Kulturtipps für Wiesbaden auf einkaufen-wiesbaden.de
Slider

 

Auswahl an Veranstaltungstipps und Events

Auf einen Blick: Heiße Veranstaltungstipps zu Events, Filme, Konzerte, Theater, Tanz und Feste in Wiesbaden bei einkaufen-wiesbaden.de

Führung: Junge Malerei in Deutschland | Gut gegen Nordwind | Tour de Farce | Zauberflöte | Was das Nashorn sah, als … | Tyll (Staatstheater) | Die Tanzstunde | Hänsel und Gretel | THermine – Tour de Wiesbaden | Kunsthandwerk 2019 | Kunstausstellung Like trees | Fackel-Glühwein-Wanderung | Wiesbadener Weihnachtscircus | Musical Dschungelbuch | My Fair Lady | Kleine Eheverbrechen | Wildpflanzen-Weiterbildung | Allgemeine Infos zu Bus, Bahn und Stadt Wiesbaden


bis 15.12.2019
11:00 – 19:00 Uhr


Kunst und Kunsthandwerk 2019 im Rathaus Wiesbaden

Auch in diesem Jahr präsentieren Gestalter und Kunsthandwerker in Kooperation mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden zeitgenössisches Kunsthandwerk. Im stilvollen Ambiente des Rathausfoyers präsentieren Künstler und Kunsthandwerker Einzigartiges und Außergewöhnliches. Alte Handwerkstechniken in zeitgenössischer Interpretation stehen neben modernen Designerstücken. Die Vernissage beginnt um 19.00Uhr mit der Begrüßung durch den Kulturdezernenten der Stadt Wiesbaden, Herrn Axel Imholz.

Besucher sind im Rathausfoyer bereits ab 17.00Uhr herzlich willkommen.

Veranstaltungsort:
Rathaus-Foyer, Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Kunsthandwerk Wiesbaden

Link: https://kunsthandwerk-wiesbaden.de/


15.12. 2019
12:30, 13:30, 14:30, 15:30 Uhr


THermine –
Wiesbaden

Die etwa fünfzigminütige „Tour de Wiesbaden“ ist der Stadtrundfahrten-Klassiker der hessischen Landeshauptstadt!
Die Bimmelbahnen THermine und Lili zeigen Ihnen auf dieser beliebten Sightseeing-Tour die wohl interessantesten Sehenswürdigkeiten die Wiesbaden zu bieten hat. Ihre Reise beginnt am Markt (gegenüber der Touristinformation) im Herzen der Stadt und führt Sie über die luxuriöse Wilhelmstraße zunächst zum prachtvollen Kurhaus und zum international angesehenen hessischen Staatstheater.

Weiter geht es über den idyllischen Kurpark und durch malerische Villenviertel auf den Hausberg der ehemaligen Weltkurstadt. Hier finden Sie auch zwei der größten Highlights Wiesbadens: die russisch-orthodoxe Kirche mit ihren goldenen Zwiebeltürmen sowie die Nerobergbahn, Deutschlands einzige noch mit Wasserballast betriebene Standseilbahn. An beiden Stellen haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu unterbrechen und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortzusetzen. Eine ausreichende Verfügbarkeit von Sitzplätzen vorausgesetzt !

Der finale Abschnitt der Rundfahrt führt Sie dann vom Nerotal über die Taunusstraße mit ihren vielen einzigartigen Geschäften zum historischen Kranzplatz samt der heißesten und wohl bekanntesten Thermalquelle der Stadt: dem Kochbrunnen. Von hier aus geht es nun über den Schlossplatz und am Rathaus, Stadtschloss (hessischer Landtag) und Marktkirche vorbei zurück zum Markt, dem Ausgangspunkt der Fahrt.

Optional: Fahrtunterbrechung an russ.-orth. Kirche oder Nerobergbahn Talstation – Wiedereinstieg nur bei ausreichender Sitzkapazität möglich.

Infos und Reservierung:
Touristbahn Wiesbaden, E- Mail: robert@thermine.de, Tel: 0611/58939464

Treffpunkt:
Markt (gegenüber der Touristinformation)

Link: https://thermine.de/tour-de-wiesbaden-2/


15.12., 17.12., 21.12., 28.12.2019
Di 18:00 – 19:00 Uhr
Sa + So 15:00 – 16:00 Uhr


Führung: Jetzt! — Junge Male­rei in Deutsch­land
Annka­trin Kaul M. A. / Dr. Martina Mauritz / Jessica Neuge­bauer / Blan­che Brandl / Elisa­beth Bernin­ger / J”rg Daur

Ab September 2019 stellen drei Museen, die sich besonders der Malerei verpflichtet fühlen, die nächste Generation wichtiger Malerinnen und Maler in Deutschland vor: Das Kunstmuseum Bonn, die Kunstsammlungen Chemnitz und das Museum Wiesbaden präsentieren gemeinschaftlich in einer parallel in allen drei Häusern laufenden Ausstellung 53 Künstler*innen, die der Generation der heute Vierzigjährigen angehören.

Alle Künstler*innen sollen mit mehreren Werken und jeweils in allen drei Museen vertreten sein. Gezeigt werden Künstler*innen, welche die Malerei im klassischen Sinne als Tafelbild, oder als Bild auf der Wand gegenwärtig weiterentwickeln. In einem Auswahlprozess, der die Kurator*innen über ein Jahr lang in Ateliers in der gesamten Bundesrepublik führte, entstand eine aus fast 200 Namen herausgearbeitete Künstler*innenliste, welche die Vielfalt und Qualität des künstlerischen Schaffens in Deutschland abbildet. Schwerpunkte der Recherche waren die klassischen Akademiestandorte, u. a. Leipzig, Dresden, München, Stuttgart, Karlsruhe, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und Berlin, in deren Umfeld sich herausragende junge Malerinnen und Maler etabliert haben.

Zum ersten Mal seit der deutschen Wiedervereinigung soll mit der Ausstellung der Versuch unternommen werden, einen möglichst umfassenden Überblick über die gegenwärtige Malerei in Deutschland zu geben. Ohne inhaltliche Beschränkung, jedoch mit Fokus auf klassische Bildtraditionen und deren Befragung soll die Aktualität dieser Gattung überprüft und im besten Falle bestätigt werden.

Eine Auswahl der Werke wird ab dem 14. Februar 2020 in den Deichtorhallen Hamburg zu sehen sein.
Dauer ca. 1 Stunde

Teilnahmegebühr: 3,- Euro zzgl. Eintritt
Anmeldung nicht erforderlich
Tickets an der Tageskasse erhältlich; maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250, Fax: 0611/3352192

Link: https://museum-wiesbaden.de/jetzt


15. + 28. + 31.12.2019
19:30 – 21:45 Uhr


Hänsel und Gretel

Als Weihnachts-Spiel, so erzählt man sich, soll die Familie Humperdinck die Oper »Hänsel und Gretel« jedes Jahr zu den Feiertagen aufgeführt haben. Engelbert Humperdinck schrieb sie gemeinsam mit seiner Schwester Adelheid Wette, die den Text nach der Märchensammlung der Brüder Grimm dichtete. Seit der Uraufführung 1893 erobert das eingängige Werk die Bühnen im Sturm und erfreut vor allem zur Weihnachtszeit viele Generationen von Kindern (und Erwachsenen!). »Hänsel und Gretel« ist voller Melodien von Kinderliedern: »Brüderchen, komm tanz mit mir«, »Ein Männlein steht im Walde« und der »Abendsegen«. Die Handlung ist sowohl eine Geschichte für Kinder als auch eine Fabel über die Liebe in harten Zeiten: Hänsel und Gretel wachsen in Not und Entbehrung auf, es gibt nicht genug zu essen, und der Vater verdient mit Mühe ein wenig Geld. Trotzdem toben die Geschwister ausgelassen durch die Wohnung, singen und tanzen – und werden zur Strafe von der Mutter in den Wald geschickt, wo sie Beeren sammeln sollen. Sie verlaufen sich, werden von der Hexe gefangen und befreien sich schließlich aus eigener Kraft. Eltern wie Kinder fallen sich erleichtert in die Arme, als sie sich wiederhaben. Die Geschichte ist berührend und beglückend, einfach und tiefgründig zugleich. Sie löst Wilhelm Grimms Worte über das typische Märchen, »das Epos endigt immer, indem es eine endlose Freude auftut«, aufs Schönste ein. Die Oper nach dem berühmten Märchen wird von der jungen Regisseurin Beka Savić in einer Inszenierung für Jung und Alt liebevoll neu erzählt.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/haensel-und-gretel/



