Auswahl an Veranstaltungen und Events Wiesbaden

Auf einen Blick: Heiße Veranstaltungstipps zu Events, Filmen, Konzerten, Theater, Tanz und Festen in Wiesbaden bei einkaufen-wiesbaden.de

Allgemeine Infos zu Bus, Bahn und Stadt Wiesbaden | Akzent-Theater | Burgfestspiele Wiesbaden | Caligari Film-Bühne | Fasanerie Wiesbaden | Für Garderobeie keine Haftung | Schloss Freudenberg | Hotspot-Theater für Kinder | Kammerspiele | Künstlerhaus 43 | KulTour Entdeckungsführungen | Literaturhaus | Meisterkonzerte Wiesbaden | Mozartgesellschaft Wiesbaden | Museum Wiesbaden | Staatstheater Wiesbaden | Stadtrundgang & mehr: Facettenreiches Wiesbaden & Rheingau-Taunus-Touren | Theater im Pariser Hof | Thalhaus | Thermine Wiesbaden- Tour de Wiesbaden | ProFamilia informiert | Velvets Theater |


25.05. –23.06.2024
19:30 Uhr

Literaturhaus Programm / Villa Clementine und weitere Veranstaltungsorte

Sa, 25.05. 19:30 Uhr
Fatih Çevikkollu: „Kartonwand“
Autorenlesung & Gespräch, Moderation: Ibrahim Kizilgöz
Eintritt: 18,- Euro (s. Text)
Ort: Kulturstätte Monta, Schulberg 7-9, 65183 Wiesbaden
Veranstalter: Brentanos Erben

Mo, 27.05. 19:00 Uhr
Jahresmitgliederversammlung des Fördervereins Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V.
Diese Veranstaltung ist mitgliederöffentlich

Di, 28.05. 19:30 Uhr
Unda Hörner: „Solange es eine Heimat gibt. Erika Mann“
Autorinnenlesung
Eintritt: 10,- Euro (VVK s. Text)
Ort: Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65189 WI
Veranstalter: Büchergilde & Buchhandlung Vaternahm

Do, 30.05. 19:30 Uhr
Poetry Slam 43 (f)einkunst
Poetry Slam im Theater im Palast
Eintritt: Staffelung, Kulturunterstützer € 20, Otto-Normalverdiener € 16, ermäßigt € 9 inkl. VVG. VVK an allen bekannten Vorverkaufsstellen, Tel. 0611-172 45 96 oder online
Ort & Veranstalter: Theater im Palast (Künstlerhaus43), Kochbrunnenplatz 1, 65183 Wiesbaden

Mi, 19.06. bis 23.6.2024 17:55 Uhr
„Ins Offene – Die Fiktion fürchtet nichts“
Unser großes Wiesbadener Literaturfestival im Burggarten der Burg Sonnenberg.
Dabei sind: Der Wiesbadener Presseclub, die unabhängigen Buchhändler*innen, Litprom e.V., die Büchergilde, das Verlagshaus Römerweg, die Wiesbaden Stiftung, das frauen museum wiesbaden, das exground filmfest, der Partnerschaftsverein Wiesbaden – San Sebastián u.v.a.m.
„Ins Offene“ ist ein Publikumsfestival, für alle begeisterten Leser*innen, aber auch für alle die, die einfach einmal neugierig vorbeischauen möchten. Deshalb ist der Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden.
Die Autor*innen werden – wenn sie es nicht anders wünschen – von Schauspieler*innen begleitet, die deren ausgewählte Textpassagen vorlesen.
Eintritt: frei
Ort: Burggarten der Burg Sonnenberg, Talstr. 5, 65191 Wiesbaden
Veranstalter: Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V. u.v.a.m.;

Veranstalter:
Förderverein Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine e.V.
c/o Literaturhaus Villa Clementine
Frankfurter Str. 1, 65189 Wiesbaden
E-Mail: foerderverein.wiliteraturhaus@online.de

Link: https://www.literatur-in-wiesbaden.de



25.05 – 29.09.2024
19:30 Uhr

Programm THEATER AM PARISER HOF:

25.05.2024
19:30 Sven Bensmann // Yes we Sven

26.05.2024
19:30 Tan Çaglar // Geht nicht, gibt’s nicht!

07.06.2024
19:30 Ingo Appelt // STARTSCHUSS Auf die Kacke, fertig, los!

09.06.2024
19:30 Claudia Carbo // Domingo Latino (Konzert)

SOMMERPAUSE

05.09.2024
19:30 Thomas Gsella // Ich zahl´s euch reim

06.09.2024
19:30 Heinrich Del Core // GLÜCK g’habt!

07.09.2024
19:30 Friedemann Weise // Das bisschen Content

08.09.2024
19:30 Joshua Clausnitzer // Wer schreibt denn sowas?!

12.09.2024
19:30 Maxi Gstettenbauer // Stabil

13.09.2024
19:30 Martin Zingsheim // irgendwas mach ich falsch

14.09.2024
19:30 Götz Frittrang // Götzendämmerung

15.09.2024
19:30 Bumillo // Haushaltsloch

19.09.2024
19:30 Michael Krebs // Da muss mehr kommen // 20jähriges Bühnenjubiläum

20.09.2024
19:30 Kai Magnus Sting // JA, WIE?! Tacheles und Wurstsalat

21.09.2024
19:30 Severin Groebner // ÜberHaltung

22.09.2024
19:30 Jo van Nelsen // Ein Panter in Berlin – Kurt Tucholsky und der Sound der Zwanziger Jahre

26.09.2024
19:30 Benni Stark // Neue Kollektion

27.09.2024
19:30 Jochen Malmsheimer // „Statt wesentlich die Welt bewegt, hab’ ich wohl nur das Meer gepflügt…“

28.09.2024
19:30 Welthits auf Hessisch // Weißte, wie isch mein? (Konzert)

29.09.2024
13:00 Theatersterne: Neue Talente im Rampenlicht // Moderation Ulrike Neradt

Veranstalter:
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/



25.05. – 07.09.2024
20:00 Uhr

Thalhaus- Programm

Sa 25.05.24 | 20:00 Uhr
Maria Rahtkens „unplugged“ – Konzert
Die Sängerin Maria Rahtkens fasziniert durch ihre soulige Powerstimme, ihre Publikumsnähe und ihre explosionsartige Animation. Ganz intim

Do 30.05.24 | 20:00 Uhr
Johannes Flöck „Schöner schonen – Humor für Hektikverweigerer“ – Kabarett
Kabarettist und Comedian Johannes Flöck präsentiert sein neues Live-Programm „Schöner schonen – Humor für Hektikverweigerer“ und lädt dazu

Fr 31.05.24 | 20:00 Uhr
Sa 01.06.24 | 20:00 Uhr
Stephan Bauer „Ehepaare kommen in den Himmel – in der Hölle waren sie schon“ – Kabarett
Frauen brauchen Männer und umgekehrt! Eigentlich eine Binsenweisheit. Doch wenn die Frau den Rasen mäht und der Mann sie mit Sonnenschirm
nur noch wenige Restkarten !

SOMMERPAUSE bis September

Mi 04.09.24 | 20:00 Uhr
thalhaus Jazz Session – Eintritt frei !
Unter Jazzfreunden ist es längst kein Geheimtipp mehr: In Wiesbaden treffen sich einmal im Monat die verschiedensten Musiker aus Wiesbaden…

Do 05.09.24 | 20:00 Uhr
Frank Fischer „GAGALAND“ – Comedy-
Die Welt steht Kopf, um sie zu verstehen, könnte man versuchen, einen Handstand zu machen. Oder man bleibt aufrecht sitzen und begegnet dem…

Fr 06.09.24 | 20:00 Uhr
Sa 07.09.24 | 20:00 Uhr
Markus Barth „Pures Gold“ – Comedy
Der größte Vorteil im Leben eines Standup-Comedians? Egal was dir passiert, jede Glückssträhne und jede Katastrophe – irgendwann wird eine…

Veranstaltungsort & Veranstalter:
thalhaus Theater
Nerotal 18, 65193 Wiesbaden, Tel: 0611 / 1851267

Verkaufsstellen:
TicketBox [Galeria-Kaufhof], Kirchgasse 28, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611 / 172 9930, E-Mail: info@ticketbox-mainz.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Wiesbadener Kurier, Langgasse 21, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/355-0

Link: https://www.thalhaus.de/


 


25.05. bis 29.06.2024
20:00 – 21:45 mit Pause

Akzent Theater Programm

Sa. 25.05.2024 um 20:00 Uhr
Do. 30.05.2024 um 20:00 Uhr
Fr. 31.05.2024 um 20:00 Uhr
Sa. 01.06.2024 um 20:00 Uhr
Fr. 28.06.2024 um 20:00 Uhr
Sa. 29.06.2024 um 20:00 Uhr
DER AUFTRAG – Tragikomödie
Liebe und Geschäft sollte man trennen, aber oft ist das die blanke Theorie! Sue hat ihren Lebensmut verloren und aus diesem Grund engagiert sie einen Auftragsmörder, aber ist er auch einer? Statt seinen Auftrag auszuführen verliebt sich Adrian in Sue und sie leider auch in dem unzuverlässigen Mörder. Wird Adrian nun seinen Auftrag erledigen und war es wirklich Mord? ,,Romeo und Julia“ nur anders – lässt grüßen!

Sa. 08.06.2024 um 20:00 Uhr
MÄNNER UND ANDERE IRRTÜMER
Facettenreiche Komödie über die Tücken des ehelichen Zusammenlebens oder auch nicht. Eine Gebrauchsanweisung, ein Geschlechter übergreifender Spass. Eine Achterbahn der Gefühle, der einer Komödiantin wie Sigrid Siewior auf den Leib geschrieben scheint. Geballtes Frauenleben- lieben und leiden. Mit ihrer charmanten Art überzeugt Sie in allen Rollen. Der Zuschauer fühlt mit ihr, man kann sich in mindestens einer dieser Rollen wieder finden und mit empfinden! Und nicht vergessen – Selbstmord macht man immer zum falschen Zeitpunkt!

Fr. 14.06.2024 um 20:00 Uhr
Sa. 15.06.2024 um 20:00 Uhr
Fr. 21.06.2024 um 20:00 Uhr
Sa. 22.06.2024 um 20:00 Uhr
DIE WAHRSAGERIN
Ingeborg, eine Frau mit Vergangenheit als Promi-Wahrsagerin Marhi (Marihuana)
und ihr Kunde Henry Gärtner, ein Ex-Schönheitschirurg unter Mordverdacht. Keiner der beiden spielt mit offenen Karten. Mit kalter Berechnung benützt Marhi ihn, aber eigentlich sie wird ausspioniert.
Doch wer verfolgt hier eigentlich welche Interessen?
Ob am Ende eine Art Liaison die beiden zusammenbringt wird sich zeigen, wenn sie sich entscheiden unmaskiert in das Spiel des Lebens einzutreten.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Akzent-Theater, Rheinstr. 60, 65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de


25.05. bis 28.06.2024
jeweils 20:00 Uhr

Kammerspiele Wiesbaden

25., 26.05.2024
20 Uhr
DAS LETZTE MAL
Ein Liebesthriller von Emmanuel Robert-Espalieu
(Aus dem Französischen von Frank Weigand)
Während sich andere bis „dass der Tod sie scheidet“ quälen, nimmt die Frau in Emmanuel Robert-Espalieus Liebesthriller „Das letzte Mal“ ihr Schicksal selbst in die Hand. Beim Abendessen offenbart sie ihrem Gatten, dass er in anderthalb Stunden tot sein wird, vergiftet! Ist das ernst gemeint oder soll es ein Witz sein? Darüber hält die schwarze Komödie ihr Publikum bis zum Schluss in Atem.

01.,02., 14., 15., 06.2024
20 Uhr
EINE WUNDERBARE TRENNUNG
Dating im Mid-Life ist nichts für Feiglinge. Das wissen Jeanne und David eigentlich schon, als sie sich auf ein Glas Wein verabreden. Etwas unbeholfen und eingerostet, aber wild entschlossen, an ein Happy End zu glauben, treffen sich die beiden. Auf den schönen Abend samt One-Night-Stand folgt die unmittelbare Trennung am nächsten Morgen und dann ein Reigen des Hin und Her: Bindungsängste, Altlasten aus vorangegangenen Beziehungen und – sehr unterhaltsame – Sozialphobien machen es den beiden auch nicht leichter …
Mit „Eine wunderbare Trennung“ zeichnet Gérald Aubert ein charmantes Porträt Beziehungssuchender der Generation 45+, die sich in die zweite Runde trauen. Der Glaube an die große Liebe ist da, aber bisherige Erfahrungswerte haben alle Beteiligten vom Gegenteil überzeugt.

02., 16., 28.06.2024
20 Uhr
GRETCHEN 89 FF.
In rasantem Wechsel proben die unterschiedlichsten Charaktere die “Kästchenszene” aus Goethes “Faust I”, Reclamheft, Seite 89ff. Klischees entstehen immer da, wo auch viel Wahrheit liegt und so werden sämtliche Neurosen, Macken, Befindlichkeiten, talentierte und wenig talentierte Exemplare von Regisseuren und Schauspielerinnen auf die Bühne gebracht. Soviel Wahrheit über “die Bretter, die die Welt bedeuten” findet man selten so pointiert und humorvoll. Hübner hat dieses Stück geschrieben. um zu zeigen wie Theater funktioniert – oder eben auch nicht funktioniert… Herrlich dreistes Theater-Comedy-Schauspiel vom Feinsten!

