Kulturtipps für Wiesbaden auf einkaufen-wiesbaden.de
Slider

Auswahl an Veranstaltungstipps und Events

Auf einen Blick: Heiße Veranstaltungstipps zu Events, Filme, Konzerte, Theater, Tanz und Feste in Wiesbaden bei einkaufen-wiesbaden.de

Allgemeine Infos zu Bus, Bahn und Stadt Wiesbaden | Ersatzprogramm Hessisches Staatstheater Mai-Juni | Ausstellung: Lebensmenschen | Krone der Schöpfung | Sommerferienprogramm | Burgfestspiele Wiesbaden | Gut gegen Nordwind | My Fair Lady | ProFamilia informiert | THERMINE WIESBADEN | Tyll (Staatstheater)Wildpflanzen-Weiterbildung |


Wiedereröffnung von öffentlichen Einrichtungen des Kulturamtes

Nachdem erste öffentliche Kultureinrichtungen wie die Mauritius-Mediathek, einige Stadtteilbibliotheken, das Stadtarchiv und die Artothek seit dieser Woche wieder der Öffentlichkeit, wenn auch eingeschränkt, zugänglich sind, werden in der nächsten Woche weitere Kultureinrichtungen wiedereröffnet.
Die Kunsthalle des Kunsthauses (Schulberg 10) und das „sam – Stadtmuseum am Markt“ werden ab Dienstag, 12. Mai, wieder ihre Türen für Besucherinnen und Besucher öffnen. In der Kunsthalle wird die Ausstellung „Glück“, die von Jugendlichen kuratiert wurde, noch bis Sonntag, 5. Juli, zu sehen sein. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr; am Donnerstag schließt die Ausstellung erst um 19 Uhr. Das Stadtmuseum am Markt hat seine Öffnungszeiten vorläufig wie folgt geändert: Dienstag bis Freitag von 14 bis 20 Uhr und Samstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Auch in diesen Einrichtungen besteht für die Besucherinnen und Besucher die Verpflichtung zum Tragen einer Schutzmaske. Führungen und Sonderveranstaltungen sind in beiden Einrichtungen momentan noch nicht wieder möglich. Die jeweiligen Hygiene- und Schutzregeln sind ausgehängt.

Die Caligari-Filmbühne und das Literaturhaus Villa Clementine bleiben bis auf Weiteres, mindestens aber bis zum 31. Mai, geschlossen.

Bürgerinnen und Bürger, die Fragen rund um das Coronavirus haben, erreichen täglich von 8 bis 20 Uhr unter der (0611) 318080 das Infotelefon der Stadt Wiesbaden. Unter (0800) 5554666 ist zudem täglich von 8 bis 20 Uhr die hessenweite Hotline des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration erreichbar. Mehr Informationen stehen auch unter wiesbaden.de/coronavirus zur Verfügung.

 



bis 06.06.2020

je 19:30 Uhr

Specials aus dem Programm der Internationalen Maifestspiele 2020.

Darunter sind musikalische Abende mit Günther Groissböck, Michael Volle, Gabriela Scherer, Andreas Schager, Klaus Florian Vogt, René Pape und weiteren Sänger*innen, die sich freuen in Wiesbaden wieder aufzutreten. Des Weiteren stehen eine Lesung von Jens Harzer, Ausschnitte der Opern »Tristan und Isolde«, »Carmen« sowie »Der Rosenkavalier« auf dem Programm und das Deutsche Theater Berlin ist mit dem Schauspiel »Ismene, Schwester von« zu Gast.

Die Schwerpunkte unseres Schauspiel-Ersatzprogramms werden Soloabende und die Beckett-Trilogiesein, welche am 4., 5. & 6. Juni jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus Premiere feiert. Außerdem werden verschiedene Konzertformate angeboten. Im Ballett feiert die Produktion »Startbahn 2020« in zwei Teilen am 5. & 6. Juni jeweils um 19.30 Uhr im Kleinen Haus Premiere.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Freitag, den 15. Mai 2020 um 10 Uhr. Die Theaterkasse wird ab Freitag, den 15. Mai 2020, auch vor Ort im Theater wieder öffnen.