15.12., 28.12. 2019
17. + 18.01.2020
21. + 22.02.2020
22. + 23.05.2020
19. + 20.06.2020

20:00 Uhr


Gut gegen Nordwind

Der Roman »GUT GEGEN NORDWIND« des österreichischen Autors Daniel Glattauer ist die moderne Version eines klassischen Briefromans und gilt als »einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur«, wie Volker Hage imSPIEGEL (22.12.2006) schreibt. Hierfür wurde Glattauer 2006 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Die Bühnenfassung entwickelte der Autor gemeinsam mit Ulrike Zemme, der ehemaligen Dramaturgin des Wiener Burgtheaters.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/gut-gegen-nordwind


16., 17. + 22.12.2019
20:00 Uhr


Tour de Farce

Fünf Frauen- Figuren & Fünf Männer -Figuren , gespielt von zwei Schauspielern , durchleben in einem Hotelzimmer alle Höhen und Tiefen des Lebens. Der perfekte Mix für eine völlig verrückte Komödie.

Der neuste Kammerspiele-Hit !

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/tour-de-farce


17. + 18.12.2019
10:00 – 11:10 Uhr
19.12.2019
18:00 – 19:10 Uhr


Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns sah

Nachdem in einem kleinen Zoo das Nashorn unter seltsamen Umständen starb, zieht ein Bär aus Sibirien in das wohlgeordnete Leben von Papa Pavian, Herrn Mufflon und dem Murmeltiermädchen ein. Doch die unangenehmen Fragen, die der Bär über die seltsamen gestreiften dürren Bewohner auf der anderen Seite des Zauns stellt, bringen Unruhe in die bisher gut geordnete zoologische Gemeinde. Papa Pavian gibt ihm den dringlichen Ratschlag, nicht zu neugierig zu sein. Doch der Bär kann nicht über das Geschehen auf der anderen Seite des Zauns hinwegsehen und entschließt sich zum Handeln. Schauplatz der Parabel, für die Jens Raschke 2014 den Kinderliteraturpreis erhalten hat, ist der »Zoologische Garten Buchenwald«, Erholungsort der SS und deren Angehörigen. Jens Raschke sagt über sein Stück: »Es ist kein Stück über das Konzentrationslager Buchenwald – darüber lässt sich womöglich gar kein Stück schreiben –, sondern ein Stück über die Frage: Bär oder Pavian?«

Veranstaltungsort
Hessisches Staatstheater, Wartburg
Schwalbacher Straße 51, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
Hessisches Staatstheater, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/132325, Fax: 0611/132367, E-Mail: vorverkaufstaatstheater-wiesbadende
www.staatstheater-wiesbaden.de

Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/2019-09/was-das-nashorn-sah/5779/



18.12. – Zielerreichung

19:00 – 20:30 Uhr

Entspannung & Entlastung im „Arbeitsalltag“ – mehr „Lebensqualität“

Sind Sie auch jemand der ständig unter „Stress“ leidet und sich ausgebrannt fühlt ? Dann geht es Ihnen wie vielen Menschen. Stress ist in unserer schnelllebigen Zeit ein sehr weit verbreitetes Phänomen. Denn der Leistungs- und daraus resultierende Zeitdruck haben sehr zugenommen und dass führt natürlich zur steigenden „Stress Belastung“. Es handelt sich bei dieser Seminarreihe um offene Abende mit den weiter unten aufgeführten Themen. Jedoch würde ich Ihnen nahe legen zum besseren Einstieg mit dem ersten Abend zu starten, da an diesem Abend der sogenannte „Stresstest“ der Hauptbestandteil des Abends sein wird.

Kosten pro Abend: 30 €

Bitte Stift, Block, Yogamatte oder bequeme Unterlage und Decke, kleine Kissen mitbringen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Michaela Beer-Mann unter Tel.: 06154 5109514, Mobil: 0151 16612462

Veranstaltungsort:
Psychotherapeutische Praxis am Kochbrunnen
Taunusstraße 11, 65183 Wiesbaden

Veranstalter:
Rainer Kildau

Link: https://www.psychotherapie-kildau.com/therapie-angebot/stress-lass-nach-trainingsprogramm/


18. – 20.12.2019
20:00 Uhr

Ladies NYGHT – „Lasst uns froh und runder sein…“
Frisch aus der Weihnachtsküche: die neue Show der drei Chefköchinnen Nanni Byl, Elke Diepenbeck und Annika Klar!
Wieder einmal haben die im Rhein-Main-Gebiet als drei der besten Sängerinnen bekannten Ladies nicht an außergewöhnlichen Zutaten gespart und präsentieren
auch 2019 ein Überraschungsmenü der Extraklasse…
Musikalisch hochwertig verpackt erwartet die seit Jahren wachsende Fangemeinde ein spannender Abend voller musikalischer Überraschungen,
gewürzt mit Ingredienzien aus aller Herren Länder und höchst professionell serviert von Ladies NYGHT.

Besetzung:
Nanni Byl/Elke Diepenbeck/Annika Klar: Gesang
Rainer Dettling/Ralf Göldner: Schlagzeug
Gulf Schmid: Gitarre
Rolf Breyer/Robert Oursin: Bass

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen:
TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


20.12.2019
01. + 07.02.2020

19:00 – 21:30 Uhr


Fackel-Glühwein Wanderung Wiesbaden

Versteckt und überraschend führt uns der etwas geheimnisvolle Weg durch Apfel- und Kirschwiesen und am Waldrand entlang auf die Höhe. Wir schlendern mit flackernden Schattenspielen auf einem Weg mit langem Panoramablick nach Wiesbaden-Schierstein und zum Rheinufer.

Beim reizvollsten Ausblick geniessen wir heißen Glühwein oder Tee, schmausen Schmalz- und Käsebrote und knabbern Spekulatius. Dabei erfahren Sie, wie die Ansiedlung Wiesbaden entstand, die Stadt der Handwerker und Kaufleute sukzessive zu einer der berühmtesten Kurstädte avancierte und was heute besonders sehenswert ist.

Kommen Sie mit auf einen versteckten Weg am Stadtrand in die Natur mit überraschenden Weitblicken und einem
romantischen Abend am Grün der Stadt.