21., 22., 23.06.2024
20 Uhr
GLÜCK (Le Bonheur)
Das packend feinsinnige Stück von Eric Assous – weltweit erfolgreicher, vielfach ausgezeichneter Autor – begeistert mit brillantem Witz und überraschenden Wendungen. Louise und Alexandre lernen sich eines Abends kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Unverbindlich, wunderschön. Glück könnte so einfach sein, wären da nicht Ex-Partner, Träume, Wünsche, Pflichten. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmender Lebenserfahrung seltener aufgeht, aber dieses Mal vielleicht doch. Diese hinreißende, französische Komödie hält die Zuschauer in Atem und bereitet ein hochkultiviertes Theatervergnügen.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: https://www.kammerspiele-wiesbaden.de



25.05. bis 30.06.2024

Attraktionen auf dem Freudenberg

Programm:

Sa. 25.05.2024
15 Uhr
GEDANKEN- & LEBENSSINN
Öffentliche Samstagsführung

So. 26.05.2024
15 Uhr
EINE REISE DURCH DAS ERFAHRUNGSFELD
Eine Reise durch die Geschichte von Schloss und Park mit offenem Ausgang, dazwischen die Stationen: Goethes Farbenlehre, umkippende Perspektive, strömendes Formenschaffen in Wasser und Luft, eine Galerie der Düfte, die Klangfiguren des Friedrich Chladni, Resonanz und Echo, Licht und Finsternis, Gesetze der Pendelschwingung, das Prinzip einer Lochkamera, die Bildung von Wirbelstraßen und Wirbeln.
Öffentliche Führung, im Eintritt ins Erfahrungsfeld inklusive.

So. 26.05.2024
18 Uhr
KLANGKONZERT
Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 60 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker.

Do. 30.05.2024
15 Uhr
VORSICHT FEUER!
Das Feuer ist ein echtes Gemeinschaftserlebnis: Um ein Feuer zusammensitzen, ein Feuer hüten und bewachen, die „Nahrungskette“ des Feuers beachten: Holz sammeln, sortieren, sägen, spalten und schnitzen. Jede Feuerstelle braucht einen Zug für den Luftstrom; das Feuer abbrennen und die Asche die Glut schützen kann (Feuerglut kann eine Nacht überdauern). Das Feuer löschen und die Feuerstätte wieder zurückbauen. Was brennt im Holz? Die Chemie des Verbrennens: Rauch, Ruß und Asche. Das Geheimnis der Wärme und des Lichts. Für was brennst du? Öffentliche Führung, im Eintritt ins Erfahrungsfeld inklusive.

So. 02.06.2024
11 Uhr
FRÜHSTÜCK IN DER DUNKELBAR
Die Königin und der König der Nacht, Maria Fernandez Rodriguez und Sebastian Riese laden zu einem Frühstück in der DunkelBar ein. In ihrem Reich. Dem Reich der Finsternis. Alles wird unsichtbar.

So. 02.06.2024
So. 09.06.2024
So. 23.06.2024
So. 30.06.2024
15 Uhr
EINE REISE DURCH DAS ERFAHRUNGSFELD
Eine Reise durch die Geschichte von Schloss und Park mit offenem Ausgang, dazwischen die Stationen: Goethes Farbenlehre, umkippende Perspektive, strömendes Formenschaffen in Wasser und Luft, eine Galerie der Düfte, die Klangfiguren des Friedrich Chladni, Resonanz und Echo, Licht und Finsternis, Gesetze der Pendelschwingung, das Prinzip einer Lochkamera, die Bildung von Wirbelstraßen und Wirbeln.
Öffentliche Führung, im Eintritt ins Erfahrungsfeld inklusive.

So. 09.06.2024
So. 23.06.2024
18 Uhr
KLANGKONZERT
Nicht das Ohr, der ganze Mensch hört. Auf der Suche nach der Stille und den Grenzen des hör- spur-baren, kreieren Najel Graf und Jörg Brandt eine ca. 60 minütige Klangcollage. Mit Hilfe von Gongs, Klangsteinen und diversen Klanginstrumenten wird eine einzigartige Klangreise erfahrbar. Jede Klangcollage entsteht im spontanen Zusammenspiel der beiden Musiker.

Sa. 15.06.2024
7 Uhr
SENSEN IM MORGENTAU
Gartenworkshop mit Bernhard Stichlmair
7 bis 12 Uhr
Gras und Kräuter stehen hoch und reif. Schmetterlinge flattern. Die Morgengesänge der Vögel tönen vom Waldrand her. Die Sonne taucht den Bienentempel in honigfarbenes Licht.
Zum Leben einer Wiese gehört das gemäht werden. Ohne Mähen keine Wiese. Die schonendste und schönste Weise zu mähen, ist das Sensen.
Wir treffen uns um 7 Uhr an der Sphäre vor dem Schloss Freudenberg und ziehen zur Bienentempelwiese.
Wir machen uns mit der Sense und ihrer Handhabung vertraut. Und sensen.
Zu der gemeinsamen Frühstückspause gibt es Raum für Fragen & Betrachtung.
Wir stellen Krüge kühler Rosenlimonade und heißen Kaffee.
Um 12 Uhr blicken wir auf eine verwandelte Wiesenlandschaft und einen hohen Heuhaufen.
Bei Dauerregen muss der Workshop ausfallen, in dem Fall informieren wir Euch und erstatten Euch den Ticketbetrag.

Do. 20.06.2024
11 bis 18 Uhr
WASSER, WER BIST DU?
Warum scheint das Wasser blau? Wieso sucht es sich nicht immer den kürzesten Weg? Was passiert mit Wasser, das nicht fließt? Was macht das Wasser unter der Wasseroberfläche? Wie fand der Rhein seine Form? Wie hält eigentlich der Tropfen die Balance? Schmeckt Wasser im Dunkeln besser? Und so vieles mehr…
Öffentliche Führung, im Eintritt ins Erfahrungsfeld inklusive.

Fr. 21.06.2024
20 Uhr
JAHRESZEITENFEUER
Wir laden Euch zu unserem Feuer zur Frühlings-Tag-und-Nachtgleiche ein.
Der Sonnenaufgang ist ein Sonnenuntergang, „nur anders herum“. Die Tag-und-Nachtgleiche des Frühlings ist nicht die des Herbstes. Es sind Pole und Polaritäten, zwischen denen sich ein ganzer heller Tag, ein ganzes helles Jahr aufspannt, entfaltet, fortschreitet, verwandelt, wird und vergeht.
Ohne das Ergrünen und Aufstreben im Frühjahr, ist das herbstliche Aufleuchten, Verblassen und zu Boden Sinken nicht denkbar. Ohne das Aufleben nicht das Absterben. Und umgekehrt! Das Sterben im Herbst ermöglicht die Neugeburt des Frühlings.
Gemeinsames Holzsammeln und Feueraufbau ab 16 Uhr, Treffpunkt: Windharfenwiese.
Tickets gibt’s in unserem Ticketshop. Kinder und Personen mit Jahreskarte sind eingelade

Sa. 22.06.2024
19 Uhr
THEATER 3D: „Wurzeln-ICH-Sehnsucht“
Der Raum ist leer – nur eine lange gedeckte Tafel steht dort und die Zuschauer:innen nehmen an ihr Platz. Manuela und Beate laden ein an einem Tisch gemeinsam große Themen zu verhandeln und von uns zu erzählen. Die drei Akte – Gänge werden an einem Abend hintereinander gespielt.
Der Abend zeigt, dass unser Leben ein Prozess ist, der nicht endet, sondern täglich neu erlebt wird, neu ausgehandelt werden muss. Nimm Platz und stell Dich den Fragen!
von und mit: Beate Krist, Manuela Pirozzi. www.theater-3-d.com

So. 23.06.2024
11 Uhr
THEATER 3D: „PINOCCHIO“
Es gibt Geschichten, die es wert sind, weitererzählt zu werden. „Pinocchio“ ist so eine.
Es ist die Geschichte vom Erwachsenwerden, die jede Generation anders interpretiert.
Jeder kennt die um keine Lüge verlegene und dennoch sympathische Holzfigur mit der langen Nase. Doch wie kann es überhaupt sein, dass ein Stück Holz lebendig wird, überall für Chaos sorgt, die Schule schwänzt und schließlich sogar von einem Wal verschluckt wird?
Das Theater 3D präsentiert die Geschichte um Pinocchio als Live-Hörspiel – alle Figuren kommen aus einem Mund, dem von Stefan Senf. Begleitet wird er dabei von einem besonderen Instrument: der Drehleier, gespielt von Maxim Münchow. Die Raumpoesie aus Holz, Papier und Farbe gestaltet von Manuela Pirozzi entführt hierbei in die Welt bunter, kopfstehender Träume. All dies zusammengehalten durch die Regie von Beate Krist. www.theater-3-d.com

So. 30.06.2024
11 Uhr & 15 Uhr
THEATER 3D: „KlangGeschichtenRaum“
Komm mit auf eine musikalische und poetische Suche nach den Farben und Klängen für unsere Gefühle: Welche Farbe hat die Liebe? Wie klingt meine Wut? Wie würde ich einen Kuss malen?
Inmitten einer Landschaft aus Kissen könnt Ihr den Schwingungen von Gitarrensaiten und gesprochenen Worten lauschen und dabei auf unserem Papierteppich malen.
Dauer: 35 Minuten mit Ausklang
Alter: ab 2 Jahren
von und mit: Stefan Ehlen(Musik), Manuela Pirozzi(Raumpoesie)

TICKETS
Erwachsene (ab 18 Jahren): 17€
Ermäßigt (Azubis, Schüler*innen, Student*innen): 12€
Jugendliche (7-17 Jahre): 8€
Kinder (3-6 Jahre): 6€
Tickets können vor Ort oder über unseren ONLINESHOP erworben werden.
Ausführliche und tagesaktuelle Informationen erhalten Sie an der Kasse vor Ort. Änderungen bleiben vorbehalten.

Öffnungszeiten
Mo: Ruhetag
Di-Fr: 9-16 Uhr
Wochenende & Feiertage: 11-18 Uhr
Ferien: 10-17 Uhr
Während der hessischen Schulferien öffnet das Erfahrungsfeld Schlosspark immer von Mittwoch bis Sonntag jeweils von 11:00 -18:00 Uhr
außerhalb der hessischen Schulferien ist das Erfahrungsfeld Schlosspark von Dienstag bis Freitag für angemeldete Führungen geöffnet. Führungen können online, per Mail (erfahrungsfedl@schlossfreudenberg.de) oder telefonisch (dienstags von 9 – 13 Uhr, 0611 41 101 41) gebucht werden.
An den Wochenenden öffnet das Erfahrungsfeld Schlosspark für alle Tages-Gäste von Freitag bis Sonntag von 11 – 18 Uhr. Ticket können im Onlineshop gebucht werden.

Essen und Trinken: Im Waldkiosk. Crêpes, Pommes frites, Eis (alles von Demeter), Säfte, Bier, Wein…
Wenn das Erfahrungsfeld geöffnet ist, hat auch der Waldkiosk geöffnet.11-18 Uhr. Im Moment aber alles nur „auf die Hand“

Führungen:
Zu viert (oder zu sechst, wenn aus einem Haushalt, Familie, WG etc.) Alle Führungen sind online buchbar.
Z. B. Begenung mit den Wässern, Schule des Gehens, Zündet das Feuer an, Was uns die Bienen sagen wollen und vieles mehr.

Erreichbar sind wir per Mail. Alle Anfragen, Ideen Wünsche bitte an erfahrungsfeld@schlossfreudenberg.de, an seminar@schlossfreudenberg.de oder an veranstaltungen@schlossfreudenberg.de

Veranstaltungsort & Veranstalter
Schloss Freudenberg
Freudenbergstr. 220
65201 Wiesbaden-Dotzheim

Link: https://www.schlossfreudenberg.de/



25.05. bis 30.06.2024
16:00, 18:00 oder
20:00 Uhr

VELVETS Theater

25. Mai 2024, 20 UHR
DER KLEINE PRINZ – Bühnenfassung nach dem weltberühmten Buch von Antoine de Saint – Exupéry
Das Kultstück seit 40 Jahren
Über 1600 Vorstellungen im In – und Ausland
„….man gewann den Eindruck, als hätte Antoine de Saint-Exupéry seine poetische Märchenerzählung maßgeschneidert auf die besonderen Möglichkeiten des Velvets Theaters geschrieben…“ Für Erwachsene und Kinder ab 9 Jahre

26. Mai 2024, 16 UHR
PINOCCHIO
“Unter den Händen des Holzschnitzers Geppetto entsteht aus einem Stück Pinienholz die Figur eines Jungen. Er nennt den Jungen Pinocchio, wünscht sich, dass er lebendig wäre, behandelt ihn als einen lebendigen Jungen und bringt ihm das gehen bei. Die Puppe Pinocchio läuft von zuhause weg, benimmt sich wie ein frecher Lausbube, schwänzt die Schule und gerät in die Hände der habgierigen Schurken in Gestalt einer Katze und eines Fuchses, wählt falsche Kameraden und gerät damit sogar in Lebensgefahr.
Aber sein Gewissen, auf das er nicht hören will, warnt ihn, manchmal in Gestalt einer Grille, einer guten Fee oder einer Taube, begleitet und beschützt ihn bei allen Gefahren. Nach vielen Abenteuern und Irrwegen trifft Pinocchio seinen Vater Geppetto im Bauch eines Walfisches wieder. Beide werden gerettet und Pinocchio wird als ein richtiger Junge neu geboren.“
Für Schulkinder und Erwachsene

02. Juni 2024, 18 Uhr
22. Juni 2024, 18 Uhr
MOMO Velvets-Bühnenfassung nach Michael Ende
Momo lebt allein in einem alten Amphitheater. Sie besitzt kaum materielle Dinge, doch von etwas hat sie ganz besonders viel: Zeit. Die teilt sie gerne mit ihren Freunden Beppo und Gigi. Alle mögen Momo, denn sie kann ausgezeichnet zuhören. Doch eines Tages verändert sich alles: Niemand besucht Momo mehr. Sie geht der Sache auf den Grund und stößt auf das Geheimnis der grauen Herren von der Zeitsparkasse, die den Menschen die Lebenszeit stehlen und dafür sorgen, dass das Leben immer trister wird. Um ihre Freunde zu retten, nimmt Momo mit Hilfe von Schildkröte Kassiopeia und Meisterin Hora den Kampf gegen die graue Macht auf.