Hier die einzelnen Termine und Kartenpreise:

25.05.2020
19.30 › IMF-SPECIAL › 47 – 9 € GROSSES HAUS
»Musik war Hoffnung – Wider das Vergessen«
Werke von Ullmann, Klein, Krása, Haas ML & Violine Martin Walch
Mit Hermann Beil (Rezitation), Merlin Ensemble Wien

26.05.2020
19.30 › IMF-SPECIAL › 47 – 9 € GROSSES HAUS
Liederabend
Florian Boesch, Bariton
Justus Zeyen, Klavier
Lieder von Liszt, Strauss, Schumann

27.05.2020
19.30 › IMF-SPECIAL › 30 € GROSSES HAUS
Tristan
Novelle von Thomas Mann | Musik von Wagner, Chopin, Liszt, Linke, Massenet, Strauss
Von und Mit Chris Pichler, Kammermusikvereinigung des
Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden, Erika le Roux (Klavier)

19.30 › SCHAUSPIEL › 31 – 11 € KLEINES HAUS
»Das Ende der Zeit–
Die Offenbarung des Johannes«
Text und Regie Götz Brandt Mit Christian Klischat

28.05.2020
19.30 › IMF-SPECIAL › 78 – 10 € GROSSES HAUS
Richard Strauss
Der Rosenkavalier – Ausschnitte
Ein Abend mit Johanni van Oostrum, Daniela Fally, Silvia Hauer

19.30 › KONZERT › 20 € KLEINES HAUS
Der heitere Beethoven – zum Jubiläumsjahr!
Mit Benjamin Russell (Bariton), Chris Pichler (Rezitation),
Kammermusikvereinigung des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden,
Erika le Roux (Klavier)

29.05.2020
19.30 › KONZERT › 103 – 10 € GROSSES HAUS
Franz Schubert
»Die schöne Müllerin«
In einer Fassung für Tenor und Kammerensemble
Klaus Florian Vogt, Tenor
Mit Musiker*innen des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden

19.30 – 20.30 › IMF-SPECIAL › 47 – 15 € KLEINES HAUS
Ismene, Schwester von
Deutsches Theater Berlin
Von Lot Vekemans, Deutsch von Eva Pieper
IN Stephan Kimmig Mit Susanne Wolff

30.05.2020
19.30 – 20.50 › IMF-SPECIAL › 47 – 9 € GROSSES HAUS
Jens Harzer liest: »Hyperion«
von Friedrich Hölderlin

19.30 – 20.30 › IMF-SPECIAL › 47 – 15 € KLEINES HAUS
Ismene, Schwester von
Deutsches Theater Berlin

31.05.2020
19.30 › IMF-SPECIAL › 103 – 10 € GROSSES HAUS
Richard Wagner
Tristan und Isolde – Ausschnitte
Ein Abend mit Andreas Schager, Catherine Foster, René Pape,
Margarete Joswig, Lidia Baich

19.30 › KONZERT › 20 € KLEINES HAUS
Sommer in Wiesbaden
Unterhaltsame Musik von Béla Kéler und der Wiener Strauss Dynastie
Mit Salonorchester des Hessischen Staatsorchesters Wiesbaden,
Erika le Roux (Klavier)

01.06.2020
19.30 › KONZERT › 47 – 9 € GROSSES HAUS
Liederabend
»Lachen und Weinen«
Thomas Blondelle, Tenor
Tim Hawken, Klavier
Ernste und komische Lieder von Schubert, Schumann, Tosti u. a.

19.30 › SCHAUSPIEL › 31 – 11 € KLEINES HAUS
»Parzival – Aus dem Leben des Roten Ritter«
Text und Regie Götz Brandt Mit Christian Klischat

04.06.2020
19.30 › SCHAUSPIEL › PREM › 47 – 9 € GROSSES HAUS
Glückliche Tage
Schauspiel von Samuel Beckett
IN Uwe Eric Laufenberg
Mit Evelyn M. Faber, Gottfried Herbe

05.06.2020
19.30 › SCHAUSPIEL › PREM › 47 – 9 € GROSSES HAUS
Warten auf Godot
Schauspiel von Samuel Beckett
IN Uwe Eric Laufenberg
Mit Michael Birnbaum, Christian Klischat,
Atef Vogel, Sybille Weiser

19.30 › BALLETT › PREM › 31 – 11 € KLEINES HAUS
Startbahn I
Ballettabend mit Choreografien der
Tänzerinnen und Tänzer des Hessischen Staatsballetts
Mit Hessisches Staatsballett

06.06. 2020
19.30 › SCHAUSPIEL › PREM › 47 – 9 € GROSSES HAUS
Endspiel
Schauspiel von Samuel Beckett
IN Uwe Eric Laufenberg
Mit Michael Birnbaum, Evelyn M. Faber, Christian Klischat, Bernd Ripken

19.30 › BALLETT › PREM › 31 – 11 € KLEINES HAUS
Startbahn II

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de


Anmeldung bis 07. Juni 2020
Anmeldung

Sommerferienprogramm 2020

Die Sommerferien finden in diesem Jahr vom 6. Juli bis zum 14. August 2020 statt. Trotz Corona plant die Landeshauptstadt Wiesbaden, „wi&you – Schöne Ferien“, vom Amt für Soziale Arbeit, das Sommerferienprogramm mit seinen vielfältigen Wochenworkshops und Tagesfahrten derzeit regulär. Ausgenommen hiervon sind Großveranstaltungen wie die beliebte SOMMERWIESE in der ersten Ferienwoche und der SOMMERPARK im Kulturpark. Ob diese stattfinden können, hängt von der Entscheidung des Landes ab, ob und in welcher Form große Veranstaltungen stattfinden können.