Dauer und Länge: circa 2,5h, 4km Rundwanderung

Tourenbeitrag: 24,- Euro für Erwachsene,
7,- Euro für Kinder bis 12 Jahre
inkl. Thementourführung, Fackeln, Essen & Getränke
(Tee, Glühwein, Spekulatius, Käse- und Schmalzbrote)

Anmeldesschluss: bis zum Vortag der Wanderung

Veranstaltungsort:
Parkplatz am Restaurant Forsthaus Rheinb
Frauensteiner Str. 117, 65199 Wiesbaden

Veranstalter:
cult-touren, Frau Katharina Bahn
Philippsbergstr. 25, 65195 Wiesbaden, Tel: 0611/1716063, E-Mail: info@cult-touren.de

Link: http://www.cult-touren.de


20.12.2019 – 05.01.2020
Fr 20.12. 19:00 Uhr
Sa 21.12. 15:00 + 19:00 + 20:00 Uhr
So 22.12. 15:00 + 19:00 Uhr
Mo 23.12. 19:00 Uhr
Mi 25.12. 15:00 + 19:00 Uhr
Do 26.12. 15:00 + 19:00 Uhr
Fr 27.12. 19:00 Uhr
Sa 28.12. 15:00 + 19:00 Uhr
So 29.12. 19:00 Uhr
Mo 30.12. 19:00 Uhr
Do 02.01. 19:00 Uhr
Fr 03.01. 19:00 Uhr
Sa 04.01. 15:00 + 19:00 Uhr
So 05.01. 15:00 + 19:00 Uhr


Wiesbadener Weihnachtscircus

Bereits zum siebten Mal bringt der Lieblingscircus der Wiesbadener neue Manegen-Stars der internationalen Circuswelt an den Rhein. Vom 20. Dezember 2019 bis 5. Januar 2020 heißt es wieder einmal Manege frei auf dem Festplatz Gibber Kerb. Eine Show für alle Generationen, denn die neue Ausgabe des Wiesbadener Weihnachtscircus wurde wieder so konzipiert, dass Erwachsene und Kinder jeden Alters gleichzeitig begeistert sind. Wenn es nach Popcorn und Sägemehl riecht, die Scheinwerfer angehen und im Zelt eine märchenhafte Stimmung in der Luft liegt – dann ist wieder Zeit für den Wiesbadener Weihnachtscircus. Voller Stolz präsentiert der Wiesbadener Weihnachtscircus exklusiv für eine Deutschlandpremiere die Tanger Brothers. Das durchtrainierte Handstandtrio zeigt in ihrer faszinierenden Darbietung Kraftakrobatik der Extraklasse.

Neben vielen weiteren Artisten und Clowns dürfen natürlich auch Tiere nicht in der Wiesbadener Manege fehlen. Der Direktion ist es gelungen den bekannten Tiertrainer Robano Kübler zu engagieren. Kübler gilt als großes Nachwuchstalent in der Circusbranche und kommt mit weißen und braunen Tiger, Hunden und Ponys. Eine tierische Weltreise präsentiert Fernando Frank mit ungarischen Steppenrindern, afrikanische Watussirindern, schottischen Hochlandrindern, Dromedare, Kamele und Paint Pferden. Eine vielfältige Gastronomie in gemütlicher, weihnachtlicher Atmosphäre mit Weihnachtsbuden, vielen dekorierten Weihnachtsbäumen in dem großen, beheizten Foyer-Zelt, laden schon eine Stunde vor, während und nach Veranstaltungsbeginn zum Verweilen ein.

Karten:
Ermäßigung inkl. Gebühren Loge 35,00
Normalpreis inkl. Gebühren Loge 40,65
Ermäßigung inkl. Gebühren Parkett 23,70
Normalpreis inkl. Gebühren Parkett 29,35
Ermäßigung inkl. Gebühren Sperrsitz 29,35
Normalpreis inkl. Gebühren Sperrsitz 35,00

Veranstaltungsort:
Festgelände Bleichwiese, Gibber Kerbew.
Tannhäuserstraße 44, 65203 Wiesbaden-Biebrich

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Wiesbadener Weihnachtscircus

Link: https://de-de.facebook.com/wiesbadenerweihnachtscircus/


21.12.2019
07.+ 08. + 09.02.2020
03.+ 04. + 05.04.2020
15.+ 16.05.2020

20:00 Uhr


DIE TANZSTUNDE

Sie sind ein sehr ungleiches Paar, die leidenschaftliche Tänzerin mit dem gebrochenen Bein und der Professor, dessen Hirn anders tickt, als das »neurotypischer« Menschen. Es ist ein amüsanter Clash zwischen Emotio und Ratio, zwischen Phantasie und Fakten, zwischen Musik und Mathematik, die erst bei genauerem Hinsehen sehr viel miteinander zu tun haben. (Komödie von Mark St Gemain) Ein berührendes und witziges Kammerspiel über zwei sehr unterschiedliche Menschen, die nur mühsam denselben Takt halten können und sich dennoch näher kommen als erwartet.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/die-tanzstunde/


bis 22.12.2019
14.00 – 17.30 Uhr


Kunstausstellung „Like Trees“

Immer um: 14.00 – 17.30 Uhr
Die aktuellen Arbeiten des Wiesbadener Künstlers Bastian Dittmann (*1985) beschränken sich bewusst auf die Motivik Wald.

Durch verschiedene Herangehensweisen entsteht die Bilderreihe „Like Trees“ aus intuitiven Hintergründen im Zusammenspiel mit bewusst in den Vordergrund gesetzten Bäumen auf Leinwand.

Veranstaltungsort:
Heimatmuseum Dotzheim, Römergasse 13, 65199 Wiesbaden

Link: http://www.like-trees.de/


23.12.2019
04.01.2020
23.02.2020
27.03.2020
25.04.2020
05.06.2020
07. + 13. + 27.06.2020

19:30 – 22:30 Uhr


My Fair Lady

Der Broadway-Klassiker »My Fair Lady« bringt George Bernard Shaws Satire »Pygmalion« zum Singen und Tanzen. Die Grundlage ist ein alter Mythos: Ein Mann schafft sich ein weibliches Idealbild nach seinen Vorstellungen – doch was, wenn sich dieses Wesen selbständig machen will? Sprachforscher Henry Higgins sieht im Straßenslang der jungen, ungebildeten Eliza zunächst nur eine wissenschaftliche Herausforderung und macht sie zum Objekt einer Wette unter Freunden. Kaum kann Eliza »Es grünt so grün …« tadellos aussprechen und geht damit auf dem Ball als feine Dame durch, so hat sie ihren Nutzen für ihn verloren. Oder sind die Grenzen zwischen oben und unten, Macht und Ohnmacht, Mann und Frau doch endgültig verschoben?

In der Inszenierung am Hessischen Staatstheater Wiesbaden werden – wie in der MY FAIR LADY-Uraufführung in New York (1954) – die Hauptrollen von Schauspielern verkörpert.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/my-fair-lady/


26.12.2019
um 18:00 Uhr

Grenzen-Los

Die autobiografische Velvets-Revue und ein Stück lebendige Zeitgeschichte

Werden Sie Zeuge einer wahren Geschichte und begleiten Sie die siebenköpfige Künstlergruppe auf ihrem Weg aus dem totalitären Regime in die Freiheit. Eine einzigartige Collage aus klassischen Szenen des Schwarzen Theaters, Tanz, Schauspiel, Gesang und Film.
Ein Stück zum Träumen, Lachen, Staunen.

„Zeitgeschichte wird lebendig, ohne erhobenen Zeigefinger: Hier regieren Leichtigkeit und Humor. Zwei Stunden Unterhaltung auf höchstem Niveau.“

Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre.
Aufführungsdauer: 2 Std. 12 Min.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Velvets Theater, Schwarzenbergstr. 3, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/719971, Fax: 0611/24019268, E-Mail: info@velvets-theater.de

Verkaufsstellen:
Velvets Theater, Tel: 0611/719971
Öffnungszeiten: Di & Do 13.00-18.00 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Galeria Kaufhof, Friedrichstraße, 65185 Wiesbaden
E-Mail: info@tickets-fuer-rhein-main.de
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.15-18.30 Uhr UhrUhr, Sa 9.15-16.00 Uhr

Link: www.velvets-theater.de


So 22.12.2019
17:00 Uhr

Achter 17 – Christian Weidner – Karl Ivar Refseth Duo

Kammermusikalisch Besinnliches zur Weihnachtszeit. Wunderbare Kompositionen zum Entschleunigen.