14. Juni 2024, 20 Uhr
15. Juni 2024, 20 Uhr
HEISSE ZEITEN – die Wechseljahre-Revue
Vier Frauen treffen am Flughafen aufeinander. Zwei Dinge haben sie gemeinsam: Sie warten auf den verspäteten Flug nach New York, und sie befinden sich in den Wechseljahren.
Mit viel Witz, Tempo und ohne falsche Hemmungen rocken die vier „Ladies im Hormonrausch“ die Bühne.
Hier wird das Tabuthema Wechseljahre zum komödiantisch-musikalischen Feuerwerk der Extraklasse für alle direkt und indirekt Betroffenen. Auch für Männer…

16. Juni 2024, 16 Uhr
PINOCCHIO
“Unter den Händen des Holzschnitzers Geppetto entsteht aus einem Stück Pinienholz die Figur eines Jungen. Er nennt den Jungen Pinocchio, wünscht sich, dass er lebendig wäre, behandelt ihn als einen lebendigen Jungen und bringt ihm das gehen bei. Die Puppe Pinocchio läuft von zuhause weg, benimmt sich wie ein frecher Lausbube, schwänzt die Schule und gerät in die Hände der habgierigen Schurken in Gestalt einer Katze und eines Fuchses, wählt falsche Kameraden und gerät damit sogar in Lebensgefahr.
Aber sein Gewissen, auf das er nicht hören will, warnt ihn, manchmal in Gestalt einer Grille, einer guten Fee oder einer Taube, begleitet und beschützt ihn bei allen Gefahren. Nach vielen Abenteuern und Irrwegen trifft Pinocchio seinen Vater Geppetto im Bauch eines Walfisches wieder. Beide werden gerettet und Pinocchio wird als ein richtiger Junge neu geboren.“ Für Schulkinder und Erwachsen

30. Juni 2024, 18 Uhr
DER KLEINE PRINZ – Bühnenfassung nach dem weltberühmten Buch von Antoine de Saint – Exupéry
Das Kultstück seit 40 Jahren
Über 1600 Vorstellungen im In – und Ausland
„….man gewann den Eindruck, als hätte Antoine de Saint-Exupéry seine poetische Märchenerzählung maßgeschneidert auf die besonderen Möglichkeiten des Velvets Theaters geschrieben…“ Für Erwachsene und Kinder ab 9 Jahre

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Velvets Theater
Schwarzenbergstraße 3
65189 Wiesbaden
+49 611 719971
info@velvets-theater.de

Öffnungszeiten:
Vorverkauf: Dienstag und Freitag von 13-18 Uhr
sowie an Veranstaltungstagen 1 Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

Link: https://www.velvets-theater.de/



26.05. bis 06.12.2024

Meisterkonzerte Wiesbaden

So, 26.05.2024 · 17:00 Uhr
Very British!
Kurhaus Wiesbaden. Kurhausplatz 1, Wiesbaden, 65189
The Ukulele Orchestra of Great Britain

Sa, 15.06.2024 · 19:00 Uhr
Saisonfinale mit Starpianistin
Kurhaus Wiesbaden. Kurhausplatz 1, Wiesbaden, 65189
Hélène Grimaud – Klavier
Camerata Salzburg
Giovanni Guzzo – Violine & Leitung

03.11.2024 · 19.00 Uhr
Stars im Doppelpack
Julia Fischer, Violine
Jan Lisiecki, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart Violinsonate B-Dur KV 378
Ludwig van Beethoven Sonate für Klavier und Violine Nr. 3 Es-Dur op. 12/3
Robert Schumann Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 d-Moll op. 121 (1851)
Karten ab 26,80 EUR

26.11.2024 · 20.00 Uhr
Sonderkonzert
Königin der Koloratur
Cecilia Bartoli, Orfeo
Mélissa Petit, Euridice & Amor
Il Canto di Orfeo
Les Musiciens du Prince – Monaco
Gianluca Capuano, Leitung
Christoph Willibald Gluck »Orfeo ed Euridice« ( Libretto von Ranieri de’ Calzabigi)
Karten ab 69,80 EUR

06.12.2024 · 19.30 Uhr
Britische Spitzenensembles
Tenebrae Choir
Academy of Ancient Music
Nigel Short, Leitung
Georg Friedrich Händel Oratorium »Der Messias« HWV 56
Karten ab 31,80 EUR

Veranstaltungsort:
Kurhaus Wiesbaden
Veranstalter:
Wiesbaden Musik GmbH
Rheinallee 1, 65375 Oestrich-Winkel

Link: https://meisterkonzerte-wiesbaden.de/



30.05. bis 26.07.2024

15:30 /20:00 Uhr

Künstlerhaus 43
Spielort:Theater im Palast, Kochbrunnenplatz 1, Wiesbaden, 65183

30. Mai | 19:30
POETRY SLAM 43.
Peppige Texte, brisante Texte, Tagebücher, Lebensbeichten, Alltagslyrik, Postapokalyptische Poesie… wir haben alles, denn wir haben sie nicht alle!

PAUSE in JUNI

07. Juli | 15:30 – 16:30
08. Juli | 9:30 – 10:30
09. Juli | 9:30 – 10:30
10. Juli | 9:30 – 10:30
11. Juli | 9:30 – 10:30
13. Juli | 15:30 – 16:30
14. Juli | 15:30 – 16:30
20. Juli | 15:30 – 16:30
21. Juli | 15:30 – 16:30
27. Juli | 15:30 – 16:30
28. Juli | 15:30 – 16:30
DIE SCHÖNE UND DAS BIEST // Sommerfestspiele Wiesbaden
Burg Sonnenberg Talstraße 1, Wiesbaden, Hessen
Im verlassenen Burggarten pflückt Ferdinand eine zauberhafte, zierlich rote Blume. Diese gehört dem Biest, welches in der Burgruine haust. Ferdinand hat nur eine Wahl: entweder bleibt er dort in ewiger Gefangenschaft oder seine Tochter Bella begibt sich freien Willens zum Biest. Es entwickelt sich eine märchenhafte Geschichte um Bella, ihre Puppe Madeleine und um den großen Zauberer Isodor.

11. Juli | 20:00 – 22:00
MORD IN AUSSICHT // Sommerfestspiele Wiesbaden
Burg Sonnenberg Talstraße 1, Wiesbaden, Hessen
Impro-Krimi Open Air. Eigentlich wollte Kommissar Matschke zum Korallenschnorcheln nach Ibiza. Doch in Sonnenberg bastelt ein Schwerverbrecher-Duo an seinem Vorstrafenregister: Brücke über dem Goldsteinbach angesägt. Witwe Bolte belästigt. Lehrer Lempel in die Luft gesprengt. Bauer Meckels Hühnerfarm geplündert. Gelbe …

18. Juli | 19:30 – 23:00
Open Air POETRY SLAM // Sommerfestspiele Wiesbaden
Burg Sonnenberg Talstraße 1, Wiesbaden, Hessen
Dichterwettstreit auf der Burg – Peppig! Phantastisch! Passt! Die Vorbereitungen für das Rockkonzert der Worte umfassen so einige Maßnahmen: reichlich Sonne tanken, Spundekäs anrühren und Erfrischungen aller Arten mit Eis kühlen. Schließlich geht es um alles und sogar um die …

19. Juli | 20:00 – 22:00
20. Juli | 20:00 – 22:00
27. Juli | 20:00 – 22:00
THE BEAUTY & THE BEAST // Sommerfestspiele Wiesbaden
Burg Sonnenberg Talstraße 1, Wiesbaden, Hessen
„Ey Alder!? Bringst du mir was mit?“ Eigentlich hat es Spielzeughändler Ferdinand ganz leicht. Denkt er. Seine pubertierende Tochter Bella wünscht sich als Mitbringsel bloß die schönste Blume der Welt. Das ist deutlich besser als ein Privatkonzert mit Jastin Otter. …

25. Juli | 20:00 – 22:30
SALTY SISTERS // Glitzer-Glamour-Girls-Revue // Sommerfestspiele Wiesbaden
Burg Sonnenberg Talstraße 1, Wiesbaden, Hessen
Dieser Sommer auf Burg Sonnenberg steht ganz im Spotlight der Show. Angesagt haben sich am 25. Juli die Salty Sisters mit ihrer Glitzer-Glamour-Girls-Revue. Eine wilde Zeitreise! Von den Goldenen 20iger Jahren bis zu den Bunten Achtzigern! Als Obolus die …

26. Juli | 20:00 – 22:30
GINA & GLINDA – Open Hair-Spektakel // Sommerfestspiele Wiesbaden
Burg Sonnenberg Talstraße 1, Wiesbaden, Hessen
Nach diversen ausverkauften Vorstellungen im theater kuenstlerhaus43 im Palast erobern die „Fabelhaften Diven“ Gina & Glinda nun Burg Sonnenberg. Ihre Sommershow „Open Hair“ wird zum Catwalk der Pointen. Die Musical-Sänger und Travestiekünstler präsentieren ein furioses Stöckel-Spektakel. Schillernde Outfits, …

Spielort / Interimsspielstätte:
Theater im Palast: made by kuenstlerhaus43
Kochbrunnenplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel.: 0611 – 172 45 96
office@kuenstlerhaus43.de

Veranstalter:
Müller/ Vielsack GbR
kuenstlerhaus43
Obere Webergasse 43
65183 Wiesbaden
T 0611 – 172 45 96 | office@kuenstlerhaus43.de | www.kuenstlerhaus43.de
Die Sommerfestspiele Wiesbaden sind eine Produktion vom theater kuenstlerhaus43 und dem Verein Sommerfestspiele Wiesbaden e.V. und sind urheberrechtlich geschützt.



02.06. – 27.07.2024
19:00 / 20:00 Uhr

Willkommen bei „Für Garderobe keine Haftung“

02.06.2024 | 18:00 – 20:00
Wartburg, Schwalbacher Str. 51, Wiesbaden
IMPROSHOW
Eine Improshow ist ein Abend voller Geschichten, voller erster und letzter Aufführungen, voller Einzigartigkeiten und Emotionen. Eure Inspiration liefert die Basis, eure Ideen sind der Brennstoff.

Improsommer 2024:
12.7.2024 | 20:00 – 22:00
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
DIE BIBLIOTHEK DES ZUFALLS
Literatur und Theater gehören zusammen, beides lässt Platz zum Denken, zum Träumen und zu gedanklichen Reisen. Wir verbinden beides mit Improvisation. Aus welchen Büchern wir unsere Inspiration ziehen, liegt an euch. Egal ob Sachbuch oder Roman, ob Novelle oder Epos, ob Klassiker oder Zeitgenössisches. Alles was gedruckt ist, darf mitgebracht wird. Wir entlocken der „Bibliothek des Zufalls“ mit euch ganz neue Geschichten. Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis bei der Deutschen Meisterschaft im Improvisationstheater 2009 in Berlin.

Improsommer 2024:
13.7.2024 | 16:00 – 17:00
20.7.2024 | 16:00 – 17:00
27.7.2024 | 16:00 – 17:00
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
GESCHICHTEN AUS DEM NICHTS – unsere Kindershow
Gemeinsam mit dem jungen Publikum machen wir uns auf Abenteuersuche. Ob Prinz oder Drachenreiterin, ob Höhlenforscher oder Astronautin, wir tauchen ein in die Welt die, die Kinder sich wünschen, lassen uns von der Fantasie leiten. Gemeinsam erzählen wir, einfach so, Geschichten aus dem Nichts.