Die Landeshauptstadt Wiesbaden, „wi&you – Schöne Ferien“, vom Amt für Soziale Arbeit veranstaltet das Sommerferienprogramm 2020 mit zahlreichen Angeboten in Form von Tagesfahrten und Wochenworkshops für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren.

Natürlich kann es aufgrund von Corona (Infektionsschutz, Verhinderung der Verbreitung des SARS-CoV-2-Virus) zu Änderungen kommen. Der Bund und das Land Hessen, aber auch die Stadt Wiesbaden reagieren hier jeweils auf die aktuelle Situation, die sich bis zu den Sommerferien noch verändern kann. Versichert wird, dass das Sommerferienprogramm nur unter Berücksichtigung der jeweils aktuell geltenden Vorgaben (beispielsweise Hessische Corona-Verordnung) stattfinden wird. Über Änderungen werden Sie auf der Buchungswebseite unter www.wiesbaden-ferienprogramm.de informiert.

Auf der Buchungswebseite können ab sofort alle Wochenworkshops und Tagesfahrten eingesehen werden. Wunsch-Veranstaltungen können auf der Merkliste gesammelt und dann in den Warenkorb übernommen werden.
Die verbindliche Bestätigung des Warenkorbes ist vom 22.Mai bis 7. Juni möglich. Nach der „Fairteilung“ am 8. Juni können die Teilnahmekarten online bezahlt und zuhause ausgedruckt werden. Wie gewohnt gelten auch im Sommerferienprogramm alle Teilnahmekarten zugleich als ESWE-Busfahrscheine für die Hin- und Rückfahrt zur jeweiligen Veranstaltung.

Geplante Termine zum Sommerferienprogramm

Sommerferien: 6. Juli bis 14. August 2020
Anmeldezeitraum: 22. Mai bis 7. Juni 2020
Rückmeldung: 8. Juni 2020
Sofortbuchung: Möglich ab dem 8. Juni 2020


evtl. ab 07.06.2020
div. Zeiten

Wiesbadener Burgfestspiele – Kunst und Kultur unter freiem Himmel

#ichwillkeingeldzurück

Die notwendigen Maßnahmen gegen die Verbreitung des COVID-19 Virus treffen die freien Kräfte auf dem Musikmarkt besonders hart. Für die nächsten Wochen und Monate sind bereits jetzt tausende kleine und große Konzerte, Opern, Theaterabende, Lesungen und Tanzaufführungen abgesagt worden. Das ist traurig für das Publikum und bringt große Konzerthäuser und Theater in Schieflage. Aber für nicht fest angestellte Künstler*innen und Techniker*innen ist die aktuelle Krise unmittelbar existenzbedrohend.

Deshalb bitten wir Sie, liebes Publikum, auf die Rückerstattung ihrer bereits bezahlten Tickets für ausgefallene Veranstaltungen zu verzichten. Durch diese solidarische Geste können wir als Veranstalter zumindest ein Ausfallhonorar für betroffene Künstlerinnen und Künstler bezahlen. Machen Sie mit bei der Aktion #ichwillkeingeldzurück

07.06.2020
Friedenskonzert mit „AVRAM“

31.07.2020 verschoben auf 2021
„Der Kontrabass“, Tragikomödie von Patrick Süskind
30.09.2020 verschoben auf 2021
„Canciones y Danzas“

23.10.2020
19:30 22:00 Uhr
TRiO LiBERO!

06.11.2020
12:00 + 19:00 Uhr
„Der Traum vom besseren Leben“

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Wiesbadener Burgfestspiele e.V.
Bürgerhaus Sonnenberg, Kaisersaal
König-Adolf-Straße 6, 65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Link: https://www.wiesbadener-burgfestspiele.de/programm



07. + 13. + 27.06.2020

19:30 – 22:30 Uhr

My Fair Lady

Der Broadway-Klassiker »My Fair Lady« bringt George Bernard Shaws Satire »Pygmalion« zum Singen und Tanzen. Die Grundlage ist ein alter Mythos: Ein Mann schafft sich ein weibliches Idealbild nach seinen Vorstellungen – doch was, wenn sich dieses Wesen selbständig machen will? Sprachforscher Henry Higgins sieht im Straßenslang der jungen, ungebildeten Eliza zunächst nur eine wissenschaftliche Herausforderung und macht sie zum Objekt einer Wette unter Freunden. Kaum kann Eliza »Es grünt so grün …« tadellos aussprechen und geht damit auf dem Ball als feine Dame durch, so hat sie ihren Nutzen für ihn verloren. Oder sind die Grenzen zwischen oben und unten, Macht und Ohnmacht, Mann und Frau doch endgültig verschoben?