Jazzreihe ACHTER in der Mauritius-Mediathek / Musikbibliothek

Öffnung: 16:30 Uhr

Eintritt: 0,88 €

Veranstaltungsort:
Musikbibliothek (Mauritius-Mediath.)
Hochstättenstraße 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-2381, Fax: 0611/31-3968

Veranstalter:
JazzArchitekt, Jahnstraße 9, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/37 30 67, E-Mail: info@jazzarchitekt.de

Link: https://www.jazzarchitekt.de/veranstaltungen/spielstaetten#c309


Mo 23.12.2019
16:00 Uhr

Christmas Moments with Friends

Landes Jugend Jazz Orchester Hessen: Christmas Moments with Friends – Doppelkonzert im Kurhaus Wiesbaden

Inzwischen eine lieb gewordene Tradition: Das große Weihnachtskonzert des Landes Jugend Jazz Orchesters Hessen (Kicks & Sticks) mit der Kicks & Sticks Konzert-Band, den Kicks & Sticks Voices, der Junior-Band und den Junior-Voices im Kurhaus Wiesbaden. Am 23. Dezember präsentieren die Bandleader Wolfgang Diefenbach und Dr. Holger Fröhlich um 16 und um 19 Uhr die hessischen Big Bands und Vokal-Formationen mit einem neuen Weihnachtsprogramm.

Christmas Moments with Friends verleiht den schönsten Weihnachts-Klassikern eine ganz persönliche, warme und emotionsgeladene Note in neuen Arrangements. Brandneu auf Santa’s Hitliste finden sich in diesem Jahr „Soul‘s Anthem“ von Tori Kelly als bewegende Gospelhymne mit großem a cappella Chor und das atemberaubende Vokalsolo „Merry Christmas Baby“ in der Version von Christina Aguilera. Mit der Interpretation des klassischen Weihnachtssongs „Christmas Time Is Here“ aus „A Charlie Brown Christmas“ sowie „Bridge Over Troubled Water“ als große Hymne der Nächstenliebe in einer opulenten Orchesterversion, setzt Wolfgang Diefenbach weitere Glanzpunkte im diesjährigen Weihnachtsspecial.

Bei der Junior-Band stehen größtenteils moderne Bearbeitungen alter deutscher Weihnachtslieder auf dem Programm. Die Neukompositionen stammen hauptsächlich aus der Arrangeur-Feder von Holger Fröhlich und sorgen mit einem faszinierend breiten und musikalischen Spektrum für überraschend besinnliche und mitreißende Momente. Einer der Höhepunkte ist der englische Weihnachtsklassiker „We Three Kings“, als energiegeladenes a cappella Arrangement der New York Voices mit großer Percussion Begleitung.

Made in Germany und auf höchstem Niveau – Beim Landes Jugend Jazz Orchester Hessen erhalten begabte Nachwuchsmusiker eine erstklassige Jazzausbildung. Die Talentschmiede des hessischen Orchesters haben schon mehr als 2.000 Musiker durchlaufen und ihr Können auf internationalen Festivals und Tourneen um den ganzen Globus demonstriert – hinsichtlich Jazz das musikalische Aushängeschild des Landes Hessen. Mit der Gründung der Junior-Band hat der Hessische Kulturpreisträger Wolfgang Diefenbach einen weiteren Grundstein zur exzellenten hessischen Nachwuchsförderung gelegt, indem er schon Jazz-Youngsters von 12 bis 19 Jahren den Weg zur professionellen Jazz- und Big Band-Szene ebnet. Bandleader der jungen Ausgabe von Kicks & Sticks ist der Saxophonist und Musikpädagoge Dr. Holger Fröhlich. Seit 2010 coacht Wolfgang Diefenbach für die beiden Jazz-Vocal-Ensembles „Kicks & Sticks Voices“ und „Junior-Voices“ auch junge Stimmtalente. Veranstaltungsort: Kurhaus Wiesbaden, Christian-Zais-Saal

Karten sind bei Wiesbaden Tourist Information erhältlich.

Öffnung: 15:30 Uhr

Karten:
ermäßigt inkl. Gebühren Kat 1 19,20 €
Karte inkl. Gebühren Kat 1 30,50 €

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Christian-Zais-Saal
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-0, Fax: 0611/1729-299

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Förderverein Landes Jugend Jazz Orchester Hessen
Austraße 20-22, 65527 Niedernhausen


Di 24.12.2019
14:00 Uhr

Heiligabend Weihnachtskonzert

In bewährter Tradition lädt die Kurhaus Wiesbaden GmbH zusammen mit den 20 Musikern des Weihnachtsensembles Herbert Siebert zu einem besinnlichen Weihnachtskonzert am frühen Nachmittag des Heiligabends in den festlichen Friedrich-von-Thiersch-Saal. Unter anderem werden weihnachtliche Melodien von G. F. Händel, W. A. Mozart, A. Corelli und J. Strauß zu hören sein.

Der Geiger und Dirigent Herbert Siebert war neben seinem Engagement in Wiesbaden langjähriges Mitglied der Bayreuther Festspiele. Als Leiter des Johann-Strauß- Orchesters Wiesbaden und als Gastdirigent ist Herbert Siebert in zahllosen Konzerten im In- und Ausland aufgetreten.

Die Sopranistin Anja Stader studierte Gesang bei der Opernsängerin Beate Bilandzija und tritt seit 2004 regelmäßig in Konzerten des Johann-Strauß-Orchesters Wiesbaden auf.

Der Projektchor des Johann-Strauß-Orchesters stimmt zusammen mit dem Weihnachtsensemble Herbert Siebert auf den Weihnachtsabend ein.

Hinweis:
Ermäßigung für Kinder von 4-13 Jahre.

Karten:
Preisinformationen in €
Kind 4-13 Jahre inkl. VVG Kat 1 7,88 €
Normalpreis inkl. VVG Kat 1 20,30 €
Kind 4-13 Jahre inkl. VVG Kat 2 6,75 €
Normalpreis inkl. VVG Kat 2 17,50 €
Kind 4-13 Jahre inkl. VVG Kat 3 5,62 €
Normalpreis inkl. VVG Kat 3 11,84 €

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-0, Fax: 0611/1729-299

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.wiesbaden.de/kurhaus


Do 26.12.2019
20:00 Uhr

Für Garderobe keine Haftung
„Weihnachtsspecial für Weihnachtsliebhaber und – verweigerer“ – Improtheater

Ein paar Schauspieler, eine leere Bühne, ein Musiker – mehr braucht es nicht, um einen fantastischen Abend zu erleben. Lehnen Sie sich aktiv zurück und geben Sie uns Ideen, Stichworte, Impulse, die wir auf der Bühne umsetzen. Zu Ihrer Unterhaltung. Um Sie zu berühren. Um Geschichten zu erzählen. Und um Ihnen die Gewissheit zu geben: Dieser Abend wird nicht wiederkehren. Und Sie waren Teil von etwas ganz Besonderem. Passend zur Jahreszeit diesmal mit weihnachtlichen Themen, Szenen und Tragödien.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen:
TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/

Online-Kartenbestellung: http://22702.reservix.de/p/reservix/group/59964



27.12. 2019
09. + 17.01.2020
07.02.2020
22.03.2020
03.06.2020
02.07.2020

19:30 -22:40 Uhr

Tyll

Till Eulenspiegel ist der deutsche Narr schlechthin. Wie kaum einer anderen Figur ist dem Till, der im 14. Jahrhundert sein entlarvendes Unwesen getrieben haben soll, ein zähes Nachleben beschieden: in Kinderbüchern, als Titelgeber für ein Satiremagazin, in Richard Strauss’ genialer sinfonischen Dichtung und als unentbehrlicher Gast der Mainzer Fastnacht. So wie der Bestseller-Autor Daniel Kehlmann hat ihn allerdings noch keiner angepackt: In seinem hinreißenden Roman »Tyll« lässt er den Gaukler und Spötter gänzlich ahistorisch durch den 30-jährigen Krieg streifen, dessen Welt selten so plastisch und lebenssatt dargestellt worden sein dürfte wie hier. Plötzlich sehen sich so berühmte Gestalten wie der legendäre Winterkönig Friedrich, der Universalgelehrte Athanasius Kircher oder der Arzt und Dichter Paul Fleming mit den Eulenspiegeleien des rücksichtslosesten aller Spaßmacher konfrontiert. Das alles ist von großem Witz und noch tieferem Ernst: ein wildes Panoptikum, prall gefüllt mit großer Geschichte und kleinen Geschichten.