Improsommer 2024:
13.7.2024 | 20:00 – 21:30
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
PAPPSTARS
Bei dieser improvisierten Castingshow wird nicht geschnitten, denn ihr seid bei allem live dabei. Die Kandidat*innen beweisen sich in den Kategorien, die man so kennt: Tanz, Gesang und ein wenig Schauspielerei. Neben den Auftritten auf der Bühne erlebt ihr auch jedes Backstagedrama hautnah. Eure Inspirationen lenken den Abend, geben Genre und Titel vor und ihr entscheidet wer eine Runde weiterkommt. Ohne teure TED-Nummern und mehrtägige Wartezeiten bis zur Fortsetzung entstehen vor euren Augen Stars und verglühen Sternchen.
Musikalische Unterstützung quer durch alle gefragten Stilrichtungen erhalten die Kandidat:innen von einer mehrköpfigen Impro-Showband. Die kann alles, außer Noten lesen…

Improsommer 2024:
13.7.2024 | 22:00 – 23:00
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
IMPRO MEETS POETRY
Lyrik inspiriert Theater inspiriert Poesie. An diesem Abend mischen wir darstellende und schreibende Kunst, Improtheater und Poetry Slam, zu einem einzigartigen Erlebnis. Wir loten den Begegnungsraum zwischen Szene und Vers aus, öffnen ihn, erweitern ihn, denken ihn neu und lassen dabei immer Raum für eure Inspirationen. Ein Abend zwischen gesprochenem und geschriebenem Wort.

Improsommer 2024:
19.7.2024 | 20:00 – 22:00
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
MORDART
ine ruhige und beschauliche Nacht beim Improsommer wird durch einen markerschütternden, grellen Aufschrei jäh in ihrer Idylle durchbrochen: Es gibt eine Leiche. In der Mulde. Jetzt kommt ihr ins Spiel. Wir ermitteln, aber ihr gebt die Richtung vor: Was lag da noch neben der Leiche und was sagt der toxikologische Bericht? Eure Ideen lenken unseren Fall und vielleicht habt ihr auch genau den Gegenstand dabei, der gebraucht wird, um den Fall zu lösen und den Täter oder die Täterin zu überführen. Spannender als Tatort und Polizeiruf 110, denn hier seid ihr mittendrin.

Improsommer 2024: Wiesbaden sucht die Superszene
20.7.2024 | 20:00 – 21:30
WIESBADEN SUCHT DIE SUPERSZENE
Unsere Regisseur:innen haben sich nicht vorbereitet. Welchen Film sie euch zeigen möchten, entscheiden sie nach Rücksprache mit ihren wichtigsten Berater:innen und ihren stärksten Kritiker:innen: Euch. Pointen, die auf den Punkt sind, Blicke, die unter die Haut gehen und Action, die euch den Atem stocken lässt, sind nur einige der Zutaten für die Geschichten des Abends.
Akt für Akt entwickeln sich Liebesfilme, Dramen und Heldenepen und nach jeder Runde entscheidet ihr, was rausfliegt. Denn es wird nur gezeigt, was ihr auch wirklich sehen möchtet. Am Ende bleibt nur eine Story über und das ist „Die weltbeste Superszene“, zumindest an diesem Abend.

Improsommer 2024:
20.7.2024 | 22:00 – 23:00
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
BLIND DATE
Einsame Herzen lernen sich kennen und lieben oder auch nicht.
Märchenprinzessin oder Troll? Mann fürs Leben oder Frau für eine Nacht? Alles beginnt mit einem „Blind Date“, mit zwei Fremden, die sich begegnen. Ob Armor zum Zug kommt, liegt in euren Händen.
Wenn aus einem mulmigen Gefühl die große Liebe wird und aus Vorfreude bittere Enttäuschung, dann seid ihr dabei und bestimmt die Geschicke auf der Bühne. Damit es knistert, flattert und aufregend wird, brauchen wir eure Inspirationen.
Ein Abend für Singles, Paare und alle, bei denen es kompliziert ist.

Improsommer 2024:
26.7.2024 | 20:00 – 22:00
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
IMPROSHOW
Eine Improshow ist ein Abend voller Geschichten, voller erster und letzter Aufführungen, voller Einzigartigkeiten und Emotionen. Eure Inspiration liefert die Basis, eure Ideen sind der Brennstoff.

Improsommer 2024:
27.7.2024 | 20:00 – 21:30
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
MUSICAL
Wer kennt das nicht im Musical werden die ganz großen Themen behandelt: Liebe, Macht, Tod. Bei uns ist das anders. Wir mögen Musicals übers Sockenwaschen, puzzeln oder die Langeweile. Eure Inspiration ist der Start für einen ganzen Abend voller überbordender Emotionen, Tanz- und Gesang. Und ja, wenn ihr etwas über den Klimawandel sehen möchtet, machen wir auch das. Schließlich seid ihr die Hauptakteure.

Improsommer 2024:
27.7.2024 | 22:00 – 23:00
Neroberg 1, 65193 Wiesbaden
AUF SHAKEPEARES SPUREN
William Shakespeare ist einer der bekanntesten Dramatiker aller Zeiten und wir wandeln „Auf Shakespeares Spuren…“. Mit den Inspirationen des Publikums ausgestattet begeben wir uns auf der Bühne auf eine Reise. Liebe, Versuchung, Intrigen, Rache und die Suche nach Macht füllen den Abend, aber vielleicht nicht in Schottland, sondern in Wiesbaden? Vielleicht geht es nicht um den Thron, sondern um einen Minister*innenposten? Und vielleicht heißt der Held der Geschichte nicht Romeo, sondern Karl-Heinz?

Veranstalter:
Für Garderobe keine Haftung (FGKH)
GbR Auel, Malsy u.a. – FGKH
Goebenstr. 17 (Hinterhaus)
65195 Wiesbaden
Telefon 0611 / 950172 00
E-Mail info@fgkh.de

Link: https://fgkh.de/
& https://online-krimi-spiel.de/



16.06.2024 – 17.07.2024

11:00 / 18:00 Uhr

Entdeckungstouren durch Wiesbaden

Ob Innenstadt-Erkundungen oder Stadtteil-Touren, Villen-Rundgänge oder Exkursionen ins Umland …
Herzlich Willkommen in WIESBADEN
… entdecken Sie mit uns die schönsten und interessantesten Seiten der Stadt und der Umgebung im Rahmen von öffentlichen und/oder individuellen EntdeckungsTouren und Gästebegleitungen, die wir gerne nach Ihren Wünschen gestalten. Kenntnisreich, informativ und amüsant.

***
16.06.2024, 11.00 h
Von Kirchtürmen und großbürgerlicher Pracht:
Der Kaiser-Friedrich-Ring
Stadt- und kunstgeschichtliche EntdeckungsTour
Treffpunkt: Vor der Ringkirche (Rheinstraßenfront)

23.06.2024, 11.00 h
Historismus vom Allerfeinsten:
Ein Spaziergang durch die Architektur in Wiesbadens großer Zeit
Stadt- und kunstgeschichtliche Entdeckungstour
Treffpunkt: Obelisk auf dem Luisenplatz

03.07.2024, 18.00 h
SOMMER SPEZIAL
Von Quellen und Badhäusern:
Das Wiesbadener Quellenviertel
Stadtgeschichtliche EntdeckungsTour
Treffpunkt: Am Tastmodell (Ecke Marktstraße / Langgasse)

17.07.2024, 18.00 h
SOMMER SPEZIAL
Von Menschenfreunden und vornehmen Herrschaften
Die Kapellenstraße
Stadt- und kunstgeschichtliche EntdeckungsTour
Treffpunkt: Am Kochbrunnen (Kochbrunnenplatz)

Ticket: ab 10,00 € pro Person oder Gruppentarif (bis 25 Personen) 130,00 €
Ticket-Verkauf: vor der Veranstaltung

Veranstalter:
Rainer Niebergall – KulTour & Mehr
Stadtführungen, Stadtgeschichte, Planung, Organisation & Management
Mitglied im Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V.

Taunusstraße 57
65183 Wiesbaden
Telefon 0611 507427
Mobil 0171 2006704
Email: Info@KulTour-und-Mehr.de

Link: https://kultour-und-mehr.de/terminplan.html



bis 30.06.2024

Programm Staatstheater Wiesbaden

25.05.2024
Angabe der Person
AUSFALL
15:00 Spiel & Musik (Workshop) Orchesterproberaum, Karten 3,30 €
16:00 – 17:30 »Ring«-Edition (Opern-Talk) Foyer Großes Haus, Karten 11 €
19:30 Vernichten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 41,80 €
19:30 – 20:30 Matthew Tusa | AU – Populismus (Tanzperformance) Wartburg, Karten 16,50 €
19:30 – 22:00 Der Ring des Nibelungen | Vorabend – Das Rheingold (Oper) Großes Haus, Karten 13,20 € – 163,90 €

26.05.2024
11:15 – 12:45 Backstage für Alle! (Theaterführung) Treff: Kassenhalle, Karten 5,50 €
14:00 – 17:00 Eva-Maria Damasko | DE – HearDTedSpaces (Performance | Eintritt Frei) Schlachthof Wiesbaden
15:00 – 16:00 Schnecke durch die Hecke (Junges Schauspiel) Studio, Karten 13,20 €
16:00 – 21:00 Der Ring des Nibelungen | Erster Tag – Die Walküre (Oper) Großes Haus, Karten 13,20 € – 163,90 €
18:00 – 19:00 Kafka
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse

27.05.2024
19:30 – 21:20 Simone Kermes | DE – Colori del mare / Die Farben des Meeres (Konzert) Großes Haus, Karten 12,10 € – 118,80 €

28.05.2024
16:00 – 21:10 Der Ring des Nibelungen | Zweiter Tag – Siegfried (Oper) Großes Haus, Karten 13,20 € – 163,90 €

29.05.2024
10:00 – 10:50 Theater Zitadelle Puppet Company Berlin | DE – Neeweißnicht und Rosenrot (Puppentheater) Studio, Karten 13,20 €
19:30 – 23:15 Die Hochzeit des Figaro (Oper) Großes Haus, Karten 12,10 € – 118,80 €

30.05.2024
15:00 – 15:50 Theater Zitadelle Puppet Company Berlin | DE – Neeweißnicht und Rosenrot (Puppentheater) Studio, Karten 13,20 €
16:00 – 21:30 Der Ring des Nibelungen | Dritter Tag – Götterdämmerung (Oper) Großes Haus, Karten 13,20 € – 163,90 €
19:30 – 20:30 Kafka (Tanz) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €

31.05.2024
18:00 – 22:30 Lohengrin (Oper) Großes Haus, Karten 13,20 € – 163,90 €

01.06.2024
16:00 – 16:45 Das verrückte Wohnzimmer (Junges Schauspiel) Studio, Karten 13,20 €
19:30 – 22:45 Komödie der Worte, Stunde des Erkennens – Das Bacchusfest – Große Szene, (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 41,80 €
19:30 – 22:05 Der Freischütz, In deutscher Sprache. (Oper) Großes Haus, Karten 11,00 € – 90,20 €

02.06.2024
14:00 – 14:45 Das verrückte Wohnzimmer (Junges Schauspiel) Studio, Karten 13,20 €
18:00 – 20:00 Für Garderobe keine Haftung (Gastspiel) Wartburg, Karten 13,20 € – 20,90 €
18:00 – 20:40 Falstaff (Oper) Großes Haus, Karten 11,00 € – 90,20 €
18:00 Theatergemeinde Wiesbaden e.V. – Szenenwechsel – »Vernichten« (Entdecken) Treff: Bühneneingang * Hinweis: Die Veranstaltung findet auf der Probebühne II statt
19:30 – 22:00 Vernichten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €

03.06.2024
19:30 In memoriam Günther Rühle (Lesung) Studio, Karten 8,80 €

04.06.2024
10:00 – 10:30 Die kleine Raupe (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.