In der Inszenierung am Hessischen Staatstheater Wiesbaden werden – wie in der MY FAIR LADY-Uraufführung in New York (1954) – die Hauptrollen von Schauspielern verkörpert.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/my-fair-lady/


evtl. ab Juni 2020
werktags:
10:00, 11:00, 12:00,13:30, 14:30, 15:30,16:30 Uhr
Sa + So:
10:00, 10:30,11:00, 11:30, 12:00,12:30, 13:30, 14:00, 14:30, 15:00, 15:30,16:00, 16:30 Uhr

THermine -Wiesbaden

Die etwa fünfzigminütige „Tour de Wiesbaden“ ist der Stadtrundfahrten-Klassiker der hessischen Landeshauptstadt!
Die Bimmelbahnen THermine und Lili zeigen Ihnen auf dieser beliebten Sightseeing-Tour die wohl interessantesten Sehenswürdigkeiten die Wiesbaden zu bieten hat. Ihre Reise beginnt am Markt (gegenüber der Touristinformation) im Herzen der Stadt und führt Sie über die luxuriöse Wilhelmstraße zunächst zum prachtvollen Kurhaus und zum international angesehenen hessischen Staatstheater.

Weiter geht es über den idyllischen Kurpark und durch malerische Villenviertel auf den Hausberg der ehemaligen Weltkurstadt. Hier finden Sie auch zwei der größten Highlights Wiesbadens: die russisch-orthodoxe Kirche mit ihren goldenen Zwiebeltürmen sowie die Nerobergbahn, Deutschlands einzige noch mit Wasserballast betriebene Standseilbahn. An beiden Stellen haben Sie die Möglichkeit die Fahrt zu unterbrechen und diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortzusetzen. Eine ausreichende Verfügbarkeit von Sitzplätzen vorausgesetzt !

Der finale Abschnitt der Rundfahrt führt Sie dann vom Nerotal über die Taunusstraße mit ihren vielen einzigartigen Geschäften zum historischen Kranzplatz samt der heißesten und wohl bekanntesten Thermalquelle der Stadt: dem Kochbrunnen. Von hier aus geht es nun über den Schlossplatz und am Rathaus, Stadtschloss (hessischer Landtag) und Marktkirche vorbei zurück zum Markt, dem Ausgangspunkt der Fahrt.

Optional: Fahrtunterbrechung an russ.-orth. Kirche oder Nerobergbahn Talstation – Wiedereinstieg nur bei ausreichender Sitzkapazität möglich.

Infos und Reservierung:
Touristbahn Wiesbaden, E- Mail: robert@thermine.de, Tel: 0611/58939464

Tickets erhalten Sie beim Fahrer oder in der Tourist-Info, in der Sie auch die beliebten „THermine-Geschenkgutscheine“ erwerben können!
Für alle THermine-Fahrten gelten die allgemeinen Beförderungsbedingungen.
ACHTUNG: Rollstuhlfahrer bitte vorab telefonisch anmelden!

Kinder und Jugendliche von 5-14 Jahren 6,00 €
Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre 10,00 €
Familien (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder) 25,00 €
WI-Kurkarten-, Touristcard-, Ehrenamtskartenbesitzer 9,00 €
Kinder bis zu 4 Jahren (in Familienbegleitung) frei
Gruppen von 11-20 Fahrgästen p.P 9,50 €
Gruppen ab 21 Fahrgästen p.P. 9,00 €

Treffpunkt:
Markt (gegenüber der Touristinformation)

Link: https://thermine.de/tour-de-wiesbaden-2-2-2-2/


 

09.06.2020
19:00 Uhr

Unser Beethoven: QuerBEETH

Schülerinnen und Schüler aller Fachbereiche der Wiesbadener Musik- & Kunstschule präsentieren Stücke und Sonatensätze des berühmten Komponisten
Beethovens Werk liefert mit seiner Vielseitigkeit die perfekte Vorlage für einen Abend quer durch die Fachbereiche der WMK.
Auf dem Programm stehen sowohl Auszüge aus anspruchsvollen Klaviersonaten als auch Werke für Streicher, u.a. die berühmte Romanze F-Dur für Violine. Der Fachbereich Gesang steuert Arien und „Schottische Lieder“ bei. Darüber hinaus bietet das Vokalensemble der WMK mit „Joyful, joyful“ aus „Sister Act“ einen Ausflug in die Filmmusik.
Der Eintritt ist frei.

Konzertreihe zu Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag (1770 – 1827)
2020 feiern wir den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Beethoven gilt als einer der bedeutendsten klassischen Komponisten, der die Musikgeschichte mit seinem Werk nachhaltig geprägt hat.
Mit vier ganz unterschiedlichen Konzerten greifen Studierende der Wiesbadener Musikakademie und Schüler*innen der Wiesbadener Musik- & Kunstschule Aspekte aus Beethovens Oeuvre auf und präsentieren in der Reihe „Unser Beethoven“ unterhaltsame und anspruchsvolle Konzerte mit Werken des „Geburtstagskindes“.