Der Regisseur Tilo Nest – dem Wiesbadener Publikum nicht zuletzt durch seine Kultinszenierung von »Shockheaded Peter« wohlbekannt – will »Tyll« als eine Art »raues Weihnachtsmärchen für Erwachsene« inszenieren. Mit einem Trupp spielwütiger Schauspieler begeben wir uns auf eine alle Sinne ansprechende Reise in den 30-jährigen Krieg, bei der nicht zuletzt auch die wunderbare polyphone Vokalmusik dieser Zeit einen wichtigen Platz einnehmen wird.

» ›Tyll‹ ist das beste Buch, das Daniel Kehlmann bislang geschrieben hat (…), ein – ja – zu Herzen gehendes, lebensvolles, wundervoll undistanziert geschriebenes, brutales, modernes, romantisches deutsches Epos. (…) ›Tyll‹ ist Daniel Kehlmanns Sieg über die Geschichte, sein historischer Triumph.« Volker Weidermann, Der Spiegel, 07.10.2017

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/tyll/


28.12.2019 – 18:00 Uhr


Die Zauberflöte

Velvets – Bühnenfassung der Oper von W.A. Mozart

Das Zusammenspiel von Akteuren mit Masken, Puppen und Pantomime ergibt eine natürliche Einheit und hebt die märchenhafte Welt dieser Oper spielerisch hervor.
Die Inszenierung wurde vom ZDF aufgenommen und bei Arte, ORF und ZDF fünfzehnmal ausgestrahlt. Sie wurde auf dem Film – und Fernsehfestival in Montreux gezeigt.

Eingespielt wird die Tonaufnahme der Berliner Philharmoniker unter Karl Böhm mit Fritz Wunderlich als Tamino und Dietrich Fischer – Dieskau als Papageno.

Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre.
Aufführungsdauer: 2 Std.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Velvets Theater, Schwarzenbergstr. 3, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/719971, Fax: 0611/24019268, E-Mail: info@velvets-theater.de

Verkaufsstellen:
Velvets Theater, Tel: 0611/719971
Öffnungszeiten: Di & Do 13.00-18.00 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Galeria Kaufhof, Friedrichstraße, 65185 Wiesbaden
E-Mail: info@tickets-fuer-rhein-main.de
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.15-18.30 Uhr UhrUhr, Sa 9.15-16.00 Uhr

Link: www.velvets-theater.de


So 29.12.2019
11:00 – 13:00 Uhr


Dschungelbuch – das Musical

Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben. Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise. Eigens komponierte Musicalhits, viel Spannung und Humor sorgen für ein unterhaltsames Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Mit großem Herz und viel Temperament setzt das Theater Liberi den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu neu in Szene. Ein beeindruckendes Bühnenbild, farbenfrohe Kostüme und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Dschungel Leben ein. Musikalisch wird dem Publikum einiges geboten: eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock ’n‘ Roll und ein funkiges Finale – abgerundet durch rasante Choreografien.

Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind Mogli ganze Generationen. In dem Wolfsrudel um Oberhaupt Akela, dem herzensguten Bären Balu und dem weisen Panther Baghira hat Mogli eine neue Familie gefunden, die ihm die Gesetze des Dschungels lehrt. Aufregende und große Abenteuer stehen bevor, denn Mogli trifft nicht nur auf eine wilde Affenbande, sondern auch auf ulkige Geier und die geheimnisvolle Schlange Kaa. Aber der Urwald birgt auch Gefahren: Der Tiger Shir Khan fürchtet seine Stellung als König des Dschungels und will das Menschenkind vertreiben. Mogli beginnt sich zu fragen, wo er eigentlich hingehört. Und als ihm dann noch das Mädchen mit der roten Blume begegnet, steht seine Welt endgültig auf dem Kopf…

Infos und Tickets:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren. Die Tickets kosten im Vorverkauf 31,- / 28,- / 24,- / 19,- Euro je nach Kategorie, Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro. Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro.

Karten hier:
Karte inkl. Gebühren Kat 1 31,00 €
Kinder 0-14 Jahre / Volksbank-Rabatt Erw Kat 1 29,00 €
Karte inkl. Gebühren Kat 2 28,00 €
Kinder 0-14 Jahre / Volksbank-Rabatt Erw Kat 2 26,00 €
Volksbank-Rabatt Kind Kat 2 24,00 €
Karte inkl. Gebühren Kat 3 24,00 €
Kinder 0-14 Jahre / Volksbank-Rabatt Erw Kat 3 22,00 €
Volksbank-Rabatt Kind Kat 3 20,00 €

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-0, Fax: 0611/1729-299

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.wiesbaden.de/kurhaus

Veranstalter:
Theater Liberi, Essener Straße 203, 44793 Bochum
Tel: 0234 – 588 357 0, Fax: 0234 – 588 357 11, E-Mail: info@theater-liberi.de

Link: https://theater-liberi.de/musicals/dschungelbuch


Di 31.12.2019
18:00 – 22:00 Uhr

Viernes Mágico – Zauberkunst hautnah Show & Dinner

Ein zauberhafter Freitagabend mit Menü, Show und vielen Überraschungen. Zusammen mit dem Restaurant Sombrero Latino laden wir Sie zu einem magischen Abend ein: ein leckeres Abendessen mit magischer Unterhaltung, anschließend unsere Show „Noche Mágica“.
Nach dem Aperitif erwartet Sie ein argentinisches Menü bestehend aus einer Hauptspeise & Dessert sowie einem Getränk Ihrer Wahl.

Um 19.30 Uhr beginnt die Zaubershow.

Vergessen Sie die Welt des Alltäglichen, in der jede Erklärung nur einen Mausklick entfernt scheint, und folgen Sie uns nach dem Essen auf die andere Seite des Spiegels. In gewohnter Wohnzimmer-Atmosphäre erleben Sie einen Abend voller Zauberkunst. Hier, wo Wunder noch möglich sind, können Sie erleben, wie wir mit Ihnen die Realität aus den Fugen heben. Aus unmittelbarer Nähe schauen Sie uns während der zweistündigen Show direkt auf die Finger – und lachen im nächsten Moment umso verblüffter auf. Staunen Sie, zittern Sie, träumen Sie und wundern Sie sich, wie schnell die Zeit verfliegt.

Der Eintritt für den „Viernes Mágico“ kostet 65.- Euro.
Reservierungen sind nur über die Homepage und mittels Vorkasse möglich.

Öffnung: 18:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Sombrero Latino, Adolfstraße 3, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 3083822

Link: http://www.nochemagica.de/


Di 31.12.2019
20:00 Uhr

Tanznacht: Tanz ins neue Jahr – mit DJ XL2C

Da ist es schon wieder, das Jahresende, und wir alle suchen uns ein geeignetes Plätzchen, um den Jahreswechsel gebührend zu feiern. Da bietet sich gerade für diejenigen, die bei Rock und Pop „rübertanzen“ wollen, das thalhaus an. DJ XL2C lässt die Standardtänze außen vor, wenn er in seine Musikkiste greift. Guten Rock und Pop der 60er bis 90er Jahre bringt er zum Einsatz, und das Parkett im leer geräumten Veranstaltungssaal wird wieder auf seine Haltbarkeit geprüft. Dazu perfekte Disconight-Illumination mit der neuen Lichtanlage. Für die Verschnaufpausen haben wir die alle thalhaus-Räume zusätzlich mit Tischen und Stühlen versehen, das thalhaus-Team sorgt für die Getränke. Alles steht auf Start für eine schwungvolle Nacht Das thalhaus wünscht Ihnen viel Vergnügen und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen:
TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


Mi 01.01.2020
15:00 Uhr

Neujahrskonzert der Jagdhornbläser

Zuvor finden historische Schlossführungen statt (Anmeldung zur Führung erforderlich!)