05.06.2024
10:00 – 10:50 Das NEINhorn (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
18:45 Einführung im Friedrich-von-Thiersch-Saal
19:30 8. Sinfoniekonzert (Sinfoniekonzert) Kurhaus, Schönberg & Beethoven, Karten 9,90 € – 49,50 €

06.06.2024
19:30 – 21:50 Turandot (Oper) Großes Haus,
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
* Achtung: Dieser Termin wurde vom 8.6. auf den 6.6.2024 vorverlegt! *

07.06.2024
19:00 Einführung im Foyer
19:30 – 21:15 V/ertigo (Tanz) Großes Haus, Karten 9,90 € – 66,00 €
19:30 Orlando (Mitmischen) Wartburg, Partizipationsprojekt für alle ab 14 Jahren, Karten 5,50 €
22:00 Salón Tango (Gastspiel | Tango) Foyer Großes Haus, Karten 22 €

08.06.2024
16:00 – 16:50 Das NEINhorn (Junges Schauspiel) Studio, Karten 13,20 €
19:30 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 16,50 € – 51,70 €
19:30 – 22:15 Follies (Musical) Großes Haus, Karten 9,90 € – 66,00 €

09.06.2024
15:00 – 15:50 Das NEINhorn (Junges Schauspiel) Studio, Karten 13,20 €
15:00 – 17:00 OPER AKTIV! – Witz, List und Übermut- Otto Nicolai trifft Sir John Falstaff (Theaterpädagogik) Treff: Bühneneingang, Karten 5,50 €
17:30 Einführung im Studio
18:00 – 19:00 Kafka (Tanz) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €
18:00 Orlando (Mitmischen) Wartburg, Partizipationsprojekt für alle ab 14 Jahren, Karten 5,50 €
17:30 Einführung im Foyer
18:00 – 20:35 Der Freischütz (Oper) Großes Haus, Karten 9,90 € – 66,00 €

10.06.2024
19:30 Kulissengeplauder (Mitreden | Eintritt Frei) Foyer Großes Haus

11.06.2024
19:30 Orlando (Mitmischen) Wartburg, Partizipationsprojekt für alle ab 14 Jahren, Karten 5,50 €
19:00 Einführung im Studio
19:30 – 20:30 Kafka (Tanz) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €

12.06.2024
19:30 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €
19:30 – 22:10 Falstaff (Oper) Großes Haus, Karten 11,00 € – 90,20 €

13.06.2024
10:00 – 11:25 Pembo (Junges Schauspiel) Wartburg
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:30 – 22:10 Der Kirschgarten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €

14.06.2024
10:00 – 10:45 Das verschwundene Lied (Junge Oper) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
10:00 – 11:25 Pembo (Junges Schauspiel) Wartburg
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:00 Einführung im Foyer
19:30 – 21:15 V/ertigo(Tanz) Großes Haus, Karten 9,90 € – 66,00 €
19:30 – 22:00 Vernichten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 41,80 €

15.06.2024
16:00 – 16:45 Das verschwundene Lied (Junge Oper) Studio, Karten 13,20 €
16:00 – 17:25 Pembo (Junges Schauspiel) Wartburg, Karten 13,20 €
* Bitte beachten Sie die neue Anfangszeit (16:00) *
19:30 – 23:30 Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (Oper) Großes Haus,
AUSFALL
Die Vorstellung »Tannhäuser« am 15. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.
19:30 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 41,80 €

16.06.2024
11:00 – 13:00 7. Kammerkonzert (Kammerkonzert) Foyer Großes Haus, Karten 16,50 €
15:00 – 15:45 Das verschwundene Lied (Junge Oper) Studio, Karten 13,20 €
18:00 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €
18:00 – 20:40 Falstaff (Oper) Großes Haus, Karten 11,00 € – 90,20 €

17.06.2024
19:00 Lieder & Arien der Romantik (Liederabend) Foyer Großes Haus, Karten 16,50 €

18.06.2024
10:00 – 11:05 Wutschweiger (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:00 Einführung im Foyer
19:30 – 21:15 V/ertigo (Tanz) Großes Haus, Karten 9,90 € – 52,80 €
19:30 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €

19.06.2024
10:00 – 10:55 Shoot’n’Shout (Junges Schauspiel) Wartburg
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
10:00 – 11:05 Wutschweiger (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:30 – 23:30 Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg (Oper) Großes Haus,
AUSFALL
Die Vorstellung »Tannhäuser« am 19. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.
19:30 – 22:00 Mord auf Schloss Haversham (Schauspiel) Kleines Haus, Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse

20.06.2024
10:00 – 10:55 Shoot’n’Shout (Junges Schauspiel) Wartburg
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:30 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €
19:30 – 22:10 Falstaff (Oper) Großes Haus, Karten 11,00 € – 90,20 €

21.06.2024
10:00 – 10:55 Ginpuin (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
10:00 – 10:55 Shoot’n’Shout (Junges Schauspiel) Wartburg
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:30 – 23:00 Die Zauberflöte (Oper) Großes Haus, Karten 12,10 € – 118,80 €
19:30 – 22:00 Vernichten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 41,80 €

22.06.2024
10:00 – 11:30 Antanzen – Offenes Training für Erwachsene ohne Vorkenntnisse (Mitmischen Tanz) Treff: Bühneneingang 15 Min. vor Beginn der Veranstaltung.
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
16:00 – 16:55 Ginpuin (Junges Schauspiel) Studio, Karten 13,20 €
19:30 – 20:25 Shoot’n’Shout (Junges Schauspiel) Wartburg, Karten 13,20 €
19:30 – 21:50 Turandot (Oper) Großes Haus,
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
19:30 – 22:25 Tartuffe (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 41,80 €

23.06.2024
Don Carlo
AUSFALL
Die Vorstellung von »Don Carlo« am 23.6. entfällt. Stattdessen wird Giuseppe Verdis »Otello« angesetzt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für »Otello« oder können umgebucht oder getauscht werden.
11:00 Brüderchen, komm tanz mit mir! (Babykonzert) Foyer Großes Haus
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
18:00 – 18:55 Shoot’n’Shout (Junges Schauspiel) Wartburg, Karten 13,20 €
18:00 – 21:00 Otello (Oper) Großes Haus, Karten 9,90 € – 66,00 €
18:00 – 21:10 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €

24.06.2024
10:00 – 10:55 Ginpuin (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:30 Vorgeschichte einer Hure (Lesung) Foyer Großes Haus, Karten 16,50 €

25.06.2024
19:00 Einführung im Foyer
19:30 – 21:15 V/ertigo (Tanz) Großes Haus, Karten 9,90 € – 52,80 €
19:30 – 22:00 Sister Act (Junges Musical) Wartburg,
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
19:30 LOL – Live! Last one laughing – wer zuletzt lacht, hat gewonnen! (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 11 €
19:30 Theaterstammtisch (Mitreden) Bitte anmelden,

26.06.2024
10:00 – 11:00 Schnecke durch die Hecke (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:30 – 22:00 Vernichten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €
19:30 – 23:30 Tannhäuser (Oper) Großes Haus,
AUSFALL
Die Vorstellung »Tannhäuser« am 26. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.
19:30 Whiskey & Christie (Schauspiel) Studio
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse

27.06.2024
10:00 – 11:25 Pembo (Junges Schauspiel) Wartburg
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
19:30 – 22:15 Follies (Musical) Großes Haus, Karten 9,90 € – 66,00 €
19:30 – 22:00 Vernichten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €

28.06.2024
10:00 – 11:00 Schnecke durch die Hecke (Junges Schauspiel) Studio
Gruppenbuchung — Diese Vorstellung ist nur über das Gruppenbüro buchbar.
18:00 – 19:25 Pembo (Junges Schauspiel) Wartburg, Karten 13,20 €
19:30 – 22:30 Flashdance (Junges Musical) Kleines Haus
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
19:30 – 22:30 Der Sturm (Schauspiel) Großes Haus,
AUSFALL
Die Vorstellung »Der Sturm« am 28. Juni um 19.30 Uhr im Großen Haus kann leider nicht stattfinden und entfällt ersatzlos. Bereits erworbene Karten können auf eine andere Vorstellung umgebucht oder getauscht werden.

29.06.2024
16:00 – 17:25 Pembo (Junges Schauspiel) Wartburg, Karten 13,20 €
19:30 Die Riesen vom Berge (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 41,80 €
19:30 – 23:00 Die Zauberflöte (Oper) Großes Haus, Karten 12,10 € – 118,80 €

30.06.2024
11:00 – 13:00 8. Kammerkonzert – Sommerkonzert der Blechbläser des Hessischen Staatsorchesters zum Spielzeitende (Kammerkonzert) Foyer Großes Haus, Karten 16,50 €
11:15 – 12:45 Backstage für Alle! (Theaterführung) Treff: Kassenhalle
Ausverkauft / evtl. Restkarten an der Abendkasse
15:00 – 15:45 Das verrückte Wohnzimmer (Junges Schauspiel) Studio, Karten 13,20 €
15:00 – 17:40 Der Kirschgarten (Schauspiel) Kleines Haus, Karten 12,10 € – 34,10 €
19:00 – 21:40 Falstaff (Oper) Großes Haus, Karten 11,00 € – 90,20 €
* Bitte beachten Sie die neue Anfangszeit (19:00) *
19:30 – 22:10 Grimm! (Junges Musical) Wartburg, Karten 13,20 € – 20,90 €

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden

E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm



bis 31.06.2024

Caligari – Programm

25.05.2024
17:30 Girl Gang CH 2022, 97 Min., Regie: Susanne Regina Meures
20:00 Auf trockenen Gräsern TRK/F/D/S 2023, 197 Min., OmU, Regie: Nuri Bilge Ceylan

26.05.2024
17:30 Wer wir waren D 2020, 118 Min., OmU, Regie: Marc Bauder
20:00 Dream Scenario USA 2023, 103 Min., DF, Regie: Kristoffer Borgli

27.05.2024
17:30 Die ideale Frau BRD 1959, 103 Min., Regie: Josef von Baky
20:00 Das Narrenschiff USA 1965, 146 Min., DF, Regie: Stanley Kramer

28.05.2024
18:00 Mein Schulfreund BRD 1960, 94 Min., Regie: Robert Siodmak
20:00 Einige Tage mit mir F 1988, 129 Min.,DF, Regie: Claude Sautet

29.05.2024
18:00 Omen B/KON/NL/F/D/SA 2023, 90 Min., OmU, Regie: Baloji
20:00 Evil Does Not Exist J 2023, 106 Min., DF, Regie: Ryûsuke Hamaguchi

30.05.2024
16:00 Auf trockenen Gräsern TRK/F/D/S 2023, 197 Min., DF, Regie: Nuri Bilge Ceylan
20:00 Bongo Man BRD/JAM 1982, 93 Min., OmU, Regie: Stefan Paul

31.05.2024
18:00 Omen B/KON/NL/F/D/SA 2023, 90 Min., OmU, Regie: Baloji
20:00 Was ist Zeit? – Das ewige Rätsel D 2024, 90 Min., Regie: Jens Monath. Zu Gast: Jens Monath,
Prof. Dr. Anne Böckler-Raettig

01.06.2024
17:15 Kulissen der Macht USA/ISR/D/F 2023, 135 Min., OmU, Regie: Dror Moreh
20:00 Morgen ist auch noch ein Tag I 2023, 118 Min., DF, Regie: Paola Cortellesi

02.06.2024
17:30 Morgen ist auch noch ein Tag I 2023, 118 Min., DF, Regie: Paola Cortellesi
20:00 Sold City – Teil 1 D 2024, 102 Min., Regie: Leslie Franke, Einführung: Helmut Boerdner

03.06.2024
17:30 Die Trapp-Familie BRD 1956, 105 Min., Regie: Wolfgang Liebeneiner
20:00 Sold City – Teil 2 D 2024, 102 Min., Regie: Leslie Franke

04.06.2024
18:00 Berliner Ballade D 1948, 89 Min., Regie: Robert A. Stemmle
20:00 Einzeltäter Teil 3 – Hanau D 2023, 84 Min., Regie: Julian Vogel. Zu Gast: Julian Vogel und Çetin Gültekin

05.06.2024
17:15 Kulissen der Macht USA/ISR/D/F 2023, OmU, Regie: Dror Moreh
20:00 Morgen ist auch noch ein Tag I 2023, 118 Min., OmU, Regie: Paola Cortellesi

06.06.2024
18:30 Strange Way of Live / The Human Voice E 2023, 64 Min., DF, Regie: Pedro Almodóvar
20:00 Nilas Traum im Garten Eden IRN/D 2023, 98 Min., OmU, Regie: Niloufar Taghizadeh. Zu Gast: Niloufar Taghizadeh

07.06.2024
18:00 War and Justice D 2023, 93 Min., OmU, Regie: Marcus Vetter, Michele Gentile
20:00 Sterben D 2024, 180 Min., Regie: Matthias Glasner

08.06.2024
18:00 War and Justice D 2023, 93 Min., OmU, Regie: Marcus Vetter, Michele Gentile
20:00 Dune USA 2020, 155 Min., OmU, Regie: Denis Villeneuve

09.06.2024
11:00 Max Pechstein – Geschichte eines Malers D 2020, 85 Min., Regie: Wilfried Hauke, Einführung: Roman Zieglgänsberger
18:30 Strange Way of Live / The Human Voice E 2023, 64 Min., DF, Regie: Pedro Almodóvar
20:00 Watching You – Die Welt von Palantir und Alex Karp D 2024, 99 Min., Regie: Klaus Stern. Zu Gast: Klaus Stern

10.06.2024
18:00 Ein Alibi zerbricht BRD/A 1963, 97 Min., Regie: Alfred Vohrer
20:00 All eure Gesichter F 2023, 118 Min., OmU, Regie: Jeanne Herry

11.06.2024
15:30 All eure Gesichter F 2023, 118 Min., DF, Regie: Jeanne Herry
18:00 Das Brot der frühen Jahre BRD 1962, 89 Min., Regie: Herbert Vesely
20:00 RheinMain Kurzfilmpreis unterwegs ca. 99 Min., OmeU 17

12.06.2024
18:00 Watching You – Die Welt von Palantir und Alex Karp D 2024, 99 Min., Regie: Klaus Stern
20:00 Strange Way of Live / The Human Voice E 2023, 64 Min., OmU, Regie: Pedro Almodóvar

13.06.2024
16:30 Sterben D 2024, 180 Min., Regie: Matthias Glasner
20:00 Carpatia D/A 2004, 127 Min., OmU, Regie: Andrzej Klamt, Ulrich Rydzewski Zu Gast: Andrzej Klamt

14.06.2024
16:30 Sterben D 2024, 180 Min., Regie: Matthias Glasner
20:00 Stop Making Sense USA 1984, 88 Min., OV, Regie: Jonathan Demme

15.06.2024
17:30 Rheinklang erleben – Das Rheingau Musik Festival 2023 D 2023, 90 Min., Regie: Sylvie Kürsten. Zu Gast: das ARTE-Redaktionsteam und Mitglieder des Rheingau Musik Festivals
20:00 Dune: Part Two USA 2023, 166 Min., OmU, Regie: Denis Villeneuve