Veranstalter:
Wiesbadener Musik- & Kunstschule e.V.
Schillerplatz 1 – 2, 65185 Wiesbaden

Veranstaltungsort:
Kulturforum , Friedrichstr. 16, 65185 Wiesbaden

Link: https://www.wmk-wiesbaden.de/veranstaltungen/newsdetails/news/unser-beethoven-querbeeth/


bis 12.06.2020

Ausstellung Lebensmenschen

Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin
In der vom Lenbachhaus München und dem Museum Wiesbaden in enger Kooperation konzipierten Ausstellung „Lebensmenschen. Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin“ werden die individuellen künstlerischen Werdegänge beider Persönlichkeiten verfolgt, zueinander in Beziehung gesetzt und mit ihren ständig in Veränderung begriffenen privaten Verhältnissen in Verbindung gebracht.

in Kooperation mit:
Alexej von Jawlensky Archiv, Locarno, CH
Fondazione Marianne Werefkin, Ascona, CH

Öffentliche Führungen:
Die von Fachwissenschaftlern des Museums Wiesbaden geleiteten öffentlichen Führungen orientieren sich an den Sammlungsschwerpunkten und den Sonderausstellungen des Museums.
Di 18:00
Sa 15:00
So 15:00
Dauer: ca. 1 Stunde
Führungen 3,— Euro, zzgl. Eintritt der jeweiligen Ausstellung
Ticket an der Tageskasse, maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen

Sonderführungen:
Gerne erfüllen wir Ihren Wunsch nach einer Sonderführung. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 25 Personen (In der Jugendstil Dauerausstellung: 20 Personen).
Nach Vereinbarung sind auch Buchungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
80,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
120,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Fremdsprachenführungen:
100,— Euro zzgl. Eintritt (60 Minuten)
150,— Euro zzgl. Eintritt (90 Minuten)
Maximal 25 Personen

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Museum Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden
Tel: 0611/3352250, Fax: 0611/3352192

Link: https://museum-wiesbaden.de


12. + 13.06.2020
18 Uhr / 20 Uhr (Dauer : 1 Stunde)

Krone der SchRöpfung

Neues Programm von Katalyn Hühnerfeld!
von Adam und Evas erfolgreicher Mission, das Paradies zu vertreiben!
Was hat der Mensch mit dem Blutegel gemeinsam? Richtig – fast nichts. Denn Blutegel lassen bei Sättigung von ihrem Wirt ab! Der Mensch aber strebt nach mehr! Ständig ist er auf der Jagd nach mehr Geld, mehr Komfort, mehr Technik, mehr Ausbeute!
Ist er verwandt mit dem Dinosaurier, dem Vampir oder doch eher dem Schweinehund?
Wie entscheiden zwischen konventioneller Gurke ohne Plastikhülle oder eingeschweißter von Demeter…und mit ihr die Umwelt nachhaltig ruinieren?!
Und können wir überhaupt noch klar denken, wenn wir nach der Arbeit vom Fitness zur Meditation hetzten, uns dabei alle 11 Sekunden verlieben und selbestverständlich alles – nicht vergessen – in Echtzeit auf Instagram posten?!
Bei all dem Wahnsinn, können wir wenigstens über uns selber lachen!
Und darum geht es in „Krone der SchRöpfung“ – Einer einzigartigen Mischung aus Comedy, Kabarett und Musik.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/


12., 13., 19., 20.06.2020
1., 12.09.2020

18:00 – 19:45 Uhr

Der Nacktputzer – Komödie von Jörg Menke-Peitzmeyer

Ein Junggeselle, der mit weit über Dreißig noch im „Hotel-Mama“ wohnt, hat eine ungewöhnliche Therapie-Idee gegen die verklemmt sterile Atmosphäre zu Hause. Er engagiert heimlich einen Nacktputzer. Der Gast soll wieder Feuer in das Mutter-Leben bringen. Schließlich denkt Thomas (Holger Spreer), seine Mutter Patricia (Sigrid Siewior) habe seit dem Tod ihres Mannes keinen nackten Mann mehr gesehen… . Der unerwartete Anblick des nackten Putzmannes löst eine längst fällige Aussprache mit Sohn Thomas aus. Die liebenswürdig absurde Verwir-rkomödie über Vertrauen, Verdrängung und Sexualität hält überraschende Wendungen bereit und zeigt uns wie ein fehlender Dialog in der Familie in die Irre führen kann. Der Nacktputzer Andrzej (Josia Jackobie), noch dazu ein Ausländer aus Schlesien, hält ungeahnte Überraschungen bereit.
Mit Pause

Öffnung: 17:00 Uhr

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Akzent-Theater, Rheinstr. 60, 65185 Wiesbaden

Link: http://www.akzent-theater.de


13. + 20.06.2020
14:00 Uhr

Biohof-E-Bike-Tour

Radeln Sie mit uns durch das Umland Wiesbadens auf einer landschaftlich traumhaften Tour durch Dörfer, Wiesen und weite Ausblicke zu einem Biohof der besonderen Art. Nach einer Bioland-Hof-Führung rund um das Thema Bioobst und -gemüse schmeißt der Biobauer Kranz eine Runde frischgebackenen Erdbeerkuchen mit Kaffee/Kaltgetränken in seinem urigen Waffel-Café für alle “Bio-E-Biker”.

