhaus und zum international angesehenen hessischen Staatstheater.

Weiter geht es über den idyllischen Kurpark und durch malerische Villenviertel auf den Hausberg der ehemaligen Weltkurstadt. Hier finden Sie auch zwei der größten Highlights Wiesbadens: die russisch-orthodoxe Kirche mit ihren goldenen Zwiebeltürmen sowie die Nerobergbahn, Deutschlands einzige noch mit Wasserballast betriebene Standseilbahn. An beiden Stellen haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu unterbrechen und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortzusetzen. Eine ausreichende Verfügbarkeit von Sitzplätzen vorausgesetzt !

Der finale Abschnitt der Rundfahrt führt Sie dann vom Nerotal über die Taunusstraße mit ihren vielen einzigartigen Geschäften zum historischen Kranzplatz samt der heißesten und wohl bekanntesten Thermalquelle der Stadt: dem Kochbrunnen. Von hier aus geht es nun über den Schlossplatz und am Rathaus, Stadtschloss (hessischer Landtag) und Marktkirche vorbei zurück zum Markt, dem Ausgangspunkt der Fahrt.

Optional: Fahrtunterbrechung an russ.-orth. Kirche oder Nerobergbahn Talstation – Wiedereinstieg nur bei ausreichender Sitzkapazität möglich.

Infos und Reservierung:
Touristbahn Wiesbaden, E- Mail: robert@thermine.de, Tel: 0611/58939464

Tickets erhalten Sie beim Fahrer oder in der Tourist-Info, in der Sie auch die beliebten „THermine-Geschenkgutscheine“ erwerben können!
Für alle THermine-Fahrten gelten die allgemeinen Beförderungsbedingungen.
ACHTUNG: Rollstuhlfahrer bitte vorab telefonisch anmelden!

Kinder und Jugendliche von 5-14 Jahren 6,00 €
Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre 10,00 €
Familien (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder) 25,00 €
WI-Kurkarten-, Touristcard-, Ehrenamtskartenbesitzer 9,00 €
Kinder bis zu 4 Jahren (in Familienbegleitung) frei
Gruppen von 11-20 Fahrgästen p.P 9,50 €
Gruppen ab 21 Fahrgästen p.P. 9,00 €

Treffpunkt:
Markt (gegenüber der Touristinformation)

Link: https://thermine.de/tour-de-wiesbaden-2-2-2-2/


täglich mit kostenlosen Tickets
09:00 – 18:00 Uhr

Die Fasanerie Wiesbaden ist mit Einschränkungen und weiterhin kostenlos wieder geöffnet.

Derzeit ist der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie Wiesbaden auf Probe zu den üblichen Öffnungszeiten von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die Besucherzahl ist für den Park auf 500 Personen zum gleichen Zeitpunkt beschränkt. Damit die Gäste ihren Besuch planen können und unnötige Wartezeiten und Verdichtungen im Eingangsbereich vermieden werden, hat sich die Stadtverwaltung für die kurzfristige Einführung eines Systems mit kostenlosen Eintrittskarten zum kommenden Montag entschieden. Die Tickets berechtigen zum Fasaneriebesuch an dem jeweils aufgedruckten Tag und für eine bestimmte Uhrzeit.
Weiter unten finden Sie den Link zur Vergabe der kostenlosen Tickets.

Der Einlass erfolgt in zweistündigen Zeitfenstern, das heißt von 9 bis 11 Uhr, 11 bis 13 Uhr, 13 bis 15 Uhr und 15 bis 17 Uhr. Die Gäste können dann innerhalb des aufgedruckten Zeitraums in den Park kommen.

Es wird gebeten, die Dauer des Aufenthalts in der Fasanerie auf drei Stunden zu beschränken, damit auch andere Personen eine Chance auf einen Parkbesuch haben. Jede Person – auch Kinder – benötigt ein Ticket, damit die maximale Zahl überwacht werden kann. Der Einlass kann nicht erfolgen mit einer Eintrittskarte auf dem Smartphone. Es muss ein ausgeducktes Exemplar mitgebracht werden. Die Tickets werden am Eingang durch eine Sicherheitsfirma entsprechend kontrolliert und überwacht. Die Tickets sind ab Montag, dem 11. Mai, erhältlich direkt in der Tourist Information, Marktplatz 1 oder online als print@home-Ticket über den untenstehenden Link.

Mit der Ticketlösung wird sowohl dem geltenden Recht der Steuerung der Besucheranzahl als auch den Interessen der Besucher Rechnung getragen, Klarheit über den Zugang in die Fasanerie zu haben und die Wartezeit möglichst gering zu halten. Trotz des Mehraufwandes für Tickets, Sicherheitsfirma und häufigerer Reinigung der Sanitäranlagen bleibt der Eintritt in die Fasanerie weiterhin kostenlos.

Sollten sich aufgrund der Einlassbeschränkungen längere Warteschlangen bilden, sind die Besucherinnern und Besucher gebeten, ihren Fasanerieausflug auf einen anderen Tag zu verlegen. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, finden – aufgrund der derzeitigen landesweiten Vorgaben – vorerst keine öffentlichen Fütterungen und keine naturpädagogischen Angebote statt.

Spielbereiche wieder geöffnet

Aufgrund der neuen rechtlichen Bestimmungen sind auch die Spielbereiche wieder geöffnet. Dies muss unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes zur Hygiene, der Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen erfolgen.

Die allgemein geltenden Abstands- und Hygieneregeln nach Empfehlung des Robert-Koch-Instituts sind von allen Besucherinnen und Besucher einzuhalten. Aufgrund der geringen Anzahl an Parkplätzen ist empfohlen auf eine Anreise mit dem PKW abzusehen und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Die Fasanerie bittet alle Besucher um Einsicht und Verständnis zu den umgesetzten und notwendigen Einschränkungen.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Fasanerie
Wilfried-Ries-Straße
65195 Wiesbaden
Telefon 0611 409077-0
Telefax 0611 409077-20
fasanerie@wiesbaden.de

Link zu den Tickets für 0,00 €:
https://wiesbadenfr.eventris.eu/index.php…


 

Allgemeine Informationen

Stadtplan Wiesbaden | Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der Parkhäuser | Aktuelle Parkmöglichkeiten!

Park & Ride | Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen | Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV | Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn | Link zu den Zugverbindungen

Wiesbaden.de | Infos rund um die Stadt

Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. | Wiesbaden Wunderbar