16.06.2024
17:30 Der Kolibri I/F 2022, 126 Min., DF, Regie: Francesca Archibugi
20:00 Stop Making Sense USA 1984, 88 Min., OV, Regie: Jonathan Demme

17.06.2024
17:15 Und Jimmy ging zum Regenbogen BRD 1971, 130 Min., Regie: Alfred Vohrer
20:00 Bestie Mensch F 1938, 105 Min., DF, Regie: Jean Renoir

18.06.2024
18:00 … und noch frech dazu BRD 1959, 95 Min., Regie: Rolf von Sydow
20:00 Cabaret USA 1972, 124 Min., DF, Regie: Bob Fosse

19.06.2024
18:00 Niemals allein, immer zusammen D 2024, 91 Min., Regie: Joana Georgi
20:00 Girls Club – Vorsicht bissig! USA 2004, 97 Min., OmU, Regie: Mark S. Waters

20.06.2024
18:00 Sleep With Your Eyes Open BRA/TW/ARG/D 2024, 97 Min., OmU, Regie: Nele Wohlatz
20:00 Der Kolibri I/F 2022, 126 Min., OmU, Regie: Francesca Archibugi

21.06.2024
18:00 Zwischen uns der Fluss D 2023, 94 Min., Regie: Michael Klier
20:00 Bad Director D 2024, 131 Min., Regie: Oskar Roehler

22.06.2024
18:00 Niemals allein, immer zusammen D 2024, 91 Min., Regie: Joana Georgi
20:00 Was uns hält I/F 2020, 100 Min., OmU, Regie: Daniele Luchetti

23.06.2024
11:00 Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt USA 2006, 117 Min., DF, Regie: Liz Friedlander. Zu Gast: Pierre Dulaine

24.06.2024
17:15 Bad Director D 2024, 131 Min., Regie: Oskar Roehler
20:00 Sleep With Your Eyes Open BRA/TW/ARG/D 2024, 97 Min., OmU, Regie: Nele Wohlatz

25.06.2024
17:30 Ludwig II. – Glanz und Elend eines Königs BRD 1955, 114 Min., Regie: Helmut Käutner
20:00 Ein Affe im Winter F 1962, 105 Min., DF, Regie: Henri Verneuil

26.06.2024
17:30 Der Pfandleiher USA 1964, 105 Min., DF, Regie: Sidney Lumet
20:00 Die Sonneninsel D 2017, 89 Min., Regie: Thomas Elsaesser
Vorfilm: Bau und Einweihung der Großmarkthalle. Live-Musik: Uwe Oberg (Piano). Zu Gast: Dr. Konrad Elsässer

27.06.2024
18:00 Zwischen uns der Fluss D 2023, 94 Min., Regie: Michael Klier
20:00 May December USA 2023, 113 Min., OmU, Regie: Todd Haynes

28.06.2024
17:30 Von Vätern und Müttern DK 2022, 97 Min., OmU, Regie: Paprika Steen
20:00 Slide USA 2023, 81 Min., OV, Regie: Bill Plympton. Zu Gast: Bill Plympton

29.06.2024
17:30 Déserts – Für eine Handvoll Dirham F/M/D/B 2023, 124 Min., OmU, Regie: Faouzi Bensaïdi
20:00 Von Vätern und Müttern DK 2022, 97 Min., OmU, Regie: Paprika Steen

30.06.2024
18:00 Dancing Heartbeats D 2023, 92 Min., Regie: Lisa Wagner
20:00 Architecton F/D/USA 2024, 98 Min., OmU, Regie: Victor Kossakovsky Einführung: Helmut Boerdner

31.06.2024
17:30 Déserts – Für eine Handvoll Dirham F/M/D/B 2023, 124 Min., DF, Regie: Faouzi Bensaïdi
20:00 Was uns hält I/F 2020, 100 Min., DF, Regie: Daniele Luchetti

Veranstaltungsort:
Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/31-3779, Fax: 0611/31-3961
Haltestelle Dern’sches Gelände

Verkaufsstellen:
beim Veranstalter
E-Mail: caligari@wiesbaden.de
Öffnungszeiten:
Die Kinokasse im Caligari, Marktplatz 9, öffnet für den Vorverkauf (außer Filmfestivals) von 17 bis 20.30 Uhr.
Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Veranstalter:
Kulturamt Wiesbaden – Caligari FilmBühne

Link: www.wiesbaden.de/caligari



09:00 – 17:00 Uhr
täglich

Hofgut Fasanerie
Im denkmalmalgeschützten Hofgut sind unter- gebracht:
Besucherzentrum mit Information, Ausstellungsbereich und Verkaufsstand des Fördervereins (Scheune), Räume des Naturpädagogischen Zentrums, Besuchertoiletten, Restaurant (Schloss), Biergarten und Kiosk

Fütterungszeiten, öffentlich:
Montag, 15 Uhr: Nerz
Dienstag, 14 Uhr: Wisente (oberhalb der blauen Stühle)
Mittwoch, 14 Uhr: Uhus
Donnerstag, 9.30 Uhr: Kaninchen
Donnerstag, 11 Uhr: Puten und Hühner
Freitag, 11 Uhr: Wolf (am alten Wildschweingehege – nicht am Bärensteg)

Energiestationen in der Fasanerie
Anleitungen zur Stärkung der eigenen Widerstandskraft bieten Energiestationen an verschiedenen Standorten im Park. Die Bedeutung der Fasanerie für die Erholung und Gesundheit der Einwohnerinnen, Einwohner und Kurgäste war bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts immens. In dieser Tradition bietet die Fasanerie 18 Energiestationen am Rundweg durch den Park an. Schilder an den Stationen leiten an, wie die eigene Energie und Resilienz (Widerstandskraft) gegen Stress und Krankheit gestärkt werden kann.
Geplant wurden die Stationen von der Zooplanerin Monika Fiby und der Fasanerie in Zusammenarbeit mit der Psychotherapeutin Christa Diegelmann, die seit 2012 Fortbildungen für städtische Mitarbeiter zum Thema Stärkung der Resilienz und Burnout-Prophylaxe anbietet und dabei ihre langjährige Erfahrung als Psycho- und Traumatherapeutin und Psychoonkologin einbringt.

Anreise
Eine Busverbindung bietet die ESWE-Buslinie 33, die direkt vor der Fasanerie hält. Mit dem Auto können Sie uns über Wiesbaden-Klarenthal, die Lahnstraße oder die Aarstraße erreichen.

Öffnungszeiten
November–März täglich von 9.00–17.00 Uhr
April–Oktober täglich von 9.00–18.00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Fasanerie
Wilfried-Ries-Straße
65195 Wiesbaden
Telefon 0611 409077-0
Telefax 0611 409077-20
fasanerie@wiesbaden.de

Flyer: Flyer Treffpunkt Natur.pdf

Link: https://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/freizeit/natur-erleben/tierpark/fasanerie.php



29.06.2024

Wiesbadener Burgfestspiele – Kunst und Kultur unter freiem Himmel

In der beeindruckenden historischen Kulisse des Burggartens der Burg Sonnenberg veranstalten wir in den Sommermonaten unter freiem Himmel ein abwechslungsreiches Programm: Schauspiel oder Musiktheater, Konzerte, Filmnächte u.v.a. mehr.

29. Juni 2024
16:00 18:00 Uhr
Junge Talente stellen sich vor
Burggarten der Burg Sonnenberg (Karte)
Der Wiesbadener Burgfestspiele e.V. freut sich, heute Student*innen der Musikakademie vorstellen zu dürfen. Denn in der beeindruckenden historischen Kulisse des Burggartens der Burg Sonnenberg veranstalten wir in den Sommermonaten unter freiem Himmel seit 10 Jahren ein abwechslungsreiches Programm. Zu Gast waren schon international bekannte Künstler und Künstlerinnen als auch solche aus der Wiesbadener und Mainzer Kulturszene sowie vielversprechende Nachwuchstalente. Wir hoffen also, durch die Kooperation mit der WMA einen neuen Grundstein für zukünftige Konzerte legen zu können.
Ein Konzert im Rahmen der Kulturtage Sonnenberg
Eintritt frei – aber die Künstler*innen würden sich sehr über Spenden freuen!
Einlass eine halbe Stunde vor Konzertbeginn; wegen freier Platzwahl sind keine Reservierungen möglich.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Wiesbadener Burgfestspiele e.V.
Bürgerhaus Sonnenberg, Kaisersaal
König-Adolf-Straße 6, 65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Link: https://www.wiesbadener-burgfestspiele.de/programm


 

div. Termine
11 – 15 Uhr

HotSpot Theater: vielfältige Angebote aus allen Sparten des Theaters

Theater Anders – Alles ist möglich!
Aufführung „Tatort Kreuzfahrt“
Leben mit Behinderung ist schon lang kein Außenseiterthema mehr. Aber Theater spielen? Da muss man doch Text auswendig lernen, deklamieren, galant artikulieren können…Wir drehen den Spieß herum: Nicht das, was man können muss, interessiert uns. Wir freuen uns an dem, was jeder einzelne mitbringt. Und oft ist das viel mehr, als wir selbst erwartet haben.
Einmal wöchentlich treffen wir uns zur Probe im Staatstheater. Neben Aufwärmübungen und Schauspieltraining finden wir in der freien Improvisation mit Musik und Bewegung die Themen und Inhalte für unsere Aufführung. Freude und Neugierde beim Improvisieren auf der Bühne stehen dabei immer im Vordergrund.
Siehe unser Youtube-Video

1 – 2 – 3 – Klappe! Theater und Film
Unser Filmworkshop lässt aus euren Ideen laufende Bilder werden. Mit Spiellust und viel Vergnügen lassen wir einen Film entstehen.
Wochenendworkshop „Theater, Film- Bühne frei!“ 8+
Mit Olaf Herrmann und Priska Janssens
Ort: Marleen im Lili (beim Hauptbahnhof)
Mit Schauspieltraining fängt es an, die Improvisation führt uns zur Handlung und mit professioneller Unterstützung wird ein Film daraus – an nur einem Wochenende!
Teilnahmegebühr 30€ p.P.
Anmeldung unter p.janssens@hotspot-theater.de

Sing a Song!
Wir lassen den Advent mit Liedern aus aller Welt erklingen!
Mit Elka Aurora, Musikerin und Musiktherapeutin
9 – 99 Jahre
Ein klangvoller Start ins Wochenende.
Der Mensch als Klangkörper, die Stimme als Instrument: Unsere Stimme begleitet uns ein Leben lang und auch der Rhythmus ist uns vom ersten Herzschlag an vertraut. Natürliche Stimmhöhe, voller Klang, lebendiger Vokalausdruck- mit Grundübungen zur Stimmbildung, einfachen Liedern aus allen Kulturen, Kanons und kleinen Improvisationen nähern wir uns der weiten Welt des Gesangs.
Nach der Anmeldung versenden wir einen Link als Zugang zum Zoomtreffen.
Wer schon dabei war, braucht sich nicht erneut anzumelden.
Das Angebot ist gratis.
Je nach Wunsch und Möglichkeit freuen wir uns über eine Spende.
Anmeldung unter p.janssens@hotspot-theater.de

Zirkus!
Manegenspiele für alle ab 8 Jahren
Clowns, Prinzessinnen und wilde Löwen – wie Seiltänzer über ein dünnes Drahtseil balancieren, Jongleurinnen Bälle und Diabolos durch die Luft wirbeln lassen, Akrobaten Menschenpyramiden bauen, all das und noch viel mehr lernt ihr andiesem Wochenende.
Mit Sven Samstag, Zirkuspädagoge
und Priska Janssens, Theaterpädagogin
20,00 € p.P.
Anmeldung unter info@norschter-kultur.de

Wochenendworkshop Theater, Film- Bühne frei! 8+
Mit Olaf Herrmann und Priska Janssens
Termin in Vorbereitung
Von der Idee zum Film. Mit Schauspieltraining fängt es an, die Improvisation führt uns zur Handlung und mit professioneller Unterstützung wird ein Film daraus – an nur einem Wochenende!
30 € p.P.

***
Meldet euch an und seid dabei!
Anmeldung unter p.janssens@hotspot-theater.de

Je nach Wunsch und Möglichkeit freuen wir uns über eine Spende
an semiramis e.V., IBAN DE43 5109 0000 0008 0707 09
Mit Elka Aurora, Musikerin und Musiktherapeutin

Veranstalter:
semiramis e.V.

Link: https://hotspot-theater.de/



demnächst mehr

Mozartgesellschaft Wiesbaden

Aus technischen Gründen sind online Buchungen aktuell nicht möglich.
Bitte senden Sie Ihre Kartenwünsche an:
karten@mozartwiesbaden.com

In Vorbereitung
2. Konzert für Kinder
Veranstaltungsort, Datum und weitere Details werden noch bekanntgegeben

Veranstalter & Veranstaltungsort:
Wiesbadener Casino-Gesellschaft
Friedrichstraße 22
65185 WiesbadenVeranstalter:
Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e. V.
Spiegelgasse 9, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611 – 30 50 22

Link: http://www.mozartwiesbaden.com/


 


2024

Museum Wiesbaden

Nadine Schemmann: Amplituden Intervention
Farben und Materialität des Malträgerse
bis 07 Apr 2024
Der von Nadine Schemmann bevorzugten Malträger ist Leinen. Sie lässt Fäden oder Nähte hervorragen, an denen Farbinseln entstehen. Auch rückt sie die Struktur des Stoffes durch eine leicht verzerrte Aufspannung in den Blick. Konsequent befreit die Künstlerin ihre Malträger mitunter gänzlich vom Spannrahmen, so dass sie über Wände herabfließen oder sich zu frei im Raum hängenden Skulpturen verdichten.