Nach einem guten Stück E-Bike fahren raus aus der Stadt und durch die kleinen, reizvollen Dörfer im Umland geht es zur Familie Kranz im Biolandbetrieb Scholzenhof. Der Biobauer Ditmar Kranz hat für uns eine interessante Rundführung vorbereitet, bei dem er nicht nur zeigt, was dort alles angebaut wird. Sondern auch, wie er ein ganz besonderes Augenmerk darauf legt, dass ihm schmackhaftes und qualitativ hochwertiges Obst und Gemüse gelingt.

Aber damit nicht genug: Familie Kranz hat für die Biohoftour-E-Biker ein Extrablech Erdbeerkuchen vorbereitet, auf den sich alle am Ende der Führung stürzen können. Dazu gibt es Kaffee oder Kaltgetränke – und das alles im urigen Waffel-Cafe direkt auf dem Hof. Die Biohoftour endet am Ausgangspunkt.

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Personen. Bitte beachten Sie, dass für die Bearbeitung Ihrer Buchung und den sofortigen Ausdruck Ihres Tickets als print@home eine Bearbeitungsgebühr anfällt.

Veranstalter: cult-touren
Philippsbergstraße 25
65195 Wiesbaden

Anfahrt & Treffpunkt:
Hauptbahnhof-Hinterseite, an Klingholzstrasse und bei Eingang Liliencarré, 65189 Wiesbaden

Link: https://www.cult-touren.de/touren/wiesbaden/biohoftour-e-bike/


19.06.2020
19:30 Uhr

Ulrike Neradt // Wär‘n mer nur dehaam geblibbe

Mit Texten von und mit Ulrike Neradt, Michael Senzig (Gesang) und am Piano Jürgen Streck.

Herzerfrischende Lebenserinnerungen hat Ulrike Neradt in höchst amüsanten Geschichten in ihrem gleichnamigen Buch verfasst. Mit ihrer neuen Mundartlesung „Wär`n mer nur dehaam geblibbe“ hat sich Ulrike Neradt, die Rheingauer Allround Künstlerin, viele heitere Reiseerzählungen in Rheingauer Mundart von der Seele geschrieben. In ihren unnachahmlich vorgetragenen Geschichten gibt es oft Missverständnisse und Pannen und manchmal reißt eben auch der Geduldsfaden.

Ulrike Neradt war weltweit bereits 1973 als Deutsche Weinkönigin unterwegs. Dabei landete sie unter anderem auf dem Schoß des Präsidenten Marcos in Manila, aber auch in einem fragwürdigen Massagesalon in Bangkok! Diese und viele weitere lustige Erlebnisse der letzten Jahrzehnte läßt Ulrike Neradt revuepassieren, die von Michael Senzig mit den passenden Schlagern und Operettenliedern begleitet und von Jürgen Streck am Piano begleitet werden. Auch freche Chansons aus dem Repertoire der Kabarettistin kommen zu Gehör.

Veranstaltungsort
Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Link: http://www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?event=ulrike-neradt-waern-mer-nur-dehaam-geblibbe


20.06.2020
13:00 – 18:00 Uhr

Bibos Kinderfestival

Von der Kinderbuchlesung durch Autoren/innen über Theater, Tanz und Clownerie und Musik versuchen wir euch viel zu bieten. Die Künstler/innen treten überwiegend kostenlos für uns auf. Der Erlös des Festivals geht zu 100% an den Biberbau e.V. welcher mit den Einnahmen den Erhalt des offenen Angebotes der Einrichtung sichert.

Hauptbühne
13:30 Uhr Ansprache/Danksagung
15:00 Uhr Stage Coach Wiesbaden

Bühne 2
Pizza – Lehmofen

Erstmals in diesem Jahr wird es keine limitierten Eintrittskarten geben. Der Eintritt ist in diesem Jahr KOSTENLOS, aber gegen Spende!

Veranstaltungsort:
Biberbau – Lernen durch Tun ; Sauerwiesweg 4 ; 65187 Wiesbaden.