Traditionell und mit viel Leidenschaft wird auch 2020 das neue Jahr im Jagdschloss Platte mit einem Konzert der Parforcehorncorps Jagdschloss Platte in Begleitung mit dem Bläsercorps Jagdverein Untertaunus begrüßt. Neben musikalischen Klängen bietet das Jagdschloss Platte vorab für die Besucher kostenfreie historische Führungen durch die Gemäuer an. Die Führungen beginnen um 13 Uhr und sind auf 25 Personen pro Gruppe begrenzt. Tickets (maximal vier Karten pro Person) können am 27., 28. und 30. Dezember 2019 kostenfrei in der Tourist Information abgeholt werden.

Das Konzert beginnt am Mittwoch, den 1. Januar 2020, um 15 Uhr. Kostenlose Parkmöglichkeiten stehen vor Ort zur Verfügung. Der Eintritt für das Konzert der Jagdhornbläser ist auch 2020 wieder frei. Hierfür werden keine Tickets benötigt.

Hinweis:
Der Eintritt für das Konzert der Jagdhornbläser ist auch 2020 wieder frei. Hierfür werden keine Tickets benötigt. Tickets für die Führungen: Tourist Information | Marktplatz 1 | 65183 Wiesbaden

Veranstaltungsort:
Jagdschloß Platte 3, 65195 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Wiesbaden Congress & Marketing GmbH, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-700, Fax: 0611/1729-789, E-Mail: info@wicm.de

Link:
http://www.wiesbaden.de/jagdschloss/


Mi 01.01.2020
15:30 Uhr

4. Meisterkonzert : 26. Neujahrsgala – hr-Sinfonieorchester

Traditionell eröffnet das hr-Sinfonieorchester das Neue Jahr mit einem beschwingten Konzert im festlichen Kurhaussaal, das zu den Glanzpunkten im Wiesbadener Musikleben zählt. 2020 stehen slawische Klänge sowie zwei junge Ausnahmetalente im Mittelpunkt der 26. Neujahrsgala.

Mit Anfang 30 kann die aus Saarbrücken stammende Dirigentin Ruth Reinhard nach ihrem Studium an der renommierten New Yorker Juilliard School stolz auf ihren beachtlichen Karrierestart sein: Assistenzdirigentin des Dallas Symphony Orchestras, „Dudamel Fellow“ des Los Angeles Philharmonic, Debüts u.a. beim Cleveland und Seattle Symphony Orchestra.

Der Pianist Lukáš Vondráček spielte bereits im Alter von 14 Jahren sein erstes Konzert mit der Tschechischen Philharmonie, als 16-Jähriger trat er in der Carnegie Hall auf, studierte dann bei Vladimir Askhenazy und gewann mit 22 einen Sonderpreis der Van Cliburn International Piano Competition. 2016 schließlich wurde er in Brüssel von Publikum wie Jury mit Ovationen gefeiert als er in seinem Finalauftritt mit leuchtender Ausdruckskraft und technischer Brillanz begeisterte und damit den Reine-Elisabeth Wettbewerb für sich entschied. Mit Mendelssohns temperamentvollem, frühromantischen Konzert setzt er einen heiteren Akzent zum Jahresauftakt.

Karten:
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 1 81,23
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 2 75,58
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 3 67,67
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 5 49,59
Normalpreis inkl. Gebühren Kat 6 29,25

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter (siehe Beschreibung)
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Meisterkonzerte Wiesbaden MKW GmbH, Postfach 4303, 65033 Wiesbaden
Tel: 0611-525092

Link: http://www.meisterkonzerte-wiesbaden.de/


01. + 10.01.2020
18:00 – 21:00 Uhr

Saturday Night Fever

Es ist das Jahr 1976 und in Brooklyn, New York, hat Tony Manero, der beruflich in einer Sackgasse steckt und herausragend tanzen kann, nur ein Ziel für sein Leben: Der König des Disco zu werden. Als er Stephanie trifft, die ebenfalls davon träumt endlich aus Brooklyn hinaus zu kommen, und beide beschließen, gemeinsam für einen Tanzwettbewerb zu trainieren, ändert sich beider Leben für immer.

Saturday Night Fever erzählt eine der meistgeliebten Tanz-Geschichten aller Zeiten mit legendären Hits der Bee Gees wie »Stayin’ Alive«, »Night Fever«, »Jive Talking«, »You Should Be Dancing« und »How Deep is Your Love?«

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Kleines Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/saturday-night-fever/


Sa 04.01.2020
16:00 – 18:00 Uhr

„Der Herr der Ringe & Der Hobbit – Das Konzert“ mit Original Hobbit-Darsteller „Pippin“ Billy Boyd!!.

J. R. R. Tolkiens Meisterwerk als Live-Konzert mit Orchester, Chor und dem Tolkien-Ensemble.

Karten:
€ 49,90 – € 89,90

Veranstaltungsort:
Kurhaus., Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-0

Veranstalter:
Star Entertainment Berlin, Glinkastraße 30, 10117 Berlin
Tel: 030/204567-0

Link: https://www.eventim.de/event/der-herr-der-ringe-der-hobbit-mit-billy-boyd-tolkien-ensemble-kurhaus-wiesbaden-12204605/?affiliate=GMD


Fr 10.01.2020
20:00 Uhr

Holger Paetz – Jahresrückblick „So schön war’s noch selten“

Am Ende eines jeden Jahres stellt man sich die bange Frage: Was war nur wieder alles los? Wie soll man sich diese Informationsflut bloß merken? Schließlich will man mitreden können.

Holger Paetz hat die „Highlights“ des Jahres 2019 gesammelt und präsentiert sie in seiner unwiderstehlichen Ein-Mann-Jahresrückblick-Show „So schön war´s noch selten!“ – Eine kabarettistische Berg- und Talfahrt durch die vergangenen 12 Monate.

Das verflossene Jahr hat wieder mal gezeigt, was in 365 Tagen so alles passieren kann. Davor neigen wir unser Haupt in Ehrfurcht. Holger Paetz blickt mit Hochachtung zurück.
Leider ist jede noch so brisante Meldung nach kurzer, flammender Lebensdauer schon wieder Geschichte. Man muss was draus machen. Wir brauchen dringend mehr glänzende Vergangenheit!

Der Münchner Kabarettist, Schauspieler und Songpoet Holger Paetz ist ein sprachvirtuoser Kabarett-Literat. An jedem letzten Sonntag im Monat hält er seine satirischen Rückschauen, u.a. im berühmten „Karl-Valentin-Musäum“ in München. Der Schwabinger Kunstpreisträger (2013) räsoniert über Politisches und Alltägliches, defloriert Tabus und zerstückelt brisante Themen nachhaltig. Blitzgescheit und anspruchsvoll treibt er seine rasanten Wortspiele auf die Spitze. So schön schwarz hat man das vergangene Jahr wohl noch kaum erlebt.