***

Kurt Büsser ermöglicht …
Erich Buchholz und Fred Sandback
Bis 14 Apr 2024
Der Wiesbadener Sammler Kurt Büsser hat über viele Jahre Werke des dem Bauhaus nahestehenden Konstruktivisten Erich Buchholz (1891—1972) zusammengetragen — und mit ebenso großer Kennerschaft Grafiken und Zeichnungen des der Minimal Art zugerechneten Installationskünstlers Fred Sandback (1943—2003). Beide Konvolute sind in den letzten Jahren, großteils als Schenkung, an das Museum Wiesbaden übergegangen und werden nun in der Kabinettausstellung in einer überraschenden Gegenüberstellung erstmals gemeinsam präsentiert.

***

Tierisch Rot
Studienausstellung
bis 28 Apr 2024
Tierisch Rot — das sind Purpur, Scharlach und Karmin. So lauten die klangvollen Namen von einst bedeutsamen roten Farbstoffen und -töne tierischen Ursprungs. Das Purpur der Mittelmeerschnecken demonstrierte im Altertum weltliche und kirchliche Macht. Der Name Karmin steht für die vom amerikanischen Kontinent eingeführte Cochenille-Schildlaus und ihren Farbstoff. Er verdrängte im 16. Jahrhundert eine aus Kermesläusen der Alten Welt gewonnene Farbe, das prestigeträchtige Scharlachrot. Längst beherrschen synthetische Mittel den Farbstoffmarkt. Die Ausstellung gibt einen Überblick über die Geschichte der roten Farbstoffe tierischen Ursprungs und zeigt, wo heute noch Läuse für Farbe gezüchtet werden und wie das Färben mit Purpur in Europa wiederentdeckt wurde.

***

Cem A.
Bis 02 Mai 2024
Der Künstler Cem A. nutzt die sozialen Netzwerke, um den Kunst- und Kulturbetrieb im Allgemeinen zu kommentieren. Vorwiegend im digitalen Raum bei Instagram aktiv, überführte er den Gedanken seiner memes anlässlich des vergangenen Kunstsommers in den analogen Raum. In gesammelter Form, wird sein Beitrag im Dialog zur Dauerpräsentation von Joseph Beuys gezeigt. Unter anderem über sein Instagram-Alias @freeze_magazine aktiv, übt Cem A. seit 2019 Kritik an der Kunstwelt aus und hält ihr vor allem den Spiegel vor: It’s you. Als Erweiterung seiner digitalen Meme-Kultur überführte Cem A. im Rahmen des letztjährigen Wiesbadener Kunstsommers sein Vorhaben mithilfe von Straßenschildern spielerisch in den analogen Raum. Dabei verwischte der Künstler Fluxus-spezifische Guerilla und Aktionismus mit dem kritischen Hinterfragen des Kulturbetriebs von Heute. „Dass dies ähnlich wie die historischen Ereignisse 1962 auf Widerstand stoß, zeigte sich mit der nach 11 Tagen zum Abbruch erwirkten Deinstallation der Straßenschilder, “ schildert Kuratorin Jana Dennhard. Die Aktionsreste werden nun in den geschützten Räumen des Museums im Dialog zum in den 1970er Jahren publikumswirksamen und aktionistischen Konzeptkünstler Joseph Beuys gezeigt. Beide Kunstschaffende verbindet heute die Frage, ob die Erweiterung des Spielfelds in den öffentlichen Raum wirklich gut gehen kann — mit bislang offenem Ergebnis.

***

Stephan Balkenhol — Zeitfenster
Balkenhol trifft Alte Meister im Museum Wiesbaden
bis 02 Jun 2024
Es sind keine Heldenerzählungen oder Ehrungen großer Denker und Denkerinnen, denen der Bildhauer Stephan Balkenhol (*1957) seine meist anonymen skulpturalen Bilder von Frauen, Männern oder Tieren widmet. Im konzeptuellen Zusammenspiel mit der Sammlungspräsentation des Museums Wiesbaden besuchen Balkenhols Figuren das vermeintlich vertraute Terrain der altmeisterlichen Sammlung, treten in Kontakt mit den mythologischen Darstellungen und bekannten Geschichten und schlagen die Brücke von Alt zu Neu — „Back to the Future“ in gewisser Hinsicht. Lassen Sie sich überraschen vom Aufeinandertreffen der Alten Meister mit Balkenhols scheinbar unscheinbaren, angenehm vertrauten, doch auch beunruhigend fremden Gestalten.

***

Max Pechstein — Die Sonne in Schwarzweiß
bis 30 Jun 2024
Max Pechstein (1881—1955) war zwischen 1906 und 1912 gemeinsam mit Ernst-Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Emil Nolde und Karl Schmidt-Rottluff Mitglied der Künstlergruppe „Brücke“ in Dresden. Wie es Kirchner im Programm der progressiven Vereinigung in einem Holzschnitt prägnant festgehalten hatte, wollte auch Pechstein „unmittelbar und unverstellt“ das Wiedergeben, was „ihn zum Schaffen“ drängte.

Die Fragen, die mit der Ausstellung „Die Sonne in Schwarzweiß“ am Beispiel Pechsteins behandelt werden sollen, sind: Warum verzichtete ein expressiver Maler, dem es vordringlich um Emotionen ging, freiwillig und nicht selten auf das entscheidende, neuerfundene „Werkzeug Farbe“? Wie glich er dieses „Defizit“ im selben Moment aus? Welchen Mehrwert erkannte er darin und wie wusste er das kontraststarke Schwarzweiß für seine Kunst zu nutzen?
Um dies herauszuarbeiten und für die Besucher:innen direkt nachvollziehbar zu machen, werden alle wesentlichen Themen des Künstlers — wie Akt/Figur, Bühne/Tanz, Südsee/Italien, Boote/Fischer/Köpfe, Krieg, Familie und Religion —, die er (den Krieg ausgenommen) über seine gesamte Schaffenszeit hinweg pflegte, in farbigen und schwarzweißen Arbeiten präsentiert. Präzise ausgewählte Gemälde aus einem Themengebiet werden dabei den druckgrafischen Produktionen: Holzschnitt, Radierung und Lithografie exemplarisch gegenübergestellt.

***

Günter Fruhtrunk Retrospektive 1952—1982
26 Apr 2024 — 25 Aug 2024
Anlässlich des 100. Geburtstages von Günter Fruhtrunk widmen das Kunstmuseum Bonn und das Museum Wiesbaden dem Künstler eine große Retrospektive. Nach der ersten Station 2023 in Bonn wird die Ausstellung ab April 2024 in Wiesbaden zu sehen sein. Fruhtrunk revolutionierte die abstrakte Nachkriegsmalerei in einer Weise, die bis heute ihresgleichen sucht. Seine Gemälde als Farbklänge und Rhythmusstrukturen fordern die Betrachterinnen und Betrachter heraus, bieten dem Auge Flirren und Halt zugleich. Wichtige Impulse erhielt er in Freiburg von Julius Bissier und in Paris durch Fernand Léger und Hans Arp.
Die Ausstellung wird rund 60 Gemälde aus allen Schaffensphasen des Künstlers umfassen.

***

Der Hase ist des Jägers Tod Kultur und Natur des südlichen Afrikas
21 Mär 2024 — 02 Feb 2025
Die Ausstellung wird neben den Schauobjekten auch eine Reihe von Mitmachstationen zum Forschen anbieten. Zudem sind ein Katalog und eine Audio-Tour durch die Ausstellung geplant. Ein umfangreiches Begleitprogramm wird derzeit erarbeitet.
Die natur- und kulturwissenschaftliche Ausstellung kombiniert verschiedene Aspekte und Perspektiven: Die Darstellung der Vielfalt besonders an großen Säugetieren wie Löwen, Nashörnern und Giraffen hat ebenso ihren Platz wie die ältesten Bild-Zeugnisse. Hochauflösende Scans vorgeschichtlicher Felsbilder rahmen die Präsentation der Tiere ein und verdeutlichen die lange Geschichte der Interaktion zwischen Mensch und Tier, die von der Steinzeit bis hin zu den modernen Safaris der Gegenwart reicht. Es gilt Neugier und Faszination für die Biologie, Geografie und Kultur des südlichen Afrikas zu wecken. Der Schutz der biologischen Vielfalt und die Anerkennung kultureller Diversität sind die Kernthemen der Ausstellung.

***

Vom Kap zur Namib
Eine Ausstellung über Natur und Lebensweisen im südlichen Afrika
21 März 24 — 02 Feb 25
Im weiten und bisweilen trockenen Süden des afrikanischen Kontinents hat sich bis heute eine beeindruckende Vielfalt großer Tiere wie Elefanten, Löwen, Nashörner, Zebras, Strauße und Gnus erhalten. Auch Menschen leben seit vorgeschichtlicher Zeit in einer wechselvollen Beziehung zu diesen Wildtieren.

Die Ausstellung stellt die besondere Lebenswelt im Süden Afrikas vor und verfolgt die darauf ausgerichteten Spuren menschlichen Handelns von prähistorischen Felszeichnungen bis zu den Safaris der Gegenwart.

***

Dauerausstellung
Ästhetik der Natur
Die Dauerausstellung der Naturhistorischen Sammlungen „Ästhetik der Natur“ schlägt mit ihren vier Themenräumen Form, Farbe, Bewegung und Zeit eine Brücke zwischen Kunst und Natur. Das Beobachten und Beschreiben der Natur steht dabei im Mittelpunkt. Auf den Spuren der Erd- und Evolutionsgeschichte wird die formenreiche und farbenprächtige Vielfalt der Natur präsentiert.Momentan finden unsere Angebote nur in einer eingeschränkten Form statt. Bei allen Veranstaltungen wurde die Teilnehmer*innenzahl reduziert und ab 6 Jahren müssen alle Besucher*innen Mund-Nasen-Schutz oder Visiere im Museum tragen. Alle Teilnehmer*innen müssen vor jeder Veranstaltung ein Kontaktformular ausfüllen.
Sie können dieses gern schon vor Ihrem Besuch herunterladen.
diverse Zeiten

Führungen
Die von Fachwissenschaftler*innen des Museums Wiesbaden geleiteten öffentlichen Führungen orientieren sich an den Sammlungsschwerpunkten und den Sonderausstellungen des Museums. Die jeweiligen Themen finden Sie im Kalender.
Di 18:00
Sa 15:00
So 15:00
Dauer: ca. 1 Stunde
Führungen 3,00 Euro, zzgl. Eintritt der jeweiligen Ausstellung
Ticket an der Tageskasse, maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen (In der Jugendstil Dauerausstellung maximal: 20 Personen.)
Nach Vereinbarung sind auch Buchungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Kunstpause und Naturpause
Jeden Mittwoch um 12:15 Uhr bieten die Fachwissenschaftler*inne des Museums Wiesbaden eine Kurzführung entweder in den Kunstsammlungen oder der Naturhistorischen Sammlung an.
Mi 12:15
Dauer: ca. 20 Minuten
3,00 Euro inkl. Eintritt
Ticket an der Tageskasse, maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen (In der Jugendstil Dauerausstellung: maximal: 20 Personen.)

Sonderführungen
Gerne erfüllen wir Ihren Wunsch nach einer Sonderführung. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 25 Personen (In der Jugendstil Dauerausstellung: 20 Personen).
Nach Vereinbarung sind auch Buchungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
80,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
120,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)

Fremdsprachenführungen:
100,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
150,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)

Maximal 25 Personen
(In der Jugendstil Dauerausstellung maximal: 20 Personen.)
Beratung: Fon 0611 ⁄ 335 2240 oder fuehrungen@museum-wiesbaden.de

Art after Work und Nature after Work
Lassen Sie den Arbeitstag mit Ihren Kolleg*inneen bei einem besonderen Rundgang im Museum Wiesbaden ausklingen: Nach einer Führung durch die Sammlung oder Sonderausstellung erwarten Sie Getränke und Knabbereien im Museumscafé. Die jeweiligen Themen finden Sie im Kalender.
jeden 3. Di ⁄ Monat 19:00
12,00 Euro inkl. Eintritt und Getränk
Anmeldung: Fon 0611 ⁄ 335 2240 oder fuehrungen@museum-wiesbaden.de
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
(In der Jugendstil Dauerausstellung maximal: 20 Personen.)

Kunst & Kuchen
An jedem zweiten Donnerstag im Monat bietet das Museum gleich doppelten Genuss: Nach einer Führung durch die Sammlung oder Sonderausstellung erwarten Sie Kaffee und Kuchen im Museumscafé.

Jeden zweiten Donnerstag im Monat, um 15 Uhr
12,— Euro inkl. Eintritt, Führung, Klappstuhl, Kaffee & Kuchen
Anmeldung: Fon 0611 ⁄ 335 2240 oder fuehrungen@museum-wiesbaden.de
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen.
(In der Jugendstil Dauerausstellung maximal: 20 Personen.)