Link: http://www.kinderfestival-wiesbaden.de/



02.07.2020
30.08.2020
13.09.2020
29.11.2020
10.12.2020
22.12.2020

19:30 -22:40 Uhr

Tyll

Till Eulenspiegel ist der deutsche Narr schlechthin. Wie kaum einer anderen Figur ist dem Till, der im 14. Jahrhundert sein entlarvendes Unwesen getrieben haben soll, ein zähes Nachleben beschieden: in Kinderbüchern, als Titelgeber für ein Satiremagazin, in Richard Strauss’ genialer sinfonischen Dichtung und als unentbehrlicher Gast der Mainzer Fastnacht. So wie der Bestseller-Autor Daniel Kehlmann hat ihn allerdings noch keiner angepackt: In seinem hinreißenden Roman »Tyll« lässt er den Gaukler und Spötter gänzlich ahistorisch durch den 30-jährigen Krieg streifen, dessen Welt selten so plastisch und lebenssatt dargestellt worden sein dürfte wie hier. Plötzlich sehen sich so berühmte Gestalten wie der legendäre Winterkönig Friedrich, der Universalgelehrte Athanasius Kircher oder der Arzt und Dichter Paul Fleming mit den Eulenspiegeleien des rücksichtslosesten aller Spaßmacher konfrontiert. Das alles ist von großem Witz und noch tieferem Ernst: ein wildes Panoptikum, prall gefüllt mit großer Geschichte und kleinen Geschichten.

Der Regisseur Tilo Nest – dem Wiesbadener Publikum nicht zuletzt durch seine Kultinszenierung von »Shockheaded Peter« wohlbekannt – will »Tyll« als eine Art »raues Weihnachtsmärchen für Erwachsene« inszenieren. Mit einem Trupp spielwütiger Schauspieler begeben wir uns auf eine alle Sinne ansprechende Reise in den 30-jährigen Krieg, bei der nicht zuletzt auch die wunderbare polyphone Vokalmusik dieser Zeit einen wichtigen Platz einnehmen wird.

» ›Tyll‹ ist das beste Buch, das Daniel Kehlmann bislang geschrieben hat (…), ein – ja – zu Herzen gehendes, lebensvolles, wundervoll undistanziert geschriebenes, brutales, modernes, romantisches deutsches Epos. (…) ›Tyll‹ ist Daniel Kehlmanns Sieg über die Geschichte, sein historischer Triumph.« Volker Weidermann, Der Spiegel, 07.10.2017

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Hessisches Staatstheater, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65183 Wiesbaden
E-Mail: vorverkauf@staatstheater-wiesbaden.de

Link: https://www.staatstheater-wiesbaden.de/programm/spielplan/tyll/


26. bis 28.06.2020
09. bis 11.10.2020
04. bis 06.12. 2020
(Zyklus I)

Freitag 14 – 18 Uhr
Samstag 9:30 – 18 Uhr
Sonntag 9:30 – 16 Uhr

Weiterbildung Wildpflanzenkunde

Durch die Wälder, Felder und Wiesen von Wiesbaden streifen und deren Wildpflanzen kennenlernen!

Diese Weiterbildung bietet Ihnen eine umfassende Einführung in die Welt der heimischen Wildpflanzen. Sie lernen die Pflanzen kennen und erleben sie direkt an ihrem spezifischen Standort. Auch die Pflanzenbestimmung und Merkmale bestimmter Pflanzenfamilien ist Teil des Seminars. Das Wissen über die „wilden grünen“ zu Hause nutzen und in den Alltag integrieren!

Die gesammelten Pflanzen werden direkt weiter verarbeitet. Als Heilpflanzen werden die wilden Pflanzen zum Herstellen von Salben, Tinkturen und Ölen verwendet und Sie bekommen eine Einführung in das alchemistische Prinzip der Destillation um duftende Pflanzenwasser selber herstellen zu können. Die Naturkosmetik ist ein weiterer Bereich der in dieser Weiterbildung behandelt wird. Das Zubereiten von essbaren Wildpflanzen zu Salaten, grünen Smoothies, Kräuterstrudel und vielem mehr lässt der Kreativität freien Lauf.

Kosten:
205 € Kursgebühr // 195 € Frühbucherrabatt pro Wochenende

Kursgebühren sind inkl.:
Seminarteilnahme
Seminarskript
Snacks, Getränke
Hochwertige Materialien während des Seminars

Verpflegung:
Das Mittagessen wollen wir gemeinsam einnehmen, jeder steuert etwas dazu bei. Am ersten Block kochen wir unser Mittagessen mit den Wildpflanzen selber.

Unterkunft:
Bei Block 2 und 3 können bis zu 3 Personen im Seminarhaus übernachten, bei Interesse bitte bei mir anfragen. Die Weiterbildung kann nur als Ganzes gebucht werden

Aufwand:
Präsenszeit sind 4 Blöcke verteilt auf einen Jahreskreislauf. Zusätzlich führen die Teilnehmer praktische und theoretische Hausaufgaben, auch in Kleingruppen durch und legen ein Herbarium an.