„Holger Paetz ist so etwas wie der personifizierte Gegenentwurf zur grassierenden Comedy-welle. Klug, pointiert, nie unter Niveau, sprachlich brillant“
(Main-Echo)

„Fein gemeißelte Sätze, abstruse Wortungetüme und spitze Pointen. “ (Passauer Neue Presse)
„Ein Stänkerer mit Grips.“ (Stuttgarter Zeitung)

Karte 19,00 €

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Theater im Pariser Hof, Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden

Verkaufsstellen:
Reservix, Tel: 01805 700 733, E-Mail: tickets@reservix.de, www.reservix.de

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=holger-paetz-so-schoen-wars-noch-selten


Fr 10.01.2020
20:00 Uhr

ABBA GOLD The Concert Show

„Knowing You – Knowing Me“ Tour

Sie ist eine der erfolgreichsten Musikgruppen aller Zeiten und liefert mit ihren unsterblichen Hits den Sound für Generationen: die Kultband ABBA! Dass die zahllosen Fans der schwedischen Ausnahmeband das einzigartige Feeling der unvergessenen ABBA-Songs auch heute noch originalgetreu erleben können, dafür sorgt die grandiose Live-Show „ABBA GOLD – The Concert Show“!

Was sich im April 1974 beim „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ in Brighton ereignete, war für ABBA alles andere als ein „Waterloo“. Mit ihrem Sieg, der sie weltweit an die Spitze der Charts katapultierte, legten die schwedischen Popkünstler den Grundstein für ihre absolute Ausnahmekarriere. Bald erfasste ein wahres ABBA-Fieber länderübergreifend und Kontinente umspannend die immer größer werdende Fan-Gemeinde. Über 375 Millionen verkaufte Tonträger weltweit sowie in mehr als 20 Ländern 124-mal Platz 1 in den jeweiligen Single-Charts und 78-mal Platz 1 in den Album-Charts sprechen eine deutliche Sprache. Heute ist ABBA längst zum Mythos geworden, der die Menschen nach wie vor fasziniert und inspiriert. Mit „ABBA GOLD – The Concert Show“ wird dieser Mythos perfekt zu neuem Leben erweckt – überwältigend, bewegend, mitreißend und unvergesslich.
Dass die Superhits, mit denen ABBA die Discos in den 1970er- und 1980er-Jahren dominierte, heute wie damals das Publikum unmittelbar begeistern, ist bei „ABBA GOLD – The Concert Show“Abend für Abend hautnah mitzuerleben.

So sorgen die Macher von „ABBA GOLD – The Concert Show“ unter der Ägide des Produzenten Werner Leonard, seines Zeichens Gründungsmitglied des Palast Orchesters mit seinem Sänger Max Raabe sowie bis Oktober 2013 künstlerischer Leiter und Produzent von „ABBA MANIA“, auch in der kommenden Spielzeit für wahre Begeisterungsstürme beim Publikum.

Wenn Glamour-Pop und Ohrwürmer aus der Glitzerwelt so perfekt wie bei „ABBA GOLD“ auf die Bühne gebracht werden, erfährt die legendäre Popband tatsächlich eine Wiederauferstehung.

Denn nicht nur musikalisch ist „ABBA GOLD – The Concert Show“ ein eindrucksvolles Revival, auch die Performance lässt nichts zu wünschen übrig: Mit den aktuellsten technischen Mitteln wird das Original ABBA-Feeling im „Hier und Jetzt” präsentiert. Von den Originalkostümen bis hin zum schwedischen Akzent der bewunderten Vorbilder – jedes noch so kleine Detail ist authentisch ABBA. Bereichert wird die Original-Show durch die bühnentechnischen Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts: Neben den Welthits im Unplugged-Gewand sorgen eine Video-Show mit Live-Kamera sowie eine moderne Retro-Licht-Show für ein wahrhaft „goldenes“ Konzerterlebnis.

The ABBA-Feeling is still alive! Freuen Sie sich mit uns auf die neue Saison von „ABBA GOLD – The Concert Show“: die Live-Performanceals ein faszinierendes Erlebnis für Jung und Alt – ein Event der Extraklasse!

Karten: 46,95 – 66,95€

Veranstaltungsort:

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Friedrich-von-Thiersch-Saal
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-0, Fax: 0611/1729-299

Verkaufsstellen:
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.wiesbaden.de/kurhaus

Veranstalter:
Concert- & Eventagentur Platner GmbH, Obermarkt 29, 02826 Görlitz
Tel: 03581 410950. Fax: 03581 410954
E-Mail: info@agentur-platner.de

Link: http://www.abbagold.de/


11.01.2020
16:00 – 19:00 Uhr

Riesling Weinprobe Weingut Alois Friderichs, Mosel

Wir möchten Sie zu einer kleinen und feinen Weinprobe einladen. 15 Gäste in Jourdans Maßatelier, im „Herrenzimmer“, die Damen sind wie immer herzlich willkommen! 😉 Bitte um verbindliche Zusage unter mail@jourdan-wiesbaden.de oder T. 44760121.

Beim Weingut Alois Friderichs (alle nennen ihn nur liebevoll „Ali“) handelt es sich um einen interessanten Geheimtipp.
Ich durfte exklusiv eine Weinprobe bei Ali und seiner Frau Gisela an der Mosel genießen und freue mich darauf diese Erfahrung mit Euch zu wiederholen.
An diesem Nachmittag wird Ali ausgiebig Rede und Antwort stehen, deshalb hier nur sein kurzes Statement:
„Wir sind ein kleines Familienweingut, das ausschließlich Riesling überwiegend auf Steillagen und Terrassen anbaut. Wir bauen den Wein so aus, daß er uns schmeckt und möchten dieses Geschmackserlebnis mit Ihnen teilen.“

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Jourdan, Mode nach Maß, Wagemannstr.13, 65183 Wiesbaden

Link: https://www.facebook.com/events/2683755508542008/


11., 17., 18.01.2020
14.,15., 21., 22., 23.02.2020
6., 7., 8., 20., 21., 22.03.2020

20:00 Uhr


Kleine Eheverbrechen von Eric-Emmanuel Schmitt

„Sieht man eine Frau und einen Mann vor dem Standesbeamten, sollte man sich fragen, wer von beiden der Mörder sein wird“, sagt er. „Ich liebe dich, und das tötet mich“, sagt sie.

Was, wenn ein Mann durch Gedächtnisverlust seine Frau nicht mehr wiedererkennt? Was, wenn sie etwas weiß, was er nicht wissen darf? Und was, wenn er weiß, daß sie weiß, was er nicht wissen darf? Ein Mann, eine Frau. Fünfzehn Jahre Ehe. Ein Spiel mit der Wahrheit und wie das so ist… jeder kennt nur seine eigene Wahrheit? Letztlich bleibt die Frage wer lügt hier und warum? Der Dialog der Eheleute ist ein Spiel, ein Spiel ums Erinnern und Vergessen, ein Spiel um Wahrheit und Lüge, eine Hassliebe prickeln bis zum Ende. Ein tolles Stück (übrigens auch ein erfolgreiches Buch) – spannend, intelligent, vielschichtig!

Es spielen: Patrick Twinem & Sigrid Siewior.

Öffnung: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Akzent-Theater, Rheinstr. 60, 65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de


Sa 11.01.2020
20:00 Uhr

Schubert/Fischer/Wolf – freier Jazz und improvisierte Musik

Vorliebe für offen swingendes Spiel, kraftvollen Free Jazz-Puls und spannungsgeladen-knurpselige Geräuschfelder treffen auf atemberaubende Virtuosität und nuancierte Tongebung – Spaß am Spiel mit Georg Wolf (Bass), Jörg Fischer (Schlagzeug) und Matthias Schubert (Tenorsaxophon)

Konzert der Kooperative New Jazz / ARTist Wiesbaden in Zusammenarbeit mit der Musikbibliothek

Eintritt: 10 / 8 €

Öffnung: 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Musikbibliothek (Mauritius-Mediath.), Hochstättenstraße 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-2381, Fax: 0611/31-3968

Veranstalter:
Kooperative New Jazz e.V. / ARTist Wiesbaden


Di 14.01.2020
11:00 – 12:30 Uhr

Franziska Harvey liest „Das kleine Muffelmonster auf Klassenfahrt“

Das kleine Muffelmonster hat wieder einmal schlechte Laune. Denn bei seinem Menschenfreund Moritz steht eine Klassenfahrt an, zu der er das Muffelmonster so gar nicht mitnehmen möchte, sonst wäre die Freundschaft der beiden ja nicht mehr geheim. Doch das Muffelmonster fragt gar nicht lange nach und versteckt sich einfach in Moritz’ Rucksack. Bei Nachtwanderungen und Waldausflügen wachsen sie über sich hinaus und meistern die Abenteuer fern von Zuhause gemeinsam mit links.