Zeichnen im Museum
Wer gern in einem Kurs etwas zeichnen und lernen möchte, der kann immer dienstags bei Frau Katja Rosenbergs Angeboten im Museum Wiesbaden vorbeischauen. Wer zeichnet, sieht genau hin und nimmt sich Zeit, seine Beobachtungen auf dem Papier festzuhalten. Bei Anwesenheit der KuratorInnen wird ein Thema der Sammlung vorgestellt und naturwissenschaftliches Hintergrundwissen vermittelt. Anschließend werden die vorgestellten Objekte gezeichnet. Zahlreiche Tipps zu Zeichentechnik und -methoden erleichtern den Beginn und helfen, das Gesehene überzeugend zu Papier zu bringen – von der schnellen Skizze bis zur ausgearbeiteten Zeichnung. Für Anfänger und Fortgeschrittene ab 14 Jahren.

Details zum Kurs:
Vollständiger Kurs 7 Abende zu 84,— Euro
Einzeltermine jeweils 14,— Euro
Der Eintritt in das Museum Wiesbaden ist während des Kurses frei.
Vorhandenes Zeichenmaterial bitte mitbringen. Weiteres nach Rücksprache mit der Kursleiterin.
Kursleitung: Katja Rosenberg, Fon 0611 ⁄ 940 67 34 oder kontakt@katja-rosenberg.de

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250, Fax: 0611/3352192

Link: https://museum-wiesbaden.de



Jeden Samstag um

10:30 + 14:30 Uhr

STADTRUNDGANG „Facettenreiches Wiesbaden“

Während Ihres Rundgangs erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in der hessischen Landeshauptstadt. Ob Kurhaus, Hessisches Staatstheater oder imposante Villen – repräsentative Bauten prägen das Gesicht der Stadt. Hier in der „Stadt der heißen Quellen“ gibt es rund um das Thermalwasser, die Brunnen und Wiesbaden als Weltkurstadt des 19. Jahrhunderts Eindrucksvolles zu berichten. Der Rundgang führt unter anderem auf den Schlossplatz mit altem und neuem Rathaus, zur Marktkirche als höchstes Gebäude der Stadt und zum ehemaligen Stadtschloss der Herzöge von Nassau, heute Sitz des Hessischen Landtags.

STADTRUNDGANG „Amüsante Geschichten und Anekdoten“ für Gruppen
Hinter imposanten Fassaden, in historischen Gebäuden und auf den Plätzen der Stadt verbergen sich pikante und interessante Begebenheiten, die oft auch den hier lange Ansässigen nicht bekannt sind. Lassen Sie sich einweihen in Wiesbadener Geschichten und Anekdoten, hören Sie Verschwiegenes und fast Vergessenes und amüsieren Sie sich über köstliche, historisch belegte Ereignisse aus der Zeit der Weltkurstadt.
90 Minuten

STADTRUNDGANG & STADTRUDNFAHRT
Während Ihrer Führung erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in Wiesbaden. Ob Neroberg mit Russischer Kirche, Schloss Biebrich und weiter durch das Stadtzentrum zum Kurhaus, entlang am Hessischen Staatstheater bis zu den imposantesten Villen – gewinnen Sie einen Eindruck von der Vielseitigkeit der hessischen Landeshauptstadt! Entdecken Sie Wiesbaden im Bus und zu Fuß.

THermine DIE KLEINE STADTBAHN
Auf der Rundfahrt ab dem Marktplatz erfahren Sie über das Tonband in der Bahn alles über die Historie der eleganten Stadt und ihrer berühmten Bewohner und Bewunderer. Mit einem Gästeführer
begehen Sie anschließend den Neroberg, Wiesbadens Hausberg, einen der meistbesuchten Aussichtspunkte der Stadt. Mit der Nerobergbahn fahren Sie zurück ins Tal und können von dort wieder zurück zum Marktplatz fahren.

WIESBADEN KLASSISCH
Erkunden Sie Wiesbaden im Rahmen einer Stadtrundfahrt. In persönlicher Begleitung eines Gästeführers lernen Sie die schönsten Plätze und die historischen Gebäude Wiesbadens kennen. Durch das Stadtzentrum über den Neroberg bis hin zum Biebricher Schloss am Rhein – während der Fahrt gewinnen Sie einen Eindruck von der Vielseitigkeit der hessischen Landeshauptstadt.
Bei allen wurden Sicherheitsupdates durchgeführt. 6 mal mit jeweils 10m Aufwand.

DIGITALER RUNDGANG
Mit Hilfe der App „Future History aktiv“ können Sie Wiesbadens Geschichte erkunden. In fachkundiger Begleitung machen Sie eine Zeitreise durch das Wiesbaden der vergangenen beiden Jahrhunderte. Mit dem eigenen Smartphone oder Tablet bereiten Sie sich im Vorfeld auf den Rundgang vor und erleben vor Ort Gebäude und Plätze, wie sie einmal waren.

ERLEBNISFÜHRUNG „Die Lisbeth & der Philipp“ für Gruppen
„Ich bin de Philipp – un ich bin die Lisbeth – mir zwaa begrüße se in unserem scheene Wissbade ganz herzlich“. So werden die Teilnehmer dieses szenischen Rundgangs von den zwei „Nassauischen Originalen“ in Empfang genommen. Es folgt ein Rundgang durch die Innenstadt mit allerlei „klaane Anekdödscher“ über die nassauische Zeit – in verständlichem Hessisch. Ca. 90 Minuten

ERLEBNISFÜHRUNG „Der Spielmann und seine Laterne“ für Gruppen
Der Historiker, Archivar und Schriftsteller Christian Spielmann (1861 – 1917) war Leiter des Wiesbadener Stadtarchivs und seit 1914 dessen erster Direktor. Wie kein anderer forschte er unermüdlich und war ein Kenner der Wiesbadener Geschichte par excellence. Aus seinem reichen Schatz an Geschichte und Geschichten erzählt er Ihnen beim abendlichen Spaziergang mit der Laterne durch die schönsten Straßen und Plätze der Wiesbadener Innenstadt.

THEMENFÜHRUNGEN:
Den Jugendstil in Wiesbaden entdecken
Wiesbaden – Die Bade- und Luxusstadt des 19. Jahrhunderts
Hafen-Idylle Schierstein am Rhein
Quellenführung – Die Wasser der Mattiaker
Vom Katzeloch und dem Widerstand – das Bergkirchenviertel
Von „Klein-Hollywood“ zu Staatsanwalt & Tatort für Krimi-Interessierte
Wiesbadener Villen – Prächtig & mit viel Liebe zum Detail

Veranstaltungsort & Verkaufsstelle:
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/1729-930
E-Mail: t-info@wicm.de
https://tourismus.wiesbaden.de/informieren/tourist-information.php
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.
Haltestelle: Dern’sches Gelände

Veranstalter:
Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
Kurhausplatz 1, 65189 Wiesbaden
Telefon +49 (0) 611 / 1729-930
E-Mail: info@wicm.de

Link:
https://tourismus.wiesbaden.de/informieren/tourist-information.php



Neuer Fahrplan
im März 2024

THermine -Wiesbaden – Die “Tour de Wiesbaden

Die etwa fünfzigminütige Rundreise durch die hessische Landeshauptstadt mit THermine oder Lili beginnt im Schatten der Marktkirche, am Haltpunkt „Markt“ – gegenüber der Touristinformation (Reservierungen von hier ab 8 Personen möglich).

Über die luxuriöse Wilhelmstraße geht die Fahrt zum Bowling Green mit Kurhaus und dem international angesehenen hessischen Staatstheater.

Weiter geht es entlang des idyllischen Kurparks und prachtvoller Villen zum Hausberg der einstigen Weltkurstadt. Am Rande des Nerobergs folgen zwei Highlights Wiesbadens: die russisch-orthodoxe Kirche (im Volksmund „Griechische Kapelle“) mit ihren goldenen Zwiebeltürmen sowie die Nerobergbahn– Deutschlands einzige noch mit Wasserballast betriebene Standseilbahn.
An beiden Haltestellen haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu unterbrechen und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortzusetzen.
Ohne Reservierung und nur bei ausreichender Platzkapizität!

Der finale Abschnitt der Rundfahrt führt Sie dann vom Nerotal über die Taunusstraße mit ihren vielen einzigartigen Geschäften zum historischen Kranzplatz samt der heißesten und wohl bekanntesten Thermalquelle der Stadt: dem Kochbrunnen. Von hier aus geht es nun über den Schlossplatz und am Rathaus, Stadtschloss (Hessischer Landtag) und Marktkirche vorbei zurück zum Markt, dem Ausgangspunkt der Fahrt.

Fahrbetrieb März:
samstags: 10:00 / 11:00 / 12:00 / 13:30 / 14:30 / 15:30 / 16:30
sonntags: —- / 11:00 / 12:00 / 13:30 / 14:30 / 15:30 / —-

Fahrbetrieb April & Mai:
täglich: 10:00 / 11:00 / 12:00 / 13:30 / 14:30 / 15:30 / 16:30

Fahrbetrieb Juni & Juli & August & September:
Sonntag bis Freitag: 10:00 / 11:00 / 12:00 / 13:30 / 14:30 / 15:30 / 16:30
samstags: 10:00 / 10:30 /11:00 / 11:30 / 12:00 / 12:30 / 13:30 / 14:00 / 14:30 / 15:00 / 15:30 / *16:00 / 16:30
*= Tour de Biebrich „Henkell-Freixenet“ (2 Std. Fahrt incl. Kellerei-Führung und 1 Piccolo)

Fahrbetrieb Oktober:
täglich: 10:00 / 11:00 / 12:00 / 13:30 / 14:30 / 15:30 / 16:30

Fahrbetrieb November & Dezember:
samstags: 10:00 / 11:00 / 12:00 / 13:30 / 14:30 / 15:30 / 16:30
sonntags: —- / 11:00 / 12:00 / 13:30 / 14:30 / 15:30 / —-

Letzte Linien-Fahrten 2023: Sonntag, 17.Dezember (3. Advent)

Fahrzeiten ab „Russisch-Orth. Kirche“ jew. + 30 Minuten
Fahrzeiten ab „Nerobergbahn Talstation“ jew. + 40 Minuten
Die letzte Fahrt (17:00 Uhr ab russ.-orth. Kirche sowie 17:10 Uhr ab Nerobergbahn) endet am „Markt“

Infos und Reservierungsanfrage:
Touristbahn Wiesbaden, E- Mail: robert@thermine.de, Tel: 0611/58939464

Tickets erhalten Sie beim Fahrer (hier ausschließlich Barzahlung)
oder in der Tourist-Info (nur Erwachsenen- & Familien-Tickets sowie „THermine-Geschenkgutscheine“ – hier auch Kartenzahlung) Für alle THermine-Fahrten gelten die allgemeinen Beförderungsbedingungen. ACHTUNG: Rollstuhlfahrer bitte vorab telefonisch anmelden!

Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre 12,00 €
Kinder und Jugendliche von 5-14 Jahren 6,00 €
Kinder bis zu 4 Jahren (in Familienbegleitung) frei
Familien (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder) 29,00 €
WI-Kurkarten-, Touristcard-, Ehrenamtskartenbesitzer 11,00 €
Gruppen von 11-20 Fahrgästen p.P. 11,00 €
Gruppen ab 21 Fahrgästen p.P. 10,00 €
ACHTUNG: Rollstuhlfahrer bitte vorab telefonisch anmelden!

Treffpunkt:
Markt (gegenüber der Touristinformation)

Link: https://thermine.de/tour-de-wiesbaden/



Mo.-Do.
10 – 12 + 14 – 17 Uhr
Fr. 10 – 15 Uhr

Pro Familia informiert /

Infozeit für junge Leute, offene Sprechzeit
Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit, dies sind Themen zu denen werdende Eltern häufig Fragen haben. Im Rahmen eines Informationsabends besteht die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und gegebenenfalls Unklarheiten auszuräumen.
Anmeldung wiesbaden@profamilia.de oder 0611-4504580

Folgende Beratungen werden telefonisch und videogestützt durchgeführt:
Schwangerschaftsberatung, d.h. Beratung zu sozialen Leistungen in der Schwangerschaft (Elterngeld, Kindergeld, ALG 2 u.ä.)
Beratungen nach §219 StGB bei ungeplanter Schwangerschaft
Antragstellung für Babyausstattung / Bundesstiftung Mutter und Kind

Sollten Sie eine*n Sprachmittler*in benötigen oder andere Gründe haben die gegen eine telefonische Beratung sprechen, kommen Sie gerne auf uns zu, wir finden eine Lösung.

Die psychologische Einzel-, Beziehungs- und Sexualberatungberatung, sowie die Mediation finden, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, wieder persönlich statt.

Veranstaltungen in Kleingruppen können wieder angeboten werden.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
pro familia, Langgasse 3, 65183 Wiesbaden
Telefonische Erreichbarkeit: 0611-4504580
Montag – Donnerstag: 10 – 12 und 14 – 17 Uhr
Freitag: 10 – 15 Uhr
Beratungen nach telefonischer Vereinbarung.

Link: https://www.profamilia.de/


Allgemeine Informationen

Stadtplan Wiesbaden | Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der Parkhäuser | Aktuelle Parkmöglichkeiten!

Park & Ride | Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen | Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV | Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn | Link zu den Zugverbindungen

Wiesbaden.de | Infos rund um die Stadt