Zertifikat:
Die Weiterbildung kann mit „Zertifikat zum/zur Wildpflakundigen“ oder Teilnehmerbescheinigung „Wildpflanzen Weiterbildung“ abgeschlossen werden.

Voraussetzungen Teilnehmerbescheinigung:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben

Voraussetzungen Zertifikat:

  • Anwesenheit bei mindestens 3 Terminen
  • Praktische und theoretische Hausaufgaben
  • Herbarium von mindestens 30 Pflanzen
  • Prüfung am Abschlusstermin

Teilnehmer: min. 6 bis max. 12 Teilnehmer

Veranstaltungsort:
Block 1 und 4: Fasanerie Wiesbaden (Seminarräume der Fasanerie)
Block 2 und 3: Nerotal Wiesbaden (Seminarhaus „Das Gartenhaus“)

Wiesbaden (in den Räumen der Fasanerie und Seminarhaus im Nerotal)
Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Tel: (0611) 4090770, Fax: (0611) 31-4936

Informationen und Anmeldung:
Svenja-Linde Baumgartinger, Tel.: 0172-4830806, kontakt@wildnisschule-naturkreis.de

Veranstalter:
Wildnisschule Naturkreis

Link: https://wildnisschule-naturkreis.de/weiterbildungen/wildpflanzen%20weiterbildung.html


31.08. + 01.09.2020
20:00 Uhr

Rilke on the Rocks

Eine herrliche Jugendstil-Revue-Komödie mit Live Musik , witzig-spritzig bis zum Schluss! Sehr empfehlenswert!

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/


18., 19., 20.09.2020
23., 24., 25.10.2020
08.11.2020
13.12.2020

20:00 Uhr

DIE TANZSTUNDE

Sie sind ein sehr ungleiches Paar, die leidenschaftliche Tänzerin mit dem gebrochenen Bein und der Professor, dessen Hirn anders tickt, als das »neurotypischer« Menschen. Es ist ein amüsanter Clash zwischen Emotio und Ratio, zwischen Phantasie und Fakten, zwischen Musik und Mathematik, die erst bei genauerem Hinsehen sehr viel miteinander zu tun haben. (Komödie von Mark St Gemain) Ein berührendes und witziges Kammerspiel über zwei sehr unterschiedliche Menschen, die nur mühsam denselben Takt halten können und sich dennoch näher kommen als erwartet.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V., Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden, Tel: 0611/98827340

Wiesbaden Tourist Information, Marktplatz 1, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930, Fax: 0611/1729-797, https://www.wiesbaden.de/t-info
Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen.
April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/die-tanzstunde/



06. + 07.11.2020
20:00 Uhr

Gut gegen Nordwind

Der Roman »GUT GEGEN NORDWIND« des österreichischen Autors Daniel Glattauer ist die moderne Version eines klassischen Briefromans und gilt als »einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur«, wie Volker Hage imSPIEGEL (22.12.2006) schreibt. Hierfür wurde Glattauer 2006 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Die Bühnenfassung entwickelte der Autor gemeinsam mit Ulrike Zemme, der ehemaligen Dramaturgin des Wiener Burgtheaters.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
Kammerspiele Wiesbaden e.V.
Lehrstr. 6, 65183 Wiesbaden
Tel: 0611/98827340

Link: http://www.kammerspiele-wiesbaden.de/programm/gut-gegen-nordwind


Dienstags
17:30 – 19:00 Uhr

Pro Familia informiert / Infozeit für junge Leute, offene Sprechzeit

Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit, dies sind Themen zu denen werdende Eltern häufig Fragen haben. Im Rahmen eines Informationsabends besteht die Möglichkeit sich zu informieren, Fragen zu stellen und gegebenenfalls Unklarheiten auszuräumen.

Anmeldung wiesbaden@profamilia.de oder 0611-450458-0

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort & Veranstalter:
pro familia, Langgasse 3, 65183 Wiesbaden

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag – Donnerstag
10 – 12 und 14 – 17 Uhr
Freitag
10 – 15 Uhr

Link: https://www.profamilia.de/

 


 

Allgemeine Informationen

Stadtplan Wiesbaden | Suchen Sie einen bestimmten Ort in Wiesbaden?

Belegsituation der Parkhäuser | Aktuelle Parkmöglichkeiten!

Park & Ride | Auto und öffentliche Verkehrsmittel kombinieren!

ESWE Busverbindungen | Link zu den Fahrplänen der ESWE

RMV | Link zu den Fahrplänen des RMV

Deutsche Bahn | Link zu den Zugverbindungen

Wiesbaden.de | Infos rund um die Stadt

Die Werbegemeinschaft Wiesbaden e. V. | Wiesbaden Wunderbar