FRANZISKA HARVEY, Jahrgang 1968, wurde in Frankfurt am Main geboren. Sie studierte Grafikdesign an der Fachhochschule Wiesbaden und arbeitet seitdem als freie Illustratorin. Sie ist die Zeichnerin der von Julia Boehme verfassten Kinderbuchreihe rund um das Muffelmonster.

Hinweis: € 2, geschlossene Veranstaltung für Schulklassen – Infos unter 0611 – 31 57 48

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611 31-5745, E-Mail: literaturhaus@wiesbaden.de
Haltestellen Wilhelmstraße

Link: http://www.wiesbaden.de/literaturhaus


Mi 15.01.2020
16:00 – 18:00 Uhr

Von Goethe bis Gershwin – Neujahreskonzert

„Jazz, Klassik und Prosa – Von Goethe bis Gershwin“
von Karola Hartmann (Gesang, Gitarre und Akkordeon) mit Oskar Valentin Langguth (Gesang und Flügel)
in dem Antonius-Saal, Idsteiner Str. 109 – 111, Wiesbaden-Sonnenberg.
Der Eintritt ist frei, Gäste sind willkommen!

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Antoniusheim Altenzentrum, Idsteiner Straße 109-111, 65193 Wiesbaden

Link: http://www.antoniusheim-altenzentrum.de/


Mi 15.01.2020
19:30 Uhr

„Wenn Overbeck kommt“- Roland Jankowsky liest kriminelle Shortstories

Der aus den Wilsberger Krimis als Kommissar Overbeck bekannte Schauspieler liest schräg-kriminelle Shortstories

In der beliebten ZDF-Krimiserie Wilsberg spielt er seit über 20 Jahren vor einem Millionenpublikum den etwas schrägen Kommissar Overbeck. In dieser Rolle tritt er gerne in so manches Fettnäpfchen, agiert auch oftmals ungezügelt und am Rande der Legalität, was ihm den Beinamen „Dirty Harry von Münster“, aber auch eine große Fangemeinde eingebracht hat. Roland Jankowsky verfügt über viele Talente. Ob als Schauspieler im TV, oder im Theater, Sänger oder Hörbuchsprecher – sein komödiantisches Potential ist unverkennbar sein Markenzeichen.

Im Jahr 2016 wählten die Zuschauer der Eifelkulturtage Jankowsky und seine Lesung zum Gewinner des Publikumspreises „Goldene Berta“. Im Jahr 2018 wählten die Zuschauer Jankowsky zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“.

Für die Lesung wechselt Jankowsky alias Kommissar Overbeck die Seiten. In den gelesenen Shortstories geht es um Killer und die Tücken, denen sich dieser Berufsstand stellen muss. Nicht jede Kugel die trifft, trifft auch den Richtigen.

Der Kölner Schauspieler ist ein exzellenter Vorleser und seine Lesekunst verspricht allerbeste Unterhaltung.

Karten:
Ermäßigung 9,18 €
Normalpreis inkl. Gebühren 21,44 €

Veranstaltungsort:
Kurhaus – Salon Carl Schuricht, Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-0, Fax: 0611/1729-299

Veranstalter
Roland Jankowsky

Link: http://www.rolandjankowsky.de/


03. bis 05.04.2020
26. bis 28.06.2020
09. bis 11.10.2020
20. bis 22.11.2020
(Zyklus I)

Freitag 14 – 18 Uhr
Samstag 9:30 – 18 Uhr
Sonntag 9:30 – 16 Uhr


Weiterbildung Wildpflanzenkunde

Durch die Wälder, Felder und Wiesen von Wiesbaden streifen und deren Wildpflanzen kennenlernen!

Diese Weiterbildung bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die Welt der heimischen Wildpflanzen. Sie lernen die Pflanzen kennen und erleben sie direkt an ihrem spezifischen Standort. Auch die Pflanzenbestimmung und Merkmale bestimmter Pflanzenfamilien ist Teil des Seminars. Das Wissen über die „wilden grünen“ zu Hause nutzen und in den Alltag integrieren!

Die gesammelten Pflanzen werden direkt weiter verarbeitet. Als Heilpflanzen werden die wilden Pflanzen zum Herstellen von Salben, Tinkturen und Ölen verwendet und Sie bekommen eine Einführung in das alchemistische Prinzip der Destillation um duftende Pflanzenwasser selber herstellen zu können. Die Naturkosmetik ist ein weiterer Bereich der in dieser Weiterbildung behandelt wird. Das Zubereiten von essbaren Wildpflanzen zu Salaten, grünen Smoothies, Kräuterstrudel und vielem mehr lässt der Kreativität freien Lauf.

Kosten:
205 € Kursgebühr // 195 € Frühbucherrabatt pro Wochenende

Kursgebühren sind inkl.:
Seminarteilnahme
Seminarskript
Snacks, Getränke
Hochwertige Materialien während des Seminars

Verpflegung:
Das Mittagessen wollen wir gemeinsam einnehmen, jeder steuert etwas dazu bei. Am ersten Block kochen wir unser Mittagessen mit den Wildpflanzen selber.

Unterkunft:
Bei Block 2 und 3 können bis zu 3 Personen im Seminarhaus übernachten, bei Interesse bitte bei mir anfragen. Die Weiterbildung kann nur als Ganzes gebucht werden

Aufwand:
Präsenszeit sind 4 Blöcke verteilt auf einen Jahreskreislauf. Zusätzlich führen die Teilnehmer praktische und theoretische Hausaufgaben, auch in Kleingruppen durch und legen ein Herbarium an.

Zertifikat:
Die Weiterbildung kann mit „Zertifikat zum/zur Wildpflakundigen“ oder Teilnehmerbescheinigung „Wildpflanzen Weiterbildung“ abgeschlossen werden.

Voraussetzungen Teilnehmerbescheinigung:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben

Voraussetzungen Zertifikat:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben
  • Herbarium von mindestens 30 Pflanzen
  • Prüfung am Abschlusstermin

Teilnehmer: min. 6 bis max. 12 Teilnehmer

Veranstaltungsort:
Block 1 und 4: Fasanerie Wiesbaden (Seminarräume der Fasanerie)
Block 2 und 3: Nerotal Wiesbaden (Seminarhaus „Das Gartenhaus“)

Wiesbaden (in den Räumen der Fasanerie und Seminarhaus im Nerotal)
Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Tel: (0611) 4090770, Fax: (0611) 31-4936

Informationen und Anmeldung:
Svenja-Linde Baumgartinger, Tel.: 0172-4830806, kontakt@wildnisschule-naturkreis.de

Veranstalter:
Wildnisschule Naturkreis

Link: https://wildnisschule-naturkreis.de/weiterbildungen/wildpflanzen%20weiterbildung.html


 

 

Allgemeine Informationen


Stadtplan Wiesbaden | Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der Parkhäuser | Aktuelle Parkmöglichkeiten!

Park & Ride | Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen | Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV | Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn | Link zu den Zugverbindungen

Wiesbaden.de | Infos rund um die Stadt

Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. | Wiesbaden Wunderbar